Artikel im Warenkorb:
0

Fortbildungen

Fortbildungen

Sie suchen eine Fortbildung zu Ihrem Fach? Wählen Sie einfach Ihr Bundesland, eine Schulart und/oder ein Fach aus.

Sie wissen schon, welche Fortbildung Sie besuchen möchten und haben die Kennziffer zur Hand:



Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.
Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

Fortbildung in Herne am 24.10.2014

 

Vernetzt denken – gemeinsam handeln! Ein Netzwerk für Ihren Unterricht

Kennziffer 1248
Termin 24.10.2014 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtHerne
TagungsortVHS Herne
Haus am grünen Ring
Wilhelmstraße 37
44649 Herne
Referent/ in Monika Rehlinghaus (Fortbildnerin und DaF-Dozentin)
Inhalt Unser Alltag wird immer mehr von neuen Medien und sozialen Netzwerken geprägt, die Welt des Lernens und der Lerner verändert sich. Diese Vernetzung im Unterricht zur Motivation der Lerner zu nutzen, ist Programm und ein grundlegendes Ziel des Lehrwerks Netzwerk. Die Verbindung des Lehrwerks mit neuen Medien, wie Filmszenen oder interaktiven Tafelbildern, eröffnet eine neue Dimension des Lernens und orientiert sich dabei an den Grundlagen der Neurodidaktik. Wir möchten Ihnen ganz konkret und unterrichtspraktisch zeigen, wie Sie mit Netzwerk und seinen Komponenten einen methodisch abwechslungsreichen, kommunikativen Unterricht gestalten können, bei dem das Buch die Grundlage bleibt.
Ansprechpartner/in d.steinweg@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Bielefeld am 24.10.2014

 

And now for something completely different!

Kennziffer 1271
Termin 24.10.2014 um 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtBielefeld
TagungsortVHS Bielefeld
Raum 261
Ravensberger Park 1
33607 Bielefeld
Referent/ in Gillian Bathmaker (Educational consultant, teacher trainer and editor, Ernst Klett Sprachen)
Inhalt In this practical workshop we'll be trying out a wide range of fun activities at all levels from A1 to B1. We’ll also be looking at what the lexical approach means and why both the lexical approach and fun activities are of such value to you and your students. At the same time you'll be able to find out about Great! - the truly different, brand-new, goal-based English course from Klett.
Come along, have fun and at the same time get some great ideas for motivating your students and making English more fun to teach and learn than ever before!
Ansprechpartner/in w.gerdener@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Hannover am 24.10.2014

 

Léo Loden - Grillade provençale - eine BD für die Sek I und Sek II!

Kennziffer 1327
Termin 24.10.2014 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtHannover
TagungsortTreffpunkt Klett
Hannover
Hildesheimer Straße 267
30519 Hannover
Referent/ in Andreas Berger (Stuttgart)
Inhalt Wie kann eine BD die Arbeit in der Lehrbuchphase der Sek I ergänzen, vertiefen oder gar ersetzen? Wie kann sie aber auch gezielt aufs Abitur vorbereiten?
Wie können SuS die in den Bildungsplänen ausgewiesenen Kompetenzen binnendifferenziert und mit Spaß trainieren?

Zur Beantwortung dieser und weiterer Fragen wird Ihnen in der Veranstaltung das Dossier pédagogique zur BD Léo Loden-Grillade provençale vorgestellt und an praktischen Beispielen daran gearbeitet.

Lassen Sie sich mit Léo Loden in die Provence entführen und entdecken Sie die spannende Arbeit mit dieser BD.

Ansprechpartner/in e.daehne@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Tübingen am 24.10.2014

 

Insegnare nell’era digitale

Kennziffer 1335
Termin 24.10.2014 um 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
OrtTübingen
TagungsortEberhard-Karls-Universität Tübingen
Romanisches Seminar, R. 027
Wilhelmstr. 50
72074 Tübingen
Referent/ in Dr. Serena Bartali (Dozentin, Uni Tübingen, Freunde des Italienischen Kulturinstituts Stuttgart e.V.)
Inhalt “Im Unterricht alles klickbereit”. Quante volte noi insegnanti abbiamo sentito dire questa frase, ma non sappiamo dove cliccare e cosa ci aspetta dopo averlo fatto. In questo Workshop si parlerà dei materiali che, concretamente, si trovano online, mostrando come il libro cartaceo possa essere supportato dal materiale digitale in classe, come la piattaforma moodle possa aiutare l’insegante in classe e lo studente a casa e, infine, come il materiale didattico online, permetta all’insegnante di preparare la propria lezione con un velocissimo click.
Ansprechpartner/in j.long@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Düsseldorf am 25.10.2014

 

Making the most of Survival English

Kennziffer 1356
Termin 25.10.2014 um 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
OrtDüsseldorf
TagungsortTreffpunkt Klett

Königsallee 63-65
40215 Düsseldorf
Referent/ in Gillian Bathmaker (Educational consultant, teacher trainer and editor, Ernst Klett Sprachen)
Inhalt Survival English is a unique feature of Great!, Klett’s new English course for adults, providing students with the language they need to survive in specific situations: from greetings & goodbyes, booking a hotel room or shopping, to making formal invitations or sending condolences.
In this workshop you can learn some great ways to make the most of Survival English, either as part of your regular course or even as a new stand-alone intensive course.
The workshop is suitable for all teachers, even those of you who are not (yet!) using Great! as their standard course book, as all the Survival English modules from A1 to B1 are now also available in a booklet of their own.
Ansprechpartner/in d.steinweg@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in München am 25.10.2014

 

Back to Basics

Kennziffer 1316
Termin 25.10.2014 um 10:00 Uhr bis 15:15 Uhr
OrtMünchen
TagungsortTreffpunkt Klett München

Schwanthaler Str. 10
80336 München
Referent/ in Anna Wilby (English teacher and teacher trainer )
Inhalt In the fast-moving technological world we live in these days, we are exposed to a constant and sometimes bewildering stream of information. This is no different in the world of language teaching, where in the face of seemingly ever-changing theories, even experienced teachers may become confused about what we should do in the classroom and how we should do it, or polarise on issues like teaching grammar, using technology etc. This series of sessions is designed to focus our minds on the essentials and will take an in-depth look at some key areas of teaching:
- the history and practice of methodology
- student-centred teaching
- managing error
Each session will explore theory and show how it informs our classroom practice, and provide practical ideas and activities including examples from course-books and digital resources.
Ansprechpartner/in d.miroballi@klett-sprachen.de
 

Fortbildung am 25.10.2014

 

Día Hispánico Stuttgart

Mundos en contacto
Kennziffer 68
Termin 25.10.2014 um 10:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Inhalt
La Universidad popular de Stuttgart, la Asociación Alemana de Profesores de Español de Baden-Württemberg y la editorial Ernst Klett Sprachen tienen el placer de invitarles a la celebración del Día Hispánico en Stuttgart.
Entrada: 10 € (socios DSV gratis)
Inscripciones:
pilar.rolfs@vhs-stuttgart.de
j.long@klett-sprachen.de
Cómo llevar a cabo debates y discusiones en clase

Zeitraum am 25.10.2014 von 10:30 -12:00
vhs stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Robert-Bosch-Saal
Rotebühlplatz 28
70174 Stuttgart
Kennziffer 1422

En el taller experimentaremos algunas técnicas para conseguir que los alumnos aprendan a expresar su opinión y también a interactuar en español de forma
constructiva.

Referent/in : Antonio Barquero, Virtudes González (Universität Potsdam)

El componente gramatical en los cursos intermedios

Zeitraum am 25.10.2014 von 13:00 -14:30
vhs stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Robert-Bosch-Saal
Rotebühlplatz 28
70174 Stuttgart
Kennziffer 1423

Muchos estudiantes siguen teniendo dificultades con aspectos gramaticales en los cursos intermedios. En este taller hablaremos de por qué sucede esto y
analizaremos algunas propuestas para solucionarlo.

Referent/in : Eva Díaz Gutiérrez (Autorin und Dozentin an der TU Berlin)

El audiovisual documental en clase de ELE

Zeitraum am 25.10.2014 von 15:00 -16:30
vhs stuttgart
TREFFPUNKT Rotebühlplatz, Robert-Bosch-Saal
Rotebühlplatz 28
70174 Stuttgart
Kennziffer 1424

Este taller está basado en el curso “Latinoamérica a través de documentales (B2 – C1)” y pretende mostrar cómo con documentos auténticos se pueden alcanzar
objetivos lingüísticos e interculturales.

Referent/in : Pablo Paciuk (Berlin)


Ansprechpartner/in j.long@klett-sprachen.de

Fortbildung am 25.10.2014

 

Día hispánico Köln

Kennziffer 62
Termin 25.10.2014 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Inhalt
La corrección de errores en la producción oral

Zeitraum am 25.10.2014 von 11:00 -13:00
Rautenstrauch-Joest Museum
Forum VHS
Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln
Kennziffer 1366

La gran mayoría de los profesores de español dedican mucho tiempo y esfuerzo a actividades de corrección, sin embargo, la sensación general es que estas sirven de poco. Por otro lado, los estudiantes se sienten frustrados si se les corrige mucho y desatendidos si no se hace.
En este seminario partiremos de una reflexión teórica centrada en cuatro preguntas básicas: ¿Por qué corregir? ¿Qué corregir? ¿Cuánto corregir? ¿Cómo corregir? Tras fijar unos presupuestos básicos para el trabajo práctico posterior, se presentarán diferentes técnicas de corrección de la producción oral y se analizará cuáles resultan más adecuadas según el tipo y los objetivos de las actividades en el aula.

Referent/in : Dr. Rosa Ribas (Autorin, Dozentin und Trainerin in der Dozentenfortbildung)

Pensar para aprender

Zeitraum am 25.10.2014 von 14:00 -16:00
Rautenstrauch-Joest Museum
Forum VHS
Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln
Kennziffer 1367

En este taller nos ocupamos de los procedimientos cognitivos que se activan en la realización de tareas en el aprendizaje del ELE.
Se muestran actividades y ejemplos de aplicación teniendo en cuenta que deben:
- fomentar la reflexión;
- promover la verbalización de aspectos de la lengua y del aprendizaje;
- generar actividad mental estratégica;
- contener propuestas que superen la práctica trivial.


Referent/in : Nuria Estevan Molina (Instituto Cervantes Bremen)

Un viaje a la Barcelona de los años 50: Don de lenguas/Das Flüstern der Stadt

Zeitraum am 25.10.2014 von 16:30 -17:00
Rautenstrauch-Joest Museum
Forum VHS
Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln
Kennziffer 1368

En sus dos últimas novelas Rosa Ribas nos transporta a la España de los años 50. En Don de lenguas, ambientada en la oscura Barcelona de 1952, su protagonista, Ana Martí, una joven periodista, investigará un caso de asesinato en las altas esferas de la ciudad. Además de ofrecer un panorama de la sociedad española de la época, Don de lenguas es una reivindicación de la relevancia de la lengua y la literatura.
Don de lenguas, escrita a cuatro manos y en dos idiomas paralelamente, apareció en 2013 en Siruela. La edición alemana, titulada Das Flüstern der Stadt, ha sido publicada por Rowohlt.

Referent/in : Dr. Rosa Ribas (Autorin, Dozentin und Trainerin in der Dozentenfortbildung)


Ansprechpartner/in m.bauhaus@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Düsseldorf am 25.10.2014

 

Bringing Grammar to Life!

Kennziffer 1355
Termin 25.10.2014 um 12:30 Uhr bis 14:30 Uhr
OrtDüsseldorf
TagungsortTreffpunkt Klett

Königsallee 63-65
40215 Düsseldorf
Referent/ in Victoria Adams (Teacher trainer and author, York)
Inhalt Have you ever had to teach grammar to learners who have little interest in grammatical structures? Or who switch off as soon as they hear the word grammar or see a grammar exercise? Or do you feel that you would like more practical ideas for teaching grammar? What activities are useful to help your learners remember and apply correct grammar? How can we reactivate “buried” grammatical knowledge in learners with very different backgrounds and learning histories? In this workshop we will look at various techniques. Additionally, you’ll have the chance to familiarize yourself with our coursebook series Network Now.
Ansprechpartner/in d.steinweg@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Dortmund am 27.10.2014

 

Sprachmittlung im Spanischunterricht

Kennziffer 1320
Termin 27.10.2014 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtDortmund
TagungsortTreffpunkt Klett
Dortmund
Westenhellweg 128
44137 Dortmund
Referent/ in Lena Krogmeier (Universität Hannover, )
Inhalt Seit ihrer Etablierung im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen hat die Aktivität Sprachmittlung zunehmend auch im Spanischunterricht an Bedeutung gewonnen, sodass sie in den Lehrplänen der Länder einen festen Platz einnimmt. In vielen Bundesländern ist sie zudem Bestandteil des schriftlichen Abiturs und teilweise auch von mündlichen Prüfungen. In Nordrhein-Westfalen sollen die SchülerInnen am Ende eines Grundkurses Spanisch in der Lage sein, "in zweisprachigen Kommunikationssituationen die wesentlichen Inhalte von Äußerungen und authentischen Texten zu vertrauten, in einzelnen Fällen auch weniger vertrauten Themen sinngemäß für einen bestimmten Zweck adressatengerecht und situationsangemessen mündlich und schriftlich in der jeweils anderen Sprache zusammenfassend wieder[zu]geben".
In einem Workshop gehen wir der Frage nach, welche Kriterien Sprachmittlungsaufgaben erfüllen sollten, um einerseits dieser Forderung nachzukommen und die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf authentische Sprachmittlungssituationen vorzubereiten und andererseits eine angemessene Evaluation in zentralen Prüfungen zu ermöglichen. Dazu werden mündliche und schriftliche Aufgabenformate zur Anbahnung der komplexen Sprachmittlungskompetenz in den Sekundarstufen I und II zur Diskussion gestellt.

Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen (2013): Kernlehrplan für die Sekundarstufe II Gymnasium / Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen. Spanisch. Frechen: Ritterbach Verlag, 28. [http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lehrplaene/upload/klp_SII/s/GOSt_Spanisch_Endfassung3_Korrektur_2014_05_08.pdf]

Ansprechpartner/in e.daehne@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Köln am 28.10.2014

 

Wir schreiben eine Geschichte - Umgang mit kreativen Schreibaufgaben

Kennziffer 9997
Termin 28.10.2014 um 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtKöln
TagungsortTreffpunkt Klett

Schildergasse 72-74
50667 Köln
Referent/ in Susanne van Treeck (Autorin, Fachleiterin am ZfsL Oberhausen)
Inhalt Dieser Workshop soll aufzeigen, dass die Formulierung der Aufgabenstellungen mit den passenden Operatoren ein Schlüssel für ein erfolgreiches Arbeiten der Schülerinnen und Schüler sein kann. Der bewusste Einsatz von Operatoren ermöglicht nicht nur die Formulierung kleinschrittiger Arbeitsanweisungen sondern bietet auch die Chance, mögliche Hürden zu diagnostizieren und zielführende Förder- und Differenzierungsmöglichkeiten anzubieten. Dies wird an einem konkreten Beispiel verdeutlicht.
Ansprechpartner/in i.freund@klett.de
 

Fortbildung in Bergen auf Rügen am 30.10.2014

 

Differenzierender Mathematikunterricht

in heterogenen Lerngruppen mit der neuen mathe live-Generation
Kennziffer 10995
Termin 30.10.2014 um 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
OrtBergen auf Rügen
TagungsortHotel Kaufmannshof

Bahnhofstraße 6-8
18528 Bergen auf Rügen
Referent/ in Wolfram Schmidt (Autor, Wuppertal)
Inhalt Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und -fähigkeiten (auch in inclusiven Lerngruppen) brauchen eine Unterrichtskultur, die es ihnen ermöglicht, auf verschiedenen Wegen Lernfortschritte und Lernerfolge zu erzielen. Diese Veranstaltung will Ihnen anhand von Beispielen für den 5. Jahrgang des neuen Sek.I-Lehrwerks mathe live zeigen, wie
- differenziert und gestuft Kompetenzentwicklung bei den Schülern ermöglicht wird,
- die Schüler zu jedem Kapitel die notwendigen Basiskompetenzen und ihr Wissen selbst einschätzen lernen und erkannte Defizite an vorbereitetem Trainingsmaterial eigenständig aufarbeiten,
- vielfach gestuftes Fördermaterial in Arbeitsheften auf zwei verschiedenen Anspruchsebenen besonders die schwächeren Schülerinnen und Schüler beim Lernen unterstützt,
- die Schüler - wie aus der Grundschule gewöhnt - durch selbstständiges Handeln und Entdecken ihre Kompetenzen erweitern können.
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in Köln am 31.10.2014

 

Making the most of Survival English

Kennziffer 1369
Termin 31.10.2014 um 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
OrtKöln
TagungsortTreffpunkt Klett

Schildergasse 72-74
50667 Köln
Referent/ in Gillian Bathmaker (Educational consultant, teacher trainer and editor, Ernst Klett Sprachen)
Inhalt Survival English is a unique feature of Great!, Klett’s new English course for adults, providing students with the language they need to survive in specific situations: from greetings & goodbyes, booking a hotel room or shopping, to making formal invitations or sending condolences.
In this workshop you can learn some great ways to make the most of Survival English, either as part of your regular course or even as a new stand-alone intensive course.
Survival English A1 -B1 is now also available in a booklet of its own, so you can make the most of this workshop, even if you are not (yet!) using Great! as your standard course book.
Ansprechpartner/in m.bauhaus@klett-sprachen.de
 

Fortbildung am 31.10.2014

 

Convention in Hamburg

Schule 2.0
Kennziffer 561
Termin 31.10.2014 um 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Inhalt
nach einem Impulsreferat möchten wir mit Ihnen in den drei parallelen Workshops über digitale Möglichkeiten für die Unterrichtsvorbereitung, -durchführung und das eLearning der Schülerinnen und Schüler diskutieren. Wir möchten mit Ihnen über Entwicklungen, Ihre Wünsche und Vorstellungen sprechen. So können wir für Sie
unsere Produkte weiterentwickeln – Sie sagen uns wie!
Technologietransfer

Zeitraum am 31.10.2014 von 14:30 -15:30
TuTech Innovation GmbH

Harburger Schlossstraße 6-12
21079 Hamburg
Kennziffer 11050

Thomas Sperling, Leiter der Technologie- und Förderberatung der TuTech Innovation GmbH gibt Einblicke in das Thema Technologie, insbesondere in das Tätigkeitsgebiet 'Technologietransfer'. Im Vortrag werden die folgenden Punkte thematisiert:
- Tätigkeitsfelder der TuTech Innovation GmbH
- Mission: Umsetzung von Wissen
- Beispiele aus verschiedenen Technologiefeldern
- Beispiele aus den Bereichen Pädagogik und e-Technologien
- Wandel durch Technologie in Technik und Gesellschaft

Referent/in : Thomas Sperling (Diplom-Physiker und Prokurist, Leitung Technologie- und Förderberatung TuTech Innovation GmbH)

Unterrichtsvorbereitung - Unterrichten - Lernen: Alles digital?!

Zeitraum am 31.10.2014 von 15:35 -16:00
TuTech Innovation GmbH

Harburger Schlossstraße 6-12
21079 Hamburg
Kennziffer 12649

Dieses Impulsreferat zu den derzeitigen digitalen Möglichkeiten rund um das Unterrichten und Lernen bildet den Einstieg in die daran anschließenden Workshops.

Referent/in : Dr. Klaus-Dieter Färber (Außendienst Ernst Klett Verlag)

Lernen 2.0
Wie digitale Schulbücher das Lernen revolutionieren können

Zeitraum am 31.10.2014 von 16:00 -18:45
TuTech Innovation GmbH

Harburger Schlossstraße 6-12
21079 Hamburg
Kennziffer 12727

Funktioniert selbstständiges Lernen mit digitalen Materialien, und wenn ja, wie? Was müssen diese Medien leisten, damit es funktioniert?
Auf Basis klassischer Schulbuch-Inhalte erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen, wie das ideale Digitale Schulbuch aussehen
könnte, um den Selbstlernprozess der Lernenden zu unterstützen. Fordern Sie uns!

Referent/in : Gabriela Carmanns (Vertriebsleiterin Ernst Klett Verlag)

Unterrichtsvorbereitung 2.0
Wie Lehrende sich ideal auf den Unterricht vorbereiten können

Zeitraum am 31.10.2014 von 16:00 -18:45
TuTech Innovation GmbH

Harburger Schlossstraße 6-12
21079 Hamburg
Kennziffer 12725

Was benötigen Lehrerinnen und Lehrer für eine zeitgemäße Unterrichtsvorbereitung? Kann ein digitales Tool den Wunsch nach einer
umfassenden und zeitsparenden Unterrichtsvorbereitung erfüllen? Und was genau muss ein solches Instrument leisten können? Gemeinsam mit Ihnen und weiteren Kolleginnen und Kollegen beschäftigen wir uns kreativ mit diesen Fragestellungen und entwickeln dabei Konzepte für innovative Lösungen. Regen Sie mit Ihrem Rat und Ihrer Expertise die Produktentwicklungen der Zukunft an!

Referent/in : Kristian Uhlenbrock

Unterrichten 2.0
Wie Lernplattformkurse im Internet das Unterrichten optimieren können

Zeitraum am 31.10.2014 von 16:00 -18:45
TuTech Innovation GmbH

Harburger Schlossstraße 6-12
21079 Hamburg
Kennziffer 12726

Welche Rolle spielen Online- Lernplattformkurse zukünftig in der Schule, im Unterricht und bei der Vorbereitung zu Hause? Wie kann
eine Lernplattform Lehrende und Lernende im Schulalltag ideal unterstützen, zum Beispiel beim Thema differenzierender Unterricht?
In Form einer Ideenwerkstatt konzipieren wir zusammen mit Ihnen die Voraussetzungen für Lernplattformkurse der Zukunft.
Bringen Sie Ihr Know-how ein und gestalten Sie den Unterricht von morgen aktiv mit!

Referent/in : Dr. Klaus-Dieter Färber (Außendienst Ernst Klett Verlag)

Einladung zum abschließenden gemeinsamen Essen

Zeitraum am 31.10.2014 von 18:45 -19:30
TuTech Innovation GmbH

Harburger Schlossstraße 6-12
21079 Hamburg
Kennziffer 12728

Bitte melden Sie sich auch hierfür an.

Referent/in : Dr. Klaus-Dieter Färber (Außendienst Ernst Klett Verlag), Kristian Uhlenbrock


Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Köln am 31.10.2014

 

Leaving the A2 comfort zone and making B1 courses great!

Kennziffer 1370
Termin 31.10.2014 um 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtKöln
TagungsortTreffpunkt Klett

Schildergasse 72-74
50667 Köln
Referent/ in Gillian Bathmaker (Educational consultant, teacher trainer and editor, Ernst Klett Sprachen)
Inhalt Students often have problems leaving the “A2 comfort zone” and making progress at B1 level, and this was a core consideration in developing Great! B1.
Join this workshop and find out what great surprises Klett’s new B1 course book has in store for you and see how learning at B1 level can still be as exciting and motivating for your students as when they first started learning English.
In this practical workshop we’ll be trying out lots of classroom activities showing how Great!’s goal-based lexical approach works in practice.
Come along, find out all about Great! B1 and at the same time get some great ideas for motivating your students and making English more fun to teach and learn than ever before!
Ansprechpartner/in m.bauhaus@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Hamburg am 01.11.2014

 

Meeting of the Titans - Lexis

Kennziffer 1377
Termin 01.11.2014 um 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr
OrtHamburg
TagungsortJunges Hotel Hamburg

Kurt-Schumacher-Allee 14
20097 Hamburg
Referent/ in Dr. Linda Gallasch (Autorin, Prüferin und Dozentin)
Inhalt Before new lexis can be stored in long-term memory, it must be recycled in as many ways as possible. Research reports that memorizing is useless; networking is the key. A course book can offer vast resources for meaningful repetition, but learners still require additional support.
In this workshop the focus will be on additional activities that can be used to supplement your work in the classroom, as well as learning activities that help learners enhance their own vocabulary learning strategies.
In addition, we will look at some activities from Great! and Network Now.
Ansprechpartner/in k.hey@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Hamburg am 01.11.2014

 

Meeting of the Titans - Grammar

Kennziffer 1378
Termin 01.11.2014 um 12:30 Uhr bis 14:30 Uhr
OrtHamburg
TagungsortJunges Hotel Hamburg

Kurt-Schumacher-Allee 14
20097 Hamburg
Referent/ in Dr. Linda Gallasch (Autorin, Prüferin und Dozentin)
Inhalt Whether presented using the lexical approach or a more traditional one, grammar must be dealt with. But how? Learning rules by memory is of little value. Grammar must be practiced and recycled in relevant and meaningful context.
In this workshop we will briefly look at the different approaches taken in Great! and Network Now, then work with additional activities and formats that will help your learners network and recycle important grammar structures. The focus will be on meaningful, enjoyable activities at the A2 / B1 levels.
Ansprechpartner/in k.hey@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Frankfurt am 03.11.2014

 

Beratertag Deutsch als Zweitsprache

Kennziffer 1400
Termin 03.11.2014 um 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtFrankfurt
TagungsortTreffpunkt Klett Frankfurt

Stiftstraße 30
60313 Frankfurt
Referent/ in Beatrix Heilmann
Inhalt Unser Programm zum Thema Sprachbildung und Deutsch als Zweitsprache präsentieren wir Ihnen unter dem Aspekt „Wortschatz erwerben – oder wie kommen die Wörter in den Kopf?“.
In unserem Schwerpunkt Grundschule stellen wir Ihnen einige Neuerscheinungen vor, so dass Sie gut gerüstet ins neue Jahr starten können.
Für die Sekundarstufe stellen wir Ihnen unser breites Programm an Lehrwerken für diese Altersstufe vor.
In jeweils ca. halbstündigen Präsentationen geben wir Ihnen einen Überblick über unsere Materialien:

14.00 Uhr DaZ-Programm: Schwerpunkt Grundschule
15:30 Uhr DaZ-Programm: Schwerpunkt Sekundarstufe


Außerhalb der Präsentationszeiten steht Ihnen von 13 bis 17 unsere Fachberaterin gerne für Ihre individuellen Fragen zur Verfügung
Ansprechpartner/in b.heilmann@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Hamburg am 04.11.2014

 

Wie kommen die Wörter in den Kopf?
Schul- und Fachwortschatzlernen in der Grundschule

Kennziffer 1414
Termin 04.11.2014 um 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr
OrtHamburg
TagungsortTreffpunkt Klett

Schauenburgstraße 44
20095 Hamburg
Referent/ in Joanna Macht
Inhalt Die Aneignung von Wörtern und ihrer Bedeutung ist generell ein erster und elementarer Schritt des Zweitspracherwerbs. Auch im Klassenzimmer entscheidet der vorhandene (Fach-)Wortschatz darüber, was Kinder im Unterricht überhaupt „begreifen“ können und ist somit der Schüssel für schulischen Erfolg in allen Fächern. Wie aber kommen die Wörter in den Kopf?
In der Veranstaltung werden praktische Beispiele aus unseren Materialien vorgestellt und besprochen, die für eine motivierende und abwechslungsreiche Wortschatzarbeit mit Zweitsprachlernenden im Unterricht entwickelt wurden und auch Ihren Unterricht in dieser Hinsicht effektiv werden lassen.
Ansprechpartner/in J.Macht@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Schwarzenberg am 04.11.2014

 

Die 10 Methoden der Texterschließung

Kennziffer 9313
Termin 04.11.2014 um 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr
OrtSchwarzenberg
TagungsortGrundschule Neuwelt

Lutherstraße 21
08340 Schwarzenberg
Referent/ in Marlies Wiesel (Lehrerin, Fachberaterin)
Inhalt - Beispiele zu Hörverstehenstests
- Umgang mit verschiedenen Textsorten
- Möglichkeiten zur Bewertung und Zensierung
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in Gelsenkirchen am 04.11.2014

 

Mündlichen Leistungsbewertung im Englischunterricht

Kennziffer 10011
Termin 04.11.2014 um 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
OrtGelsenkirchen
TagungsortSchloß Berge

Adenauerallee 103
45894 Gelsenkirchen
Referent/ in Eva Koos (Paderborn)
Inhalt Da im Schuljahr 2014/15 erstmals in der Jahrgangsstufe 10 verpflichtende mündliche Prüfungen im Fach Englisch anstelle einer schriftlichen Klassenarbeit eingeführt werden, ist die unterrichtliche Vorbereitung hinsichtlich Förderung der interkulturell-kommunikativen Kompetenzen von hoher Wichtigkeit.
An diesem Nachmittag werden Beispiele zur Konzipierung, Durchführung und Bewertung von mündlichen Prüfungen gezeigt.
Anschließend besteht die Möglichkeit in Kleingruppen in Form eines Workshops eine mündliche Prüfung zu einem Thema aus dem Lehrwerk zu planen und ein Bewertungsschema zu erstellen.
Ansprechpartner/in i.freund@klett.de
 

Fortbildung in Mannheim am 04.11.2014

 

Differenzieren und individualisieren

mit Lernaufgaben im neuen Tous ensemble
Kennziffer 9613
Termin 04.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtMannheim
TagungsortTreffpunkt Klett Mannheim

Stadthaus N1, 1
68161 Mannheim
Referent/ in Falk Staub (Autor und Herausgeber, Realschullehrer im Saarland, in Lehreraus- und fortbildung tätig )
Inhalt Die neuen Lernaufgaben in Tous ensemble bieten vielfältige Möglichkeiten zur Vertiefung von sprachlichen Strukturen und zur sprachlichen Aktivierung der Schüler. Sie ermöglichen einen differenzierenden und individualisierenden Französischunterricht. Neben allgemeinen Grundlagen erläutert der Referent anhand von Unterrichtsmitschnitten und Planungen aus seinem eigenen Unterricht, wie Schüler möglichst selbstständig Aufgaben in einem kommunikativen Französischunterricht umsetzen können und so durch Erfolgserlebnisse für das Erlernen der Sprache motiviert werden.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de
 

Fortbildung in Mannheim am 04.11.2014

 

Technical Expert: Neu!

Kennziffer 12752
Termin 04.11.2014 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtMannheim
TagungsortPark Inn by Radisson Mannheim

Am Friedensplatz 1
68165 Mannheim
Referent/ in Wolfram Büchel (Autor),Dr. Wolfgang Schäfer (Herausgeber und Autor)
Inhalt Digital unterrichten (können) auf modernstem technischen Stand mit Netzanbindung: das ist Technical Expert und wird Ihre Technik-Schüler natürlich begeistern. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert und Sie viel Zeit bei der Vorbereitung sparen können. Aktuellster fachdidaktischer Stand (z.B. Differenzierung) - auch das ist Technical Expert: wir zeigen Ihnen die konzeptionellen Veränderungen, mit denen Sie Ihren Unterricht noch flexibler gestalten können! Und was Sie natürlich auch bei Technical Expert erwarten dürfen: der Inhalt zählt. Qualität bei Klett, auf die Sie sich verlassen können!
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in Live-Webinar am 04.11.2014

 

Leistungsmessung im kompetenzorientierten und differenzierten Englischunterricht

Kennziffer 11034
Termin 04.11.2014 um 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtLive-Webinar
Tagungsort


Live-Webinar
Referent/ in Dr. Frank Haß (Lehrer, Lehrerbildner, Autor und Herausgeber)
Inhalt Differenzierter Unterricht ist eine Antwort auf die Heterogenität unserer Schüler. Dies ist Konsens. Offen ist allerdings häufig die Frage, wie in einem solchen Unterricht Leistung ermittelt und bewertet wird. Die Herausforderung besteht in der Verknüpfung machbarer Differenzierung im Unterricht mit sinnvollen Lernerfolgskontrollen. Im Webinar werden Beispiele aus dem neuen Begleitmaterial 'Leistungsmessung' zu Blue Line, Red Line und Orange Line gezeigt und diskutiert.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung von 05.11.2014 bis 14.11.2014

 

Frankfurter Sprachentage 11/2014

Kennziffer 64
Termin von 05.11.2014 bis 14.11.2014
Inhalt
Spielend Schwedisch lernen

Zeitraum am 05.11.2014 von 14:30 -16:00
Treffpunkt Klett

Stiftstr. 30
60313 Frankfurt
Kennziffer 1387

Spiele beleben den Sprachunterricht, aber sie können noch viel mehr. Beim Spiel benutzen die Lernenden die Sprache, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, sie lösen die Aufgaben, die das Spiel verlangt, in Kooperation mit anderen und sie verwenden dabei die Sprache ganz authentisch. Nebenbei üben sie natürlich Ausdrucksweise, Wortschatz, Grammatik ...
Wir stellen Ihnen Spiele vor, die in Schwedischkursen benutzt werden können.


Referent/in : Margareta Paulsson (Autorin und Kursleiterin, Minden)

“¿Se ve bien?” Imágenes en la clase de español

Zeitraum am 06.11.2014 von 15:00 -17:00
Treffpunkt Klett

Stiftstr. 30
60313 Frankfurt
Kennziffer 1385

Una de nuestras metas en clase es que la gente hable y se sienta motivada para hacerlo.En este taller nos dedicaremos a las formas específicas de uso de las imágenes en las clases de español. Lo haremos a través de la reflexión y la práctica con material auténtico tomado de diversas fuentes que estimulen la comunicación oral en los distintos niveles del aprendizaje.

Referent/in : Bibiana Wiener (Mitautorin von Caminos und Con gusto und Lehrerfortbildnerin)

Nonna per passione si legge con piacere!

Zeitraum am 07.11.2014 von 15:00 -17:00
Treffpunkt Klett

Stiftstr. 30
60313 Frankfurt
Kennziffer 1386

La nuovissima lettura “Nonna per passione” (A1) riprende, ripassa e approfondisce i temi ed il lessico che gli studenti hanno incontrato imparando l’italiano. La lettura prende per mano il lettore e lo guida, attraverso situazioni concrete e reali, ad orientarsi durante un soggiorno in Italia. Esamineremo insieme le possibilità di utilizzazione con l’aiuto di ulteriori giochi ed attività.

Referent/in : Giulia Sesti-Emmeluth (Autorin)

And now for something completely different!

Zeitraum am 12.11.2014 von 14:00 -15:30
Treffpunkt Klett

Stiftstr. 30
60313 Frankfurt
Kennziffer 1388

In this practical workshop we’ll be trying out a wide range of fun activities at all levels from A1 to B1. We’ll also be looking at what the lexical approach means and why both the lexical approach and fun activities are of such value to you and your students. At the same time you'll be able to find out about Great! - the truly different, brand-new, goal-based English course from Klett. Come along, have fun and at the same time get some great ideas for motivating your students and making English more fun to teach and learn than ever before!

Referent/in : Gillian Bathmaker (Educational consultant, teacher trainer and editor, Ernst Klett Sprachen)

The digital textbook - the right choice for you?

Zeitraum am 12.11.2014 von 16:00 -17:30
Treffpunkt Klett

Stiftstr. 30
60313 Frankfurt
Kennziffer 1389

Digital textbooks offer a great variety of possibilities for the classroom. They can enrich your teaching, provided you have the necessary equipment and can use it appropriately. In this workshop, we will compare traditional and digital textbooks and find out whether digital textbooks are an alternative to printed ones. How are teaching methods affected by this new technology - if they are affected at all? Examples will be taken from Network Now, English Unlimited and Business Advantage.

Referent/in : Jutta Sendzik (Kursleiterin, Fortbildnerin)

Interaction et mémorisation en cours de Français

Zeitraum am 13.11.2014 von 14:00 -16:00
Treffpunkt Klett

Stiftstr. 30
60313 Frankfurt
Kennziffer 1390

La clé d'un enseignement efficace peut être résumé en trois mots : interaction, répétition, mémorisation. Or souvent nos cours ne sont pas assez interactifs et ne donnent pas assez l'occasion d'utiliser la langue de façon systématique pour permettre aux apprenants de mémoriser structures et actes de parole. Le propos de cet atelier est donc de montrer comment apporter plus d'interaction dans le cours à l'aide d'exemples tirés de Voyages neu A1 et A2. De cette façon, nous irons en même temps à la découverte de la nouvelle édition de ce manuel.



Referent/in : Jacqueline Sword (Autorin)

Motivierend Deutsch lehren und lernen

Zeitraum am 14.11.2014 von 12:00 -13:30
Treffpunkt Klett

Stiftstr. 30
60313 Frankfurt
Kennziffer 1391

Welche Faktoren helfen den Unterricht motivierend zu gestalten? Mit dem neuen Lehrwerk DaF leicht wird demonstriert, wie Deutschlernende von Anfang an mit kommunikativen Übungen, Rätseln und mit Rhythmus Sprachstrukturen und Wortschatz spielerisch üben können.
Eine Besonderheit im Lehrwerk sind die integrierten Grammatikclips, die das Bewusstmachen von Grammatik motivierend unterstützen. Durch diese animierten Clips fällt auch unerfahrenen Sprachlernern Grammatik leicht.


Referent/in : Angelika Lundquist-Mog (Dozentin an der Universität Tübingen)

Wortschatzarbeit im Integrationskurs

Zeitraum am 14.11.2014 von 14:00 -15:30
Treffpunkt Klett

Stiftstr. 30
60313 Frankfurt
Kennziffer 1392

Wie lernt man eigentlich Wörter? Welche Methoden, Aufgabentypen und Strategien bieten sich an, wenn Teilnehmer nur wenig Lernvorerfahrung haben? Anhand von konkreten Aufgaben aus verschiedenen Lehrwerken für den Integrationskursbereich werden wir diese Fragen gemeinsam beantworten.

Referent/in : Christian Seiffert (DaF-Dozent, DaF-Autor und Lehrerfortbildner)

Fit für Alltag UND Beruf

Zeitraum am 14.11.2014 von 16:00 -17:30
Treffpunkt Klett

Stiftstr. 30
60313 Frankfurt
Kennziffer 1393

Das Rahmencurriculum der Integrationskurse schreibt berufsbezogene Inhalte für den Unterricht vor. Das Ziel: selbständiges Handeln in beruflichen Kontexten. Wie kann dieses Ziel effektiv im Unterricht erreicht werden? Was unterscheidet die Berufssprache von der Alltagssprache, welche Handlungsfelder sind relevant, welche spezifischen Fertigkeiten und Strategien werden benötigt?
In der Veranstaltung setzen wir uns mit diesen Fragen auseinander.

Referent/in : Christian Seiffert (DaF-Dozent, DaF-Autor und Lehrerfortbildner)


Ansprechpartner/in m.heinrich@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Leipzig am 05.11.2014

 

Geschichte und Geschehen für Sachsen

Kennziffer 10950
Termin 05.11.2014 um 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
OrtLeipzig
TagungsortTreffpunkt Klett Leipzig

Braunstraße 12
04347 Leipzig
Referent/ in verschiedene
Inhalt Einlass/Begrüßung: ab 14:00 Uhr mit einem kleinen Imbiss
Einleitende Worte: Petra Henninger, Regionalleitung Nord-Ost

14:30 Uhr bis 15:30 Uhr:
Thema: Vorstellung der Konzeption von GuG Sachsen
Referent: Herr Lorenz Steinert, Ernst Klett Verlag

15:30 bis 16:30 Uhr:
Thema: Neue Medien, Propaganda und Zensus im Ersten Weltkrieg
(Thema im Wahlpflichtbereich 3, der Klasse 8, LP Sachsen)
Referent: Björn Opfer-Klinger, Ernst Klett Verlag
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Rostock am 05.11.2014

 

Neue Lehrwerke zur Differenzierung

und Lehrerservicematerialien zur Diagnose und Lernstandsmessung
Kennziffer 9285
Termin 05.11.2014 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
OrtRostock
TagungsortIbis Hotel Rostock am Stadthafen

Warnowufer 42/43
18057 Rostock
Referent/ in Angelika Rangnitt (Regionalleiterin Grundschule, Ernst Klett Verlag GmbH)
Inhalt Unser Angebot 2014/15 für Ihren Unterricht in der Grundschule
Mathematik:
MiniMax Mathematik: MiniMax nimmt alle mit!
Nussknacker: Das kann ich.

Deutsch Sprachbücher:
Bücherwurm: differenziert und strategiegeleitet.
Piri. Alles drin. Klasse 2 neu!
Zebra - jeder in seiner Gangart - Ausblick Kl. 1 neu 2015

Englisch:
Colour Land - All inclusive.
Playway - Mit der SMILE-Methode
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in Bayreuth am 05.11.2014

 

Spice it up!

Fächerverbindender Unterricht
Kennziffer 10584
Termin 05.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtBayreuth
TagungsortGrunau Hotel

Kemnather Straße 27
95448 Bayreuth
Referent/ in Katrin Mürschberger (Staatl. Realschule Roth, Lehrerin, Lehrstuhl Fremdsprachendidaktik FAU Erlangen-Nürnberg)
Inhalt Fächerübergreifend unterrichten. Heißt das nicht "bilingualer" Unterricht? Nicht ganz - im fächerübergreifenden Unterricht steht die Fremdsprache im Vordergrund, im bilingualen Unterricht der Inhalt des Sachfaches. Aber warum nicht beides verbinden? Der Inhalt im Englischunterricht wird zunehmend wichtiger, keine Übungen und Texte sollen ohne Inhalt sein und lediglich die Aufgabe erfüllen, die Fremdsprache zu erlernen. Authentizität - das ist das Stichwort. Wir wollen im modernen Fremdsprachenunterricht authentisch sein und für die Schüler die "Brücke zur Welt" schlagen. Dazu muss Unterricht nicht komplett neu gedacht werden. In dieser praxisorientierten Fortbildungsveranstaltung soll es darum gehen, wie man seinen Unterricht so gestalten kann, dass er den heutigen Anforderungen entspricht. Konkrete Praxisbeispiele sollen Anregungen und Unterstützung bieten.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Neubrandenburg am 05.11.2014

 

Unterrichtsvorbereitung

leicht gemacht
Kennziffer 11041
Termin 05.11.2014 um 15:00 Uhr bis 15:30 Uhr
OrtNeubrandenburg
TagungsortIQ M-V Regionalbereich Neubrandenburg
Raum 815, 8. OG
Helmut-Just-Str. 4
17036 Neubrandenburg
Referent/ in Dr. Ralf Frenzel (Ernst Klett Verlag)
Inhalt Der Referent stellt Ihnen die neuen digitalen Unterstützungssysteme für die Lehrbucharbeit vor. Egal wie Ihre Schule ausgestattet ist, Sie können trotzdem die digitalen Schulbücher und den digitalen Unterrichtsassistenten von Terra Mecklenburg-Vorpommern nutzen. Erleben Sie eine neue Form des Unterrichtens und die Leichtigkeit seiner Vorbereitung!
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Radolfzell am 05.11.2014

 

Englisch kompetenzorientiert und differenziert unterrichten

mit Red Line, Orange Line und Blue Line
Kennziffer 9647
Termin 05.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtRadolfzell
TagungsortMilchwerk Radolfzell

Werner-Messmer-Str. 14
78315 Radolfzell
Referent/ in Ulrike Heringhaus (Seminar Laupheim, )
Inhalt Lehrerinnen und Lehrer haben den Anspruch, im Sprachunterricht Schülerinnen und Schülern mit den unterschiedlichsten Lernvoraussetzungen gerecht zu werden. Trotz der großen Unterschiede soll in der Lerngruppe auch gemeinsames Lernen möglich und vor allem zeitsparend und effektiv umsetzbar bleiben.
An praktischen Beispielen wird in der Veranstaltung aufgezeigt, wie Sie in Ihrem Unterricht mithilfe der neuen Lehrwerkgeneration der Lines und den entsprechenden Begleitmaterialien eine Balance zwischen individueller Förderung und kooperativem Lernen finden können ohne dabei die Orientierung zu verlieren.
Schlüsselbegriffe der Unterrichtsgestaltung sind dabei eine transparente Leistungserwartung, eine konsequente Kompetenzorientierung und die sich daraus ergebende klare Aufgabenorientierung.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de
 

Fortbildung in Regensburg am 05.11.2014

 

MiniMax nimmt alle mit!

Das Heftkonzept mit (Maxi-) Kniebuch
Kennziffer 10498
Termin 05.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtRegensburg
TagungsortHotel Ibis Regensburg City

Furtmayrstr. 1
93053 Regensburg
Referent/ in Erik Röhrich-Zorn (Autor)
Inhalt Anhand von Beispielen aus der Praxis (z.B. der Wahrscheinlichkeit, der Kombinatorik und der Zeit) wird Herr Röhrich-Zorn den Teilnehmern der Fortbildung zeigen, wie mit dem neuen Konzept MiniMax flexibel, individualisiert und differenziert auch im jahrgangsgemischten oder inklusiven Mathematikunterricht des LehrplanPLUS gearbeitet werden kann.
Gleichzeitig behält die Lehrkraft die Möglichkeit, mit angemessenem Aufwand (z.B. durch Einsatz des Lernplaners) stets den Überblick über den Leistungsstand der Kinder zu wahren. Das Maxibuch bietet fantastischen Spielraum für gemeinsame mathematische Gespräche im Einstieg oder in der Wiederholungsphase.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Saarbrücken am 05.11.2014

 

Schülerleistungen in Deutsch - Wie werden sie besser?

Binnendifferenzierung in heterogenen und inklusiven Klassen
Kennziffer 9620
Termin 05.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtSaarbrücken
TagungsortInstitut für Lehrerfort- und -weiterbildung Saarbrücken

Ursulinenstraße 67
66111 Saarbrücken
Referent/ in Prof. Dr. Sabine Utheß (Herausgeberin von deutsch.kombi plus )
Inhalt Die Referentin (und Herausgeberin des Lehrwerks) vermittelt vielfältige Anregungen für eine sinnvolle und machbare Binnendifferenzierung, von der alle Schüler gleichermaßen profitieren - diese schließt auch Inklusionsschüler ein. Anhand von Beispielen aus dem differenzierenden Lehrwerk deutsch.kombi plus werden folgende Fragen beantwortet:
- Wie sollen wir das Verhältnis zwischen gemeinsamem und individuell differenziertem Lernen gestalten?
- Wie können wir effektive Rechtschreibstrategien vermitteln?
- Wie sollen Grammatikinhalte integrativ und gleichzeitig systematisch gelernt werden?
- Wie lassen sich die Leseleistungen aller Schüler verbessern?
- Wie verbessern wir die Nachhaltigkeit unseres Unterrichts durch entsprechende Unterrichtsformen?

Darüber hinaus zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Hilfe des neuen Digitalen Unterrichtsassistenten Ihren Unterricht zeitsparend vorbereiten können. Wir präsentieren auch die neue Version für inklusiven Unterricht, der in das Lehrwerk eingebettet ist.

Melden Sie sich bitte bis eine Woche vor dem Termin verbindlich, schnell und bequem im Internet unter der Kursnummer ILF-201-0345 an. http://www.ilf-saarbruecken.de/formular/formular.php
Ansprechpartner/in a.heinrich@klett.de

Fortbildung in Saarbrücken am 05.11.2014

 

Natura für die Sekundarstufe I

Kennziffer 11031
Termin 05.11.2014 um 15:00 Uhr bis 16:15 Uhr
OrtSaarbrücken
TagungsortHermann Neuberger Sportschule
Tagungsraum 40 in Gebäude 4
Hermann-Neuberger-Sportschule 4
66123 Saarbrücken
Referent/ in Yvonne Dumont (Integrierte Gesamtschule, Thaleischweiler-Fröschen , )
Inhalt An einer konkreten Unterrichtseinheit wird Ihnen gezeigt, wie Sie das neue Lehrwerk Natura, die dazugehörigen Lehrermaterialien und den Digitalen Unterrichtsassistenten lehrplankonform einsetzen. Dazu wird zunächst der neue kompetenzorientierte Lehrplan für die Sekundarstufe I vorgestellt und die Kompatibilität zwischen Lehrplan und dem Lehrwerk aufgezeigt. Anschließend wird eine Unterrichtssequenz präsentiert, mit der Sie die Anforderung des neuen Lehrplans, insbesondere Differenzierung und Kompetenzorientierung, umsetzen. In diesem Zusammenhang werden auch die Bildungsstandards der KMK sowie die Basiskonzepte in den Vortrag integriert.

Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Ulm am 05.11.2014

 

Differenzieren und individualisieren mit Lernaufgaben im neuen Tous ensemble

Kennziffer 9617
Termin 05.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtUlm
TagungsortIntercity Hotel Ulm

Bahnhofplatz 1/1
89073 Ulm
Referent/ in Falk Staub (Autor und Herausgeber, Realschullehrer im Saarland, in Lehreraus- und fortbildung tätig )
Inhalt Die neuen Lernaufgaben in Tous ensemble bieten vielfältige Möglichkeiten zur Vertiefung von sprachlichen Strukturen und zur sprachlichen Aktivierung der Schüler. Sie ermöglichen einen differenzierenden und individualisierenden Französischunterricht. Neben allgemeinen Grundlagen erläutert der Referent anhand von Unterrichtsmitschnitten und Planungen aus seinem eigenen Unterricht, wie Schüler möglichst selbstständig Aufgaben in einem kommunikativen Französischunterricht umsetzen können und so durch Erfolgserlebnisse für das Erlernen der Sprache motiviert werden.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de
 

Fortbildung in Neubrandenburg am 05.11.2014

 

Differenzierung gelingt

Motivierend und erfolgreich unterrichten mit dem Haack Weltatlas Differenzierende Ausgabe
Kennziffer 9238
Termin 05.11.2014 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtNeubrandenburg
TagungsortIQ M-V Regionalbereich Neubrandenburg
Raum 815, 8. OG
Helmut-Just-Str. 4
17036 Neubrandenburg
Referent/ in Andreas Hempel (Atlas-Redakteur, Gotha)
Inhalt Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit dem Haack Weltatlas Differenzierende Ausgabe lernstufengerecht unterrichten können. Die Lernpyramide weist Ihnen den Weg und zeigt an, für welches Niveau die Karte geeignet ist. Darüber hinaus tragen die neuen Praxisseiten aus der Lebenswelt der Schüler zur Motivation und zu nachhaltigen Lernerfolgen bei. Schritt für Schritt wird die Welt verstanden und Wissen kontinuierlich erweitert. Umfangreiche Unterrichtsmaterialien runden den neuen Weltatlas ab: Arbeitshefte, Lehrerhandbuch, Onlinedatenbank, Haack digital sowie Google-Earth-Anbindungen. Diesen Haack sollten Sie kennen lernen!
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Saarbrücken am 05.11.2014

 

Natura für die Sekundarstufe II

Kennziffer 12763
Termin 05.11.2014 um 16:35 Uhr bis 17:50 Uhr
OrtSaarbrücken
TagungsortHermann Neuberger Sportschule
Tagungsraum 40 in Gebäude 4
Hermann-Neuberger-Sportschule 4
66123 Saarbrücken
Referent/ in Yvonne Dumont (Integrierte Gesamtschule, Thaleischweiler-Fröschen , )
Inhalt Anhand einer konkreten Unterrichtseinheit aus dem Bereich der Neurobiologie wird Ihnen vorgestellt, wie Sie kompetenzorientiert und lehrplankonform mit Hilfe des neuen Lehrwerks Natura in der Sekundarstufe II unterrichten. Ein besonderes Augenmerk wird dabei neben dem Arbeiten mit Basiskonzepten auch auf Binnendifferenzierung gelegt. Darüber hinaus werden Möglichkeiten der Integration von Digitalem Unterrichtsassistenten, den zugehörigen Lehrerbänden und der Schüler-CD-ROM für den kompetenzorientierten Biologieunterricht der Sekundarstufe II erörtert.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in München am 06.11.2014

 

Ich bin persönlich für Sie da!

Fachberatertag Erwachsenenbildung im Treffpunkt Klett München
Kennziffer 1318
Termin 06.11.2014 um 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
OrtMünchen
TagungsortTreffpunkt Klett München

Schwanthaler Str. 10
80336 München
Referent/ in Donato Miroballi (Fachberater für Erwachsenenbildung)
Inhalt Ernst Klett Sprachen und Klett-Langenscheidt möchten Sie ganz herzlich zu einer persönlichen Fachberatung in Ihren Treffpunkt Klett in der Innenstadt von München einladen.
Wir sind 5 Gehminuten vom Münchener Hauptbahnhof sowie 10 Gehminuten
vom Marienplatz entfernt. Im Rahmen des Beratertages Erwachsenenbildung gehe ich auf alle Ihre Anliegen zum Sprachunterricht ausführlich ein.
Beim Klett & Langenscheidt Beratertag erhalten Sie ausgewählte Materialien zu Sonderpreisen sowie eine kleine Überraschung!
Für frischen Espresso, Kaffee, Tee, Schokolade und Vitamine ist gesorgt.
Kommen Sie einfach ohne Anmeldung vorbei am Donnerstag, den 06. November 2014 zwischen 12.00 und 18.00 Uhr. Ich freue mich sehr auf Sie.
Viele sonnige Grüße

Donato Miroballi
Fachberater für Erwachsenenbildung
d.miroballi@klett-sprachen.de
Ansprechpartner/in d.miroballi@klett-sprachen.de

Fortbildung in Mannheim am 06.11.2014

 

Vernetzt denken – gemeinsam handeln!

Ein Netzwerk für Ihren Unterricht
Kennziffer 1362
Termin 06.11.2014 um 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr
OrtMannheim
TagungsortTreffpunkt Klett

Stadthaus N1 (3.OG)
68161 Mannheim
Referent/ in Monika Rehlinghaus (Fortbildnerin und DaF-Dozentin)
Inhalt Netzwerk (A1-B1) nimmt die Lernenden mit ihrem Wissen, ihrer Lebenserfahrung und ihrem kulturellen Hintergrund ernst. So können sie sich immer wieder unmittelbar selbst einbringen und ihr Vorwissen bezüglich Sprachen (Wortschatz und Strukturen) reflektieren und für das Deutschlernen nutzbar machen. Die Vernetzung mit neuen Medien, wie Filmszenen oder interaktiven Tafelbildern, eröffnet eine neue Dimension des Lernens.
Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie mit Netzwerk und seinen digitalen Komponenten einen methodisch abwechslungsreichen, kommunikativen Unterricht gestalten können.
Ansprechpartner/in l.braune@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Schwerin am 06.11.2014

 

Neue Lehrwerke zur Differenzierung

und Lehrerservicematerialien zur Diagnose und Lernstandsmessung
Kennziffer 9288
Termin 06.11.2014 um 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
OrtSchwerin
TagungsortCarathotel Schwerin

Bleicher Ufer 23
19053 Schwerin
Referent/ in Angelika Rangnitt (Regionalleiterin Grundschule, Ernst Klett Verlag GmbH)
Inhalt Unser Angebot 2014/15 für Ihren Unterricht in der Grundschule
Mathematik:
MiniMax Mathematik: MiniMax nimmt alle mit!
Nussknacker: Das kann ich.

Deutsch Sprachbücher:
Bücherwurm: differenziert und strategiegeleitet.
Piri. Alles drin. Klasse 2 neu!
Zebra - jeder in seiner Gangart - Ausblick Kl. 1 neu 2015

Englisch:
Colour Land - All inclusive.
Playway - Mit der SMILE-Methode
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in Dreieich am 06.11.2014

 

To Kill a Mockingbird” - Harper Lee - A novel of the American South

Sek. II: Pflichtlektüre ab Landesabitur 2016
Kennziffer 1305
Termin 06.11.2014 um 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtDreieich
TagungsortWeibelfeldschule

Am Trauben 17
63303 Dreieich
Referent/ in Dr. Claudia Guderian (Autorin)
Inhalt In dieser Fortbildung wird anhand der Bearbeitung des Romans „To Kill a Mockingbird“ von Harper Lee demonstriert, wie wichtige Abitur-Qualifikationen erreicht werden können. Ab dem Abitur 2016 ist dieser Roman als Pflichtlektüre in der SEK II vorgeschrieben. Erfahrungsgemäß benötigen die SuS besonders bei „reading between the lines“ vielfältige Hilfestellungen, um im Abitur souverän interpretieren zu können. Neben dem Themenbereich Gender issues, der ebenfall in Q1 durchgenommen werden muss, kann noch ein weiteres Thema nach Wünschen der Seminarteilnehmer auf dem Programm stehen.
Zu den einzelnen Themen werden nach einer Appetizer-Phase selbständig Materialen erarbeitet, mit Hilfe derer die SuS mehr Sicherheit im Beurteilen, Bewerten, Vergleichen, Evaluieren und Interpretieren bekommen.
Die Fortbildung wird in Form eines Kurzvortrags sowie gemeinsamer Erarbeitungsphase für Materialien stattfinden.

Ansprechpartner/in b.briggs@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Nürtingen am 06.11.2014

 

Niko

- einfach PHÄNOMENAL! Von Silbenarbeit über Methodenkompetenz zum Texte verfassen
Kennziffer 9715
Termin 06.11.2014 um 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr
OrtNürtingen
TagungsortBest Western Hotel
Panoramasaal
Europastr. 13
72622 Nürtingen
Referent/ in Sandra Schmid-Ostermayer (Autorin Sprachbuch)
Inhalt Gezielte Silbenarbeit nach der Fresch-Methode fördert das Richtigschreiben und Lesen. Die Autorin stellt Ihnen das auf Silbenarbeit basierende Konzept des Niko-Lehrwerks am Beispiel des Sprachbuchs für Klasse 2 vor. Bereits ab dem zweiten Schuljahr können Kinder grundlegende Arbeitstechniken zum Verfassen von eigenen Texten erlangen. Mit Hilfe des neuen Niko-Sprachbuchs wird dieser Lernprozess entscheidend gefördert. Sie erfahren von der Autorin wie der Umgang mit verschiedenen Textformen themenunabhängig und differenziert angeleitet und schrittweise trainiert wird. Die Niko-Lehrwerke sind aufeinander abgestimmt. Sie sind besonders gelungen, da schon früh die Kreativität der Schüler geweckt wird, ohne dabei die Rechtschreibung und das Lesen zu vernachlässigen. Mit Niko ist jede Klasse obenauf!
Ansprechpartner/in e.orosz@t-online.de
 

Fortbildung in Amberg am 06.11.2014

 

Auer Sprach- und Lesebuch

Kompetenzorientierung - und mehr
Kennziffer 11042
Termin 06.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtAmberg
TagungsortHotel Drahthammer Schlössl

Drahthammerstraße 30
92224 Amberg
Referent/ in Dr. Heinrich Röbe (Autor, Diplom-Schulpsychologe)
Inhalt Im Zentrum des LehrplanPlus steht ein vielschichtiger Kompetenzbegriff, der auch die Unterrichtsqualität des 3. und 4. Schuljahrs bestimmen soll. Dieser Herausforderung müssen auch die Lernwerke entsprechen. Der Vortrag zeigt, wie das Sprach- und Lesebuch des Auer-Verlags mit "guten Aufgaben" alle Dimensionen von Kompetenz fasst und eine kind- und sachorientierte Realisierung ermöglicht.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Augsburg am 06.11.2014

 

Spice it up!

Fächerverbindender Unterricht
Kennziffer 10580
Termin 06.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtAugsburg
TagungsortHotel Augusta

Ludwigstr. 2, Eingang Kesselmarkt
86152 Augsburg
Referent/ in Martina Herbst (Staatl. Realschule Rottenburg, Seminarlehrerin),Gudrun Lorenz (Staatl. Realschule Freising, Seminarlehrerin )
Inhalt Fächerübergreifend unterrichten. Heißt das nicht "bilingualer" Unterricht? Nicht ganz - im fächerübergreifenden Unterricht steht die Fremdsprache im Vordergrund, im bilingualen Unterricht der Inhalt des Sachfaches. Aber warum nicht beides verbinden? Der Inhalt im Englischunterricht wird zunehmend wichtiger, keine Übungen und Texte sollen ohne Inhalt sein und lediglich die Aufgabe erfüllen, die Fremdsprache zu erlernen. Authentizität - das ist das Stichwort. Wir wollen im modernen Fremdsprachenunterricht authentisch sein und für die Schüler die "Brücke zur Welt" schlagen. In diesem praxisorientierten workshop soll es darum gehen, wie Unterricht nicht komplett neu gedacht werden muss, wie man seinen Unterricht so gestalten kann, dass er den heutigen Anforderungen entspricht. Konkrete Praxisbeispiele sollen Anregungen und Unterstützung bieten.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Balingen am 06.11.2014

 

Englisch kompetenzorientiert und differenziert unterrichten

mit Red Line, Orange Line und Blue Line
Kennziffer 9644
Termin 06.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtBalingen
TagungsortHotel Stadt Balingen

Hirschbergstraße 48
72336 Balingen
Referent/ in Ulrike Heringhaus (Seminar Laupheim, )
Inhalt Lehrerinnen und Lehrer haben den Anspruch, im Sprachunterricht Schülerinnen und Schülern mit den unterschiedlichsten Lernvoraussetzungen gerecht zu werden. Trotz der großen Unterschiede soll in der Lerngruppe auch gemeinsames Lernen möglich und vor allem zeitsparend und effektiv umsetzbar bleiben.
An praktischen Beispielen wird in der Veranstaltung aufgezeigt, wie Sie in Ihrem Unterricht mithilfe der neuen Lehrwerkgeneration der Lines und den entsprechenden Begleitmaterialien eine Balance zwischen individueller Förderung und kooperativem Lernen finden können ohne dabei die Orientierung zu verlieren.
Schlüsselbegriffe der Unterrichtsgestaltung sind dabei eine transparente Leistungserwartung, eine konsequente Kompetenzorientierung und die sich daraus ergebende klare Aufgabenorientierung.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de
 

Fortbildung in Greifswald am 06.11.2014

 

Unterrichtsvorbereitung

leicht gemacht
Kennziffer 11040
Termin 06.11.2014 um 15:00 Uhr bis 15:30 Uhr
OrtGreifswald
TagungsortErnst-Moritz-Arndtschule
Raum 1.07
Arndtstraße 37
17489 Greifswald
Referent/ in Dr. Ralf Frenzel (Ernst Klett Verlag)
Inhalt Der Referent stellt Ihnen die neuen digitalen Unterstützungssysteme für die Lehrbucharbeit vor. Egal wie Ihre Schule ausgestattet ist, Sie können trotzdem die digitalen Schulbücher und den digitalen Unterrichtsassistenten von Terra Mecklenburg-Vorpommern nutzen. Erleben Sie eine neue Form des Unterrichtens und die Leichtigkeit seiner Vorbereitung!
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Mannheim am 06.11.2014

 

Aspekte neu B1 plus

Der aktuelle Einstieg in die Mittelstufe
Kennziffer 1363
Termin 06.11.2014 um 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
OrtMannheim
TagungsortTreffpunkt Klett

Stadthaus N1 (3.OG)
68161 Mannheim
Referent/ in Monika Rehlinghaus (Fortbildnerin und DaF-Dozentin)
Inhalt Das erfolgreiche Mittelstufenlehrwerk ist für Sie und Ihre Lernenden neu recherchiert, konzipiert und gestaltet worden. Wir möchten Ihnen die Elemente wie aktualisierte landeskundliche Porträtseiten und inspirierende Filme, integrierte Ausspracheschulung und ergänzende digitale Materialien vorstellen. Lernen Sie die vielfältigen neuen Möglichkeiten, die Aspekte neu B1 plus für Ihren Unterricht bietet, in dieser praxisorientierten Präsentation kennen.
Ansprechpartner/in l.braune@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Saarbrücken am 06.11.2014

 

Differenzierender Mathematikunterricht in heterogenen Lerngruppen – Das neue mathe live

Kennziffer 9625
Termin 06.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtSaarbrücken
TagungsortInstitut für Lehrerfort- und -weiterbildung Saarbrücken

Ursulinenstraße 67
66111 Saarbrücken
Referent/ in Matthias Römer (Lehrer aus Saarbrücken)
Inhalt Schüler mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und -fähigkeiten brauchen eine Unterrichtskultur, die es ihnen ermöglicht, auf verschiedenen Wegen Lernfortschritte und -erfolge zu erzielen. Diese Fortbildung zeigt an Beispielen aus dem neu überarbeiteten Lehrwerk mathe live, wie

- differenziert und gestuft Kompetenzentwicklung bei Ihren Schülerinnen und Schülern ermöglicht wird,
- intelligentes Üben stattfinden kann,
- Ihre Schülerinnen und Schüler zu jedem Kapitel die notwendigen Basiskompetenzen und ihr Wissen selbst einschätzen lernen und erkannte Defizite eigenständig aufarbeiten,
- Ihre Schülerinnen und Schüler durch selbstständiges Handeln und Entdecken Kompetenzen in der 5. und 6. Jahrgangsstufe erweitern und erwerben.

Für die erfahrenen Nutzer von mathe live werden die noch einmal verbesserten Differenzierungs-Elemente der überarbeiteten Neuausgabe anhand der bereits erschienenen neuen Bände vorgestellt.

Melden Sie sich bitte bis eine Woche vor dem Termin verbindlich, schnell und bequem im Internet unter der Kursnummer ILF.204-0245- an. http://www.ilf-saarbruecken.de/formular/formular.php
Ansprechpartner/in a.heinrich@klett.de

Fortbildung in Saarbrücken am 06.11.2014

 

Ready to teach! Neue Lines in Blue und Orange

Das neue Lines-System für den Sprachkurs und Englisch als 1. Fremdsprache
Kennziffer 10807
Termin 06.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtSaarbrücken
TagungsortLandesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM)

Beethovenstraße 26
66125 Saarbrücken
Referent/ in Christiane Dillenberger (Staatliches Aufbaugymnasium Alzey Landeskunstgymnasium Rheinland Pfalz, )
Inhalt Die zunehmende Heterogenität in den Klassenzimmern erfordert von Lehrerinnen und Lehrern ein Umdenken bei der Unterrichtsplanung. Dies stellt vor allem den Sprachunterricht vor neue Herausforderungen: Haben die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler zur Folge, dass künftig nur noch individualisiert unterrichtet und gelernt werden kann? Hat gemeinsames Lernen deshalb keine Zukunft mehr?
Die Referentin möchte Ihnen aufzeigen, wie Sie mithilfe der neuen Lehrwerksgeneration von Orange Line und Blue Line eine Balance zwischen individueller Förderung und partnerschaftlichem Miteinander in Ihrem Unterricht finden können - sowohl für Englisch als 1. Fremdsprache als auch für den Sprachkurs Englisch.
Schlüsselbegriffe der Unterrichtsgestaltung sind dabei eine transparente Leistungserwartung, eine konsequente Kompetenzorientierung und die sich daraus ergebende klare Aufgabenorientierung. Der Vortrag stellt Ihnen dazu praktische Unterrichtssequenzen vor, die Zeit sparend und effektiv mit den Lehrwerken und den entsprechenden Begleitmaterialien erstellt werden können.

Bitte melden Sie sich direkt beim LPM unter der Kursnummer A3.123-1645 an. http://www.lpm.uni-sb.de/OnlineAnmeldung
Ansprechpartner/in a.heinrich@klett.de

Fortbildung in Theley am 06.11.2014

 

Schülerleistungen in Deutsch - Wie werden sie besser?

Binnendifferenzierung in heterogenen und inklusiven Klassen
Kennziffer 9621
Termin 06.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtTheley
TagungsortHotel Hofgut Imsbach

Hofgut Imsbach 1
66636 Theley
Referent/ in Prof. Dr. Sabine Utheß (Herausgeberin von deutsch.kombi plus )
Inhalt Die Referentin (und Herausgeberin des Lehrwerks) vermittelt vielfältige Anregungen für eine sinnvolle und machbare Binnendifferenzierung, von der alle Schüler gleichermaßen profitieren - diese schließt auch Inklusionsschüler ein. Anhand von Beispielen aus dem differenzierenden Lehrwerk deutsch.kombi plus werden folgende Fragen beantwortet:
- Wie sollen wir das Verhältnis zwischen gemeinsamem und individuell differenziertem Lernen gestalten?
- Wie können wir effektive Rechtschreibstrategien vermitteln?
- Wie sollen Grammatikinhalte integrativ und gleichzeitig systematisch gelernt werden?
- Wie lassen sich die Leseleistungen aller Schüler verbessern?
- Wie verbessern wir die Nachhaltigkeit unseres Unterrichts durch entsprechende Unterrichtsformen?

Darüber hinaus zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Hilfe des neuen Digitalen Unterrichtsassistenten Ihren Unterricht zeitsparend vorbereiten können. Wir präsentieren auch die neue Version für inklusiven Unterricht, der in das Lehrwerk eingebettet ist.

Melden Sie sich bitte bis eine Woche vor dem Termin verbindlich, schnell und bequem im Internet unter der Kursnummer ILF-201-0345 an. http://www.ilf-saarbruecken.de/formular/formular.php
Ansprechpartner/in a.heinrich@klett.de

Fortbildung in Weingarten am 06.11.2014

 

Schnittpunkt Mathematik - individuell und differenziert fördern und fordern

Kennziffer 9581
Termin 06.11.2014 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtWeingarten
TagungsortTagungshaus Weingarten

Kirchplatz 7
88250 Weingarten
Referent/ in Günther Fechner (Rektor Burgschule Meßstetten, Mitautor von Schnittpunkt)
Inhalt Schülerinnen und Schüler in heterogenen Lerngruppen benötigen ein differenziertes Übungsfeld, das einen veränderten Anspruch an das Lehrwerk und an die Unterrichtsorganisation stellt. Der Referent stellt Ihnen Möglichkeiten der Differenzierung und der individuellen Förderung vor, verbunden mit Modellen zur Unterrichtsorganisation, die den individuellen Stärken und Schwächen der Schüler/innen bezüglich Arbeitstempo und Leistungsfähigkeit auf drei Niveaustufen gerecht wird.
Zudem zeigt er auf, wie das Schnittpunkt-Lehrwerk der kommenden Generation die Anforderungen des neuen Bildungsplans aufgreift und individuelles Lernen mithilfe des neu konzipierten Schulbuches und der darauf abgestimmten ergänzenden Materialien ermöglicht.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de