Artikel im Warenkorb:
0

Elemente Chemie

Fortbildungen

Fortbildung in Berlin am 12.11.2014

 

Wie kommen die Wörter in den Kopf?
Schul- und Fachwortschatzlernen in der Grundschule

Kennziffer 1413
Termin 12.11.2014 um 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtBerlin
TagungsortTreffpunkt Klett

Mittelstraße 62
10117 Berlin
Referent/ in Beatrix Heilmann
Inhalt Das Wissen um Wörter und ihre Bedeutung ist generell ein erster und elementarer Schritt des (Zweit-)Spracherwerbs. Im Klassenzimmer entscheidet häufig der vorhandene (Fach-)Wortschatz darüber, was Kinder im Unterricht überhaupt „begreifen“ können und ist somit der Schüssel für schulischen Erfolg in
allen Fächern. Wie aber kommen die Wörter in den Kopf?
Die Veranstaltung vermittelt Ihnen Hintergrundwissen und praktische Beispiele, wie sich Wortschatzarbeit mit Zweitsprachlernenden im Unterricht und in den Sprachlernklassen motivierend, abwechslungsreich und effektiv
gestalten lässt. Sie erhalten vor allem viele Hinweise, wie sich neuere Erkenntnisse der Wortschatzdidaktik mit neuen und erprobten Materialien in der Praxis umsetzen lassen.
Ansprechpartner/in J.Macht@klett-sprachen.de
 

Fortbildung in Berlin-Mitte am 15.11.2014

 

Cyborg'sche Verhältnisse - Leben zwischen Mensch und Maschine

Kennziffer 11052
Termin 15.11.2014 um 10:00 Uhr bis 10:45 Uhr
OrtBerlin-Mitte
TagungsortHotel Aquino
Tagungszentrum
Hannoversche Str. 5b
10115 Berlin-Mitte
Referent/ in Stefan Greiner (Berlin)
Inhalt Als Werkzeugmacher haben wir Menschen uns wohl schon immer identifiziert. Vom Knochen bis zum Computer spiegelte der Gebrauch der Werkzeuge das jeweils vorherrschende Menschenbild einer Epoche wider. Längst wird Technik nicht mehr nur zur äußeren Naturbeherrschung eingesetzt, sondern vielmehr zur Neuerfindung unserer eigenen Natur. Dies markiert eine neue Stufe des Nachdenkens über unser menschliches Selbstverständnis. Der Mensch selbst fungiert dabei immer mehr als Schnittstelle, die Übergänge zwischen dem biologischen Körper und der technischen Erweiterung verschwimmen bis zur Unkenntlichkeit. Die Cyborg als bio-technisches Mischwesen dient dabei als neuzeitliche Reflexionsfigur.
Stefan Greiner, Cyborg, ließ sich ein Implantat in den Zeigefinger einsetzen. Nach einer elektrotechnischen Ausbildung studierte er an der TU Berlin Human Factors/Mensch-Maschine Interaktion und war dort im Forschungsbereich an der Schnittstelle zwischen Mensch und Computer tätig. Er ist Gründungsmitglied des Cyborgs e.V. und experimentiert als Bodyhacker mit erweiterter Sinneswahrnehmung. Z. Zt. schreibt er ein Buch über das "Menschenbild im Cyborgzeitalter".
Ansprechpartner/in g.post@klett.de

Fortbildung in Berlin am 15.11.2014

 

Senecas Weg zur Selbstverwirklichung und zu einem glücklichen Leben

Kennziffer 9169
Termin 15.11.2014 um 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
OrtBerlin
TagungsortTreffpunkt Klett Berlin

Mittelstr. 62
10117 Berlin
Referent/ in Prof. Dr. Hans-Joachim Glücklich (Frankfurt am Main)
Inhalt In seinen „Briefen an Lucilius“ versucht Seneca auf immer neue Weise, die Gegebenheiten des menschlichen Lebens in den Griff zu bekommen. Das wichtigste Thema ist dabei immer: Was ist Glück und wie kann man ein glückliches Leben erreichen? Dabei spielen die Ängste des Menschen ebenso eine Rolle wie seine oft ehrgeizigen und machtbesessenen Ziele.
Der Vortrag möchte zur Lektüre der Briefe Senecas unter diesen Gesichtspunkten anregen, versucht methodische Hinweise zu geben und berücksichtigt auch Texte über Seneca, Bilder und Filme.
Ansprechpartner/in g.post@klett.de
 

Fortbildung am 15.11.2014

 

Klett-Convention Berlin

Unterrichtsvorbereitung - Unterrichten - Lernen: Alles digital?!
Kennziffer 568
Termin 15.11.2014 um 10:00 Uhr bis 13:45 Uhr
Inhalt
Nach einem Eröffnungsvortrag und einem Impulsreferat möchten wir mit Ihnen in drei parallelen Workshops über digitale Möglichkeiten für die Unterrichtsvorbereitung, -durchführung und das eLearning der Schülerinnen und Schüler diskutieren. Wir möchten mit Ihnen über Entwicklungen, Ihre Wünsche und Vorstellungen sprechen. So können wir für Sie unsere Produkte weiterentwickeln - Sie sagen uns wie!
Cyborg'sche Verhältnisse - Leben zwischen Mensch und MaschineBerlin-Mitte, am 15.11.2014

Zeitraum am 15.11.2014 von 10:00 -10:45
Hotel Aquino
Tagungszentrum
Hannoversche Str. 5b
10115 Berlin-Mitte
Kennziffer 11052

Als Werkzeugmacher haben wir Menschen uns wohl schon immer identifiziert. Vom Knochen bis zum Computer spiegelte der Gebrauch der Werkzeuge das jeweils vorherrschende Menschenbild einer Epoche wider. Längst wird Technik nicht mehr nur zur äußeren Naturbeherrschung eingesetzt, sondern vielmehr zur Neuerfindung unserer eigenen Natur. Dies markiert eine neue Stufe des Nachdenkens über unser menschliches Selbstverständnis. Der Mensch selbst fungiert dabei immer mehr als Schnittstelle, die Übergänge zwischen dem biologischen Körper und der technischen Erweiterung verschwimmen bis zur Unkenntlichkeit. Die Cyborg als bio-technisches Mischwesen dient dabei als neuzeitliche Reflexionsfigur.
Stefan Greiner, Cyborg, ließ sich ein Implantat in den Zeigefinger einsetzen. Nach einer elektrotechnischen Ausbildung studierte er an der TU Berlin Human Factors/Mensch-Maschine Interaktion und war dort im Forschungsbereich an der Schnittstelle zwischen Mensch und Computer tätig. Er ist Gründungsmitglied des Cyborgs e.V. und experimentiert als Bodyhacker mit erweiterter Sinneswahrnehmung. Z. Zt. schreibt er ein Buch über das "Menschenbild im Cyborgzeitalter".

Referent/in : Stefan Greiner (Berlin)

Der Inhalt zählt!Berlin-Mitte, am 15.11.2014
Impulsreferat

Zeitraum am 15.11.2014 von 10:50 -11:15
Hotel Aquino
Tagungszentrum
Hannoversche Str. 5b
10115 Berlin-Mitte
Kennziffer 12757

Dieses Impulsreferat zu einigen der aktuellen digitalen Produkten des Klett Verlages inklusive eines Blicks in die Werkstatt bildet den Einstieg in die daran anschließenden Workshops.

Referent/in : Jens Fischer

Lernen 2.0
Wie digitale Schulbücher das Lernen revolutionieren könnenBerlin, am 15.11.2014
Workshop 3

Zeitraum am 15.11.2014 von 11:15 -13:45
Hotel Aquino

Hannoversche Str. 5b
10115 Berlin
Kennziffer 12764

Funktioniert selbstständiges Lernen mit digitalen Materialien, und wenn ja, wie? Was müssen diese Medien leisten, damit es funktioniert? Auf Basis klassischer Schulbuch-Inhalte erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen, wie das ideale Digitale Schulbuch aussehen könnte, um den Selbstlernprozess der Lernenden zu unterstützen.

Referent/in : Petra Henninger

Unterrichtsvorbereitung 2.0
Wie Lehrende sich ideal auf den Unterricht vorbereiten könnenBerlin-Mitte, am 15.11.2014
Workshop 1

Zeitraum am 15.11.2014 von 11:15 -13:45
Hotel Aquino
Tagungszentrum
Hannoversche Str. 5b
10115 Berlin-Mitte
Kennziffer 12758

Was benötigen Lehrerinnen und Lehrer für eine zeitgemäße Unterrichtsvorbereitung? Kann ein digitales Tool den Wunsch nach einer
umfassenden und zeitsparenden Unterrichtsvorbereitung erfüllen? Und was genau muss ein solches Instrument leisten können? Gemeinsam mit Ihnen und weiteren Kolleginnen und Kollegen beschäftigen wir uns kreativ mit diesen Fragestellungen und entwickeln dabei Konzepte für innovative Lösungen. Regen Sie mit Ihrem Rat und Ihrer Expertise die Produktentwicklungen der Zukunft an!

Referent/in : Kristian Uhlenbrock

Unterrichten 2.0
Wie Lernplattformkurse im Internet das Unterrichten optimieren könnenBerlin-Mitte, am 15.11.2014
Workshop 2

Zeitraum am 15.11.2014 von 11:15 -13:45
Hotel Aquino
Tagungszentrum
Hannoversche Str. 5b
10115 Berlin-Mitte
Kennziffer 12759

Welche Rolle spielen Online- Lernplattformkurse zukünftig in der Schule, im Unterricht und bei der Vorbereitung zu Hause? Wie kann eine Lernplattform Lehrende und Lernende im Schulalltag ideal unterstützen, zum Beispiel beim Thema differenzierender Unterricht? In Form einer Ideenwerkstatt konzipieren wir zusammen mit Ihnen die Voraussetzungen für Lernplattformkurse der Zukunft.
Bringen Sie Ihr Know-how ein und gestalten Sie den Unterricht von morgen aktiv mit!

Referent/in : Jens Fischer


Ansprechpartner/in g.post@klett.de