Artikel im Warenkorb:
0

Elemente Chemie

Fortbildungen

Fortbildung in Rostock am 02.02.2015

 

"Es geht um die Sache"
Forschen und experimentieren im Sachunterricht

Eine Veranstaltung im Rahmen der Winterakademie - VA-Nr.: WA-2-8 Anmeldungen ausschließlich über
www.bildung-mv.de/aktuell/2014/winterakademie-2015/index.html
Kennziffer 12262
Termin 02.02.2015 um 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr
OrtRostock
TagungsortMusikgymnasium Käthe Kollwitz Rostock

H.-Tessenow-Straße 47
18146 Rostock
Referent/ in Regina Hensel
Inhalt Methodisch - dialektische Anregungen für einen lebendigen Unterricht, dargestellt an ausgewählten praktischen Beispielen. Aufbau und Nutzung der Sachhefte 1-4 und der ergänzenden Unterrichtsma-terialien des Bücherwurms zur Begleitung der Kinder bei den authentischen Begegnungen mit den Sachen.
Ansprechpartner/in g.post@klett.de

Fortbildung in Rostock am 02.02.2015

 

Die Entwicklung der Motorik und Sprachförderung im Mathematikunterricht

Eine Veranstaltung im Rahmen der Winterakademie - VA-Nr.: WA-2-7
Anmeldungen ausschließlich über
www.bildung-mv.de/aktuell/2014/winterakademie-2015/index.html
Kennziffer 12337
Termin 02.02.2015 um 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr
OrtRostock
TagungsortMusikgymnasium Käthe Kollwitz Rostock

H.-Tessenow-Straße 47
18146 Rostock
Referent/ in Petra Manthey (Lehrerin)
Inhalt Der neu überarbeitete Nussknacker bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten, die Mathematik zu erleben. Dazu gehört der richtige Umgang mit Schreibgeräten zur Entwicklung der Feinmotorik für den Geometrieunterricht und die fachbezogene sprachliche Auseinandersetzung mit mathe¬matischen Inhalten wie Sachaufgaben, Orientierung auf der Hundertertafel, Zahlenmauern,
mathematische Entdeckungen begründen und beschreiben. Die Kinder müssen in die Lage versetzt werden, verständlich zu formulieren. Dazu gibt es praxiserprobte Vorschläge.
Ansprechpartner/in g.post@klett.de

Fortbildung in Rostock am 02.02.2015

 

Mathematikunterricht in realitätsnahen Lernsituationen/Lernlandschaften

mit Beispielen aus "mathe live" für die Regionale Schule/Gesamtschule
Kennziffer 12646
Termin 02.02.2015 um 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr
OrtRostock
TagungsortMusikgymnasium Käthe Kollwitz

H.-Tessenow-Straße 47
18146 Rostock
Referent/ in Wolfram Schmidt (Autor, Wuppertal)
Inhalt Die Lernforschung hat uns gezeigt, dass ein erfolgreicher Mathematikunterricht von der sinnstiftenden Einbettung mathematischer Inhalte in außermathematische Kontexte mitbestimmt wird. Daher will dieser Workshop Ihnen zeigen, wie für die Lernenden in realitätsnahen Lernsituationen
- Motivation zur Auseinandersetzung mit mathematischen Problemstellungen erzeugt wird,
- handlungsorientiertes und entdeckendes Lernen ermöglicht wird,
- sinnhafte Verwendungsmöglichkeiten von Mathematik sichtbar werden,
- sich Problemlösungsstrategien in individuellen Lernwegen entwickeln und
- Schülerinnen und Schüler in ihren Interaktionskompetenzen gefördert werden können.
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Rostock am 02.02.2015

 

Arbeiten mit dem Zahlenbuch
Mathematik zum Anfassen - Anregungen aus der Praxis

Eine Veranstaltung im Rahmen der Winterakademie - VA-Nr.: WA-2-19 Anmeldung ausschließlich über www.bildung-mv.de/lehrer/fort-und-weiterbildung/iqmv-fortbildungen
Kennziffer 12338
Termin 02.02.2015 um 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr
OrtRostock
TagungsortMusikgymnasium Käthe Kollwitz Rostock

H.-Tessenow-Straße 47
18146 Rostock
Referent/ in Birgit Mietzner (Dr. Theodor Neubauer GS in Grimmen, )
Inhalt Die Referentin zeigt anhand selbst erprobter Beispiele, wie es gelingen kann, die Schüler zum selbstentdeckenden Lernen zu motivieren und für das Fach Mathematik zu begeistern. Es wird gezeigt, welche Möglichkeiten das Zahlenbuch und das passende Begleitmaterial bietet, um einen spannenden, differenzierten und kompetenzorientierten Unterricht zu gestalten. Anhand praktischer Beispiele und ausgewählter Übungen möchte die Referentin mit Ihnen arbeiten und diskutieren.
Ansprechpartner/in g.post@klett.de

Fortbildung in Güstrow am 21.02.2015

 

Differenzierung und Individualisierung im Englischunterricht am Gymnasium

Kennziffer 11734
Termin 21.02.2015 um 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr
OrtGüstrow
TagungsortHotel am Schlosspark

Neuwieder Weg 1
18273 Güstrow
Referent/ in Cornelia Kaminski (Lehrerin und Beraterin, Fulda)
Inhalt Auch am Gymnasium werden die Klassen zusehends heterogener. Im Englischunterricht, in dem Schüler mit ganz unterschiedlichem Vorwissen von der Grundschule im Gymnasium nun gemeinsam lernen sollen, wird dies schon in den ersten Stunden deutlich. Was aber bedeutet das für die Unterrichtsgestaltung? Wie kann ich im Englischunterricht am Gymnasium sinnvoll individuell fördern und differenzierte Angebote für ein erfolgreiches Lernen zur Verfügung stellen? Wie kann es mir gelingen, bei der Förderung leistungsschwacher Schüler auch die schnellen Lerner nicht aus dem Blick zu verlieren? In dieser Veranstaltung erfahren Sie mehr über Differenzierungskonzepte und darüber, wie das neue Green Line sich dieser Herausforderung stellt.
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Güstrow am 21.02.2015

 

Wortschatzarbeit im kompetenzorientierten Englischunterricht

Kennziffer 11885
Termin 21.02.2015 um 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr
OrtGüstrow
TagungsortHotel am Schlosspark

Neuwieder Weg 1
18273 Güstrow
Referent/ in Dr. Frank Haß (Lehrer, Lehrerbildner und Herausgeber)
Inhalt Ohne Wortschatz kann keine kommunikative Kompetenz entwickelt werden. Oft jedoch wird der Wortschatzarbeit im Englischunterricht nur wenig Raum gegeben. Wortschatz wird im Unterricht vermittelt und „angeübt“, das eigentliche Lernen und Üben soll zu Hause erfolgen. Damit sind Schülerinnen und Schüler jedoch oft überfordert. Gute Wortschatzarbeit kann bereits im Unterricht zum Erfolg führen. Am Beispiel der neuen Lehrwerke Orange Line und Blue Line werden in der Veranstaltung nützliche Methoden und Verfahren vorgestellt.
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung am 21.02.2015

 

Lines Tag Güstrow 2015

Kennziffer 539
Termin 21.02.2015 um 09:30 Uhr bis 12:45 Uhr
Inhalt
Wortschatzarbeit im kompetenzorientierten Englischunterricht

Zeitraum am 21.02.2015 von 09:30 -11:00
Hotel am Schlosspark

Neuwieder Weg 1
18273 Güstrow
Kennziffer 11885

Ohne Wortschatz kann keine kommunikative Kompetenz entwickelt werden. Oft jedoch wird der Wortschatzarbeit im Englischunterricht nur wenig Raum gegeben. Wortschatz wird im Unterricht vermittelt und „angeübt“, das eigentliche Lernen und Üben soll zu Hause erfolgen. Damit sind Schülerinnen und Schüler jedoch oft überfordert. Gute Wortschatzarbeit kann bereits im Unterricht zum Erfolg führen. Am Beispiel der neuen Lehrwerke Orange Line und Blue Line werden in der Veranstaltung nützliche Methoden und Verfahren vorgestellt.

Referent/in : Dr. Frank Haß (Lehrer, Lehrerbildner und Herausgeber)

Differenzierung und Individualisierung im Englischunterricht am Gymnasium

Zeitraum am 21.02.2015 von 09:30 -11:00
Hotel am Schlosspark

Neuwieder Weg 1
18273 Güstrow
Kennziffer 11734

Auch am Gymnasium werden die Klassen zusehends heterogener. Im Englischunterricht, in dem Schüler mit ganz unterschiedlichem Vorwissen von der Grundschule im Gymnasium nun gemeinsam lernen sollen, wird dies schon in den ersten Stunden deutlich. Was aber bedeutet das für die Unterrichtsgestaltung? Wie kann ich im Englischunterricht am Gymnasium sinnvoll individuell fördern und differenzierte Angebote für ein erfolgreiches Lernen zur Verfügung stellen? Wie kann es mir gelingen, bei der Förderung leistungsschwacher Schüler auch die schnellen Lerner nicht aus dem Blick zu verlieren? In dieser Veranstaltung erfahren Sie mehr über Differenzierungskonzepte und darüber, wie das neue Green Line sich dieser Herausforderung stellt.

Referent/in : Cornelia Kaminski (Lehrerin und Beraterin, Fulda)

Zur Rolle von Grammatik im kompetenzorientierten Englischunterricht

Zeitraum am 21.02.2015 von 11:15 -12:45
Hotel am Schlosspark

Neuwieder Weg 1
18273 Güstrow
Kennziffer 11937

Noch immer ist umstritten, welchen Stellenwert Phasen der Sprachbetrachtung (focus on form) in einem kompetenzorientierten Englischunterricht haben sollen. In der Veranstaltung wird die Rolle von Grammatikarbeit im kompetenzorientierten Englischunterricht herausgearbeitet und mit unterrichtspraktischen Beispielen aus den Lehrwerken Orange Line und Blue Line illustriert.

Referent/in : Dr. Frank Haß (Lehrer, Lehrerbildner und Herausgeber)

Should we do what we can do?
Biothecial issues in advanced classes of English (S II)

Zeitraum am 21.02.2015 von 11:15 -12:45
Hotel am Schlosspark

Neuwieder Weg 1
18273 Güstrow
Kennziffer 11709

In the last few years, teaching competences has begun to take over in the English classroom as much as in any other classroom in Germany. While it is without doubt necessary to teach students to read, write and speak in English, we should not forget what the lack of social skills, sound judgment and humanity can lead to. Where do we draw the line between what is ethical and unethical when it comes to curing disease? In this workshop we will have a look at how these questions are tackled in Green Line Oberstufe and Kazuo Ishiguro’s novel Never Let Me Go.

Referent/in : Cornelia Kaminski (Lehrerin und Beraterin, Fulda)


Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung von 13.03.2015 bis 14.03.2015

 

Leipziger Buchmesse 2015

Kennziffer 525
Termin von 13.03.2015 bis 14.03.2015
Inhalt
Zur Rolle von Grammatik im kompetenzorientierten Englischunterricht (Oberschule)

Zeitraum am 13.03.2015 von 11:00 -12:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11828

Noch immer ist umstritten, welchen Stellenwert Phasen der Sprachbetrachtung (focus on form) in einem kompetenzorientierten Englischunterricht haben sollen. In der Veranstaltung wird die Rolle von Grammatikarbeit im kompetenzorientierten Englischunterricht herausgearbeitet und mit unterrichtspraktischen Beispielen aus den Lehrwerken Orange Line und Blue Line illustriert.

Referent/in : Dr. Frank Haß (Lehrer, Lehrerbildner und Herausgeber)

Mit Lernaufgaben kompetenzorientiert und binnendifferenziert unterrichten
Das neue Leben leben 3 für Sachsen (Oberschule und Gymnasium)

Zeitraum am 13.03.2015 von 11:00 -12:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11826

Die neuen kompetenzorientierten Lehrpläne werfen viele Fragen auf: Wie kann ein systematischer Kompetenzerwerb im Fach Ethik angeregt werden? Wie lassen sich Wissen und Können sinnvoll in Unterrichtseinheiten verbinden? Welche Formen der Lernkontrolle eignen sich, um den Kompetenzerwerb im Fach Ethik zu überprüfen und wie kann man sie bewerten? Wie kann Ethikunterricht binnendifferenziert gestaltet werden?? Das neue „Leben leben“ antwortet mit einem neuen innovativen Konzept auf diese Fragen. In jedem Kapitel wird eine fachspezifische Kompetenz mit einem Lehrplaninhalt in Form einer Lernaufgabe motivierend und schülernah verknüpft. Das Konzept der Lernaufgabe bietet die Möglichkeit, Unterricht kompetenzorientiert und binnendifferenziert zu gestalten.
An ausgewählten Schulbuchkapiteln wird das Arbeiten mit Lernaufgaben und das Konzept von Leben leben vorgestellt.


Referent/in : Dr. Anita Rösch (Herausgeberin, Autorin, Dozentin Fachdidaktik Ethik/Philosophie Justus-Liebig-Universität Gießen)

Education to understand the world and change it for the better.

Zeitraum am 13.03.2015 von 13:00 -14:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
Leipzig
Kennziffer 12822

This is the motto of Thomas Tallis School, well-known to teachers of English as the school featured in Ernst Klett Publisher’s new course-books Green Line, Red Line, Orange Line and Blue Line. What makes Thomas Tallis - with its status as Specialist Arts College and Leading Edge School - special, and how does the school community breathe life into its motto? Carolyn Roberts, Head Teacher at TTS, will talk about everyday life at the school and focus on aspects central to the school’s profile such as stretching and challenging pupils of all abilities, the school’s Special Educational Needs Department, the use of Information Technology to monitor and enrich learning, and the broad range of tailored opportunities for pupils to develop. A unique opportunity to gain an insight into a British school at the cutting edge of educational policy. (This talk will be held in English.)

Referent/in : Carolyn Roberts (Headteacher at Thomas Tallis School, London)

Actio ist gleich Reactio - Wechselwirkungen beim materialgestützten Schreiben
Schritt für Schritt den Aufgabentyp im Unterricht umsetzen (Gymnasium)

Zeitraum am 13.03.2015 von 13:00 -14:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11824

Die Teilnehmer erhalten ausgehend von den Standards einen Überblick über die Anforderungen des Aufgabentyps „materialgestütztes Schreiben“. Anhand des Lehrbuches werden didaktisch-methodische Möglichkeiten für die Kompetenzentwicklung dargeboten und Vernetzungen innerhalb des Deutschunterrichts aufgezeigt.

Referent/in : Heike Henniger (Jahnsdorf)

Raumkonzepte und Raumanalyse im Geographieunterricht der Klasse 10 am Gymnasium

Zeitraum am 13.03.2015 von 15:00 -16:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11831

Der Vortrag stellt Möglichkeiten zur Einbeziehung unterschiedlicher Raumkonzepte in den Geographieunterricht der Klasse 10 dar. Dadurch sollen die SchülerInnen motiviert werden und Zusammenhänge besser verstehen. Im Mittelpunkt steht eine fragengeleitete Raumanalyse der Region „Südwestsachsen“. Darüber hinaus werden weitere Möglichkeiten zur Entwicklung des selbstständigen Lernens aufgezeigt.


Referent/in : Dr. Egbert Brodengeier (Lichtenberg)

Deutschland - „zu klein für die Welt und zu groß für Europa“? (H. Kissinger)
Grundlinien europäischer Außenpolitik vom 18. bis zum 20. Jh. (Gymnasium)

Zeitraum am 13.03.2015 von 15:00 -16:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11830

Wesentliche Inhalte des Vortrages werden sein: Kriegsgründe und Friedensschlüsse - Europa zwischen Gleichgewicht und Hegemonie; Der „Fluch der Mittellage“? - Triebfedern deutscher Außenpolitik; Imperien und Nationalstaaten. Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie auch das neue Geschichte und Geschehen für Sachsen kennen.

Referent/in : Frank Henniger (Jahnsdorf)

Auf der Seidenstraße nach Osten (Geographie Oberschule)

Zeitraum am 14.03.2015 von 11:00 -12:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04 Leipzig
Kennziffer 11832

Die Teilnehmer erhalten Anregungen dafür, wie es erfolgreich gelingen kann, dass Schülerinnen und Schüler motiviert und eigenständig den Spuren Marco Polos folgen und einen vielgestaltigen, fremden Kontinent Asien erkunden. Dabei soll durch differenzierte, handlungsorientierte Angebote der zunehmenden Heterogenität der Klassen Rechnung getragen werden.
Die Teilnehmer lernen in diesem Zusammenhang das Terra Erdkunde Hörbuch 3 kennen.


Referent/in : Ute Müller (Fachberaterin und Mitautorin von Terra)

Wortschatzarbeit im kompetenzorientierten Englischunterricht (Oberschule)

Zeitraum am 14.03.2015 von 11:00 -12:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 12678

Ohne Wortschatz kann keine kommunikative Kompetenz entwickelt werden. Oft jedoch wird der Wortschatzarbeit im Englischunterricht nur wenig Raum gegeben. Wortschatz wird im Unterricht vermittelt und „angeübt“, das eigentliche Lernen und Üben soll zu Hause erfolgen. Damit sind Schülerinnen und Schüler jedoch oft überfordert. Gute Wortschatzarbeit kann bereits im Unterricht zum Erfolg führen. Am Beispiel der neuen Lehrwerke Orange Line und Blue Line werden in der Veranstaltung nützliche Methoden und Verfahren vorgestellt.

Referent/in : Dr. Frank Haß (Lehrer, Lehrerbildner und Herausgeber)

Differenzierung und Individualisierung im Englischunterricht am Gymnasium

Zeitraum am 14.03.2015 von 13:00 -14:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11835

Auch am Gymnasium werden die Klassen zusehends heterogener. Im Englischunterricht, in dem Schüler mit ganz unterschiedlichem Vorwissen von der Grundschule im Gymnasium nun gemeinsam lernen sollen, wird dies schon in den ersten Stunden deutlich. Was aber bedeutet das für die Unterrichtsgestaltung? Wie kann ich im Englischunterricht am Gymnasium sinnvoll individuell fördern und differenzierte Angebote für ein erfolgreiches Lernen zur Verfügung stellen? Wie kann es mir gelingen, bei der Förderung leistungsschwacher Schüler auch die schnellen Lerner nicht aus dem Blick zu verlieren? In dieser Veranstaltung erfahren Sie mehr über Differenzierungskonzepte und darüber, wie das neue Green Line sich dieser Herausforderung stellt.

Referent/in : Cornelia Kaminski (Lehrerin und Beraterin, Fulda)

Google Earth – mehr als nur ein Spielzeug?!
Kompetenzorientiertes Arbeiten mit virtuellen Globen im Geographieunterricht

Zeitraum am 14.03.2015 von 13:00 -14:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11840

An Beispielen aus dem Unterricht werden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des virtuellen Globus aufgezeigt. Ob nun das Gradnetz der Erde, eine Reise um die Welt, die Gefahren des Schulwegs oder thematisch orientierte virtuelle Exkursionen, der virtuelle Globus unterstützt die Umsetzung der Inhalte und Fachmethoden auf moderne und motivierende Art und Weise.

Referent/in : Andreas Schmid (Max-Planck-Gymnasium, Lehrer und Autor TERRA GWG)

Geschichtsunterricht von A…wie Abbildung bis Z…wie Zeitzeugenbefragung
(Oberschule)

Zeitraum am 14.03.2015 von 15:00 -16:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11829

Der Vortrag stellt den Einsatz verschiedener Materialien (Quellen, Medien,…) und ihrer Methoden in verschiedenen Situationen des Geschichtsunterrichts vor.

Referent/in : Kathrin Fichter, Thomas Paul (SBA Dresden, Fachberater)


Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de