Artikel im Warenkorb:
0

Fortbildungen

Fortbildungen

Sie suchen eine Fortbildung zu Ihrem Fach? Wählen Sie einfach Ihr Bundesland, eine Schulart und/oder ein Fach aus.

Sie wissen schon, welche Fortbildung Sie besuchen möchten und haben die Kennziffer zur Hand:



Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.
Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

Fortbildung in Rosenheim am 02.07.2015

 

Colour Land: English For You!

Kennziffer 12531
Termin 02.07.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtRosenheim
TagungsortParkhotel Crombach GmbH

Kufsteiner Straße 2
83022 Rosenheim
Referent/ in Doris Höpfl (Autorin Colour Land)
Inhalt Passend zum neuen LehrplanPLUS wurde unser Englischwerk Colour Land von einem bayerischen Autorenteam erarbeitet.
In einer nicht nur für Kinder optisch sehr ansprechenden Aufmachung unterstützt Colour Land besonders fachfremd unterrichtende Lehrkräfte im Englischunterricht. So überzeugt unser Englischwerk nicht nur durch eine klare und leicht ersichtliche Struktur, sondern auch durch die intensive Schulung der kommunikativen und interkulturellen Kompetenzen von Anfang an.
Es enthält zudem viele Aufgaben nach dem "Ich-Du-Wir-Prinzip", vielfältige
Differenzierungsangebote, variativ einsetzbare Redemittelkarten und "Let`s check"-Seiten am Ende jedes Kapitels. Der vom LehrplanPLUS verbindlich festgelegte Grundwortschatz wird systematisch und in lebensnahen Situationen eingeübt und gefestigt.
Kommen Sie zu unserer Fortbildung, tauschen Sie sich in angenehmer Atmosphäre untereinander aus und lassen Sie sich von unserer Referentin anhand von praktischen Unterrichtsbeispielen zeigen, wie Sie Colour Land einfach und gewinnbringend in Ihrem Englischunterricht nach den Vorgaben des LehrplanPLUS einsetzen können.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Tuttlingen am 06.07.2015

 

Challenges and Choices in an Insecure World

Das neue Schwerpunktthema ab dem Abitur 2015
Kennziffer 13037
Termin 06.07.2015 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtTuttlingen
TagungsortImmanuel-Kant-Gymansium

Mühlenweg 15
78532 Tuttlingen
Referent/ in Petra Demel (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung, Rottweil; Hegau-Gymnasium Singen, Autorin Green Line Oberstufe)
Inhalt Sie erhalten zunächst einen kurzen Überblick über die neuen Prüfungsformate sowie das neue Schwerpunktthema Englisch ab dem Abitur 2015. Anschließend zeigt Ihnen unsere Referentin, wie Sie mit dem neuen Arbeitsheft und dem passenden Lehrermaterial The challenge of choices Ihre Schülerinnen und Schüler optimal auf alle neuen Themen vorbereiten. Dabei stehen die beiden literarischen Schwerpunktthemen Half Broke Horses und der Film Crash im Vordergrund.
Die vorgestellten Methoden, Materialien und Ideen sind schwerpunktmäßig auf die Förderung der Mündlichkeit ausgerichtet und eignen sich für den sofortigen Einsatz im Unterricht.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Augsburg am 07.07.2015

 

Haack Weltatlas - Ausgabe 2015

der Atlas für das Gymnasium des 21. Jahrhunderts
Kennziffer 11192
Termin 07.07.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtAugsburg
TagungsortHotel Augusta

Ludwigstr. 2, Eingang Kesselmarkt
86152 Augsburg
Referent/ in OStR Andy Horschig (kommiss. Fachbetreuer Geographie)
Inhalt Der Haack Weltatlas wurde aktualisiert und um die Themen des 21. Jahrhunderts wie Landgrabbing, Klimawandel, Migration, Energiewende und Megacities ergänzt.
Anhand von unterrichtspraktischen Beispielen zur Einführung in die Kartenarbeit und Landgrabbing in Afrika werden die Potentiale des neuen Atlas und seiner Zusatzmaterialien für einen kompetenzorientierten Unterricht aufgezeigt - von altersgerechten Einstiegsseiten in der Unterstufe bis zu komplexen Seiten für die Oberstufe.
Präsentiert wird zudem die optimale Vernetzung zwischen Weltatlas und allen digitalen Servicematerialien wie dem Digitalen Unterrichtsassistenten, der den gesamten Atlas, das Arbeitsheft Kartenlesen, das Lehrerhandbuch und vieles mehr enthält.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in München am 08.07.2015

 

Haack Weltatlas - Ausgabe 2015

der Atlas für das Gymnasium des 21. Jahrhunderts
Kennziffer 11193
Termin 08.07.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtMünchen
TagungsortTreffpunkt Klett München

Schwanthalerstr. 10
80336 München
Referent/ in OStR Andy Horschig (kommiss. Fachbetreuer Geographie)
Inhalt Der Haack Weltatlas wurde aktualisiert und um die Themen des 21. Jahrhunderts wie Landgrabbing, Klimawandel, Migration, Energiewende und Megacities ergänzt.
Anhand von unterrichtspraktischen Beispielen zur Einführung in die Kartenarbeit und Landgrabbing in Afrika werden die Potentiale des neuen Atlas und seiner Zusatzmaterialien für einen kompetenzorientierten Unterricht aufgezeigt - von altersgerechten Einstiegsseiten in der Unterstufe bis zu komplexen Seiten für die Oberstufe.
Präsentiert wird zudem die optimale Vernetzung zwischen Weltatlas und allen digitalen Servicematerialien wie dem Digitalen Unterrichtsassistenten, der den gesamten Atlas, das Arbeitsheft Kartenlesen, das Lehrerhandbuch und vieles mehr enthält.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Online-Webinar am 08.07.2015

 

Einsatz von Erklärvideos im Mathematikunterricht

Kennziffer 13042
Termin 08.07.2015 um 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtOnline-Webinar
Tagungsort


Online-Webinar
Referent/ in Felix Fähnrich (Lehrer),Carsten Thein (Lehrer)
Inhalt Im Matheunterricht führen Sie als Lehrerin oder Lehrer üblicherweise neue Themen ein, Schüler üben den Stoff dann in den Hausaufgaben - und bleiben zuhause mit ihren Fragen oft allein. Die Referenten zeigen wie sie Ihren Unterricht mit Erklärvideos und "Flip the Classroom" grundlegend geändert haben, um Zeit für individuelle Fragen und Problemlösungen zu gewinnen. Außerdem erfahren Sie in diesem Webinar, welche Vorteile Erklärvideos in Ihrem alltäglichen Unterricht haben können.
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in Regensburg am 09.07.2015

 

Green Line Oberstufe neu

Der zuverlässige Begleiter zu einem erfolgreichen Abitur
Kennziffer 11169
Termin 09.07.2015 um 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtRegensburg
TagungsortHotel Ibis Regensburg City

Furtmayrstr. 1
93053 Regensburg
Referent/ in StRin Berit Möckel (Autorin)
Inhalt Mit dem Klett-Lehrwerk Green Line Oberstufe wurde mittlerweile bereits eine ganze Generation G8-Schüler erfolgreich zum Abitur geführt.
Auf Basis Ihrer vielen wertvollen Rückmeldungen haben wir Green Line Oberstufe umfassend neu bearbeitet und können Ihnen nun wieder ein Buch mit aktuellem, motivierendem Inhalt präsentieren - natürlich bei alt bewährter Qualität!
Das neue Green Line Oberstufe überzeugt durch Aktualität, eine riesige Textsortenvielfalt und ein abwechslungsreiches Übungskonzept. Durch Zeitungsartikel, Cartoons, Songs und Romanauszüge, Filmausschnitte u.v.m. werden kompetenz- und methodenorientierte Aufgaben zu allen Lernbereichen bearbeitet. Dabei legen wir auch Wert auf die Sicherung und den Ausbau des Wortschatzes, des Hör-/Sehverstehens und der interkulturellen Kompetenzen. Der Umgang in Alltagssituationen wird in "Everyday English" trainiert, für eine genauere Sprachreflexion gibt es die "Spot on language-Seiten". Zudem enthält ein Skills-Anhang abiturrelevante Methoden und Strategien.
Die Referentin stellt Ihnen das Lehrwerk in all seinen Facetten vor und zeigt exemplarisch anhand eines Kapitels, wie Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler mit Green Line Oberstufe arbeiten können.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Augsburg am 09.07.2015

 

Green Line Oberstufe neu

Der zuverlässige Begleiter zu einem erfolgreichen Abitur
Kennziffer 11167
Termin 09.07.2015 um 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
OrtAugsburg
TagungsortHotel Augusta

Ludwigstr. 2, Eingang Kesselmarkt
86152 Augsburg
Referent/ in Michael Kleis (Autor)
Inhalt Auf Basis Ihrer vielen wertvollen Rückmeldungen haben wir Green Line Oberstufe umfassend neu bearbeitet.
Das neue Green Line Oberstufe überzeugt durch Aktualität, eine riesige Textsortenvielfalt und ein abwechslungsreiches Übungskonzept. Anhand der vielfältigen Textsorten wie z.B. Zeitungsartikel, Cartoons, Songs und Romanauszüge, werden kompetenz- und methodenorientierte Aufgaben zu allen Lernbereichen bearbeitet. Weitere Schwerpunkte sind die Sicherung und der Ausbau des Wortschatzes, des Hör-/Sehverstehens und der interkulturellen Kompetenzen.
Der Umgang in Alltagssituationen wird in "Everyday English" trainiert, Sprachreflexion auf den "Spot on language-Seiten". Zudem enthält ein Skills-Anhang abiturrelevante Methoden und Strategien.
Der Referent zeigt exemplarisch anhand eines ausgewählten Kapitels, wie Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler mit Green Line Oberstufe arbeiten können.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Schweinfurt am 13.07.2015

 

Mit Piri sicher in den LehrplanPLUS starten

Piri: Das Sprach-Lesebuch für alle Kompetenzbereiche im Fach Deutsch 2 bis 4
Kennziffer 12965
Termin 13.07.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtSchweinfurt
TagungsortKolping-Hotel und Bildungszentrum Schweinfurt

Moritz-Fischer-Str. 3
97421 Schweinfurt
Referent/ in Beate Eckert-Kalthoff (Staatl. Schulamt der Landeshauptstadt München, Schulamtsdirektorin, Autorin )
Inhalt Lehrkräfte, die kompetenzorientiert das Fach Deutsch unterrichten möchten, sind mit dem neuen Piri-Sprach-Lesebuch sehr gut versorgt. Die Neuentwicklung speziell für Bayern bietet eine Vielzahl von unterrichtspraktischen und differenzierten Angeboten sowohl für den Sprach- als auch für den Lesebereich. Wie Sie sicher auch die Bereiche Schreiben und Richtig schreiben umsetzen, wird Inhalt der praxisnahen Erläuterungen sein. Dabei sollen die Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz (KMK) Grundlage sein.
Neben dem preisgünstigen Piri-Sprach-Lesebuch sind die Piri-Fibel und Piri-Heimat- und Sachunterricht Teile des Gesamtwerkes, die jederzeit auch für sich zum Einsatz kommen können und ebenfalls kurz zur Vorstellung kommen.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in München am 14.07.2015

 

Green Line Oberstufe neu

Der zuverlässige Begleiter zu einem erfolgreichen Abitur
Kennziffer 11168
Termin 14.07.2015 um 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
OrtMünchen
TagungsortTreffpunkt Klett München

Schwanthalerstr. 10
80336 München
Referent/ in Michael Kleis (Autor)
Inhalt Auf Basis Ihrer vielen wertvollen Rückmeldungen haben wir Green Line Oberstufe umfassend neu bearbeitet.
Das neue Green Line Oberstufe überzeugt durch Aktualität, eine riesige Textsortenvielfalt und ein abwechslungsreiches Übungskonzept. Anhand der vielfältigen Textsorten wie z.B. Zeitungsartikel, Cartoons, Songs und Romanauszüge, werden kompetenz- und methodenorientierte Aufgaben zu allen Lernbereichen bearbeitet. Weitere Schwerpunkte sind die Sicherung und der Ausbau des Wortschatzes, des Hör-/Sehverstehens und der interkulturellen Kompetenzen.
Der Umgang in Alltagssituationen wird in "Everyday English" trainiert, Sprachreflexion auf den "Spot on language-Seiten". Zudem enthält ein Skills-Anhang abiturrelevante Methoden und Strategien.
Der Referent zeigt exemplarisch anhand eines ausgewählten Kapitels, wie Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler mit Green Line Oberstufe arbeiten können.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Dortmund am 05.08.2015

 

Anforderungs- und Lernsituationen in der Wirtschafts- und Betriebslehre - Neuer Bildungsplan

für gewerblich-technische/Berufe sowie die HBFS Technik/Naturwissenschaft
Kennziffer 11980
Termin 05.08.2015 um 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
OrtDortmund
TagungsortDASA - Arbeitswelt Ausstellung

Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
Referent/ in Wilhelm Overkamp (Autor, Bocholt)
Inhalt Die Neubearbeitung der Wirtschafts- und Betriebslehre setzt die Anforderungssituationen und Zielformulierungen der neuen Bildungspläne in NRW für gewerblich-technische Berufe um. Kernstücke der Kapitel sind Lernsituationen mit Arbeitsaufträgen. Es erfolgt eine gezielte Vorbereitung auf die Kammerprüfungen, die KMK-Richtlinien sind umgesetzt worden. Zusätzliche Prüfungsseiten, getrennt nach Schulform, erleichtern den Schülerinnen und Schülern die Prüfungsvorbereitung. Der Autor zeigt anhand ausgewählter Lernsituationen, wie das Werk erfolgreich im Unterricht unterschiedlicher Bildungsgänge (BS, HBFS) eingesetzt werden kann. Es werden Hilfestellungen gegeben, wie die Prüfungsvorbereitung der Auszubildenden wirkungsvoll unterstützt werden kann und Sie Ihren Unterricht leicht an die geänderten Bildungspläne anpassen können.
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in Dortmund am 05.08.2015

 

Digitale Materialien und Services rund um Ihr Schulbuch

Kennziffer 13044
Termin 05.08.2015 um 11:45 Uhr bis 12:45 Uhr
OrtDortmund
TagungsortDASA - Arbeitswelt Ausstellung

Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
Referent/ in Kristian Uhlenbrock (Ernst Klett Verlag)
Inhalt Digitale Medien eröffnen neue Möglichkeiten bei der Gestaltung des Unterrichts. Mit dem Digitalen Unterrichtsassistenten, den Digitalen Schulbüchern und den Online-Begleitungen bietet der Klett-Verlag zahlreiche Materialien in Ergänzung zu den Lehrwerken. Während der Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie der Digitale Unterrichtsassistent bei der Unterrichtsvorbereitung und -durchführung unterstützen kann und welche weiteren digitalen Materialien für die Wirtschaftskunde bzw. für die Wirtschafts- und Betriebslehre zur Verfügung stehen.
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in Dortmund am 05.08.2015

 

Zum integrativen Einsatz des Materialverbundes Wirtschaftskunde

Suchst du noch oder unterrichtest du schon?
Kennziffer 11975
Termin 05.08.2015 um 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr
OrtDortmund
TagungsortDASA - Arbeitswelt Ausstellung

Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
Referent/ in Gunter Ehnert (Fachleiter, Düsseldorf)
Inhalt Die aufeinander abgestimmten Bestandteile der Lernmaterialien zur Wirtschaftskunde eröffnen vielfältige Möglichkeiten zur effizienten Gestaltung eines schülerorientierten Unterrichts. Vorgestellt wird unter anderem der Digitale Unterrichtsassistent (DUA), der alle Komponenten beinhaltet (Schülerbuch, Arbeitsheft, Prüfungs-CD-ROM, Lehrerband). Am Beispiel des Umgangs mit Rechtsfällen im Wirtschaftslehre-Unterricht werden darüber hinaus Materialien vorgestellt und gemeinsam erprobt, die die Methodenkompetenz einer systematischen Fallbearbeitung fördern.
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in Hamburg am 24.08.2015

 

Offenheit mit Sicherheit: Lesen- und Schreibenlernen für alle Kinder

Vortrag im Rahmnen der Hamburger Schulanfangstagung
Kennziffer 13038
Termin 24.08.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtHamburg
TagungsortLI Hamburg
Schulanfangstagung
Felix-Dahn-Str. 3
20357 Hamburg
Referent/ in Prof. Dr. Erika Brinkmann (PH Schwäbisch Gmünd)
Inhalt In diesem Jahr widmet sich die Schulanfangstagung dem Schwerpunkt "Sprachbildung in der Grundschule - Wie realisieren wir sprachbewussten Unterricht?" Einer der zwei zentralen Vorträge ist der Beitrag von Fr. Prof. Dr. Erika Brinkmann. Als Expertin für den Schriftspracherwerb in heterogenen Lerngruppen setzt sie den Schwerpunkt darauf, allen Kindern Entwicklungsfortschritte und die Erfahrung "Ich kann etwas" zu ermöglichen.

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung zur Schulanfangstagung bis zum 9.8. und ausschließlich über das LI Hamburg möglich ist. Die Tagung hat die VA Nr. 1501T1501.
Ansprechpartner/in s.heise@klett.de

Fortbildung in Aachen am 25.08.2015

 

Musik als Schreibanlass im Französischunterricht

Kennziffer 11352
Termin 25.08.2015 um 15:15 Uhr bis 16:45 Uhr
OrtAachen
TagungsortVolkshochschule

Peterstraße 21 -25
52062 Aachen
Referent/ in Steffen Obeling (Autor, Gymnasium Köln)
Inhalt Musik hat ihren festen Platz im Fremdsprachenunterricht. Mit Liedern und Videoclips kann der Unterricht lebendig, schülernah und motivierend angereichert werden. Zudem bietet Musik vielfältige Sprech- und Schreibanlässe. Der Referent stellt verschiedene (z. T. lehrwerksgestützte wie auch lehrwerksunabhängige) Herangehensweisen an eine produktive Bearbeitung aktueller Musik im Unterricht vor. Er geht dabei anhand ausgewählter Lieder insbesondere auf die Textproduktion sowie auf Aspekte der Wortschatz- und Grammatikarbeit ein.

Anmeldungen bitte direkt unter https://www.vhs-aachen.de/vhs/fremdsprachen.htm.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de

Fortbildung in Aachen am 25.08.2015

 

Schreiblust statt Schreibfrust - kreatives Schreiben zur Förderung der Sprachkompetenz im Englischunterricht der Sekundarstufe I

Kennziffer 11320
Termin 25.08.2015 um 17:15 Uhr bis 18:45 Uhr
OrtAachen
TagungsortVolkshochschule

Peterstraße 21 -25
52062 Aachen
Referent/ in Nilgül Karabulut (Autorin, Aachen)
Inhalt Wie kann bei der Förderung der Schreibkompetenz in der Sekundarstufe I die Gefahr von Schreibfrust verhindert und die Schreiblust unserer Schülerinnen und Schüler angeregt werden? Das kreative Schreiben eignet sich in besonderer Weise, um die Lernenden nicht nur zu motivieren, sondern sie auch herauszufordern eigenständig in und mit der Fremdsprache zu experimentieren, indem sie kreative Texte verfassen, die nicht immer nur die eine "richtige" Lösungsqualität zulassen, sondern sich auch durch die Individualität und Kreativität des Schreibprodukts auszeichnen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass kreatives Schreiben ein beliebiger Akt des Schreibens im modernen Englischunterricht ist. Kreative Schreibaufgaben müssen vielmehr bestimmte Bedingungen erfüllen, damit sie sinnvolle Schreib- und Lernprozesse anregen, und zwar unabhängig davon, ob sie zu Lern-, Übungs- oder Testzwecken eingesetzt werden. Nur so unterstützen kreative Schreibverfahren die Lernenden gezielt in ihrem sprachlichen Entwicklungsprozess. Es werden kreative Schreibverfahren vorgestellt, die exemplarisch im Plenum erprobt und diskutiert, sowie unter dem Gesichtspunkt der Leistungsbewertung betrachtet werden.

Anmeldungen bitte ausschließlich unter: https://www.vhs-aachen.de/vhs/fremdsprachen.htm.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de

Fortbildung in Dortmund am 26.08.2015

 

Neu: Themenheftreihe Sozialwissenschaften

Kennziffer 12242
Termin 26.08.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtDortmund
TagungsortTreffpunkt Klett

Westenhellweg 128
44137 Dortmund
Referent/ in Dr. Michael Ebert (Autor),Stefan Prochnow (Autor, Multiplikator für Ökonomische Bildung Bildung an der Lehrkräfteakademie)
Inhalt Die neue Reihe Sozialwissenschaften ist komplett für Nordrhein-Westfalen konzipiert worden und berücksichtigt speziell die Schwerpunktthemen der Abiturprüfungen. Die Referenten und Autoren stellen nicht nur die Konzeption des neuen Lehrwerks und die verfügbaren Zusatzmedien (Digitaler Unterrichtsassistent) vor, sondern zeigen anhand ausgewählter Unterrichtsreihen auch konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für zentrale Themen des Lehrplans auf. Im Vordergrund stehen dabei die Halbjahresthemen Wirtschaftspolitik und Europäische Union mit jeweils praxiserprobten didaktischen und methodischen Unterrichtsbeispielen und Materialien.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung in Köln am 27.08.2015

 

Neu: Themenheftreihe Sozialwissenschaften

Kennziffer 12243
Termin 27.08.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtKöln
TagungsortTreffpunkt Klett

Schildergasse 72 - 74
50667 Köln
Referent/ in Dr. Michael Ebert (Autor),Stefan Prochnow (Autor, Multiplikator für Ökonomische Bildung Bildung an der Lehrkräfteakademie)
Inhalt Die neue Reihe Sozialwissenschaften ist komplett für Nordrhein-Westfalen konzipiert worden und berücksichtigt speziell die Schwerpunktthemen der Abiturprüfungen. Die Referenten und Autoren stellen nicht nur die Konzeption des neuen Lehrwerks und die verfügbaren Zusatzmedien (Digitaler Unterrichtsassistent) vor, sondern zeigen anhand ausgewählter Unterrichtsreihen auch konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für zentrale Themen des Lehrplans auf. Im Vordergrund stehen dabei die Halbjahresthemen Wirtschaftspolitik und Europäische Union mit jeweils praxiserprobten didaktischen und methodischen Unterrichtsbeispielen und Materialien.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung in Überlingen am 02.09.2015

 

Macht Liebe glücklich?

Elegienlektüre in einer liebesbedürftigen und poesiefernen Zeit
Kennziffer 11462
Termin 02.09.2015 um 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
OrtÜberlingen
TagungsortSalem International College

Kurt-Hahn-Straße 1
88662 Überlingen
Referent/ in Prof. Dr. Hans-Joachim Glücklich (Universität Heidelberg)
Inhalt Die Entscheidung, römische Liebeselegien zum Schwerpunktthema für das Abitur ab 2016 zu machen, ist mutig und macht auf die Bedeutung der Liebeselegie für unser Verständnis der römischen Gesellschaft und für unser Selbstverständnis aufmerksam. Wie kann man anhand ausgewählter Elegien Aspekte dieses Spannungsverhältnisses zwischen römischen Einstellungen und heutigem Lebensgefühl ergebnisreich erarbeiten? Wie kann man den Ansprüchen einer solchen Lektüre im sprachlichen, rezeptionsgeschichtlichen und interpretatorischen Bereich erfolgreich gerecht werden? Der Vortrag möchte dazu Anregungen geben und stellt die Textausgabe 'Roma - Amor' vor.

Dieser Vortrag findet im Rahmen der XXVII. Sommerakademie Alte Sprachen statt. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter folgendem Link: http://www.schule-bw.de/unterricht/faecher/latein/ferientagung


Der Ernst Klett Verlag lädt Sie als Teilnehmer dieser Tagung zum Abend der Verlage ab 19:00 Uhr sehr herzlich ein.

Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de

Fortbildung in Saarbrücken am 29.09.2015

 

Reducing or Mastering Complexity?

Understanding and Designing Integrated Speaking Tasks
Kennziffer 11543
Termin 29.09.2015 um 11:15 Uhr bis 13:00 Uhr
OrtSaarbrücken
TagungsortUniversität des Saarlandes
Campus
Gebäude A3 3
66123 Saarbrücken
Referent/ in Dr. Martin Genetsch (Staatl. Studienseminar Trier, )
Inhalt This workshop will focus on speaking skills and how they can be taught in the EFL classroom. Taking 'Task-Based Language Teaching' (TBLL) as the basic framework of teaching we will have a look at various models of task-based teaching which are informed by the idea that teaching languages works best when learners are confronted with complex real-world problems. If it is true that learning benefits from dealing with complexity, then teaching isolated skills seems of limited value for the EFL classroom and more integrated approaches are called for instead. Particularly interesting for the concept of integrated teaching is the 'komplexe Kompetenzaufgabe' (HALLET 2011), which suggests that teaching speaking (or any other skill) cannot be conceived of in isolated terms but needs to take into account social and cultural contexts as well as other skills. The purpose of this workshop will be to introduce teachers to this concept and its implication and to practice designing complex tasks according to the model set out by HALLET.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des 12th Teachers` Day: Speaking - an integrated approach statt.
Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter http://www.uni-saarland.de/teachersday.

Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de

Fortbildung in Saarbrücken am 29.09.2015

 

Practice makes perfect!

Teaching Speaking in SEK I and SEK II
Kennziffer 12933
Termin 29.09.2015 um 14:15 Uhr bis 16:00 Uhr
OrtSaarbrücken
TagungsortUniversität des Saarlandes
Campus
Gebäude A3 3
66123 Saarbrücken
Referent/ in Bernd Wick (Lehrer, Dozent für Fachdidaktik an der Eberhard Karls Universität Tübingen, Autor)
Inhalt The compulsory (and marked) assessment of students’ speaking skills has led to a stronger focus on teaching speaking in the classroom - a fact that can (and must) be considered one of the more positive 'backwash effects' triggered by education policy in recent years. In basically all (final) oral exams students are awarded one comprehensive mark for their performance in language, content, and (discourse) strategy. In this workshop we will take a look at how these three areas can be taught in an integrated approach that in turn builds on and incorporates concepts like scaffolding and generic learning and promotes performing speaking tasks in context.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des 12th Teachers` Day: Speaking - an integrated approach statt.
Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter http://www.uni-saarland.de/teachersday.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de