Artikel im Warenkorb:
0

Fortbildungen

Fortbildungen

Sie suchen eine Fortbildung zu Ihrem Fach? Wählen Sie einfach Ihr Bundesland, eine Schulart und/oder ein Fach aus.

Sie wissen schon, welche Fortbildung Sie besuchen möchten und haben die Kennziffer zur Hand:



Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.
Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

Fortbildung in Amberg am 27.04.2015

 

Colour Land: English For You!

Kennziffer 12550
Termin 27.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtAmberg
TagungsortHotel Drahthammer Schlössl

Drahthammerstraße 30
92224 Amberg
Referent/ in Barbara Nirschl (Autorin Colour Land)
Inhalt Passend zum neuen LehrplanPLUS wurde unser Englischwerk Colour Land von einem bayerischen Autorenteam erarbeitet.
In einer nicht nur für Kinder optisch sehr ansprechenden Aufmachung unterstützt Colour Land besonders fachfremd unterrichtende Lehrkräfte im Englischunterricht. So überzeugt unser Englischwerk nicht nur durch eine klare und leicht ersichtliche Struktur, sondern auch durch die intensive Schulung der kommunikativen und interkulturellen Kompetenzen von Anfang an.
Es enthält zudem viele Aufgaben nach dem "Ich-Du-Wir-Prinzip", vielfältige
Differenzierungsangebote, variativ einsetzbare Redemittelkarten und "Let`s check"-Seiten am Ende jedes Kapitels. Der vom LehrplanPLUS verbindlich festgelegte Grundwortschatz wird systematisch und in lebensnahen Situationen eingeübt und gefestigt.
Kommen Sie zu unserer Fortbildung, tauschen Sie sich in angenehmer Atmosphäre untereinander aus und lassen Sie sich von unserer Referentin anhand von praktischen Unterrichtsbeispielen zeigen, wie Sie Colour Land einfach und gewinnbringend in Ihrem Englischunterricht nach den Vorgaben des LehrplanPLUS einsetzen können.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Bamberg am 27.04.2015

 

Diese Fortbildung ist bereits ausgebucht!

Kompetenz- und förderorientiert Unterrichten

mit Spielräumen für aktives Lernen und Üben
Kennziffer 11275
Termin 27.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtBamberg
TagungsortHotel National

Luitpoldstraße 37
96052 Bamberg
Referent/ in Siegurd Ramming (Seminarrektor)
Inhalt An ausgewählten Praxisbeispielen aus dem neuen Zahlenbuch Klasse 3 und 4 wird gezeigt, wie Schülerinnen und Schüler, ihren eigenen Lernmöglichkeiten entsprechend, individuell und integriert gefordert und gefördert werden können.
Ergänzend wird der Referent praxiserprobte Anregungen und methodische Hinweise zur natürlichen Differenzierung vorstellen und dadurch Heterogenität auch als Chance für einen lebendigen und effektiven Mathematikunterricht darstellen.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de

Fortbildung in Frankfurt am 27.04.2015

 

Der neue Haack Weltatlas

Erdkunde-Unterricht, der Orientierung gibt
Kennziffer 12487
Termin 27.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtFrankfurt
TagungsortTagungszentrum Ka-Eins
Öko-Haus
Kasseler Str. 1 a
60486 Frankfurt
Referent/ in Kurt Faust (Marburg)
Inhalt In der Fortbildung wird der neue Haack Weltatlas mit seiner Kompetenzorientierung als wichtiges unterrichtliches Basismedium vorgestellt. Sie lernen neue, schülergerechte Einstiege in die Kartenarbeit kennen. Die komfortablen digitalen Verknüpfungsmöglichkeiten von Atlaskarte, Satellitenbild und Dreidimensionalität eröffnen einen faszinierenden perspektivischen Blick und neue Möglichkeiten der räumlichen Analyse. Sie sehen interaktive Kartenanimationen, die einen motivierenden Erdkundeunterricht unterstützen und einen vertiefenden Einblick in die Welt der Karten gewähren. Ferner haben Sie die Möglichkeit den Digitalen Unterrichtsassistenten auszuprobieren, der Ihnen die Unterrichtsvorbereitung erleichtert.

Bitte bringen Sie, soweit vorhanden, Ihren Laptop mit CD-Laufwerk oder einen Surf-Stick mit, damit Sie selbst die neuen digitalen
Orientierungsmöglichkeiten kennenlernen können.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung in München am 27.04.2015

 

Kompetenzorientierung - und mehr

Deutschunterricht im 3./4. Schuljahr
Kennziffer 11241
Termin 27.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtMünchen
TagungsortTreffpunkt Klett München

Schwanthalerstr. 10
80336 München
Referent/ in Birgit Illmann (Autorin)
Inhalt Im Zentrum des LehrplanPLUS steht ein vielschichtiger Kompetenzbegriff, der die Unterrichtsqualität des 3. und 4. Schuljahrs bestimmen soll. Diesem Anspruch müssen sich die Lernwerke in ihrer didaktischen und pädagogischen Konzeption stellen.
Der Vortrag zeigt, wie das Lese- und Sprachbuch des Auer-Verlags die Herausforderungen in "gute Aufgaben" übersetzt und alle Dimensionen von Kompetenz fasst. Anhand der Schulbücher und vielen praktischen Beispielen wird deutlich, wie Sachorientierung und Kinderorientierung miteinander verbunden werden und wie Lernen lernen und Leisten lernen eine Einheit bilden können.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Reutlingen am 27.04.2015

 

Arbeiten mit Kompetenzrastern und Lernwegelisten -
Wie geht das?

Kennziffer 12191
Termin 27.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtReutlingen
TagungsortCity Hotel Fortuna

Am Echazufer 22
72764 Reutlingen
Referent/ in Wanda Teich (Werkrealschule Isny, Lehrerin)
Inhalt - Wie funktioniert das Selbstlernen mit dem neuen deutsch.kombi plus?
- Worauf sollte man achten?
- Welche Erfolge haben die Schüler?
- Und wie wird der Lehrer zum Lernbegleiter?
Wanda Teich arbeitet bereits seit vielen Jahren mit Kompetenzrastern und ist Mitautorin der Neuauflage von deutsch.kombi plus, das drei ausgewiesene Niveaustufen beinhaltet. Sie wird ihre Erfahrungen erfrischend und praxisnah an Sie weitergeben.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de
 

Fortbildung in Tauberbischofsheim am 27.04.2015

 

Differenziert und individualisiert arbeiten
im Mathematikunterricht

Der neue Nussknacker - bereits abgestimmt auf den Bildungsplan 2016
Kennziffer 12060
Termin 27.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtTauberbischofsheim
TagungsortHotel St. Michael

Stammbergweg 1
97941 Tauberbischofsheim
Referent/ in Ruth Wörner-Ernst (Fachleiterin f. Mathematik am Staatl. Seminar f. Didaktik u. Lehrerbildung Freudenstadt)
Inhalt Anhand von konkreten Beispielen aus Ihrer Unterrichtspraxis werden vielfältige Ideen und Anregungen für einen handlungsorientierten, differenzierten und kompetenzorientierten Unterricht in Klasse 1 vorgestellt. Bezugslehrwerk wird dabei die Neuauflage des Nussknackers Baden-Württemberg sein. Darüber hinaus erhalten Sie zahlreiche Tipps zur Unterrichtsorganisation im Alltag.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de
 

Fortbildung in Ulm am 27.04.2015

 

Neue Anforderungen an Ihren Mathematikunterricht

Der neue Lambacher Schweizer
Kennziffer 11503
Termin 27.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtUlm
TagungsortInter City Hotel

Bahnhofplatz 1/1
89073 Ulm
Referent/ in Dieter Greulich (Autor Lambacher Schweizer)
Inhalt Seit der letzten Generation des Lambacher Schweizer hat sich viel verändert: Klassen werden immer heterogener, didaktische Schwerpunkte haben sich wieder verschoben, das eigenständige Lernen hat an Bedeutung gewonnen, ein neuer Taschenrechnererlass für das Abitur 2017 erging und der Bildungsplan wird 2016 implementiert. Auch die Welt der Schüler hat sich grundlegend verändert. Dem muss auch ein zeitgemäßes Mathematikbuch Rechnung tragen.
Die Referenten wollen mit Beispielen aus dem neuen Lambacher Schweizer unterrichtspraktikable Antworten auf die neuen Herausforderungen geben.
In der Veranstaltung werden die Autoren die neue Generation des Lambacher Schweizer präsentieren und auf die besonderen Merkmale des Lehrwerkes eingehen:
- Bewusster Umgang mit dem Taschenrechner: Wieder stärkerer Fokus auf das Lösen von Gleichungen und das Skizzieren von Graphen, insbesondere im Hinblick auf Klasse 10
- Klare Struktur: Aufschlagen und losunterrichten
- Selbstständiges Lernen: Mit vielen Testelementen zur Selbstkontrolle
- Ein umfangreicher Begleitservice: Arbeitsblätter, Digitaler Unterrichtsassistent und weiteres Material
- Praxisnahe Verlässlichkeit: Vom fachlichen Aufbau bis hin zur zeitlichen Planung
- Differenzierendes Angebot mit Lehrtexten und mehr Aufgaben und auf unterschiedlichen Anforderungsniveaus
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Weingarten am 27.04.2015

 

English all inclusive - Red, Orange und Blue Line

Kompetenzraster und Lernpläne für differenzierten und motivierten Unterricht
Kennziffer 12122
Termin 27.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtWeingarten
TagungsortTagungshaus Weingarten

Kirchplatz 7
88250 Weingarten
Referent/ in Ulrike Heringhaus (Seminar Laupheim, Lernbegleiterin GMS)
Inhalt Eine konsequente Konzeption zum Umgang mit Heterogenität braucht ein klares, hochwertiges Fundament. Wenn Lernende individuelle Lernwege gehen sollen, brauchen sie Orientierung und Unterstützung. Hierfür sind Lernpläne, die sich an Kompetenzrastern orientieren, ein hervorragendes Instrument. Am Beispiel der Lernpläne zu der neuen Lehrwerksgeneration der Lines wird aufgezeigt, wie die Lernenden beim individuellen Kompetenzerwerb teils in Einzelarbeit, aber auch besonders in Partner- und Teamarbeit lernen.
An praktischen Beispielen aus den Lehrwerken und deren vielfältigen Begleitmaterialien wird aufgezeigt, wie auch kooperatives Lernen zum integrativen Bestandteil individueller Förderung wird. Bei dieser Veranstaltung lernen Sie auch den neuen Digitalen Unterrichtsassistenten und die CD-ROM zur differenzierten Leistungsmessung kennen.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de
 

Fortbildung am 27.04.2015

 

Differenzierung und Inklusion

Wir helfen Ihnen diese Herausforderungen zu meistern!
Kennziffer 628
Termin 27.04.2015 um 15:15 Uhr bis 17:30 Uhr
Inhalt
Ausstellung und Präsentationen im Kloster Frenswegen, Nordhorn

ab 15:00 Uhr: Ankommen bei Kaffee und Kuchen
15:15 - 16:00 Uhr: Präsentation zu Piri 1 und zum neuen Piri Sprach-Lese-Buch
16:15 - 16:45 Uhr: Präsentation zum neuen Nussknacker
17:00 - 17:30 Uhr: Präsentation zu MiniMax Mathematik

In der begleitenden Verlagsausstellung finden Sie weitere neue Matrialien wie Zebra PLUS, Niko und unser vielfältiges Förder-und Inklusionsmaterial. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern.
Piri - das schlaue Wiesel im neuen Pelz
Von Anfang an differenziert und motivierend Deutsch unterrichten

Zeitraum am 27.04.2015 von 15:15 -16:00
Kloster Frenswegen

Klosterstraße 9
48527 Nordhorn
Kennziffer 12938

Lernen Sie die neue Piri 1 Silbenfibel kennen und entdecken Sie ein großartiges Piri Sprach-Lese-Kombi.
• Differenzierung auf mehreren Niveaustufen
• motivierende Piri Comics und das einzigartige Piri 1 Hausaufgabenheft
• Rechtschreibstrategien, Lesestrategien und Methodentraining
• dreiteiliges Arbeitsheft zum neuen Sprach-Lese-Buch
• Extra-Arbeitsheft Fördern inklusiv
• jede Menge Service- und Übungsmaterial

Referent/in : Torben Loddigs (Klett Außendienst)

Der neue Nussknacker Mathematik. Das kann ich

Zeitraum am 27.04.2015 von 16:15 -16:45
Kloster Frenswegen

Klosterstraße 9
48527 Nordhorn
Kennziffer 12935

Differenziertes Mathematiklernen mit dem Nusskonzept und eine klare Struktur mit selbsterklärenden Übungen. Dafür steht der neue Nussknacker Mathematik, mit dem Ihr Unterricht zuverlässig gelingt.
• dreistufige Differenzierung im Schülerbuch und Arbeitsheft
• regelmäßige Wiederholungsseiten zur Vertiefung des Erlernten
• Motivationsseiten und Rabenwerkstatt-Hefte zum inklusiven Fördern und Fordern
• Stärkung des Bereichs Daten und Zufall und noch viel, viel mehr

Referent/in : Torben Loddigs (Klett Außendienst)

MiniMax Mathematik nimmt alle Kinder mit
Das neueste flexible Lehrwerk für einen differenzierten und inklusiven Unterricht

Zeitraum am 27.04.2015 von 17:00 -17:30
Kloster Frenswegen

Klosterstraße 9
48527 Nordhorn
Kennziffer 12958

Basis-, Training-, Extraseiten und ein Maxibuch für das Klassenzimmer: das sind die wesentlichen Besonderheiten von MiniMax, dem neuen Lehrwerk für einen differenzierten und inklusiven Mathematikunterricht. Freuen Sie sich auf ein besonderes Konzept, das nicht nur Lehrerinnen und Lehrer begeistert, die offene Konzepte bevorzugen. MiniMax nimmt alle mit!

Referent/in : Torben Loddigs (Klett Außendienst)


Ansprechpartner/in s.heise@klett.de
 

Fortbildung am 27.04.2015

 

Differenzierung und Inklusion

Wir helfen Ihnen diese Herausforderungen zu meistern!
Kennziffer 630
Termin 27.04.2015 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Inhalt
Ausstellung und Präsentationen im Hotel Waldkater, Rinteln

15:00 Uhr: Ankommen bei Kaffee und Kuchen
15:30 - 16:15 Uhr: Präsentation zu Piri 1 und dem neuen Piri Sprach-Lese-Buch
16:30 - 17:00 Uhr: Präsentation zum neuen Nussknacker

Weitere Materialien wie Zebra PLUS, MiniMax Mathematik, Niko und unser Inklusionsmaterial finden Sie in der begleitenden Verlagsausstellung. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern.
Piri - das schlaue Wiesel im neuen Pelz
Von Anfang an differenziert und motivierend Deutsch unterrichten

Zeitraum am 27.04.2015 von 15:30 -16:15
Ringhotel "Der Waldkater"

Waldkaterallee 27
31737 Rinteln
Kennziffer 12940

Lernen Sie die neue Piri 1 Silbenfibel kennen und entdecken Sie ein großartiges Piri Sprach-Lese-Kombi.
• Differenzierung auf mehreren Niveaustufen
• motivierende Piri Comics und das einzigartige Piri 1 Hausaufgabenheft
• Rechtschreibstrategien, Lesestrategien und Methodentraining
• dreiteiliges Arbeitsheft zum neuen Sprach-Lese-Buch
• Extra-Arbeitsheft Fördern inklusiv
• jede Menge Service- und Übungsmaterial

Referent/in : Stephanie Lauterbach (Klett Mitarbeiterin)

Der neue Nussknacker Mathematik. Das kann ich

Zeitraum am 27.04.2015 von 16:30 -17:00
Ringhotel "Der Waldkater"

Waldkaterallee 27
31737 Rinteln
Kennziffer 12947

Differenziertes Mathematiklernen mit dem Nusskonzept und eine klare Struktur mit selbsterklärenden Übungen. Dafür steht der neue Nussknacker Mathematik, mit dem Ihr Unterricht zuverlässig gelingt.
• dreistufige Differenzierung im Schülerbuch und Arbeitsheft
• regelmäßige Wiederholungsseiten zur Vertiefung des Erlernten
• Motivationsseiten und Rabenwerkstatt-Hefte zum inklusiven Fördern und Fordern
• Stärkung des Bereichs Daten und Zufall und noch viel, viel mehr

Referent/in : Stephanie Lauterbach (Klett Mitarbeiterin)


Ansprechpartner/in s.heise@klett.de
 

Fortbildung in Halle a.d. Saale am 27.04.2015

 

Leben leben - Vielfalt verstehen

systematisch, transparent und überprüfbar
(WT 2015-064-31)
Kennziffer 11444
Termin 27.04.2015 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtHalle a.d. Saale
TagungsortLandesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung
Raum 308
Riebeckplatz 9
06110 Halle a.d. Saale
Referent/ in Christina Gruhne (Autorin)
Inhalt Die neue Lehrwerkreihe ,,Leben leben" stellt eine neue Herangehensweise an
kompetenzorientierten Ethik-Unterricht vor. In jedem Kapitel umrahmen Lernaufgaben die inhaltliche Arbeit an den Themen und verknüpfen sie mit Entwicklungsschritten in den fachrelevanten Kompetenzen. Auf diese Weise eröffnen sich verschiedene Möglichkeiten der Differenzierung im Lehr- und Lernprozess. Welche Differenzierungen können das sein? Und wie kann das Lehrbuch verbunden mit den Lehrermaterialien den Lehrerinnen und Lehrern in ihrer Planung von Differenzierungsangeboten Unterstützung geben und sie entlasten? An ausgewählten Kapiteln aus den neuen Lehrbüchern werden die Differenzierungsmöglichkeiten, die das neue Lehrwerk eröffnet, vorgestellt.
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung von 06.05.2015 bis 29.04.2015

 

Differenzierung und Inklusion

Wir helfen Ihnen diese Herausforderungen zu meistern!
Kennziffer 554
Termin von 06.05.2015 bis 29.04.2015
Inhalt
Ausstellung und kompakte Präsentationen bei Kaffee und Kuchen

15:00 Uhr: Ankommen bei Kaffee und Kuchen
15:30 - 17:00 Uhr: Präsentationen zu Zebra PLUS, das neue Piri , Niko und mehr
17:00 Uhr: Zeit für offene Fragen und zum Stöbern
Differenzierung und InklusionHusum, am 27.04.2015
Wir helfen Ihnen diese Herausforderungen zu meistern!

Zeitraum am 27.04.2015 von 15:30 -17:00
Best Western Theodor Storm

Neustadt 60-68
25813 Husum
Kennziffer 12448

Lernen Sie das neue Zebra PLUS, Niko, Minimax Mathematik und die Highlights des neuen Piri Sprach-Lese-Buchs kennen. Hiermit bieten wir Ihnen vielfältige Materialien zum Fordern und Fördern, Unterstützung auf dem Weg zur Inklusion und moderne Konzepte, die erprobt sind und im Unterrichtsalltag funktionieren. Und wir stellen Ihnen den Digitalen Unterrichtsassistenten vor, der Ihnen bei der Unterrichtsvorbereitung viel Zeit und Arbeit abnimmt und Sie im täglichen Unterricht stark entlastet. Weitere Anregungen und Materialien finden Sie in einer umfangreichen Verlagsausstellung, die zum ausgiebigen Stöbern einladen soll.

Referent/in : Dr. Klaus-Dieter Färber (Außendienst Ernst Klett Verlag)

Differenzierung und InklusionNorderstedt, am 28.04.2015
Wir helfen Ihnen diese Herausforderungen zu meistern!

Zeitraum am 28.04.2015 von 15:30 -17:00
Parkhotel Norderstedt

Buckhörner Moor 100
2846 Norderstedt
Kennziffer 12450

Lernen Sie das neue Zebra PLUS, Niko, Minimax Mathematik und die Highlights des neuen Piri Sprach-Lese-Buchs kennen. Hiermit bieten wir Ihnen vielfältige Materialien zum Fordern und Fördern, Unterstützung auf dem Weg zur Inklusion und moderne Konzepte, die erprobt sind und im Unterrichtsalltag funktionieren. Und wir stellen Ihnen den Digitalen Unterrichtsassistenten vor, der Ihnen bei der Unterrichtsvorbereitung viel Zeit und Arbeit abnimmt und Sie im täglichen Unterricht stark entlastet. Weitere Anregungen und Materialien finden Sie in einer umfangreichen Verlagsausstellung, die zum ausgiebigen Stöbern einladen soll.

Referent/in : Dr. Klaus-Dieter Färber (Außendienst Ernst Klett Verlag)

Differenzierung und InklusionKiel, am 29.04.2015
Wir helfen Ihnen diese Herausforderungen zu meistern!

Zeitraum am 29.04.2015 von 15:30 -17:00
Hotel Birke

Martenshofweg 2-8
24109 Kiel
Kennziffer 12452

Lernen Sie das neue Zebra PLUS, Niko, Minimax Mathematik und die Highlights des neuen Piri Sprach-Lese-Buchs kennen. Hiermit bieten wir Ihnen vielfältige Materialien zum Fordern und Fördern, Unterstützung auf dem Weg zur Inklusion und moderne Konzepte, die erprobt sind und im Unterrichtsalltag funktionieren. Und wir stellen Ihnen den Digitalen Unterrichtsassistenten vor, der Ihnen bei der Unterrichtsvorbereitung viel Zeit und Arbeit abnimmt und Sie im täglichen Unterricht stark entlastet. Weitere Anregungen und Materialien finden Sie in einer umfangreichen Verlagsausstellung, die zum ausgiebigen Stöbern einladen soll.

Referent/in : Dr. Klaus-Dieter Färber (Außendienst Ernst Klett Verlag)

Differenzierung und InklusionMölln, am 06.05.2015
Wir helfen Ihnen diese Herausforderungen zu meistern!

Zeitraum am 06.05.2015 von 15:30 -17:00
Hotel Quellenhof

Hindenburgstraße 16
23879 Mölln
Kennziffer 12449

Lernen Sie das neue Zebra PLUS, Niko, Minimax Mathematik und die Highlights des neuen Piri Sprach-Lese-Buchs kennen. Hiermit bieten wir Ihnen vielfältige Materialien zum Fordern und Fördern, Unterstützung auf dem Weg zur Inklusion und moderne Konzepte, die erprobt sind und im Unterrichtsalltag funktionieren. Und wir stellen Ihnen den Digitalen Unterrichtsassistenten vor, der Ihnen bei der Unterrichtsvorbereitung viel Zeit und Arbeit abnimmt und Sie im täglichen Unterricht stark entlastet. Weitere Anregungen und Materialien finden Sie in einer umfangreichen Verlagsausstellung, die zum ausgiebigen Stöbern einladen soll.

Referent/in : Dr. Klaus-Dieter Färber (Außendienst Ernst Klett Verlag)

Differenzierung und InklusionPlön, am 07.05.2015
Wir helfen Ihnen diese Herausforderungen zu meistern!

Zeitraum am 07.05.2015 von 15:30 -17:00
Nordic Hotel Plön

Ölmühlenallee 3
24306 Plön
Kennziffer 12447

Lernen Sie das neue Zebra PLUS, Niko, Minimax Mathematik und die Highlights des neuen Piri Sprach-Lese-Buchs kennen. Hiermit bieten wir Ihnen vielfältige Materialien zum Fordern und Fördern, Unterstützung auf dem Weg zur Inklusion und moderne Konzepte, die erprobt sind und im Unterrichtsalltag funktionieren. Und wir stellen Ihnen den Digitalen Unterrichtsassistenten vor, der Ihnen bei der Unterrichtsvorbereitung viel Zeit und Arbeit abnimmt und Sie im täglichen Unterricht stark entlastet. Weitere Anregungen und Materialien finden Sie in einer umfangreichen Verlagsausstellung, die zum ausgiebigen Stöbern einladen soll.

Referent/in : Dr. Klaus-Dieter Färber (Außendienst Ernst Klett Verlag)


Ansprechpartner/in s.heise@klett.de
 

Fortbildung in Schleswig am 27.04.2015

 

Ein Spiralcurriculum für den Englischunterricht

Von Sek. I bis II mit Green LIne
Kennziffer 12913
Termin 27.04.2015 um 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
OrtSchleswig
TagungsortHotel Waldschlösschen

Kolonnenweg 152
24837 Schleswig
Referent/ in Hartmut Klose (Lehrer am Gymnasium Meckelfeld, Autor Green Line Oberstufe, Berater Green Line)
Inhalt Die Bundesbildungsstandards 2012 definieren die Erfordernisse für ein erfolgreiches Abitur und spezifizieren die fachbezogenen Fertigkeiten, die im Unterricht kontinuierlich zu entwickeln sind.
Ihre Aufgaben dabei sind vielfältig: Sie müssen die sprachlichen Mittel Ihren Schülern beibringen und festigen. Daneben gilt es die interkulturelle Kommunikation auszubilden und immer komplexere Textsorten und (elektronische) Medien zu berücksichtigen. Dabei benötigen Sie Differenzierungsangebote, um der zunehmend heterogener werdenden Schülerschaft gerecht zu werden. Förderung und Festigung der jeweiligen Kompetenzen sollen zudem Berücksichtigung finden.
Schwerpunkt der Fortbildung sollte der Nachweis eines roten Fadens sein, der in Form eines Spiralcurriculums Angebote macht um Notwendiges zu vermitteln, aber gleichzeitig Freiräume für individuelle Schwerpunktsetzungen möglich macht. Beispiele aus dem Unterricht und Ideen für die Praxis umsetzbar in der Sek. I und II.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Bad Kreuznach am 28.04.2015

 

Ingredients for successful competence orientated teaching

Green Line Oberstufe
Kennziffer 11613
Termin 28.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtBad Kreuznach
TagungsortPK Parkhotel Kurhaus

Kurhausstr. 28
55543 Bad Kreuznach
Referent/ in Paul J. Dennis (Lehrer, Autor, Berater und schulischer Ausbildungsleiter in Lahnstein)
Inhalt Competence orientated teaching is not an option. With the introduction of the German educational standards on 18.10.2012 it has become a requirement. What ingredients does Green Line Oberstufe have to offer? With practical examples taken from the course and workbook discover recipes to teach and prepare students for their 'Abitur' English exams using Green Line Oberstufe materials and the new digital teaching assistant.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Bonn am 28.04.2015

 

Die FRESCH-Methode in Niko

Rechtschreiben, Texte verfassen und Lesen mit dem Silbenschwung
Kennziffer 11815
Termin 28.04.2015 um 15:00 Uhr bis 16:15 Uhr
OrtBonn
TagungsortIbis Hotel

Vorgebirgsstraße 33
53119 Bonn
Referent/ in Michael Kersting (Hohwartschule, Rektor)
Inhalt Der Rechtschreibunterricht steht immer wieder in der öffentlichen Kritik. Kinder sollen von Anfang an richtig schreiben, Rechtschreibung stetig trainieren und Rechtschreibstrategien anwenden. Mit der FRESCH-Methode lernen alle Kinder, auch die mit besonderem Förderbedarf, auf ihrem Niveau effektiv und sicher das Rechtschreiben. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff FRESCH? Im Rahmen der Fortbildung erhalten Sie anhand grundlegender Arbeitstechniken und Materialien einen fundierten Einblick in diese Methode und ihre Differenzierungsmöglichkeiten bereits in der ersten Klasse. Darüber hinaus wird Ihnen die Fortbildung mit einigen Vorschlägen, Anregungen und der Vorstellung von Materialien zeigen, wie ein differenzierender Schreib- und Leseunterricht mit Niko in der Praxis aussehen kann.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung in Chemnitz am 28.04.2015

 

Actio ist gleich Reactio - Wechselwirkungen beim materialgestützten Schreiben

Schritt für Schritt den Aufgabentyp im Unterricht umsetzen
Kennziffer 11681
Termin 28.04.2015 um 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
OrtChemnitz
TagungsortGoethe-Gymnasium

Bernsdorfer Str. 126
09126 Chemnitz
Referent/ in Heike Henniger (Jahnsdorf)
Inhalt Die Teilnehmer erhalten ausgehend von den Standards einen Überblick über die Anforderungen des Aufgabentyps "materialgestütztes Schreiben". Anhand des Lehrbuches werden didaktisch-methodische Möglichkeiten für die Kompetenzentwicklung dargeboten und Vernetzungen innerhalb des Deutschunterrichts aufgezeigt.
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Dortmund am 28.04.2015

 

Materialgestütztes Verfassen eines Textes

Texte mit fachspezifischem Bezug
Kennziffer 11374
Termin 28.04.2015 um 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
OrtDortmund
TagungsortTreffpunkt Klett

Westenhellweg 128
44137 Dortmund
Referent/ in Susanne Lütkemeier-Freudenreich (Autorin)
Inhalt Das neue Aufgabenformat "Materialgestütztes Verfassen eines Textes mit fachspezifischem Bezug" knüpft an die gesellschaftliche Relevanz der Kompetenz an, ganz verschiedene Texte, Graphiken, Tabellen und Bilder zu sortieren, zu bewerten und in einen sinnvollen Gesamtzusammenhang zu stellen. Dieses sehr reizvolle neue Aufgabenformat hat jedoch seine Tücken. Wie wir unsere Schülerinnen und Schüler schrittweise auf dieses komplexe Aufgabenformat vorbereiten können, soll im Zentrum dieser Fortbildung stehen.

Hinweis:
Im Anschluss an die Fortbildung laden wir Sie ab ca. 17.00 Uhr ein zu einer Führung durch die Studios von Radio 91.2 im Lensing-Carrée Dortmund (ca. 45 Min.)
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung in Karlsruhe am 28.04.2015

 

Neue Anforderungen an Ihren Mathematikunterricht

Der neue Lambacher Schweizer
Kennziffer 11506
Termin 28.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtKarlsruhe
TagungsortSchlosshotel

Bahnhofplatz 2
76137 Karlsruhe
Referent/ in Dieter Greulich (Autor Lambacher Schweizer)
Inhalt Seit der letzten Generation des Lambacher Schweizer hat sich viel verändert: Klassen werden immer heterogener, didaktische Schwerpunkte haben sich wieder verschoben, das eigenständige Lernen hat an Bedeutung gewonnen, ein neuer Taschenrechnererlass für das Abitur 2017 erging und der Bildungsplan wird 2016 implementiert. Auch die Welt der Schüler hat sich grundlegend verändert. Dem muss auch ein zeitgemäßes Mathematikbuch Rechnung tragen.
Die Referenten wollen mit Beispielen aus dem neuen Lambacher Schweizer unterrichtspraktikable Antworten auf die neuen Herausforderungen geben.
In der Veranstaltung werden die Autoren die neue Generation des Lambacher Schweizer präsentieren und auf die besonderen Merkmale des Lehrwerkes eingehen:
- Bewusster Umgang mit dem Taschenrechner: Wieder stärkerer Fokus auf das Lösen von Gleichungen und das Skizzieren von Graphen, insbesondere im Hinblick auf Klasse 10
- Klare Struktur: Aufschlagen und losunterrichten
- Selbstständiges Lernen: Mit vielen Testelementen zur Selbstkontrolle
- Ein umfangreicher Begleitservice: Arbeitsblätter, Digitaler Unterrichtsassistent und weiteres Material
- Praxisnahe Verlässlichkeit: Vom fachlichen Aufbau bis hin zur zeitlichen Planung
- Differenzierendes Angebot mit Lehrtexten und mehr Aufgaben und auf unterschiedlichen Anforderungsniveaus
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Karlsruhe am 28.04.2015

 

Arbeiten mit Kompetenzrastern und Lernwegelisten -
Wie geht das?

Kennziffer 12192
Termin 28.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtKarlsruhe
TagungsortIHK Haus der Wirtschaft

Lammstr. 13 - 17
76133 Karlsruhe
Referent/ in Marion Zimmer (Lehrerin)
Inhalt - Wie funktioniert das Selbstlernen mit dem neuen deutsch.kombi plus?
- Worauf sollte man achten?
- Welche Erfolge haben die Schüler?
- Und wie wird der Lehrer zum Lernbegleiter?
Marion Zimmer arbeitet bereits seit vielen Jahren mit Kompetenzrastern und ist Mitautorin der Neuauflage von deutsch.kombi plus, das drei ausgewiesene Niveaustufen beinhaltet. Sie wird ihre Erfahrungen erfrischend und praxisnah an Sie weitergeben.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de
 

Fortbildung in Landshut am 28.04.2015

 

MiniMax nimmt alle mit!

Das Heftkonzept mit (Maxi-) Kniebuch für die Klassen 3 und 4
Kennziffer 11291
Termin 28.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtLandshut
TagungsortSparkassenakademie Bayern

Bürgermeister-Zeiler-Str. 1
84036 Landshut
Referent/ in Erik Röhrich-Zorn (Autor)
Inhalt Anhand von Beispielen aus der Praxis wird Herr Röhrich-Zorn den Teilnehmern der Fortbildung zeigen, wie mit dem neuen Konzept MiniMax flexibel, individualisiert und differenziert auch im jahrgangsgemischten oder inklusiven Mathematikunterricht des LehrplanPLUS gearbeitet werden kann.
Gleichzeitig behält die Lehrkraft die Möglichkeit, mit angemessenem Aufwand (z.B. durch Einsatz des Lernplaners) stets den Überblick über den Leistungsstand der Kinder zu wahren. Das Maxibuch bietet fantastischen Spielraum für gemeinsame mathematische Gespräche im Einstieg oder in der Wiederholungsphase.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Nürnberg am 28.04.2015

 

Kompetenzorientierung - und mehr

Deutschunterricht im 3./4. Schuljahr
Kennziffer 11240
Termin 28.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtNürnberg
TagungsortHotel Ibis Nürnberg City am Plärrer

Steinbühler Straße 2
90443 Nürnberg
Referent/ in Birgit Illmann (Autorin)
Inhalt Im Zentrum des LehrplanPLUS steht ein vielschichtiger Kompetenzbegriff, der die Unterrichtsqualität des 3. und 4. Schuljahrs bestimmen soll. Diesem Anspruch müssen sich die Lernwerke in ihrer didaktischen und pädagogischen Konzeption stellen.
Der Vortrag zeigt, wie das Lese- und Sprachbuch des Auer-Verlags die Herausforderungen in "gute Aufgaben" übersetzt und alle Dimensionen von Kompetenz fasst. Anhand der Schulbücher und vielen praktischen Beispielen wird deutlich, wie Sachorientierung und Kinderorientierung miteinander verbunden werden und wie Lernen lernen und Leisten lernen eine Einheit bilden können.
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung am 28.04.2015

 

Differenzierung und Inklusion

Wir helfen Ihnen diese Herausforderungen zu meistern!
Kennziffer 627
Termin 28.04.2015 um 15:15 Uhr bis 17:30 Uhr
Inhalt
Ausstellung und Präsentationen im Hotel Alte Werft, Papenburg

ab 15:00 Uhr: Ankommen bei Kaffee und Kuchen
15:15 - 16:00 Uhr: Präsentation zu Piri 1 und zum neuen Piri Sprach-Lese-Buch
16:15 - 16:45 Uhr: Präsentation zum neuen Nussknacker
17:00 - 17:30 Uhr: Präsentation zu MiniMax Mathematik

In der begleitenden Verlagsausstellung finden Sie weitere neue Matrialien wie Zebra PLUS, Niko und unser vielfältiges Förder-und Inklusionsmaterial. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern.
Piri - das schlaue Wiesel im neuen Pelz
Von Anfang an differenziert und motivierend Deutsch unterrichten

Zeitraum am 28.04.2015 von 15:15 -16:00
Hotel Alte Werft

Ölmühlenweg 1
26871 Papenburg
Kennziffer 12937

Lernen Sie die neue Piri 1 Silbenfibel kennen und entdecken Sie ein großartiges Piri Sprach-Lese-Kombi.
• Differenzierung auf mehreren Niveaustufen
• motivierende Piri Comics und das einzigartige Piri 1 Hausaufgabenheft
• Rechtschreibstrategien, Lesestrategien und Methodentraining
• dreiteiliges Arbeitsheft zum neuen Sprach-Lese-Buch
• Extra-Arbeitsheft Fördern inklusiv
• jede Menge Service- und Übungsmaterial

Referent/in : Torben Loddigs (Klett Außendienst)

Der neue Nussknacker Mathematik. Das kann ich!

Zeitraum am 28.04.2015 von 16:15 -16:45
Hotel Alte Werft

Ölmühlenweg 1
26871 Papenburg
Kennziffer 12934

Differenziertes Mathematiklernen mit dem Nusskonzept und eine klare Struktur mit selbsterklärenden Übungen. Dafür steht der neue Nussknacker Mathematik, mit dem Ihr Unterricht zuverlässig gelingt.
• dreistufige Differenzierung im Schülerbuch und Arbeitsheft
• regelmäßige Wiederholungsseiten zur Vertiefung des Erlernten
• Motivationsseiten und Rabenwerkstatt-Hefte zum inklusiven Fördern und Fordern
• Stärkung des Bereichs Daten und Zufall und noch viel, viel mehr

Referent/in : Torben Loddigs (Klett Außendienst)

MiniMax Mathematik nimmt alle Kinder mit
Das neueste flexible Lehrwerk für einen differenzierten und inklusiven Unterricht

Zeitraum am 28.04.2015 von 17:00 -17:30
Hotel Alte Werft

Ölmühlenweg 1
26871 Papenburg
Kennziffer 12957

Basis-, Training-, Extraseiten und ein Maxibuch für das Klassenzimmer: das sind die wesentlichen Besonderheiten von MiniMax, dem neuen Lehrwerk für einen differenzierten und inklusiven Mathematikunterricht. Freuen Sie sich auf ein besonderes Konzept, das nicht nur Lehrerinnen und Lehrer begeistert, die offene Konzepte bevorzugen. MiniMax nimmt alle mit!

Referent/in : Torben Loddigs (Klett Außendienst)


Ansprechpartner/in s.heise@klett.de
 

Fortbildung am 28.04.2015

 

Differenzierung und Inklusion

Wir helfen Ihnen diese Herausforderungen zu meistern!
Kennziffer 629
Termin 28.04.2015 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Inhalt
Ausstellung und Präsentationen im Hotel zur Börse, Hameln

15:00 Uhr: Ankommen bei Kaffee und Kuchen
15:30 - 16:15 Uhr: Präsentation zu Piri 1 und dem neuen Piri Sprach-Lese-Buch
16:30 - 17:00 Uhr: Präsentation zum neuen Nussknacker

Weitere Materialien wie Zebra PLUS, MiniMax Mathematik, Niko und unser Inklusionsmaterial finden Sie in der begleitenden Verlagsausstellung. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern.
Piri - das schlaue Wiesel im neuen Pelz
Von Anfang an differenziert und motivierend Deutsch unterrichten

Zeitraum am 28.04.2015 von 15:30 -16:15
Hotel Zur Börse

Osterstraße 41a
31785 Hameln
Kennziffer 12436

Lernen Sie die neue Piri 1 Silbenfibel kennen und entdecken Sie ein großartiges Piri Sprach-Lese-Kombi.
• Differenzierung auf mehreren Niveaustufen
• motivierende Piri Comics und das einzigartige Piri 1 Hausaufgabenheft
• Rechtschreibstrategien, Lesestrategien und Methodentraining
• dreiteiliges Arbeitsheft zum neuen Sprach-Lese-Buch
• Extra-Arbeitsheft Fördern inklusiv
• jede Menge Service- und Übungsmaterial

Referent/in : Stephanie Lauterbach (Klett Mitarbeiterin)

Der neue Nussknacker Mathematik. Das kann ich!

Zeitraum am 28.04.2015 von 16:30 -17:00
Hotel Zur Börse

Osterstraße 41a
31785 Hameln
Kennziffer 12939

Differenziertes Mathematiklernen mit dem Nusskonzept und eine klare Struktur mit selbsterklärenden Übungen. Dafür steht der neue Nussknacker Mathematik, mit dem Ihr Unterricht zuverlässig gelingt.
• dreistufige Differenzierung im Schülerbuch und Arbeitsheft
• regelmäßige Wiederholungsseiten zur Vertiefung des Erlernten
• Motivationsseiten und Rabenwerkstatt-Hefte zum inklusiven Fördern und Fordern
• Stärkung des Bereichs Daten und Zufall und noch viel, viel mehr

Referent/in : Stephanie Lauterbach (Klett Mitarbeiterin)


Ansprechpartner/in s.heise@klett.de
 

Fortbildung am 28.04.2015

 

Differenzierung und Inklusion

Wir helfen Ihnen diese Herausforderungen zu meistern!
Kennziffer 632
Termin 28.04.2015 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Inhalt
Ausstellung und Präsentationen im Hotel Deutsche Eiche, Uelzen

15:00 Uhr: Ankommen bei Kaffee und Kuchen
15:30 - 16:15 Uhr: Präsentation zu Piri 1 und dem neuen Piri Sprach-Lese-Buch
16:30 - 17:00 Uhr: Präsentation zum neuen Nussknacker

Weitere Materialien wie Zebra PLUS, MiniMax Mathematik, Niko und unser Inklusionsmaterial finden Sie in der begleitenden Verlagsausstellung. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern.
Piri - das schlaue Wiesel im neuen Pelz
Von Anfang an differenziert und motivierend Deutsch unterrichten

Zeitraum am 28.04.2015 von 15:30 -16:15
Hotel Deutsche Eiche

Soltauer Str. 14
29526 Uelzen
Kennziffer 12952

Lernen Sie die neue Piri 1 Silbenfibel kennen und entdecken Sie ein großartiges Piri Sprach-Lese-Kombi.
• Differenzierung auf mehreren Niveaustufen
• motivierende Piri Comics und das einzigartige Piri 1 Hausaufgabenheft
• Rechtschreibstrategien, Lesestrategien und Methodentraining
• dreiteiliges Arbeitsheft zum neuen Sprach-Lese-Buch
• Extra-Arbeitsheft Fördern inklusiv
• jede Menge Service- und Übungsmaterial

Referent/in : Carola Noach (Außendienst Ernst Klett Verlag)

Der neue Nussknacker Mathematik. Das kann ich!

Zeitraum am 28.04.2015 von 16:30 -17:00
Hotel Deutsche Eiche

Soltauer Str. 14
29526 Uelzen
Kennziffer 12953

Differenziertes Mathematiklernen mit dem Nusskonzept und eine klare Struktur mit selbsterklärenden Übungen. Dafür steht der neue Nussknacker Mathematik, mit dem Ihr Unterricht zuverlässig gelingt.
• dreistufige Differenzierung im Schülerbuch und Arbeitsheft
• regelmäßige Wiederholungsseiten zur Vertiefung des Erlernten
• Motivationsseiten und Rabenwerkstatt-Hefte zum inklusiven Fördern und Fordern
• Stärkung des Bereichs Daten und Zufall und noch viel, viel mehr

Referent/in : Carola Noach (Außendienst Ernst Klett Verlag)


Ansprechpartner/in s.heise@klett.de
 

Fortbildung in Berlin am 28.04.2015

 

Was ist guter Englischunterricht?

Eine praxisorientierte Reflexion des neuen Rahmenplans für Berlin
Kennziffer 12568
Termin 28.04.2015 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtBerlin
TagungsortTreffpunkt Klett Berlin

Mittelstr. 62
10117 Berlin
Referent/ in Dr. Frank Haß (Lehrer, Lehrerbildner und Herausgeber, Mitglied der Klett Akademie für Fremdsprachendidaktik, Sektion Englisch)
Inhalt Auch der neue Rahmenplan bestätigt: Guter Englischunterricht erfüllt zuallererst zwei Kriterien: Er bereitet unsere Schüler auf das Leben vor (Kompetenzorientierung) und er nimmt die Heterogenität der Lerngruppen ernst (Differenzierung). Wie aber geht das ganz konkret im alltäglichen Unterricht? In der Veranstaltung werden Antworten anhand von Beispielen aus dem neuen Lehrwerk Orange Line gegeben. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt dabei auf den Jahrgangsstufen 5/6; es wird jedoch immer die konzeptionelle Weiterführung des EU der Klassen 3 und 4 (Playway) erläutert.
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in Bielefeld am 28.04.2015

 

Wege zum Zentralabitur 2017 im Fach Deutsch

Kennziffer 11371
Termin 28.04.2015 um 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtBielefeld
TagungsortPark Inn by Radisson

Am Johannisberg 5
33615 Bielefeld
Referent/ in Wilhelm Borcherding (Autor, Spenge)
Inhalt Der neue Kernlehrplan von 2013 weist dem Schreiben eine größere Bedeutung zu. Dies lässt sich auch an den nunmehr vier verschiedenen Aufgabenarten für die Klausuren des Zentralabiturs ablesen. Unser Referent zeigt Ihnen in seiner Präsentation, wie Sie Ihre Schülerinnen und Schüler mit dem neuen Band von deutsch.kompetent (Qualifikationsphase) auf die Herausforderungen des Zentralabiturs vorbereiten können und welche entlastenden Möglichkeiten das Schülerbuch im Bereich der Produktion von Texten und der Vorbereitung auf die Aufgabenformate der Klausuren bietet.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung in Radebeul am 28.04.2015

 

Differenzierter Mathematikunterricht?
Mit dem neuen Nussknacker für Klasse 1/2 kein Problem!

Kennziffer 12342
Termin 28.04.2015 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtRadebeul
TagungsortHotel „Goldener Anker“

Altkötzschenbroda 61
01445 Radebeul
Referent/ in Anja Zscheile (Lehrerin, Autorin)
Inhalt Moderner Mathematikunterricht verlangt, den unterschiedlichen Voraussetzungen der Schüler differenziert gerecht zu werden. Das Fördern und Fordern stellt an den Lehrer aber besondere Herausforderungen an die Vorbereitung seines Unterrichts. Die neu überarbeitete Nussknackerausgabe für die Klassen 1 und 2 bietet vielfältige Möglichkeiten der Mathematik auf unterschiedlichen Anforderungsstufen zu begegnen und ohne größeren Aufwand im Unterricht zu differenzieren. Bereits im Lehrbuch und Arbeitsheft sind verschiedene Anforderungen berücksichtigt. Neben dem Lehrwerk liegt eine Vielzahl an zusätzlichem Material für die Unterrichtsgestaltung vor.
Im Mittelpunkt des Vortrages sollen verschiedene mathematische, konkrete, praxisnahe Anregungen für einen differenzierten Unterricht stehen. Sie erhalten einen Einblick in die Arbeit mit dem Digitalen Unterrichtsassistenten.
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in Braunschweig am 28.04.2015

 

Diese Fortbildung ist bereits ausgebucht!

Materialgestütztes Schreiben in Sek.I und II

Kennziffer 12110
Termin 28.04.2015 um 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtBraunschweig
TagungsortHotel Landhaus Seela

Messeweg 41
38104 Braunschweig
Referent/ in Claus Schlegel (Autor)
Inhalt Ein Aufgabentyp des Zentralabiturs ist das sog. Materialgestützte Verfassen argumentierender Texte. Darunter versteht man, dass die Schülerinnen und Schüler auf der Grundlage vorgegebener Materialien (Texte, Tabellen, Graphiken) und ihres Vorwissens eine schriftliche Auseinandersetzung zu einer festgelegten Frage verfassen. Der Vortrag will an praxisnahen Beispielen zeigen, wie man bereits Lerngruppen in der Sek. I die Fähigkeit vermitteln kann, Material aufzubereiten und geeignete Argumentationsstrategien zu verwenden. Zudem wird anhand der Schülerbücher deutsch.kompetent 7 bis 9 das materialgestützte Verfassen informierender Texte vorgeführt.

Im Anschluss lernen Sie den Digitalen Unterrichtsassistenten kennen. Dieser möchte Sie bei der Unterrichtsvorbereitung unterstützen und die Gestaltung Ihres Unterrichts erweitern.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de

Fortbildung in Bonn am 28.04.2015

 

Die FRESCH-Methode in Zebra

Lese- und Rechtschreibstrategien
Kennziffer 11827
Termin 28.04.2015 um 16:45 Uhr bis 18:00 Uhr
OrtBonn
TagungsortIbis Hotel

Vorgebirgsstraße 33
53119 Bonn
Referent/ in Claudia Dürhager (Grundschule, Lehrerin),Edgar Prinz (Grundschule, Lehrer)
Inhalt Die Referenten stellen die Verzahnung des breitgefächerten Materials von Zebra vor. Es wird gezeigt, wie die Rechtschreibstrategien aus Klasse 2 weitergeführt werden und wie die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen in den Bereichen Texte planen, schreiben und überarbeiten sowie Lesestrategien auf- und ausbauen. Daneben erhalten Sie praktische Tipps zur Diagnose von Schülerleistungen. Das Lehrwerk eröffnet in jeder Situation vielfältige Möglichkeiten zum flexiblen Einsatz. Zebra: Jeder in seiner Gangart!
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung in Rathenow am 29.04.2015

 

Entwicklung von Strategien beim Sachrechnen

Nussknacker. Das kann ich!
Kennziffer 12362
Termin 29.04.2015 um 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr
OrtRathenow
TagungsortGrundschule "Friedrich Ludwig Jahn"

Friedrich-Ebert-Ring 107
14712 Rathenow
Referent/ in Petra Manthey (Lehrerin)
Inhalt Wir alle werden tagtäglich von Phänomenen umgeben. Diese mathematisch aufzuarbeiten und mit Kindern zu bearbeiten fördert das Modellieren, Problemlösen, Argumentieren. Den Kindern behilflich zu sein, ihren eigenen Lösungsweg zu finden ist eine sehr wertvolle pädagogische Aufgabe.
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in Wesel am 29.04.2015

 

28 Kinder und dabei den Überblick behalten!?

Differenzierung im Mathematikunterricht mit MiniMax
Kennziffer 11941
Termin 29.04.2015 um 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr
OrtWesel
TagungsortHotel Haus Duden

Konrad-Duden-Straße 99
46485 Wesel
Referent/ in Christiane Winnewisser (Autorin)
Inhalt Mit einem dreistufigen Differenzierungskonzept aus Basis -, Training -, Extra-Seiten zeigt die Referentin an Beispielen aus MiniMax wie auf die unterschiedlichen Bedürfnisse aller Kinder eingegangen werden kann. MiniMax bietet einen schaffbaren Weg, allen Kindern Lernerfolge zu ermöglichen und dennoch immer den sicheren Überblick im Unterrichtsalltag zu behalten. Ferner wird das neue Maxibuch vorgestellt, das Inhalte in spielerischer und anschaulicher Form einführt und hierbei insbesondere die Förderung prozessbezogener Kompetenzen regelmäßig in den Unterrichtsalltag einbaut.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung in Aachen am 29.04.2015

 

Matherad 1 bis 4

Und Individiualisierung läuft einfach rund!
Kennziffer 11001
Termin 29.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtAachen
TagungsortIbis Hotel Marschiertor

Friedlandstr. 6-8
52064 Aachen
Referent/ in Stephanie Esten (Schulleiterin)
Inhalt In diesem Vortrag mit vielen praxiserprobten Beispielen geben wir Ihnen Anregungen, wie Sie Ihren Unterrichtsalltag mit dem Matherad in Klasse 1 bis 4 gestalten können. Folgende Themen stehen dabei im Vordergrund:
- die Einrichtung der Lernumgebung
- die Unterrichtsorganisation
- die Förderung der inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen
- unterrichtspraktische Beispiele: Einführung - Arbeitsphase (Bildung der Kompetenzgruppen) - Reflexion.
Natürlich steht ausreichend Raum für all Ihre Fragen rund um den Einsatz des Matherads in Ihrem Unterricht zur Verfügung.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung in Bad Tölz am 29.04.2015

 

Nussknacker in den Klassen 3 und 4

Wie Sie mit dem neuen Nussknacker den Mathematik LehrplanPLUS optimal umsetzen können
Kennziffer 11264
Termin 29.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtBad Tölz
TagungsortHotel Tölzer Hof

Rieschstraße 21
83646 Bad Tölz
Referent/ in Julia Neumann (Grundschule Simmernstraße, München)
Inhalt Im Rahmen dieser Fortbildung wird Ihnen die neue Nussknacker Schulbuchkonzeption vorgestellt. Die Referentin zeigt, wie man mit dem dreistufigen Differenzierungssystem bei jedem Kind das Verständnis mathematischer Inhalte entwickeln kann.
Sie erläutert anhand von praktischen Beispielen aus der 3. und 4. Jgst. die prozessbezogenen Kompetenzen Problemlösen, Kommunizieren, Argumentieren, Modellieren und Darstellen.
Außerdem erhalten Sie Informationen über den Service an Schüler- und Lehrermaterialien und lernen den Digitalen Unterrichtsassistenten kennen.
Freuen Sie sich auf ein kostenloses Prüfpaket der Schülerbücher, Arbeitshefte und anderer Materialien sowie auf eine Buchausstellung des Klett Verlags in einem angenehmen Ambiente!
Ansprechpartner/in j.berdan@klett.de
 

Fortbildung in Freudenstadt am 29.04.2015

 

Mathematikunterricht mit Mini und Max -

individualisiertes und selbstständiges Lernen
Kennziffer 12889
Termin 29.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtFreudenstadt
TagungsortHaus Schwarzwaldsonne

Herrenfelderstr. 13
72250 Freudenstadt
Referent/ in Lucy Irslinger (Erproberin)
Inhalt Kinder kommen mit sehr unterschiedlichen Lernausgangslagen in die Schule. Jedes Kind hat das Recht im Rahmen seiner Möglichkeiten individuell gefördert bzw. gefordert zu werden. Für die Realisierung dieses Ziels bietet MiniMax mithilfe verschiedener Anforderungsbereiche und differenzierten Seitentypen eine sehr gute Basis. Die beiden Leitfiguren, der Frosch Mini und der Hund Max begleiten die Kinder durch das ganze Schuljahr, indem neue Themen anhand eines Beispiels eingeführt werden. Dabei eignet sich das Lehrwerk sowohl für den „klassischen Unterricht“ mit frontalen Phasen als auch für ein selbstständiges, individualisiertes Lernen und Arbeiten. Anhand von Beispielen aus der Praxis wird den Teilnehmern das Arbeiten mit dem Lehrwerk näher gebracht.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de
 

Fortbildung in Ludwigsburg am 29.04.2015

 

Differenziert und individualisiert arbeiten
im Mathematikunterricht

Der neue Nussknacker - bereits abgestimmt auf den Bildungsplan 2016
Kennziffer 12059
Termin 29.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtLudwigsburg
TagungsortForum am Schlosspark

Stuttgarter Str. 33
71638 Ludwigsburg
Referent/ in Ruth Wörner-Ernst (Fachleiterin f. Mathematik am Staatl. Seminar f. Didaktik u. Lehrerbildung Freudenstadt)
Inhalt Anhand von konkreten Beispielen aus Ihrer Unterrichtspraxis werden vielfältige Ideen und Anregungen für einen handlungsorientierten, differenzierten und kompetenzorientierten Unterricht in Klasse 1 vorgestellt. Bezugslehrwerk wird dabei die Neuauflage des Nussknackers Baden-Württemberg sein. Darüber hinaus erhalten Sie zahlreiche Tipps zur Unterrichtsorganisation im Alltag.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de
 

Fortbildung in Münster am 29.04.2015

 

¿Por dónde empezar con el enfoque por tareas en la clase de español?

¿Situaciones comunicativas reales? ¿Materiales motivadores? ¿Factor tiempo?…
Kennziffer 11356
Termin 29.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtMünster
TagungsortStudieninstitut

An den Speichern 10
48157 Münster
Referent/ in Melanie Arriagada Espinoza (Autorin, Universität Bremen)
Inhalt La clase de español no ha estado exenta de las innovaciones pedagógicas en el último tiempo. Estas a su vez demandan nuevas habilidades a los docentes además de materiales innovadores que faciliten su implementación concreta en la sala de clases. Reflexionando en este contexto, ¡Vamos! ¡Adelante! responde a las necesidades de una clase de español moderna orientada 100% en el enfoque por tareas. En esta presentación el material didáctico de una unidad de ¡Vamos! ¡Adelante! se analizará desde una perspectiva teórico-práctica desde el Primer Paso hasta la resolución de situaciones comunicativas complejas y auténticas de las Tareas Finales, donde la motivación continua junto con diversas propuestas para tratar la heterogeneidad se entrelazan constantemente.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung in Münster am 29.04.2015

 

Kooperatives Lernen im Deutschunterricht

Mehr als ein Methodenbaukasten
Kennziffer 11390
Termin 29.04.2015 um 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
OrtMünster
TagungsortStudieninstitut Westfalen-Lippe
Raum 4
An den Speichern 10
48157 Münster
Referent/ in Susanne van Treeck (Autorin, Fachleiterin ZfsL Oberhausen),Nicole Schlette (Lehrerin, Fachleiterin ZfsL Kleve)
Inhalt Eine sichere Lernumgebung und effektives Lernen in vertrauten Kleingruppen sind ein wichtiger Baustein für erfolgreiches Lernen – gerade auch im Deutschunterricht. In unserer Veranstaltung bekommen Sie schnell umsetzbare Vorschläge für einen kommunikativen Deutschunterricht und Ideen, wie man mit einfachen Mitteln Einheiten aus Lehrwerken in kooperative Lerneinheiten umbauen kann.
Ansprechpartner/in a.forsthoevel@klett.de
 

Fortbildung in Neu-Ulm am 29.04.2015

 

Individuell und differenziert fördern und fordern im Mathematikunterricht

Der neue Schnittpunkt Mathematik
Kennziffer 12147
Termin 29.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtNeu-Ulm
TagungsortEdwin-Scharff-Haus

Silcherstr. 40
89231 Neu-Ulm
Referent/ in Claus Stöckle (Schulleiter, Autor von Schnittpunkt)
Inhalt In zunehmend heterogenen Lerngruppen benötigen Ihre Schülerinnen und Schüler ein differenziertes Übungsfeld, das einen veränderten Anspruch an das Lehrwerk und an die Unterrichtsorganisation stellt. Der Referent stellt Ihnen Möglichkeiten der Differenzierung und der individuellen Förderung, die sich an drei unterschiedlichen Aufgabenniveaus orientieren, vor. Die jeweiligen Stärken und Schwächen der Schüler/innen bezüglich Arbeitstempo und Leistungsfähigkeit lassen sich somit in vollem Umfang berücksichtigen.
Anhand von Beispielen zeigen wir Ihnen, wie das Schnittpunkt-Lehrwerk der neuen Generation die Anforderungen des neuen Bildungsplans aufgreift und individuelles Lernen mithilfe des neu konzipierten Schulbuches und der darauf abgestimmten ergänzenden Materialien ermöglicht.
Ansprechpartner/in m.rippberger@klett.de
 

Fortbildung in Zwickau am 29.04.2015

 

Actio ist gleich Reactio - Wechselwirkungen beim materialgestützten Schreiben

Schritt für Schritt den Aufgabentyp im Unterricht umsetzen
Kennziffer 11682
Termin 29.04.2015 um 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
OrtZwickau
TagungsortKäthe-Kollwitz-Gymnasium

Lassallestrasse 1
08058 Zwickau
Referent/ in Heike Henniger (Jahnsdorf)
Inhalt Die Teilnehmer erhalten ausgehend von den Standards einen Überblick über die Anforderungen des Aufgabentyps "materialgestütztes Schreiben". Anhand des Lehrbuches werden didaktisch-methodische Möglichkeiten für die Kompetenzentwicklung dargeboten und Vernetzungen innerhalb des Deutschunterrichts aufgezeigt.
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Zwickau am 29.04.2015

 

Afternoon Tea Zwickau

Kennziffer 12945
Termin 29.04.2015 um 15:00 Uhr bis 16:45 Uhr
OrtZwickau
TagungsortAlter Gasometer e.V.

Kleine Biegasse 3
08056 Zwickau
Referent/ in verschiedene
Inhalt
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung am 29.04.2015

 

Differenzierung und Inklusion

Wir helfen Ihnen diese Herausforderungen zu meistern!
Kennziffer 624
Termin 29.04.2015 um 15:15 Uhr bis 17:30 Uhr
Inhalt
Ausstellung und Präsentationen in Köhlers Forsthaus, Aurich

ab 15:00 Uhr: Ankommen bei Kaffee und Kuchen
15:15 - 16:00 Uhr: Präsentation zu Piri 1 und zum neuen Piri Sprach-Lese-Buch
16:15 - 16:45 Uhr: Präsentation zum neuen Nussknacker
17:00 - 17:30 Uhr: Präsentation zu Niko

In der begleitenden Verlagsausstellung finden Sie weitere neue Matrialien wie Zebra PLUS, MiniMax Mathematik und unser vielfältiges Förder-und Inklusionsmaterial. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern.
Piri - das schlaue Wiesel im neuen Pelz
Von Anfang an differenziert und motivierend Deutsch unterrichten

Zeitraum am 29.04.2015 von 15:15 -16:00
Köhlers Forsthaus

Hoheberger Weg 192D
26605 Aurich
Kennziffer 12941

Lernen Sie die neue Piri 1 Silbenfibel kennen und entdecken Sie ein großartiges Piri Sprach-Lese-Kombi.
• Differenzierung auf mehreren Niveaustufen
• motivierende Piri Comics und das einzigartige Piri 1 Hausaufgabenheft
• Rechtschreibstrategien, Lesestrategien und Methodentraining
• dreiteiliges Arbeitsheft zum neuen Sprach-Lese-Buch
• Extra-Arbeitsheft Fördern inklusiv
• jede Menge Service- und Übungsmaterial

Referent/in : Torben Loddigs (Klett Außendienst)

Der neue Nussknacker Mathematik. Das kann ich!

Zeitraum am 29.04.2015 von 16:15 -16:45
Köhlers Forsthaus

Hoheberger Weg 192D
26605 Aurich
Kennziffer 12397

Differenziertes Mathematiklernen mit dem Nusskonzept und eine klare Struktur mit selbsterklärenden Übungen. Dafür steht der neue Nussknacker Mathematik, mit dem Ihr Unterricht zuverlässig gelingt.
• dreistufige Differenzierung im Schülerbuch und Arbeitsheft
• regelmäßige Wiederholungsseiten zur Vertiefung des Erlernten
• Motivationsseiten und Rabenwerkstatt-Hefte zum inklusiven Fördern und Fordern
• Stärkung des Bereichs Daten und Zufall und noch viel, viel mehr

Referent/in : Torben Loddigs (Klett Außendienst)

Niko ab Klasse 1. Einfach sicher sein.
Ein Klassiker für einen kompetenzorientierten und inklusiven Unterricht

Zeitraum am 29.04.2015 von 17:00 -17:30
Köhlers Forsthaus

Hoheberger Weg 192D
26605 Aurich
Kennziffer 12954

• Alle Kinder lesen den gleichen Text auf 3 unterschiedlichen Niveaustufen
• Rechtschreibung sichern von Anfang an
• Silbenarbeit und FRESCH-Strategien
• Einlegefolie zum Arbeiten im Buch
• Integrierter Sachkundeteil im Sprach-und Lesebuch
• Lehrgang oder individuelles Arbeiten – beides ist möglich
• Umfangreiches Inklusionsmaterial zur durchgängigen inklusiven Förderung

Referent/in : Torben Loddigs (Klett Außendienst)


Ansprechpartner/in s.heise@klett.de
 

Fortbildung in Cottbus am 29.04.2015

 

Der Haack Weltatlas 2015 - Die Orientierung zählt

Die Themen des 21. Jahrhundert und deren Umsetzung im neuen Haack Weltatlas 2015
Kennziffer 12995
Termin 29.04.2015 um 15:15 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtCottbus
TagungsortPückler-Gymnasium Cottbus
Haus B/Raum 310
Hegelstraße 1
03050 Cottbus
Referent/ in Andreas Hempel (Atlas-Redakteur, Gotha)
Inhalt Anhand der unterrichtspraktischen Beispiele "Reisen, Erholung und Naturschutz" sowie "Landgrabbing in Afrika" wird aufgezeigt, wie kompetenzorientierter Unterricht von Anfang an funktioniert und zielgerichtet auf das Abitur vorbereitet. Präsentiert werden zudem die optimale Vernetzung zwischen Weltatlas und allen digitalen Servicematerialien wie dem Digitalen Unterrichtsassistenten, der den gesamten Atlas, das Arbeitsheft Kartenlesen, das Lehrerhandbuch und vieles mehr enthält. Freuen Sie sich nicht nur auf einen spannenden Vortrag, sondern auch über ein kostenloses Prüfstück des neuen Haack Weltatlas und ein persönliches Exemplar des Digitalen Unterrichtsassistenten Plus für Ihre zeitsparende Unterrichtsvorbereitung und Ihren professionellen Unterricht.
Überzeugen Sie sich selbst: Ob digital oder print - die Orientierung zählt.

Der GEographienachmittag in Cottbus ist eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Landesschulamt Cottbus, FB Geographie
Programm:
15:15 Uhr: Begrüßungskaffee
15:30 - 16:30 Uhr: Die Orientierung zählt: Der neue Haack-Atlas stellt sich vor
16:30 - 17:00 Uhr: Praktische Übung
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung am 29.04.2015

 

Differenzierung und Inklusion

Wir helfen Ihnen diese Herausforderungen zu meistern!
Kennziffer 631
Termin 29.04.2015 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Inhalt
Ausstellung und Präsentationen im Hotel Buntrock, Holzminden

15:00 Uhr: Ankommen bei Kaffee und Kuchen
15:30 - 16:15 Uhr: Präsentation zu Piri 1 und dem neuen Piri Sprach-Lese-Buch
16:30 - 17:00 Uhr: Präsentation zum neuen Nussknacker

Weitere Materialien wie Zebra PLUS, MiniMax Mathematik, Niko und unser Inklusionsmaterial finden Sie in der begleitenden Verlagsausstellung. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern.
Piri - das schlaue Wiesel im neuen Pelz
Von Anfang an differenziert und motivierend Deutsch unterrichten

Zeitraum am 29.04.2015 von 15:30 -16:15
Hotel Buntrock

Karlstraße 23
37603 Holzminden
Kennziffer 12950

Lernen Sie die neue Piri 1 Silbenfibel kennen und entdecken Sie ein großartiges Piri Sprach-Lese-Kombi.
• Differenzierung auf mehreren Niveaustufen
• motivierende Piri Comics und das einzigartige Piri 1 Hausaufgabenheft
• Rechtschreibstrategien, Lesestrategien und Methodentraining
• dreiteiliges Arbeitsheft zum neuen Sprach-Lese-Buch
• Extra-Arbeitsheft Fördern inklusiv
• jede Menge Service- und Übungsmaterial

Referent/in : Stephanie Lauterbach (Klett Mitarbeiterin)

Der neue Nussknacker Mathematik. Das kann ich!

Zeitraum am 29.04.2015 von 16:30 -17:00
Hotel Buntrock

Karlstraße 23
37603 Holzminden
Kennziffer 12951

Differenziertes Mathematiklernen mit dem Nusskonzept und eine klare Struktur mit selbsterklärenden Übungen. Dafür steht der neue Nussknacker Mathematik, mit dem Ihr Unterricht zuverlässig gelingt.
• dreistufige Differenzierung im Schülerbuch und Arbeitsheft
• regelmäßige Wiederholungsseiten zur Vertiefung des Erlernten
• Motivationsseiten und Rabenwerkstatt-Hefte zum inklusiven Fördern und Fordern
• Stärkung des Bereichs Daten und Zufall und noch viel, viel mehr

Referent/in : Stephanie Lauterbach (Klett Mitarbeiterin)


Ansprechpartner/in s.heise@klett.de
 

Fortbildung am 29.04.2015

 

Differenzierung und Inklusion

Wir helfen Ihnen diese Herausforderungen zu meistern!
Kennziffer 633
Termin 29.04.2015 um 15:30 Uhr bis 17:15 Uhr
Inhalt
Ausstellung und Präsentationen im Hotel Steimker Hof, Syke

15:00 Uhr: Ankommen bei Kaffee und Kuchen
15:30 - 16:15 Uhr: Präsentation zu Piri 1 und dem neuen Piri Sprach-Lese-Buch
16:30 - 17:00 Uhr: Präsentation zum neuen Nussknacker

Weitere Materialien wie Zebra PLUS, MiniMax Mathematik, Niko und unser Inklusionsmaterial finden Sie in der begleitenden Verlagsausstellung. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern.
Piri - das schlaue Wiesel im neuen Pelz
Von Anfang an differenziert und motivierend Deutsch unterrichten

Zeitraum am 29.04.2015 von 15:30 -16:15
Hotel Steimker Hof

Nienburger Str. 68
28857 Syke
Kennziffer 12434

Lernen Sie die neue Piri 1 Silbenfibel kennen und entdecken Sie ein großartiges Piri Sprach-Lese-Kombi.
• Differenzierung auf mehreren Niveaustufen
• motivierende Piri Comics und das einzigartige Piri 1 Hausaufgabenheft
• Rechtschreibstrategien, Lesestrategien und Methodentraining
• dreiteiliges Arbeitsheft zum neuen Sprach-Lese-Buch
• Extra-Arbeitsheft Fördern inklusiv
• jede Menge Service- und Übungsmaterial

Referent/in : Carola Noach (Außendienst Ernst Klett Verlag)

Der neue Nussknacker Mathematik. Das kann ich!

Zeitraum am 29.04.2015 von 16:30 -17:15
Hotel Steimker Hof

Nienburger Str. 68
28857 Syke
Kennziffer 12948

Differenziertes Mathematiklernen mit dem Nusskonzept und eine klare Struktur mit selbsterklärenden Übungen. Dafür steht der neue Nussknacker Mathematik, mit dem Ihr Unterricht zuverlässig gelingt.
• dreistufige Differenzierung im Schülerbuch und Arbeitsheft
• regelmäßige Wiederholungsseiten zur Vertiefung des Erlernten
• Motivationsseiten und Rabenwerkstatt-Hefte zum inklusiven Fördern und Fordern
• Stärkung des Bereichs Daten und Zufall und noch viel, viel mehr

Referent/in : Carola Noach (Außendienst Ernst Klett Verlag)


Ansprechpartner/in s.heise@klett.de
 

Fortbildung in Anklam am 29.04.2015

 

Ready to teach?!

Differenziert und motivierend unterrichten
Kennziffer 11894
Termin 29.04.2015 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtAnklam
TagungsortRegionale Schule "Friedrich Schiller"

Eichenweg 6
17389 Anklam
Referent/ in Michael Herrmann (Berlin)
Inhalt In dieser Veranstaltung wird an Unterrichtsbeispielen gezeigt, welche Möglichkeiten es für die Gestaltung eines differenzierten und individualisierten Unterricht gibt und inwieweit die neuen Lines auf besondere und vielfältige Art dazu beitragen können.
Somit können Sie sich effektiv an der Heterogenität Ihrer Schülerschaft orientieren und gleichzeitig die Motivation für das Englischlernen deutlich erhöhen.
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Duisburg am 29.04.2015

 

Heterogenität als Chance

Die neue mathe live - Generation
Kennziffer 11432
Termin 29.04.2015 um 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtDuisburg
TagungsortAlte Feuerwache

Friedenstraße 5-7
47053 Duisburg
Referent/ in Sabine Kliemann (Autorin, Fachmoderatorin Mathematik, Krefeld )
Inhalt Jeder denkt und lernt anders. Heterogenität ist eine Herausforderung für die tägliche Unterrichtsplanung und gleichzeitig eine Chance und Bereicherung für das gemeinsame Lernen. Den unterschiedlichen Voraussetzungen sowie den verschiedenen Denk- und Lernstilen gerecht zu werden, erfordert individualisiert und differenziert zu unterrichten. Im Vortrag geht es darum, wie sich Heterogenität in unseren Lerngruppen zeigt und welche Konsequenzen sich für die Unterrichtsgestaltung ergeben.


Ansprechpartner/in a.forsthoevel@klett.de
 

Fortbildung in Erfurt am 29.04.2015

 

Differenziertes und kompetenzorientiertes Unterrichten mit dem Matherad

im homogenen und heterogenem Klassenverbund
Kennziffer 12311
Termin 29.04.2015 um 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtErfurt
TagungsortMercure Hotel Erfurt Altstadt

Meienbergstr. 26-27
99084 Erfurt
Referent/ in Sandra Scheffel (Berlin)
Inhalt In dieser Fortbildung wird Ihnen ein von Lehrern für Lehrer entwickeltes Konzept vorgestellt, mit dem es möglich ist, einen individualisierten Mathematikunterricht in Klasse 3 und 4 zu gestalten. Das Konzept des Matherads für die Klassen 1 bis 4 und alle dazugehörigen Materialien unterstützen alle Herausforderungen des modernen Mathematikunterrichts. Es bietet die Möglichkeit auf der Basis der Lernvoraussetzungen der Kinder Unterricht zu gestalten und Lernwege transparent zu machen. Dabei wird die Eigenverantwortung und Selbsteinschätzung der Lernenden gefördert und dies ohne einen immensen Vorbereitungsaufwand.
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung in Göttingen am 29.04.2015

 

Der Haack Weltatlas 2015

Die Themen des 21. Jahrhundert und deren Umsetzung im neuen Haack Weltatlas 2015
Kennziffer 12143
Termin 29.04.2015 um 15:30 Uhr bis 16:00 Uhr
OrtGöttingen
TagungsortRomantik Hotel Gebhards

Goetheallee 22-23
37073 Göttingen
Referent/ in Bernd Haberlag (Autor)
Inhalt Anhand der unterrichtspraktischen Beispiele 'Reisen, Erholung und Naturschutz' sowie 'Landgrabbing in Afrika' wird aufgezeigt, wie kompetenzorientierter Unterricht von der 5. Klasse an funktioniert und zielgerichtet auf das Abitur vorbereitet.
Präsentiert werden zudem die optimale Vernetzung zwischen Weltatlas und allen digitalen Servicematerialen wie dem Digitalen Unterrichtsassistenten, der den gesamten Atlas, das Arbeitsheft Kartenlesen, das Lehrerhandbuch und vieles mehr enthält.

Freuen Sie sich nicht nur auf einen praxisorientierten Vortrag, sondern auch über ein kostenloses Prüfstück des neuen Haack Weltatlas und ein persönliches Exemplar des Digitalen Unterrichtsassistenten Plus für Ihre zeitsparende Unterrichtsvorbereitung und Ihren professionellen Unterricht.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Lüneburg am 29.04.2015

 

Materialgestütztes Schreiben in Sek.I und II

Kennziffer 12111
Termin 29.04.2015 um 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtLüneburg
TagungsortWasserturm

Bei der Ratsmühle 19
21335 Lüneburg
Referent/ in Claus Schlegel (Autor)
Inhalt Ein Aufgabentyp des Zentralabiturs ist das sog. Materialgestützte Verfassen argumentierender Texte. Darunter versteht man, dass die Schülerinnen und Schüler auf der Grundlage vorgegebener Materialien (Texte, Tabellen, Graphiken) und ihres Vorwissens eine schriftliche Auseinandersetzung zu einer festgelegten Frage verfassen. Der Vortrag will an praxisnahen Beispielen zeigen, wie man bereits Lerngruppen in der Sek. I die Fähigkeit vermitteln kann, Material aufzubereiten und geeignete Argumentationsstrategien zu verwenden. Zudem wird anhand der Schülerbücher deutsch.kompetent 7 bis 9 das materialgestützte Verfassen informierender Texte vorgeführt.

Im Anschluss lernen Sie den Digitalen Unterrichtsassistenten kennen. Dieser möchte Sie bei der Unterrichtsvorbereitung unterstützen und die Gestaltung Ihres Unterrichts erweitern.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Göttingen am 29.04.2015

 

TERRA neu Sek. I und TERRA im Zentralabitur

Zwei aufeinanderfolgende Vorträge
Kennziffer 12133
Termin 29.04.2015 um 16:15 Uhr bis 17:45 Uhr
OrtGöttingen
TagungsortRomantik Hotel Gebhards

Goetheallee 22-23
37073 Göttingen
Referent/ in Bernd Haberlag (Autor),Dietmar Wagener (Autor)
Inhalt Vortrag I
Im Rahmen eines zweiteiligen Vortrags geht es einerseits um die konsequente Umsetzung der Anforderungen des KC im Buch und andererseits um praxisorientierte Anwendungsbeispiele für den Unterricht.

Vortrag II
Mit Blick auf die Vorgaben des Zentralabiturs werden anhand konkreter Klausurbeispiele - unter Verwendung des neuen Haack Weltatlas und der aktuellen TERRA-Themenbände: Südliches Afrika und Ostasien - Anregungen zur Klausurerstellung gegeben.

Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Wesel am 29.04.2015

 

Individuell fördern im Deutschunterricht

Differenziertes Lernen im Rechtschreiben, Texte verfassen und Lesen
Kennziffer 11804
Termin 29.04.2015 um 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
OrtWesel
TagungsortHotel Haus Duden

Konrad-Duden-Str. 99
46485 Wesel
Referent/ in Sabrina Stäwen (Autorin)
Inhalt Sichere Rechtschreibung für alle Kinder! Mit der FRESCH-Methode lernen alle Kinder, auch die mit besonderem Förderbedarf, auf ihrem Niveau effektiv und sicher das Rechtschreiben. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff FRESCH? Im Rahmen der Fortbildung erhalten Sie anhand grundlegender Arbeitstechniken und Materialien einen fundierten Einblick in diese Methode und ihre Differenzierungsmöglichkeiten. Weiterhin zeigt Ihnen die Referentin viele erprobte Ideen für einen nachhaltigen und motivierenden Schreibunterricht. Denn der Bereich Texte verfassen wird bei Niko groß geschrieben.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de