Artikel im Warenkorb:
0

Fortbildungen

Fortbildungen

Sie suchen eine Fortbildung zu Ihrem Fach? Wählen Sie einfach Ihr Bundesland, eine Schulart und/oder ein Fach aus.

Sie wissen schon, welche Fortbildung Sie besuchen möchten und haben die Kennziffer zur Hand:



Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.
Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

Fortbildung in Leipzig am 15.11.2014

 

Sprachentag Leipzig 2014

Kennziffer 392
Termin 15.11.2014 um 09:00 Uhr bis 14:30 Uhr
OrtLeipzig
Inhalt
wir laden Sie herzlich zum diesjährigen Sprachentag nach Leipzig ein. Auch in diesem Jahr erwartet Sie wieder ein interessantes und vielfältiges Programm rund um das Thema Fremdsprachenunterricht. Freuen Sie sich auf einen
abwechslungsreichen Vormittag in entspannter Atmosphäre, lernen Sie die Lehrwerke näher kennen und tauschen Sie sich mit Ihren Fachkolleginnen und -kollegen beim gemeinschaftlichen Imbiss aus. Es erwartet Sie außerdem der "mobile Treffpunkt" mit ausgewählten Titeln und Paketangeboten zum Stöbern und Kaufen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Programm:

bis 09:00 Uhr: Ankommen, Begrüßungskaffee
09:00 - 10:30 Uhr: Auftaktveranstaltung für alle Teilnehmer
10:45 - 12:15 Uhr: Parallelreferate
12:15 - 13:00 Uhr: Mittagsimbiss, Pause
13:00 - 14:30 Uhr: Parallelreferate
 

Fortbildung in München am 26.11.2014

 

Diese Fortbildung ist bereits ausgebucht!

Extended Reading for teenagers learning English

Kennziffer 1425
Termin 26.11.2014 um 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
OrtMünchen
TagungsortTreffpunkt Klett München

Schwanthalerstraße 10
80336 München
Referent/ in Paul Newcomb (Literary Editor)
Inhalt Why do people read stories and novels?
Why do teenagers read novels? Do they at all? Why should they, and how can it help their language learning? And given the right text, what types of tasks do they enjoy and learn English from while and after reading?
A look at the rationale behind extended reading at the end of Sekundarstufe I and the beginning of the Oberstufe, and a chance to familiarize yourselves with the storylines of our most successful books for this age and ability, including many practical ideas and tasks for motivating, competence-based classroom work.
I will concentrate on these texts: Jeff Kinney’s zany American cartoon novel “Diary of a Wimpy Kid”, Suzanne Collins’ cult, dystopian “The Hunger Games” and Bali Rai’s colloquial, funny but dark view of teenage multi-cultural Britain in “(un)arranged marriage” – three books of varying topics and styles which have all proven to be popular with German teenagers.
There will be ample opportunity to browse our titles so you can find the right text(s) for the right learners.
Ansprechpartner/in b.briggs@klett-sprachen.de

Fortbildung in Neunkirchen am 26.11.2014

 

Differenzierung und selbstbestimmtes Lernen

Das neue Découvertes Série jaune und Junior
Kennziffer 9918
Termin 26.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtNeunkirchen
TagungsortAlex-Deutsch-Schule Wellesweiler
Raum der Begegnung, EG
Pestalozzistr. 7
66539 Neunkirchen
Referent/ in Inge Rein-Sparenberg (Marburg; Klett Akademie für Fremdsprachendidaktik)
Inhalt Anhand der Vorstellung der Bände Découvertes 1 und 2 sowie Junior für den Frühbeginn ab Klasse 5 werden vielfältige Möglichkeiten und Methoden systematischen Kompetenztrainings in der täglichen Praxis vorgestellt. Anregungen zu kreativen Methoden der Binnendifferenzierung und des Scaffolding stehen ebenso im Mittelpunkt wie die Schulung aller Kompetenzbereiche.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Regensburg am 26.11.2014

 

Diese Fortbildung ist bereits ausgebucht!

Spice it up!

Fächerverbindender Unterricht
Kennziffer 10581
Termin 26.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtRegensburg
TagungsortHotel Ibis Regensburg City

Furtmayrstr. 1
93053 Regensburg
Referent/ in Katrin Mürschberger (Staatl. Realschule Roth, Lehrerin, Lehrstuhl Fremdsprachendidaktik FAU Erlangen-Nürnberg),Alexandra Schärtl (Realschule Obertraubling, Seminarlehrerin)
Inhalt Fächerübergreifend unterrichten. Heißt das nicht "bilingualer" Unterricht? Nicht ganz - im fächerübergreifenden Unterricht steht die Fremdsprache im Vordergrund, im bilingualen Unterricht der Inhalt des Sachfaches. Aber warum nicht beides verbinden? Der Inhalt im Englischunterricht wird zunehmend wichtiger, keine Übungen und Texte sollen ohne Inhalt sein und lediglich die Aufgabe erfüllen, die Fremdsprache zu erlernen. Authentizität - das ist das Stichwort. Wir wollen im modernen Fremdsprachenunterricht authentisch sein und für die Schüler die "Brücke zur Welt" schlagen. Dazu muss Unterricht nicht komplett neu gedacht werden. In dieser praxisorientierten Fortbildungsveranstaltung soll es darum gehen, wie man seinen Unterricht so gestalten kann, dass er den heutigen Anforderungen entspricht. Konkrete Praxisbeispiele sollen Anregungen und Unterstützung bieten.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de

Fortbildung in Zwickau am 26.11.2014

 

Differenzieren, individuelle Förderung und Training von Kompetenzen: Pontes.

Kennziffer 10857
Termin 26.11.2014 um 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
OrtZwickau
TagungsortKäthe-Kollwitz-Gymnasium

Lassallestrasse 1
08058 Zwickau
Referent/ in Kati Baudisch (Ernst Klett Verlag, AD)
Inhalt Lernen Sie unser neues Lehrwerk für Latein als 2. Fremdsprache näher kennen.
Antike Kultur lebendig erfahren, Textkompetenz erlernen und individuelle Förderung ermöglichen; das alles bietet Pontes. Mit Pontes werden Sie bestmöglich beim Unterrichten unterstützt. Umfangreiches Begleitmaterial ermöglicht eine zeitsparende Unterrichtsvorbereitung. Der Digitale Unterrichtsassistent bietet das Digitale Schulbuch und jede Menge an Zusatzmaterialien dafür. Alles auf einen Klick, für zu Hause oder am Whiteboard in der Schule.
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung am 26.11.2014

 

Mit Klett im Museum für Natur und Umwelt in Lübeck

Kurzweilige Präsentationen und eine exklusive Führung
Mittwoch, 26. November 2014, 15:45 - 18:00 Uhr
Schiffahrtsmuseum, Fischhalle, Wall 65, 24103 Kiel
Kennziffer 571
Termin 26.11.2014 um 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Inhalt
Programm:
15:45 Uhr: Begrüßung bei Kaffee und Kuchen
16:00 Uhr: Präsentationen zu Mathematik, Naturwissenschaften und den neuesten Medien
17:15 Uhr: Science Aktuell - Das Museum als außergewöhnlicher Lernort

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind vom Ernst Klett Verlag in das Museum und zur Führung eingeladen. Einige preisgünstige Parkplätze gibt es direkt vor dem Museum. Kostenpflichtige Parkhäuser befinden sind in unmittelbarer Nähe.
Die schwachen Schüler und Schülerinnen erreichen und die starken nicht vernachlässigen
Differenziert Mathematik unterrichten mit mathe live Neu

Zeitraum am 26.11.2014 von 16:00 -16:30
Museum für Natur und Umwelt

Musterbahn 8
23552 Lübeck
Kennziffer 9489

Wir möchten Ihnen die Neubearbeitung unseres Lehrwerks mathe live vorstellen und zeigen, dass wir die sehr unterschiedlichen Lernvoraussetzungen Ihrer Schülerinnen und Schüler noch differenzierter berücksichtigt haben.
- mehr Aufgaben auf einfachem Niveau
- eine klar gekennzeichnete Dreifach-Differenzierung
- eine Aufgabenprogression, die sich an den lernschwächeren Schülern orientiert
- neue Check-Seiten und Kann-ich's-Aufgaben
- eine basisorientierte mathe-live-Werkstatt mit klarer Schrittigkeit und passenden Aufgaben

Referent/in : Dr. Klaus-Dieter Färber (Außendienst Ernst Klett Verlag)

Differenziert und motivierend unterrichten im Fach Naturwissenschaften
PRISMA Naturwissenschaften für die Klassen 5-10

Diese Fortbildung ist bereits ausgebucht!

Zeitraum am 26.11.2014 von 16:30 -17:00
Museum für Natur und Umwelt

Musterbahn 8
23552 Lübeck
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Kennziffer 9556

Wir möchten Ihnen die differenzierende Ausgabe von PRISMA vorstellen, ein Lehrwerk mit einer Struktur, die es einzigartig leicht macht, Fachwissen und Kompetenzen zu vermitteln:
- Basis-Seiten enthalten das grundlegende Wissen für alle
- Extra-Seiten für leistungsstärkere Schülerinnen und Schüler
- Aufgaben auf drei deutlich gekennzeichneten Niveaustufen
- sehr gut verständliche Texte und anschauliche Abbildungen
- leicht durchführbare, alltagsnahe Schülerversuche
- deutlich gekennzeichnete Merksätze, Aufgaben und Versuche

Referent/in : Dr. Klaus-Dieter Färber (Außendienst Ernst Klett Verlag)

Science Aktuell - Das Museum als Lernort
Führung zu den aktuellsten Sonderausstellungen und mehr

Zeitraum am 26.11.2014 von 17:15 -18:00
Museum für Natur und Umwelt

Musterbahn 8
23552 Lübeck
Kennziffer 10487

Das Museum für Natur und Umwelt präsentiert seit dem Wissenschaftsjahr 2012 aktuelle Forschungsarbeiten von Lübecker Hochschulen und Forschungsinstituten. Die neueste Ausstellung widmet sich ab dem 21.11. dem Thema "Biotechnologie für unsere Zukunft. Nutzung von Algeninhaltsstoffen in der Biomedizin". An diesem Thema und an ausgewählten anderen Schwerpunkten, möchte Ihnen die Museumsleiterin Dr. Susanne Füting, das Museum als ganz besonderen Lernort nahebringen. Lassen Sie sich einladen und lernen Sie diesen Lernort aus den Augen der "Ausstellungsmacher" kennen.

Referent/in : Dr. Susanne Füting (Museum für Natur und Umwelt, Lübeck, Museumsleiterin), Dr. Ferdinand Rietmann (Industrielle Biotechnologie Nord e.V, FH Lübeck)


Ansprechpartner/in s.heise@klett.de
 

Fortbildung in Crailsheim am 27.11.2014

 

Niko

Niko - einfach PHÄNOMENAL! Von Silbenarbeit über Methodenkompetenz zum Texte verfassen
Kennziffer 9699
Termin 27.11.2014 um 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr
OrtCrailsheim
TagungsortStadthotel Crailsheim

Worthingtonstr. 39
74564 Crailsheim
Referent/ in Anne Rommel (Autorin Sprachbuch)
Inhalt Gezielte Silbenarbeit nach der Fresch-Methode fördert das Richtigschreiben und Lesen. Die Autorin stellt Ihnen das auf Silbenarbeit basierende Konzept des Niko-Lehrwerks am Beispiel des Sprachbuchs für Klasse 2 vor. Bereits ab dem zweiten Schuljahr können Kinder grundlegende Arbeitstechniken zum Verfassen von eigenen Texten erlangen. Mit Hilfe des neuen Niko-Sprachbuchs wird dieser Lernprozess entscheidend gefördert. Sie erfahren von der Autorin wie der Umgang mit verschiedenen Textformen themenunabhängig und differenziert angeleitet und schrittweise trainiert wird. Die Niko-Lehrwerke sind aufeinander abgestimmt. Sie sind besonders gelungen, da schon früh die Kreativität der Schüler geweckt wird, ohne dabei die Rechtschreibung und das Lesen zu vernachlässigen. Mit Niko ist jede Klasse obenauf!
Ansprechpartner/in e.orosz@t-online.de
 

Fortbildung in Freiburg am 27.11.2014

 

Das neue Zahlenbuch und die Differenzierung

in den Klassen 1 - 4
Kennziffer 9690
Termin 27.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtFreiburg
TagungsortIntercity Hotel Freiburg

Bismarckallee 3
79098 Freiburg
Referent/ in Marion Ziegler (Lehrerin, Hans-Thoma-Schule, Gaggenau)
Inhalt Das Spektrum der Leistungsfähigkeit von Schülerinnen und Schüler im Mathematikunterricht wird immer größer. Differenzierung gehört daher zum Alltag jeder Lehrerin und jedes Lehrers.
Wir möchten Ihnen zeigen, wie das Zahlenbuch mit seiner mathematisch fundierten Konzeption eine sinnvolle Differenzierung und Förderung im täglichen Unterricht ermöglicht.
Das Zahlenbuch - wissen, warum.
Ansprechpartner/in e.orosz@t-online.de
 

Fortbildung in Neuwied am 27.11.2014

 

Unterrichten mit dem Matherad

– individuell, aber nicht alleine
Kennziffer 11063
Termin 27.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtNeuwied
Tagungsortfood hotel Neuwied GmbH

Langendorfer Straße 155
56564 Neuwied
Referent/ in Alma Tamborini (Konrektorin und Autorin)
Inhalt Ihr Ziel ist es jedes Kind entsprechend seiner Lernvoraussetzungen zu fordern und zu fördern? Dabei wollen Sie die Selbstverantwortung und Kooperationsfähigkeit des Kindes stärken? Wie kann der Aufbau einer realistischen Selbsteinschätzung sowie die Transparenz des eigenen Lernweges in den Mathematikunterricht zielorientiert eingebunden – der Lernprozess möglichst effektiv organisiert und begleitet werden, damit das Kind mathematische Kompetenzen in seinem Lerntempo entwickeln kann?
Genau diese Fragen waren die Motivation zur Entwicklung eines neuartigen Mathematikkonzeptes und diese werden Ihnen von der Autorin des Matherades anhand praktischer Beispiele beantwortet.
Dabei stehen die Unterrichtsorganisation im Alltag, die Einrichtung der Lernumgebung und die Förderung der inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen im Mittelpunkt. Das umfangreiche Materialpaket, sowie weitere Anschauungsmaterialen erproben wir gemeinsam und gehen gerne auf Ihre Fragen ein.
Ansprechpartner/in a.heinrich@klett.de
 

Fortbildung in Niefern-Öschelbronn am 27.11.2014

 

Nussknacker

Differenziert und individualisiert arbeiten mit dem neuen Nussknacker für Baden-Württemberg - bereits abgestimmt auf den neuen Bildungsplan 2016
Kennziffer 9695
Termin 27.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtNiefern-Öschelbronn
TagungsortHotel Krone

Schlossstr. 1
75223 Niefern-Öschelbronn
Referent/ in Ruth Wörner-Ernst (Fachleiterin f. Mathematik am Staatl. Seminar f. Didaktik u. Lehrerbildung Freudenstadt)
Inhalt Anhand von konkreten Beispielen aus Ihrer Unterrichtspraxis werden vielfältige Ideen und Anregungen für einen handlungsorientierten, differenzierten und kompetenzorientierten Unterricht in Klasse 1 vorgestellt. Bezugslehrwerk wird dabei die Neuauflage des Nussknackers Baden-Württemberg sein. Darüber hinaus erhalten Sie zahlreiche Tipps zur Unterrichtsorganisation im Alltag.
Ansprechpartner/in e.orosz@t-online.de
 

Fortbildung in Nürnberg am 27.11.2014

 

Diese Fortbildung ist bereits ausgebucht!

Mit Piri sicher in den LehrplanPlus starten

Piri: das Sprach-Lesebuch für alle Kompetenzbereiche
Kennziffer 10702
Termin 27.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtNürnberg
TagungsortHotel Ibis Nürnberg City am Plärrer

Steinbühler Straße 2
90443 Nürnberg
Referent/ in Susette Schuster (St.-Hedwig-Schule Kitzingen, zuständig für Flexible Grundschule, Beraterin Piri Fibel)
Inhalt Wie Sie konkret den LehrplanPLUS in Ihrem Deutschunterricht umsetzen können, möchte Ihnen die Referentin an praktischen Beispielen erläutern.
Der Kompetenzbereich "Lesen- Mit Texten und anderen Medien umgehen" wird dabei im Mittelpunkt stehen.
Leseförderung, Lesetraining und die Hilfen durch das Lesetandem oder die Motivation zum Lesen sind die Basis für den Erwerb der erforderlichen Kompetenzen.
Auch auf "Sprachgebrauch und Sprache untersuchen" sowie "Richtig Schreiben" oder die Umsetzung des neuen Aufsatzunterrichts und die Förder- sowie Fordermöglichkeiten mit Piri wird eingegangen.
Die Ausführungen beziehen sich auf die Jahrgangsstufen zwei bis vier und geben ein umfassendes Bild für die Arbeit mit dem Piri Sprach-Lesebuch in der Grundschule.
Piri. Alles drin! Auch der LehrplanPLUS.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de

Fortbildung in Reutlingen am 27.11.2014

 

Schnittpunkt Mathematik -

individuell und differenziert fördern und fordern
Kennziffer 9584
Termin 27.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtReutlingen
TagungsortHotel Ambassador

Carl-Zeiss-Str. 75
72770 Reutlingen
Referent/ in Günther Fechner (Rektor Burgschule Meßstetten, Mitautor von Schnittpunkt)
Inhalt Schülerinnen und Schüler in heterogenen Lerngruppen benötigen ein differenziertes Übungsfeld, das einen veränderten Anspruch an das Lehrwerk und an die Unterrichtsorganisation stellt. Der Referent stellt Ihnen Möglichkeiten der Differenzierung und der individuellen Förderung vor, verbunden mit Modellen zur Unterrichtsorganisation, die den individuellen Stärken und Schwächen der Schüler/innen bezüglich Arbeitstempo und Leistungsfähigkeit auf drei Niveaustufen gerecht wird.
Zudem zeigt er auf, wie das Schnittpunkt-Lehrwerk der kommenden Generation die Anforderungen des neuen Bildungsplans aufgreift und individuelles Lernen mithilfe des neu konzipierten Schulbuches und der darauf abgestimmten ergänzenden Materialien ermöglicht.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de
 

Fortbildung in Saarbrücken am 27.11.2014

 

Niko


Differenzierung, Kompetenzorientierung und Inklusion auf den Punkt gebracht
Kennziffer 12762
Termin 27.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtSaarbrücken
TagungsortInstitut für Lehrerfort- und -weiterbildung Saarbrücken

Ursulinenstraße 67
66111 Saarbrücken
Referent/ in Carmen Daub (Autorin)
Inhalt
Die wenigsten Unterrichtswerke vermögen es, einen konsequent differenzierenden Unterricht zu gewährleisten. Das aktuelle Deutschwerk Niko geht hier ganz neue Wege und erfüllt diesen Anspruch durchgängig. Die Referentin gibt Ihnen einen Überblick, wie Sie mit Niko im 1. und 2.
Schuljahr kompetenzorientiert, differenzierend und inklusiv arbeiten und welche Werkteile dabei unterstützen.
- Wie setzt man den Förderblock Inklusion schon von Beginn an sinnvoll ein?
- Warum gibt es ab Klasse 2 ein extra Arbeitsheft zur Inklusion und wie ist es aufgebaut?
- Welche Vorteile hat die Einlegefolie für mich?
Diese und andere Fragen zum differenzierenden Unterrichten werden an unterrichtspraktischen Beispielen beantwortet.
Ansprechpartner/in a.heinrich@klett.de
 

Fortbildung in Schweinfurt am 27.11.2014

 

MiniMax nimmt alle mit!

Das Heftkonzept mit (Maxi-) Kniebuch
Kennziffer 10500
Termin 27.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtSchweinfurt
TagungsortKolping-Hotel und Bildungszentrum Schweinfurt

Moritz-Fischer-Str. 3
97421 Schweinfurt
Referent/ in Erik Röhrich-Zorn (Autor)
Inhalt Anhand von Beispielen aus der Praxis (z.B. der Wahrscheinlichkeit, der Kombinatorik und der Zeit) wird Herr Röhrich-Zorn den Teilnehmern der Fortbildung zeigen, wie mit dem neuen Konzept MiniMax flexibel, individualisiert und differenziert auch im jahrgangsgemischten oder inklusiven Mathematikunterricht des LehrplanPLUS gearbeitet werden kann.
Gleichzeitig behält die Lehrkraft die Möglichkeit, mit angemessenem Aufwand (z.B. durch Einsatz des Lernplaners) stets den Überblick über den Leistungsstand der Kinder zu wahren. Das Maxibuch bietet fantastischen Spielraum für gemeinsame mathematische Gespräche im Einstieg oder in der Wiederholungsphase.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Berlin am 27.11.2014

 

Differenzierendes und individualisiertes Lernen

im Mathematikunterricht mit dem neuen Band 8 von mathe live
Kennziffer 10994
Termin 27.11.2014 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtBerlin
TagungsortTreffpunkt Klett Berlin

Mittelstr. 62
10117 Berlin
Referent/ in Wolfram Schmidt (Autor, Wuppertal)
Inhalt Mit der neuen mathe live-Generation - speziell für Berlin entwickelt - werden die Anforderungen an einen kompetenzorientierten Unterricht ebenso umgesetzt wie die vielen Erfahrungen aus der Unterrichtspraxis in heterogenen Lerngruppen.
An Beispielen aus dem 8. Jahrgang wird Ihnen gezeigt, was Sie von diesem neuen Schulbuch erwarten können: Neben differenzierenden Lernangeboten, die auf Selbständigkeit der Lernenden und individuelle Zugänge angelegt sind, finden sie in allen Kapiteln Elemente
- zum selbständigen Wiederholen von Basiskompetenzen mit Trainingsmaterial,
- zum handlungsorientierten und entdeckenden Lernen auf den Aktivseiten,
- einer kompetenzorientierten Aufgabenkultur für unterschiedliche Lerntypen,
- zur lernbegleitenden Selbstkontrolle im Lernprozess,
- Vorschläge zu differenzierenden Klassenarbeiten,
- vielfach gestuftes Trainingsmaterial in Arbeitsheften auf zwei verschiedenen Anspruchsebenen und auf der passenden Lernsoftware
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in Dortmund am 27.11.2014

 

Sprung aus der Stratosphäre (Baumgartner)

Kennziffer 10258
Termin 27.11.2014 um 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtDortmund
TagungsortTreffpunkt Klett

Westenhellweg 128
44137 Dortmund
Referent/ in Christian Feldmann (Autor, Rüthen)
Inhalt Im neuen Kernlehrplan der Sek II wird im Grundkurs eine Abfolge der Inhalte vorgeschlagen, die nicht mehr wie bisher fachsystematisch angeordnet ist. Vielmehr sollen Experimente und Phänomene im Vordergrund stehen. In diesem Vortrag soll anhand eines kontextorientierten Beispiels, dem "Sprung aus der Stratosphäre", aufgezeigt werden, dass dies auch auf Inhalte der Einführungsphase übertragen werden kann.

Der zweite Teil der Veranstaltung soll einen Blick in den neuen Qualifikationsband Impulse Physik ermöglichen, indem das erste Kapitel zum Thema „Erforschung des Photons“ vorgestellt wird. Dabei soll den Teilnehmern Raum zur Diskussion gegeben werden.
Ansprechpartner/in a.forsthoevel@klett.de
 

Fortbildung in Hannover am 27.11.2014

 

Sprachmittlung im Spanischunterricht

Kennziffer 1323
Termin 27.11.2014 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtHannover
TagungsortTreffpunkt Klett
Hannover
Hildesheimer Straße 267
30519 Hannover
Referent/ in Lena Krogmeier (Universität Hannover, )
Inhalt Seit ihrer Etablierung im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen hat die Aktivität Sprachmittlung zunehmend auch im Spanischunterricht an Bedeutung gewonnen, sodass sie in den Lehrplänen der Länder einen festen Platz einnimmt. In vielen Bundesländern ist sie zudem Bestandteil des schriftlichen Abiturs und teilweise auch von mündlichen Prüfungen. In einem Grundkurs der Qualifikationsphase sollen die Schülerinnen und Schüler deshalb lernen "ggf. unter Verwendung von Hilfsmitteln den Inhalt einer schriftlichen oder mündlichen Quelle zu verschiedenen Themenbereichen in der jeweils anderen Sprache schriftlich oder mündlich" wiederzugeben.

In einem Workshop gehen wir der Frage nach, welche Kriterien Sprachmittlungsaufgaben erfüllen sollten, um einerseits dieser Forderung nachzukommen und die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf authentische Sprachmittlungssituationen vorzubereiten und andererseits eine angemessene Evaluation in zentralen Prüfungen zu ermöglichen. Dazu werden mündliche und schriftliche Aufgabenformate zur Anbahnung der komplexen Sprachmittlungskompetenz in den Sekundarstufen I und II zur Diskussion gestellt.

Niedersächsisches Kultusministerium (2011): Kerncurriculum für das Gymnasium - gymnasiale Oberstufe. Spanisch. Hannover: Unidruck, 32.
[http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/kc_spanisch_go_i_maerz12.pdf]

Ansprechpartner/in e.daehne@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in München am 27.11.2014

 

Nussknacker in den Klassen 3 und 4

Mathematische Kompetenzen mit dem neuen Nussknacker differenziert entwickeln
Kennziffer 10681
Termin 27.11.2014 um 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtMünchen
TagungsortTreffpunkt Klett München

Schwanthalerstr. 10
80336 München
Referent/ in Regina John (GMS Fuchstal , Lehrerin)
Inhalt Das Ziel des Mathematikunterrichts ist die Entwicklung eines gesicherten Verständnisses mathematischer Inhalte.
Im Rahmen dieser Fortbildung zeigt die Referentin, wie man mit dem dreistufigen
Differenzierungssystem des Lehrwerks an diesem Ziel arbeiten kann und dabei jedes Kind individuell gefördert wird.
Sie erläutert anhand von praktischen Beispielen aus der 3. und 4. Jgst. die prozessbezogenen Kompetenzen Problemlösen, Kommunizieren, Argumentieren, Modellieren und Darstellen.
Sie erhalten auch Informationen über den Service an Schüler- und Lehrermaterialien und lernen den Digitalen Unterrichtsassistenten kennen.
LehrplanPLUS umsetzen - mit dem neuen Nussknacker.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Crailsheim am 27.11.2014

 

Nussknacker

Differenziert und individualisiert arbeiten mit dem neuen Nussknacker für Baden-Württemberg - bereits abgestimmt auf den neuen Bildungsplan 2016
Kennziffer 10629
Termin 27.11.2014 um 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtCrailsheim
TagungsortStadthotel Crailsheim

Worthingtonstr. 39
74564 Crailsheim
Referent/ in Sandra Keuken (Vogt-Heß-Schule, )
Inhalt Anhand von konkreten Beispielen aus Ihrer Unterrichtspraxis stellen die Referentin vielfältige Ideen und Anregungen für einen handlungsorientierten, differenzierten und kompetenzorientierten Unterricht in Klasse 1 vor. Sie bezieht sich hierbei besonders auf die Neuauflage des Nussknackers Baden-Württemberg. Darüber hinaus erhalten Sie zahlreiche Tipps zur Unterrichtsorganisation im Alltag.
Ansprechpartner/in e.orosz@t-online.de
 

Fortbildung in Wernigerode am 28.11.2014

 

Metas profesionales

Análisis de necesidades y orientación de un curso dirigido a futuros profesionales.
Kennziffer 1436
Termin 28.11.2014 um 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
OrtWernigerode
TagungsortHochschule Harz
Haus 9 - Raum 9.345
Friedrichstraße 57-59
38855 Wernigerode
Referent/ in Mariana Álvarez (Lektorin an der Humboldt-Universität Berlin)
Inhalt ¿Cómo orientar un curso dirigido a jóvenes y adultos que se preparan para acceder al mundo laboral sin estar todavía inmersos en el mismo? Meta profesional pretende dar respuesta a esta creciente demanda de futuros empleados que cursan una Formación Profesional, se preparan en Universidades técnicas o paralelamente a sus estudios aprenden español convencidos de la importancia de esta lengua para completar su CV y ser un profesional de futuro. Un método creado para satisfacer las necesidades de un público muy concreto, con una clara línea de progresión y que prepara a los alumnos para enfrentarse a situaciones verosímiles de lengua en el mundo profesional, desarrolla sus competencias estratégicas, comunicativas, interculturales y funcionales y abarca los campos semánticos necesarios para tales situaciones.
Ansprechpartner/in f.lampe@klett-sprachen.de
 

Fortbildung von 28.11.2014 bis 06.12.2014

 

DaF-Tage Nov./Dez. 2014 im Treffpunkt Klett Berlin

Kennziffer 67
Termin von 28.11.2014 bis 06.12.2014
Inhalt
Vernetzt denken – digital unterrichten!

Zeitraum am 28.11.2014 von 15:00 -17:00
Treffpunkt Klett

Mittelstraße 62
10117 Berlin
Kennziffer 1415

Ein Netzwerk für Ihren Unterricht Netzwerk (A1-B1) nimmt die Lernenden mit ihrem Wissen, ihrer Lebenserfahrung und ihrem kulturellen Hintergrund ernst. So können sie sich immer wieder unmittelbar selbst einbringen. Filmszenen oder interaktive Tafelbilder eröffnen eine neue Dimension des Lernens. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie mit Netzwerk und seinen digitalen Komponenten einen methodisch abwechslungsreichen Unterricht gestalten können.

Referent/in : Monika Rehlinghaus (Fortbildnerin und DaF-Dozentin)

Von Wörtern zum Wortschatz- Effektives Wortschatztraining mit Aspekte B1 plus

Zeitraum am 29.11.2014 von 10:30 -12:30
Treffpunkt Klett

Mittelstraße 62
10117 Berlin
Kennziffer 1416

Der Übergang von B1 zu B2 ist für viele Lernende eine Herausforderung, weil der B2-Wortschatz über allgemeine Alltagsbedürfnisse hinausgeht. Aus diesem Grund wurde in Aspekte neu B1 plus die Wortschatzarbeit intensiviert. Welche Methoden zum gehirngerechten Wortschatzlernen hier vermittelt werden, erarbeiten wir gemeinsam in diesem Workshop.

Referent/in : Monika Rehlinghaus (Fortbildnerin und DaF-Dozentin)

Aspekte neu B1 plus – der aktuelle Einstieg in die Mittelstufe

Zeitraum am 29.11.2014 von 13:00 -14:00
Treffpunkt Klett

Mittelstraße 62
10117 Berlin
Kennziffer 1417

Das erfolgreiche Mittelstufenlehrwerk ist für Sie und Ihre Lernenden neu recherchiert, konzipiert und gestaltet worden. Wir möchten Ihnen die Elemente wie aktualisierte landeskundliche Porträtseiten und inspirierende Filme, integrierte Ausspracheschulung und ergänzende digitale Materialien vorstellen. Lernen Sie die vielfältigen neuen Möglichkeiten, die Aspekte neu B1 plus für Ihren Unterricht bietet, in dieser praxisorientierten Präsentation kennen.

Referent/in : Monika Rehlinghaus (Fortbildnerin und DaF-Dozentin)

Von Sprechanlässen im Unterricht zu gelungener Kommunikation im Alltag

Diese Fortbildung ist bereits ausgebucht!

Zeitraum am 04.12.2014 von 15:00 -17:00
Treffpunkt Klett

Mittelstraße 62
10117 Berlin
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Kennziffer 1418

Die Sprechfertigkeit ist zentral im Fremdsprachenunterricht, aber vor allem in den Integrationskursen brauchen die Lernenden einerseits gute Impulse, andererseits auch Sicherheit. Dabei ist wesentlich, dass die Sprechanlässe interessant sind und die nötigen Redemittel und Strukturen auf leicht zugängliche Weise vermittelt werden. Wie das konkret im Unterricht passieren kann, erproben und reflektieren wir anhand aktueller Materialien aus dem Klett-Langenscheidt Verlag.

Referent/in : Margret Rodi (Lehrbuchautorin und Fortbildnerin)

Projektarbeit im DaF-Unterricht – eine lebendige Brücke in den Alltag

Zeitraum am 05.12.2014 von 15:00 -17:00
Treffpunkt Klett

Mittelstraße 62
10117 Berlin
Kennziffer 1419

Projekte bringen Leben und Abwechslung in den Fremdsprachenunterricht und geben den Lernenden die Möglichkeit, die Sprache handlungsorientiert anzuwenden. Jeder Teilnehmer kann seine eigenen Kenntnisse, Erfahrungen und Informationen einbringen. Projektarbeit macht Spaß und motiviert, bringt die Außenwelt in den Unterricht und eröffnet somit Räume für die Anwendung der Sprache in realen Kontexten.
In der Lehrwerksreihe Netzwerk finden sich interessante Anregungen zur Projektarbeit, die den Unterricht bereichern und alltagsrelevante Sprechanlässe für die Teilnehmer bieten. In der Fortbildung entdecken wir gemeinsam diese aktivierende und belebende Form der Unterrichtsgestaltung von der Lernende und Lehrende gleichermaßen profitieren.


Referent/in : Sabine Omland (Dozentin an der TH Wildau)

Einfach und abwechslungsreich lernen und unterrichten mit „DaF leicht“

Zeitraum am 06.12.2014 von 10:30 -12:00
Treffpunkt Klett

Mittelstraße 62
10117 Berlin
Kennziffer 1420

Originelle Zugänge zu landeskundlichen Themen bringen Abwechslung, markante Visualisierung unterstützt das autonome Lernen, animierte Grammatikclips helfen die Regeln spielerisch verinnerlichen, das Layout entspricht modernen Sehgewohnheiten und macht neugierig, weil die Phonetik spielerisch, rhythmisch animiert ist. Lassen Sie sich überraschen, wie Sie Schwung und neue Impulse in Ihren DaF-Unterricht bringen können.

Referent/in : Holm Buchner (Dozent)

„Mittelpunkt neu“ – Erleichterung durch Vereinfachung

Zeitraum am 06.12.2014 von 12:30 -14:00
Treffpunkt Klett

Mittelstraße 62
10117 Berlin
Kennziffer 1421

Das Lehrwerk „Mittelpunkt“ wurde gründlich überarbeitet. Ein effektives und zielorientiertes Lernen ist somit noch einfacher zu realisieren. „Mittelpunkt neu B1+“ erleichtert des Weiteren den Übergang von B1 zu B2. Ein entscheidender Grund hierfür ist, dass der Grammatikvermittlung ein größerer Raum eingeräumt wird. Ein Ausbau der prüfungsrelevanten Aufgaben in „Mittelpunkt neu“ verbessert die Vorbereitung auf die Prüfungsziele der Teilnehmer/innen. Im Workshop wollen wir uns anschauen wie man „Mittelpunkt neu“ effektiv einsetzen und wie man die Vorteile für seinen Unterricht wirksam werden lassen kann.

Referent/in : Holm Buchner (Dozent)


Ansprechpartner/in J.Macht@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Dillenburg am 28.11.2014

 

Comment faire parler les apprenants?

Kennziffer 1232
Termin 28.11.2014 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtDillenburg
TagungsortLahn-Dill-Akademie

Bahnhofstr. 10
35683 Dillenburg
Referent/ in Kerstin Rohlf-Wachs (Fachbereichsleitung Sprachen vhs Main-Taunus-Kreis)
Inhalt Pourquoi certains apprenants ne parlent pas en classe ? Ont-ils peur de faire des erreurs ? Comment leur donner l’envie de parler, même à un niveau élémentaire (A1/A2) ? En leur proposant des activités motivantes et adaptées à ce qu’ils veulent et savent vraiment dire.
Quelles sont les caractéristiques d’une activité d’expression orale qui fonctionne ? Dans cet atelier, nous vous proposerons une série d’exemples adaptés aux différents profils d’apprentissage et nous verrons comment mener les apprenants à s’exprimer de façon naturelle.
Ansprechpartner/in m.heinrich@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Düsseldorf am 28.11.2014

 

Escuchando Con gusto

La comprensión auditiva en las clases de español
Kennziffer 1403
Termin 28.11.2014 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtDüsseldorf
TagungsortTP Klett Düsseldorf

Königsallee 63-65/Ecke Adersstraße
40215 Düsseldorf
Referent/ in Bibiana Wiener (Mitautorin von Caminos und Con gusto und Lehrerfortbildnerin)
Inhalt En todo acto comunicativo necesitamos escuchar y comprender. ¿Cómo aprendemos a escuchar en ELE? ¿Cómo enseñar esta destreza receptiva? ¿Cómo conseguir motivar a los/-as participantes para el entrenamiento auditivo?
En el taller reflexionaremos sobre la estrategia receptiva en sí y sus técnicas específicas para trabajarlas en clase. Además trataremos sobre las estrategias de comprensión que puedan ayudar en la clase a superar la reticencia ante las grabaciones de los textos.
Ansprechpartner/in m.bauhaus@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Hamburg am 28.11.2014

 

Diese Fortbildung ist bereits ausgebucht!

Sprechen lernt man nur durch Sprechen – Sprechtraining im Fremdsprachenunterricht

Kennziffer 1441
Termin 28.11.2014 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtHamburg
TagungsortTreffpunkt Klett

Schauenburger Str. 44
20095 Hamburg
Referent/ in Margret Rodi (Lehrbuchautorin und Fortbildnerin)
Inhalt Die Sprechfertigkeit ist zentral im Fremdsprachenunterricht, aber vor allem beim Sprechen in einer Fremdsprache brauchen die Lernenden einerseits interessante Impulse, andererseits auch Sicherheit.
• Wie schaffe ich es als DozentIn in meinen Kursen nun aber, meine TeilnehmerInnen möglichst viel zum Sprechen zu bringen?
• Wie kann ich Sprechhemmungen abbauen?
• Wie vermittle ich meinen TeilnehmerInnen Erfolgserlebnisse beim Sprechen?
Antworten auf diese Fragen werden wir in dem Workshop mithilfe von Beispielen aus aktuellen Lehrwerken von Klett-Langenscheidt gemeinsam erarbeiten.

Ansprechpartner/in k.hey@klett-sprachen.de

Fortbildung in München am 28.11.2014

 

Keep it Real: a Focus on Language Skills

Kennziffer 1317
Termin 28.11.2014 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtMünchen
TagungsortMünchener VHS
Raum 3.140
Rosenheimer Str. 5
81667 München
Referent/ in Anna Wilby (English teacher and teacher trainer )
Inhalt The skills of speaking, writing, reading and listening are the vehicles for communication, how we transport and receive our messages, and as such they are essential aspects of learning and therefore of teaching a language. All the skills crop up in language lessons in some form, and teachers may also use reading or listening texts with comprehension questions followed by a spoken and or written response to train the skills more specifically. But can we do more? How can we train these key skills in a way that combines authenticity with more formalised aspects of learning in the classroom (like correction), and effectiveness with fun? We will explore these questions and more in this session, taking a look at practical and theoretical issues to help you provide even more relevant and useful skills training for your learners.
Ansprechpartner/in d.miroballi@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Pforzheim am 28.11.2014

 

Die Lernenden im Mittelpunkt

Kennziffer 1435
Termin 28.11.2014 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtPforzheim
TagungsortVHS Pforzheim
Großer Saal (Raum 002, EG)
Zerrennerstr. 29
75172 Pforzheim
Referent/ in Dr. Birgit Braun (Mitautorin DaF kompakt und Fachberaterin, Ernst Klett Sprachen GmbH)
Inhalt Das komplett bearbeitete und aktualisierte Lehrwerk Mittelpunkt neu B2 bietet Ihnen nach wie vor ein umfangreiches Angebot an Textsorten, Strategien, Redemitteln, Wortschatz, das Sie flexibel und modular einsetzen können. Die noch gezieltere Vermittlung von Strategien fördert binnendifferenzierendes Unterrichten und die auf je zwei Seiten pro Lektion gebündelten Grammatikthemen ermöglichen eine noch deutlichere Progression. Zudem bieten klar gekennzeichnete Prüfungsaufgaben eine optimale Vorbereitung auf die relevanten Mittelstufen-Prüfungen.
Im Workshop untersuchen wir, wie Sie und Ihre Lernenden gezielt und effektiv mit dem vielfältigen Angebot umgehen können.
Ansprechpartner/in j.long@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Wiesbaden am 28.11.2014

 

Insegnare l’italiano oggi? Con piacere!

Kennziffer 1410
Termin 28.11.2014 um 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
OrtWiesbaden
TagungsortVHS Wiesbaden
Gebäude C, Raum 005
Alcide-de-Gasperi-Str. 4
65197 Wiesbaden
Referent/ in Antonella Ferraris Engel (Koautorin und Kursleiterin am Italienischen Kulturinstitut und an der VHS Stuttgart)
Inhalt Con Piacere è il manuale d’italiano che offre un nuovo approccio didattico che tiene conto dei processi di apprendimento individuali .Concepito nell’ottica del Quadro comune europeo di riferimento nei suoi primi due volumi corrispondenti ai livelli A1, A2, e B1 , Con piacere incrementa la motivazione dei corsisti con varie attività interattive e ludiche e invita a un confronto interculturale grazie a tanti materiali autentici, all’Intermezzo e a un divertente Giro alla scoperta dell’Italia.
Con piacere, un rinnovato piacere insegnare l’italiano!
Ansprechpartner/in l.braune@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Augsburg am 28.11.2014

 

Playway - Passend zum neuen LehrplanPLUS

Kennziffer 10539
Termin 28.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtAugsburg
TagungsortHaus St. Ulrich

Kappelberg 1
86150 Augsburg
Referent/ in Dr. Carmen Becker (Autorin, Universität Hannover)
Inhalt "Just smile" - unter diesem Motto steht das neue Playway-Lehrwerk, mit dessen Hilfe die Kompetenzorientierung des LehrplanPLUS mit einem Lächeln umzusetzen ist. Ebenso wie der LehrplanPLUS stellt auch das neue Playway keine komplette Neukonzeption, sondern vielmehr eine Weiterentwicklung und Ergänzung von Bewährtem dar.
An ausgewählten Beispielen zeigt Ihnen die Referentin und Mitautorin, was Sie von der neuen Lehrwerksgeneration Playway erwarten und wie Sie die Anforderungen des neuen LehrplansPLUS mit einem Lächeln umsetzen können. Just S.M.I.L.E:
- Spaß an der Fremdsprache
- Merkhilfen durch Musik, Bewegung, Rhythmus und Reim
- Intelligenzförderung
- Lernen mit allen Sinnen
- Einbindung der Themenbereiche in die übrigen Fächer
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Leipzig am 28.11.2014

 

Digitale Lehrbücher - Mein Unterricht, klickbereit!

Kennziffer 1294
Termin 28.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtLeipzig
TagungsortVolkshochschule Leipzig

Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig
Referent/ in Noema Pérez (Kursleiterin in Berlin und Görlitz)
Inhalt Alle Komponenten zu den Lehrbüchern von Ernst Klett Sprachen und Klett-Langenscheidt gibt es auch in digitaler Form, unter anderem zu Great, Network Now, Voyages, Con gusto, Con piacere, Welcom, Kolay gelsin…
"Im Unterricht alles klickbereit" sagt die Werbung, aber wo muss ich klicken? Und was dann? Bringt es mir Vorteile, bringt es den Lernenden Vorteile oder nur dem Verlag? Wir laden Sie zu einer kleinen Digital-Abenteuerreise ein, in der wir viele methodisch-didaktische Möglichkeiten entdecken werden, mit denen das digitale Lehrbuch den Unterricht bereichern kann.
Ansprechpartner/in b.lindenau@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Pforzheim-Hohenwart am 28.11.2014

 

Englisch differenziert unterrichten

mit dem neuen Red Line
Kennziffer 9645
Termin 28.11.2014 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtPforzheim-Hohenwart
TagungsortHohenwart Forum

Schönbornstr. 25
75181 Pforzheim-Hohenwart
Referent/ in Berit Wißmann (Christiane-Herzog-Realschule Nagold, ),Myriam Fischer (Christiane-Herzog-Realschule Nagold, )
Inhalt Seit dem Wegfall der verbindlichen Grundschulempfehlung unterscheiden sich die Schüler der weiterführenden Schulen noch beträchtlicher in ihren Lernvoraussetzungen und in ihrem Leistungsvermögen. Dennoch besteht weiterhin der Anspruch des gemeinsamen Unterrichts.
An konkreten Unterrichtsbeispielen aus dem neuen Red Line wird in der Veranstaltung gezeigt, wie differenzierter Unterricht machbar und praktikabel gestaltet werden kann.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de
 

Fortbildung in Hannover am 28.11.2014

 

Total Khéops von Jean-Claude Izzo: eine spannende Lektüre im Themenfeld immigration

Kennziffer 1341
Termin 28.11.2014 um 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtHannover
TagungsortTreffpunkt Klett
Hannover
Hildesheimer Straße 267
30519 Hannover
Referent/ in Steffen Obeling (Oberstudienrat am Schiller-Gymnasium Köln, Autor bei Klett für Découvertes und das Oberstufenlehrwerk Horizons )
Inhalt Der Krimi Total Khéops von Jean-Claude Izzo spielt im Midi. Fabio Montale, Sohn italiensicher Immigranten und Polizist in Marseille, wird durch eine Ermittlung mit der harten Realität der Unterwelt Marseilles und seiner eigenen - nicht unproblematischen-Vergangenheit als immigré konfrontiert. Die Veranstaltung soll zeigen, wie sich dieser spannende policier im Unterricht einsetzen lässt, um das Themenfeld immigration lektüregestützt und in Bezug auf die Region Midi facettenreich zu erarbeiten. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf praktischen Hinweisen zur Förderung der Lesekompetenz in der Qualifikationsphase sowie zur poduktiven thematischen Weiterverarbeitung des Stoffs liegen.
Ansprechpartner/in e.daehne@klett-sprachen.de
 

Fortbildung am 29.11.2014

 

4. Fachtag Deutsch

Kennziffer 569
Termin 29.11.2014 um 10:00 Uhr bis 14:45 Uhr
Inhalt
im Rahmen unseres Fachtags Deutsch bieten wir Ihnen praxisnahe Vorträge zu aktuellen Themen des Deutschunterrichts. Im Vordergrund stehen dieses Jahr Fördern und Medienkompetenz im Deutschunterricht sowie das neue Schwerpunktthema Natur und Mensch.
Fördern im Bereich Lesen und Rechtschreibung

Zeitraum am 29.11.2014 von 10:00 -11:15
Treffpunkt Klett

Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
Kennziffer 12654

Zunehmende Lese- und Rechtschreib-Schwierigkeiten auch an Gymnasien erfordern verstärkt förderdiagnostische Kompetenzen der Lehrkräfte und eine darauf abgestimmte Förderung.
Ausgehend von aktuellen Informationen zu Forschungsstand und Phänomen der Lese-und Rechtschreib-Schwierigkeiten werden rechtliche Aspekte gestreift. Die Workshop-Teilnehmer lernen zwei standardisierte diagnostische Verfahren zu den Bereichen Schreiben und Lesen kennen, die ökonomisch sind und daher auch am Gymnasium ohne großen Aufwand zum Einsatz kommen können. Die Vorstellung einer daran sinnvoll anschließenden Interventionspraxis soll den Vortrag abrunden.


Referent/in : Andrea Turek (Sonderpädagogin GU, ausgebildete Legasthenietrainerin), Susanne Wilckens (Fachberaterin für Legasthenie Gymnasium, Bezirksregierung Düsseldorf )

Natur und Mensch
Lyrik im Deutschunterricht der Jahrgangsstufe

Zeitraum am 29.11.2014 von 11:30 -12:45
Treffpunkt Klett

Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
Kennziffer 11026

Mit dem neuen Themenschwerpunkt 'Natur und Mensch' wird ein zentrales Thema der Lyrik zum Aufgabengebiet des Deutschunterrichts in der Jahrgangsstufe, das auch für die Abiturprüfung relevant ist. Anhand dieses Themas kann in idealer Weise Wissen über die literarischen Epochen vermittelt werden.
Im Vortrag wird gezeigt, wie unterschiedliche thematische Inhalte mit der Vermittlung von Epochenwissen verknüpft werden können und wie auf dieser Basis die Fähigkeit, ein Gedicht selbstständig zu analysieren und zu interpretieren durch den sukzessiven Erwerb von Teilkompetenzen aufgebaut werden kann.


Referent/in : Prof. Dr. Angelika Schmitt-Kaufhold (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gym) Stuttgart)

Hörspiel im Unterricht

Zeitraum am 29.11.2014 von 13:30 -14:45
Treffpunkt Klett

Rotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
Kennziffer 10058

Die Bildungsstandards im Fach Deutsch für die Allgemeine Hochschulreife weisen dem Deutschunterricht 'eine spezifische Bedeutung für die Entwicklung von Medienkompetenz' zu. Dem Hörspiel machen kommt dabei eine erweiterte Bedeutung zu, indem es die Entwicklung von Medienkompetenz im Deutschunterricht in besonderem Maße fördert. In der Reihe deutsch.kompetent wird mit Praxisleitfaden Hörspielwerkstatt ein Hörspielworkshop für den Deutschunterricht ab Klasse 9 präsentiert - von der Auswahl einer literarischen Vorlage bis zum fertigen Kurzhörspiel. Ein Hörspiel lässt sich im Klassenzimmer ebenso gut herstellen wie im professionellen Rundfunkstudio.
Praxisorientierte Kommentare führen Schritt für Schritt durch vier Module, zahlreiche Arbeitsblätter leiten zum selbstständigen und kreativen Arbeiten an.


Referent/in : Jan Decker (Autor, Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland, Dozent am Institut für Germanistik der Universität Osnabrück)


Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung am 29.11.2014

 

Klett-Convention in Gelsenkirchen

Unterrichtsvorbereitung - Unterrichten - Lernen: Alles digital?!
Kennziffer 562
Termin 29.11.2014 um 10:00 Uhr bis 14:15 Uhr
Inhalt
Ablauf:
09:30 Uhr Get together bei Kaffee
10.00 - 10.30 Uhr: Implusvortrag
10:30 - 13.15 Uhr: 3 Workshops parallel, mit Kaffeepause und Vorstellung der Ergebnisse
13:15 - 14.15 Uhr: Mittagessen
Der Inhalt zählt!

Diese Fortbildung ist bereits ausgebucht!

Zeitraum am 29.11.2014 von 10:00 -10:30
Wissenschaftspark GmbH

Munscheidstr. 14
45886 Gelsenkirchen
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Kennziffer 11054

Dieses Impulsreferat zu einigen der aktuellen digitalen Produkten des Klett Verlages inklusive eines Blicks in die Werkstatt bildet den Einstieg in die daran anschließenden Workshops.

Referent/in : Dietmar Wagener

Workshop 1: Unterrichtsvorbereitung 2.0
Wie Lehrende sich ideal auf den Unterricht vorbereiten können

Diese Fortbildung ist bereits ausgebucht!

Zeitraum am 29.11.2014 von 10:30 -13:15
Wissenschaftspark GmbH

Munscheidstr. 14
45886 Gelsenkirchen
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Kennziffer 12730

Was benötigen Lehrerinnen und Lehrer für eine zeitgemäße Unterrichtsvorbereitung? Kann ein digitales Tool den Wunsch nach einer
umfassenden und zeitsparenden Unterrichtsvorbereitung erfüllen? Und was genau muss ein solches Instrument leisten können? Gemeinsam mit Ihnen und weiteren Kolleginnen und Kollegen beschäftigen wir uns kreativ mit diesen Fragestellungen und entwickeln dabei Konzepte für innovative Lösungen. Regen Sie mit Ihrem Rat und Ihrer Expertise die Produktentwicklungen der Zukunft an!

Referent/in : Kristian Uhlenbrock

Workshop 3: Lernen 2.0
Wie digitale Schulbücher das Lernen revolutionieren können

Zeitraum am 29.11.2014 von 10:30 -13:15
Wissenschaftspark GmbH

Munscheidstr. 14
45886 Gelsenkirchen
Kennziffer 12732

Funktioniert selbstständiges Lernen mit digitalen Materialien, und wenn ja, wie? Was müssen diese Medien leisten, damit es funktioniert? Auf Basis klassischer Schulbuch-Inhalte erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen, wie das ideale Digitale Schulbuch aussehen könnte, um den Selbstlernprozess der Lernenden zu unterstützen. Fordern Sie uns!

Referent/in : Wolfgang Obladen

Workshop 2: Unterrichten 2.0
Wie Lernplattformkurse im Internet das Unterrichten optimieren können

Zeitraum am 29.11.2014 von 10:30 -13:15
Wissenschaftspark GmbH

Munscheidstr. 14
45886 Gelsenkirchen
Kennziffer 12731

Welche Rolle spielen Online- Lernplattformkurse zukünftig in der Schule, im Unterricht und bei der Vorbereitung zu Hause? Wie kann eine Lernplattform Lehrende und Lernende im Schulalltag ideal unterstützen, zum Beispiel beim Thema differenzierender Unterricht? In Form einer Ideenwerkstatt konzipieren wir zusammen mit Ihnen die Voraussetzungen für Lernplattformkurse der Zukunft.
Bringen Sie Ihr Know-how ein und gestalten Sie den Unterricht von morgen aktiv mit!

Referent/in : Dietmar Wagener

Gemeinsames Mittagessen

Diese Fortbildung ist bereits ausgebucht!

Zeitraum am 29.11.2014 von 13:15 -14:15
Wissenschaftspark GmbH

Munscheidstr. 14
45886 Gelsenkirchen
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Kennziffer 12794


Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung am 29.11.2014

 

English Day in Lüneburg

Kennziffer 575
Termin 29.11.2014 um 10:00 Uhr bis 13:15 Uhr
Inhalt
Finished task A? Then do B.
Differenziert unterrichten mit Blue Line, Red Line und Orange Line

Zeitraum am 29.11.2014 von 10:00 -11:30
Best Western Premier Castanea Resort Hotel

Scharnebecker Weg 25
21365 Adendorf - Lüneburg
Kennziffer 9540

45 Minuten Unterricht = 1 Tag Vorbereitungszeit. Dass manche Lehrkräfte - wenn auch mit einem Augenzwinkern - diese Formel mit dem Begriff Differenzierung verbinden, ist mit Blick auf eine wachsende Heterogenität in den Lerngruppen und ein immer breiter werdendes Spektrum an Schulformen sehr gut nachvollziehbar. Wie ein Mehr an Differenzierung nicht zwangsläufig zu einem Mehr an Belastung führt, zeigt der Referent an Beispielen aus seiner Unterrichtspraxis und den neuen Lines.

Referent/in : Christian Straukamp (HRS Freiherr-vom-Stein, Nordhorn)

Spot the difference!

Zeitraum am 29.11.2014 von 10:00 -11:30
Best Western Premier Castanea Resort Hotel

Scharnebecker Weg 25
21365 Adendorf - Lüneburg
Kennziffer 9984

Wie begegne ich als Englischlehrkraft am Gymnasium schon in Klasse 5 der zunehmenden Heterogenität meiner Lerngruppen? Jedem einzelnen Schüler im Unterricht gerecht zu werden und dabei ebenso viel Beachtung der Kompetenzorientierung, dem Einsatz vielfältiger und motivierender Medien, Materialien und Methoden sowie der nachhaltigen Vermittlung lexikalischer und grammatischer Inhalte zu schenken, gehören zum täglichen Anspruchsprofil.
Das neue Green Line unterstützt Sie bei dieser Aufgabe vor allem in Hinblick auf einen differenzierenden Englischunterricht.

Referent/in : Anna-Lena Seele (Gymnasium Hochrad Hamburg, )

Reader's Theater
An interactive approach to textbook reading materials

Zeitraum am 29.11.2014 von 11:45 -13:15
Best Western Premier Castanea Resort Hotel

Scharnebecker Weg 25
21365 Adendorf - Lüneburg
Kennziffer 12739

In this hands on workshop, English teachers will learn how to use modified passages from their classroom textbooks to improve participation, fluency and understanding for all of their students. Reader's Theater is a research-based repeated reading program with proven effectiveness for students of all ages.

Referent/in : Julia A. Gundlach (Fortbildnerin an Kompetenzzentren/Studienseminaren Niedersachsens)

Lern- und Leistungsaufgaben
Im kompetenzorientierten Englischunterricht der Sek. II

Zeitraum am 29.11.2014 von 11:45 -13:15
Best Western Premier Castanea Resort Hotel

Scharnebecker Weg 25
21365 Adendorf - Lüneburg
Kennziffer 10029

Die Fortbildung setzt es sich zum Ziel, die Nutzung komplexer Kompetenzaufgaben innerhalb von Unterrichtseinheiten anhand von Beispielen zu erkunden und zudem die Gestaltung von Leistungsaufgaben in Klausuren und als Vorbereitung für die Abiturprüfung in den Blick zu nehmen. Unterschiedliche Texttypen und Operatoren bilden dabei den Ausgangspunkt. Es erfolgt zudem eine Analyse von Abituraufgaben der letzten Jahre in Grund- und Leistungskursen.

Referent/in : Dr. Sylke Bakker (Europaschule Gymnasium Westerstede, Universität Oldenburg, )


Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Hamburg am 29.11.2014

 

El papel de la evaluación formativa en el enfoque por tareas.

Kennziffer 1437
Termin 29.11.2014 um 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr
OrtHamburg
TagungsortInstituto Cervantes Hamburg

Chilehaus, Eingang B, 1. Etage Fischertwiete 1
20095 Hamburg
Referent/ in Virtudes González (Universität Potsdam),Antonio Barquero
Inhalt Muchos estudios destacan el papel fundamental que juega la evaluación en el enfoque por tareas. En el seminario exploraremos qué tipos de evaluación son los más relevantes para la aplicación del enfoque por tareas, en qué momento del proceso de enseñanza-aprendizaje se puede llevar a cabo la evaluación y cuáles son los instrumentos y los criterios más eficaces para los programas de aprendizaje en diversos ámbitos educativos.

Anmeldung an Instituto Cervantes unter:
http://hamburgo.cervantes.es/de/lehrer_fortbildung/fortbildungsseminare.shtm
Ansprechpartner/in j.diaz@klett-sprachen.de

Fortbildung in München am 29.11.2014

 

Travailler avec un manuel numérique : pourquoi et comment ?

Kennziffer 1325
Termin 29.11.2014 um 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
OrtMünchen
TagungsortMünchener VHS
Raum 3.140
Rosenheimer Str. 5
81667 München
Referent/ in Anne-Sophie Fauvel (Dozentin an der Münchner VHS und am Institut Français München)
Inhalt Cet atelier vous permettra de découvrir le fonctionnement d'un manuel numérique et de réfléchir ensemble à ses avantages didactiques et ses possibilités pédagogiques, afin de comprendre et d'utiliser ce nouvel outil au quotidien. Nous travaillerons à partir du manuel numérique Voyages neu A1. (Vous pouvez apporter votre ordinateur portable pour mettre vos connaissances directement en pratique.)
Ansprechpartner/in d.miroballi@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in München, ab 9:30 Uhr Frühstück mit englischem Flair am 29.11.2014

 

Playway - Passend zum neuen LehrplanPLUS

Kennziffer 10538
Termin 29.11.2014 um 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
OrtMünchen, ab 9:30 Uhr Frühstück mit englischem Flair
TagungsortTreffpunkt Klett München

Schwanthalerstr. 10
80336 München, ab 9:30 Uhr Frühstück mit englischem Flair
Referent/ in Dr. Carmen Becker (Autorin, Universität Hannover)
Inhalt "Just smile" - unter diesem Motto steht das neue Playway-Lehrwerk, mit dessen Hilfe die Kompetenzorientierung des LehrplanPLUS mit einem Lächeln umzusetzen ist. Ebenso wie der LehrplanPLUS stellt auch das neue Playway keine komplette Neukonzeption, sondern vielmehr eine Weiterentwicklung und Ergänzung von Bewährtem dar.
An ausgewählten Beispielen zeigt Ihnen die Referentin und Mitautorin, was Sie von der neuen Lehrwerksgeneration Playway erwarten und wie Sie die Anforderungen des neuen LehrplansPLUS mit einem Lächeln umsetzen können. Just S.M.I.L.E:
- Spaß an der Fremdsprache
- Merkhilfen durch Musik, Bewegung, Rhythmus und Reim
- Intelligenzförderung
- Lernen mit allen Sinnen
- Einbindung der Themenbereiche in die übrigen Fächer
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Dortmund am 01.12.2014

 

Wie kommen die Wörter in den Kopf?

Schul- und Fachwortschatzlernen in der Grundschule (Klasse 1-6)
Kennziffer 1444
Termin 01.12.2014 um 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtDortmund
TagungsortTreffpunkt Klett Dortmund

Westhellweg 128
44137 Dortmund
Referent/ in Beatrix Heilmann
Inhalt Die Aneignung von Wörtern und ihrer Bedeutung ist generell ein erster und elementarer Schritt des Zweitspracherwerbs. Auch im Klassenzimmer entscheidet der vorhandene (Fach-)Wortschatz darüber, was Kinder im Unterricht überhaupt „begreifen“ können und ist somit der Schüssel für schulischen Erfolg in allen Fächern. Wie aber kommen die Wörter in den Kopf?
In der Veranstaltung werden praktische Beispiele aus unseren Materialien vorgestellt und besprochen, die für eine motivierende und abwechslungsreiche Wortschatzarbeit mit Zweitsprachlernenden im Unterricht entwickelt wurden und auch Ihren Unterricht in dieser Hinsicht effektiv werden lassen.
Ansprechpartner/in b.heilmann@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Bochum am 01.12.2014

 

Differenzierung im Zahlenbuch

Kennziffer 10433
Termin 01.12.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtBochum
TagungsortWaldschule

Hustadtring 144
44801 Bochum
Referent/ in Till Hübscher (Schulleiter, Olpketal-Grundschule, Dortmund)
Inhalt (Mathematik-)unterricht in zunehmend leistungsheterogenen Lerngruppen stellt für Lehrerinnen und Lehrer eine wachsende Herausforderung dar. Mit Hilfe guter Aufgaben aus dem Zahlenbuch wird ein Unterricht, der allen Anforderungsniveaustufen entspricht, problemlos angeboten. Alle Kinder der Klasse lernen entsprechend ihrer individuellen Fertigkeiten und Fähigkeiten und werden dabei gefördert.
Exemplarisch sollen in dieser Veranstaltung die Strukturen und Möglichkeiten eines kompetenzorientierten Mathematikunterrichts mit Hilfe des Zahlenbuchs aufgezeigt werden.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung in Nürnberg am 01.12.2014

 

Kompetenz und Erfolg

Mathematik lehren und lernen mit dem neuen Zahlenbuch
Kennziffer 10691
Termin 01.12.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtNürnberg
TagungsortHotel Ibis Nürnberg City am Plärrer

Steinbühler Straße 2
90443 Nürnberg
Referent/ in Carsten Stranz (Balthasar-Neumann-Grundschule Werneck, Schulleiter)
Inhalt Im Zahlenbuch 3 Neubearbeitung wird lehrplangerecht der weitere Erwerb grundlegender Kompetenzen durch produktive Aufgaben mit gestuften, sinnstiftenden Zugängen und klaren, einprägsamen Darstellungen sowie konkreten Gestaltungsanregungen systematisch verfolgt und vielfältig verlässlich abgesichert.
Anhand einzelner Beispiele aus erprobter Unterrichtspraxis werden spezifische Anforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten zur Erkundung, Erörterung und Nutzung mathematischer Strukturen besonders auch im Sinne des nachhaltigen, vernetzenden Lernens präsentiert und diskutiert.
Weiter wird der Referent auf Neuerungen im LehrplanPLUS zu Klasse 3/4 eingehen und dazu auch die fundierten, überzeugenden Angebote des Zahlenbuches vorstellen.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Heidenheim an der Brenz am 02.12.2014

 

Neue Lernformen im Fremdsprachenunterricht

Kennziffer 12819
Termin 02.12.2014 um 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtHeidenheim an der Brenz
TagungsortKreismedienzentrum

Brenzstr. 30
89518 Heidenheim an der Brenz
Referent/ in Kristian Uhlenbrock
Inhalt Digitale Medien eröffnen neue Möglichkeiten bei der Gestaltung des Fremdsprachenunterrichts. Mit dem Digitalen Unterrichtsassistenten, den Digitalen Schulbüchern, dem Diagnosewerkzeug Testen und Fördern oder den Online-Begleitungen bietet der Klett-Verlag hier zahlreiche Materialien in Ergänzung zu den Lehrwerken.

In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie die Software zu den Französischlehrwerken der Reihen Découvertes und Tous Ensemble bei der Unterrichtsvorbereitung und -durchführung unterstützen kann. Wir zeigen Ihnen darüber hinaus die Möglichkeiten einer online-basierten Lernstandsdiagnose inkl. der Bereitstellung individueller Förderpläne und geben einen Einblick in die digitalen Materialien für die Schülerinnen und Schüler.

Selbstverständlich finden Sie auch die digitalen Materialien zu allen weiteren Fremdsprachen wie bspw. zu den Neubearbeitungen von Green Line und den Lines - Orange Line, Blue Line und Red Line - vor und können diese gerne ausprobieren.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung direkt online beim Kreismedienzentrum Heidenheim an: http://klett.kmz-heidenheim.de
Der Klett Verlag kann keine Anmeldungen bearbeiten
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de

Fortbildung in Dortmund am 02.12.2014

 

Differenzierung neu gedacht!

...mit Green Line den Englischunterricht in der Sek I klar gestalten
Kennziffer 10330
Termin 02.12.2014 um 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtDortmund
TagungsortTreffpunkt

Westenhellweg 128
44137 Dortmund
Referent/ in Ralf Kerstgens (Fachleiter, Münster)
Inhalt Die Klassen werden zusehends heterogener. Im Englischunterricht in der Sek I wird dies schon in den ersten Stunden deutlich. Was aber bedeutet das für die Unterrichtsgestaltung? Wie kann ich im Englischunterricht sinnvoll individuell fördern und differenzierte Angebote für ein erfolgreiches Lernen zur Verfügung stellen? Wie kann es mir gelingen, bei der Förderung leistungsschwächerer Schüler auch die schnellen Lerner nicht aus dem Blick zu verlieren? In dieser Veranstaltung erfahren Sie mehr über Differenzierungskonzepte und darüber, wie sich das neue Green Line dieser Herausforderung stellt.
Ansprechpartner/in a.forsthoevel@klett.de
 

Fortbildung in Theley am 03.12.2014

 

Sprachliche und soziale Kompetenzen fördern

Tous ensemble - Ça bouge!
Kennziffer 11020
Termin 03.12.2014 um 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr
OrtTheley
TagungsortHotel Hofgut Imsbach

Hofgut Imsbach 1
66636 Theley
Referent/ in Ute Horf (Fachberaterin Französisch)
Inhalt Schüleraktivierende und kooperative Unterrichtsmethoden ermöglichen eine hohe sprachliche Aktivität aller Schülerinnen und Schüler in bedeutsamen kommunikativen Kontexten. Je nach Methode stehen dabei die unterschiedlichen kommunikativen Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen oder Schreiben im Fokus. Die Referentin stellt unterschiedliche Methoden kooperativen Lernens im Französischunterricht vor und zeigt an einigen Beispielen Anwendungsmöglichkeiten im neuen Tous ensemble. Darüber hinaus werden weitere konzeptionelle Elemente des neuen Tous ensemble und auch das neue Tous ensemble Junior für den Sprachkurs Französisch präsentiert.

Wir schenken Ihnen Zeit - Zu Beginn der Fortbildung zeigen wir Ihnen wie Sie mit dem Digitalen Unterrichtsassistenten bei der Unterrichtsvorbereitung viel Zeit sparen können.
Der Digitale Unterrichtsassistent enthält das Lehrwerk, den Lehrerband, diverse Unterrichtshilfen und Kopiervorlagen auf einer CD-ROM. Passgenau zur ausgewählten Seite in Tous ensemble erhalten Sie zahlreiche Hinweise und Anregungen zur Vorbereitung und Gestaltung Ihres Unterrichts auf einen Klick. Gibt es übrigens für alle neuen Klett-Lehrwerke nach dem gleichen Prinzip. Sie werden begeistert sein.

Melden Sie sich bitte bis eine Woche vor dem Termin verbindlich, schnell und bequem im Internet unter der Kursnummer ILF.202-0245 an. http://www.ilf-saarbruecken.de/formular/formular.php
Ansprechpartner/in a.heinrich@klett.de

Fortbildung in Bamberg am 03.12.2014

 

MiniMax nimmt alle mit!

Das Heftkonzept mit (Maxi-) Kniebuch
Kennziffer 10501
Termin 03.12.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtBamberg
TagungsortHotel National

Luitpoldstraße 37
96052 Bamberg
Referent/ in Erik Röhrich-Zorn (Autor)
Inhalt Anhand von Beispielen aus der Praxis (z.B. der Wahrscheinlichkeit, der Kombinatorik und der Zeit) wird Herr Röhrich-Zorn den Teilnehmern der Fortbildung zeigen, wie mit dem neuen Konzept MiniMax flexibel, individualisiert und differenziert auch im jahrgangsgemischten oder inklusiven Mathematikunterricht des LehrplanPLUS gearbeitet werden kann.
Gleichzeitig behält die Lehrkraft die Möglichkeit, mit angemessenem Aufwand (z.B. durch Einsatz des Lernplaners) stets den Überblick über den Leistungsstand der Kinder zu wahren. Das Maxibuch bietet fantastischen Spielraum für gemeinsame mathematische Gespräche im Einstieg oder in der Wiederholungsphase.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in München am 03.12.2014

 

Musik machen, erleben und verstehen

Musikalische Vielfalt in der Grundschule mit Duett
Kennziffer 10504
Termin 03.12.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtMünchen
TagungsortTreffpunkt Klett München

Schwanthalerstr. 10
80336 München
Referent/ in Dr. Julia Lutz (Wiss. Mitarbeiterin am Institut f. Musikpädagogik der LMU München, Fortbildnerin für Musik)
Inhalt Musikunterricht in der Grundschule eröffnet vielfältige Möglichkeiten, wie Kinder Musik erleben und erfahren können: vom Singen und Musizieren über das Erfinden und das Hören von Musik bis hin zur Umsetzung von Musik in Bewegung und Szene. Eine Vielzahl an abwechslungsreichen Beispielen zu diesen musikalischen Aktivitäten enthalten die neuen Bände des Duett-Musiklehrwerks. Die Veranstaltung bietet sowohl einen Überblick über den Aufbau und die Inhalte der Duett-Materialien für Jahrgangsstufe 1/2 als auch unterrichtspraktische Anregungen, welche die Schüler für Musik begeistern und über den Musikunterricht hinaus den Schulalltag bereichern können.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Nürnberg am 03.12.2014

 

Nussknacker in den Klassen 3 und 4

Wie Sie mit dem neuen Nussknacker den Mathematik LehrplanPLUS optimal umsetzen können
Kennziffer 10685
Termin 03.12.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtNürnberg
TagungsortHotel Ibis Nürnberg City am Plärrer

Steinbühler Straße 2
90443 Nürnberg
Referent/ in Nina Schlag (Beraterin FleGS, Wendelstein und Nürnberg)
Inhalt Die Referentin präsentiert Ihnen die neue Nussknacker Schulbuchkonzeption und ihren Beitrag zu einem neuen Unterrichtsverständnis: "Die Kunst des Lehrens besteht darin, die Kunst des Lernens auszubilden".
Sie erläutert anhand von praktischen Beispielen aus der 3. und 4. Jgst. die prozessbezogenen Kompetenzen Problemlösen, Kommunizieren, Argumentieren, Modellieren und Darstellen. Weitere Schwerpunkte sind "Gute Aufgaben" und das differenzierte Arbeiten mit dem "Nusskonzept".
Sie erhalten auch Informationen über den Service an Schüler- und Lehrermaterialien und lernen den Digitalen Unterrichtsassistenten (auch für Whiteboards) kennen.
Freuen Sie sich auf ein kostenloses Prüfpaket der Schülerbücher, Arbeitshefte und anderer Materialien sowie auf eine Buchausstellung des Klett Verlags in einem angenehmen Ambiente!
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Offenburg am 03.12.2014

 

Englisch differenziert unterrichten

mit dem neuen Red Line
Kennziffer 9642
Termin 03.12.2014 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtOffenburg
TagungsortHotel Balladins Superior

Okenstr. 15 - 17
77652 Offenburg
Referent/ in Myriam Fischer (Christiane-Herzog-Realschule Nagold, )
Inhalt Seit dem Wegfall der verbindlichen Grundschulempfehlung unterscheiden sich die Schüler der weiterführenden Schulen noch beträchtlicher in ihren Lernvoraussetzungen und in ihrem Leistungsvermögen. Dennoch besteht weiterhin der Anspruch des gemeinsamen Unterrichts.
An konkreten Unterrichtsbeispielen aus dem neuen Red Line wird in der Veranstaltung gezeigt, wie differenzierter Unterricht machbar und praktikabel gestaltet werden kann.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de
 

Fortbildung in Bramsche am 03.12.2014

 

Kompetenzen - Standards - Individualisierung

Wie kann ein zeitgemäßer Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe II unter den Bedingungen des Zentralabiturs aussehen?
Kennziffer 9749
Termin 03.12.2014 um 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtBramsche
TagungsortMuseum und Park Kalkriese
Tagungs- und Veranstaltungszentrum
Venner Straße 69
49565 Bramsche
Referent/ in Dr. Helge Schröder (Autor: Geschichte und Geschehen)
Inhalt Am Beispiel des neu erschienenen Themenheftes: Flucht und Vertreibung im Umfeld des Zweiten Weltkriegs werden Chancen und Herausforderungen vorgestellt und diskutiert, die sich aus einer veränderten Unterrichtskultur für den Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe II ergeben. Dabei belassen wir es nicht bei der 'didaktischen Vogelperspektive', sondern schauen konkret in die neuen Unterrichtseinheiten zum Zentralabitur.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Hannover am 04.12.2014

 

Technical Expert: Neu!

Kennziffer 12750
Termin 04.12.2014 um 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
OrtHannover
TagungsortStephansstift
Tagungs- und Gästehaus Hannover
Kirchröder Str. 44
30625 Hannover
Referent/ in Dr. Wolfgang Schäfer (Herausgeber und Autor),Wolfram Büchel (Autor)
Inhalt Digital unterrichten (können) auf modernstem technischen Stand mit Netzanbindung: das ist Technical Expert und wird Ihre Technik-Schüler natürlich begeistern. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert und Sie viel Zeit bei der Vorbereitung sparen können. Aktuellster fachdidaktischer Stand (z.B. Differenzierung) - auch das ist Technical Expert: wir zeigen Ihnen die konzeptionellen Veränderungen, mit denen Sie Ihren Unterricht noch flexibler gestalten können! Und was Sie natürlich auch bei Technical Expert erwarten dürfen: der Inhalt zählt. Qualität bei Klett, auf die Sie sich verlassen können!
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in München am 04.12.2014

 

Kompetenz und Erfolg

Mathematik lehren und lernen mit dem neuen Zahlenbuch
Kennziffer 10687
Termin 04.12.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtMünchen
TagungsortTreffpunkt Klett München

Schwanthalerstr. 10
80336 München
Referent/ in Kathrin Danhof (Grundschule an der Bernaystraße, München , )
Inhalt Im Zahlenbuch 3 Neubearbeitung wird lehrplangerecht der weitere Erwerb grundlegender Kompetenzen durch produktive Aufgaben mit gestuften, sinnstiftenden Zugängen und klaren, einprägsamen Darstellungen sowie konkreten Gestaltungsanregungen systematisch verfolgt und vielfältig verlässlich abgesichert.
Anhand einzelner Beispiele aus erprobter Unterrichtspraxis werden spezifische Anforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten zur Erkundung, Erörterung und Nutzung mathematischer Strukturen besonders auch im Sinne des nachhaltigen, vernetzenden Lernens präsentiert und diskutiert.
Weiter wird die Referentin auf Neuerungen im LehrplanPLUS zu Klasse 3/4 eingehen und dazu auch die fundierten, überzeugenden Angebote des Zahlenbuches vorstellen.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de