Artikel im Warenkorb:
0

Elemente Chemie

Fortbildungen

Fortbildung in Rostock am 06.12.2014

 

Wie sich der Wolkendunst lichtet: Ideen für die Interpretation von Goethes Prometheus

Das neue Lehrwerk deutsch.kompetent in der Praxis
Kennziffer 10912
Termin 06.12.2014 um 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr
OrtRostock
TagungsortInnerstädtisches Gymnasium

Goetheplatz 5/6
18055 Rostock
Referent/ in Joachim Hagner (Berlin, Herausgeber von deutsch.kompetent )
Inhalt Die Frage nach Möglichkeiten und Grenzen der Binnendifferenzierung wird auch an Gymnasien intensiv diskutiert. Aus diesem Grund soll in der Fortbildung - im Anschluss an einige allgemeine Überlegungen - anhand von Goethes „Prometheus“ gezeigt werden, wie man in der Klasse 9 des Gymnasiums einen literarischen Text binnendifferenziert erschließen kann. Über verschiedene Stolpersteine führt der Weg direkt ins Herz von Goethes Sturm und Drang Gedicht.
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Rostock am 06.12.2014

 

Literarische Epochen im Unterricht verstehen lernen - absurde Konstruktion und methodische Spielwiese

Kennziffer 10913
Termin 06.12.2014 um 11:15 Uhr bis 12:45 Uhr
OrtRostock
TagungsortInnerstädtisches Gymnasium

Goetheplatz 5/6
18055 Rostock
Referent/ in Dr. Stefan Schneider
Inhalt Die Belesenheit und literarische Orientierung der Jugendlichen nimmt zunehmend ab. Warum sollte man dann literarische Epochen überhaupt noch unterrichten? Was spricht für, was spricht gegen dieses eher traditionelle Unterrichtsthema. Mehr noch: Wie kann man Literaturgeschichte als Folge von künstlerischen Epochen den Schülerinnen und Schülern zwingend und spannend zeigen?
Die Fortbildung bewegt sich mehrfach in Paralleluniversen. Sie zitiert Entwicklungsstränge des 19. und 20. Jahrhunderts, verschiedene Kunstformen, theoretische Modelle wider die epochale Geschichtsschreibung und methodisch variable Ansätze im Umgang mit Texten.
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung von 13.03.2015 bis 14.03.2015

 

Leipziger Buchmesse 2015

Kennziffer 525
Termin von 13.03.2015 bis 14.03.2015
Inhalt
Mit Lernaufgaben kompetenzorientiert und binnendifferenziert unterrichten
Das neue Leben leben 3 für Sachsen (Oberschule und Gymnasium)

Zeitraum am 13.03.2015 von 11:00 -12:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11826

Die neuen kompetenzorientierten Lehrpläne werfen viele Fragen auf: Wie kann ein systematischer Kompetenzerwerb im Fach Ethik angeregt werden? Wie lassen sich Wissen und Können sinnvoll in Unterrichtseinheiten verbinden? Welche Formen der Lernkontrolle eignen sich, um den Kompetenzerwerb im Fach Ethik zu überprüfen und wie kann man sie bewerten? Wie kann Ethikunterricht binnendifferenziert gestaltet werden?? Das neue „Leben leben“ antwortet mit einem neuen innovativen Konzept auf diese Fragen. In jedem Kapitel wird eine fachspezifische Kompetenz mit einem Lehrplaninhalt in Form einer Lernaufgabe motivierend und schülernah verknüpft. Das Konzept der Lernaufgabe bietet die Möglichkeit, Unterricht kompetenzorientiert und binnendifferenziert zu gestalten.
An ausgewählten Schulbuchkapiteln wird das Arbeiten mit Lernaufgaben und das Konzept von Leben leben vorgestellt.


Referent/in : Dr. Anita Rösch (Herausgeberin, Autorin, Dozentin Fachdidaktik Ethik/Philosophie Justus-Liebig-Universität Gießen)

Zur Rolle von Grammatik im kompetenzorientierten Englischunterricht (Oberschule)

Zeitraum am 13.03.2015 von 11:00 -12:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11828

Noch immer ist umstritten, welchen Stellenwert Phasen der Sprachbetrachtung (focus on form) in einem kompetenzorientierten Englischunterricht haben sollen. In der Veranstaltung wird die Rolle von Grammatikarbeit im kompetenzorientierten Englischunterricht herausgearbeitet und mit unterrichtspraktischen Beispielen aus den Lehrwerken Orange Line und Blue Line illustriert.

Referent/in : Dr. Frank Haß (Lehrer, Lehrerbildner, Autor und Herausgeber)

Actio ist gleich Reactio - Wechselwirkungen beim materialgestützten Schreiben
Schritt für Schritt den Aufgabentyp im Unterricht umsetzen (Gymnasium)

Zeitraum am 13.03.2015 von 13:00 -14:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11824

Die Teilnehmer erhalten ausgehend von den Standards einen Überblick über die Anforderungen des Aufgabentyps „materialgestütztes Schreiben“. Anhand des Lehrbuches werden didaktisch-methodische Möglichkeiten für die Kompetenzentwicklung dargeboten und Vernetzungen innerhalb des Deutschunterrichts aufgezeigt.

Referent/in : Heike Henniger (Jahnsdorf)

Education to understand the world and change it for the better.

Zeitraum am 13.03.2015 von 13:00 -14:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
Leipzig
Kennziffer 12822

This is the motto of Thomas Tallis School, well-known to teachers of English as the school featured in Ernst Klett Publisher’s new course-books Green Line, Red Line, Orange Line and Blue Line. What makes Thomas Tallis - with its status as Specialist Arts College and Leading Edge School - special, and how does the school community breathe life into its motto? Carolyn Roberts, Head Teacher at TTS, will talk about everyday life at the school and focus on aspects central to the school’s profile such as stretching and challenging pupils of all abilities, the school’s Special Educational Needs Department, the use of Information Technology to monitor and enrich learning, and the broad range of tailored opportunities for pupils to develop. A unique opportunity to gain an insight into a British school at the cutting edge of educational policy. (This talk will be held in English.)

Referent/in : Carolyn Roberts (Headteacher at Thomas Tallis School, London)

Deutschland - „zu klein für die Welt und zu groß für Europa“? (H. Kissinger)
Grundlinien europäischer Außenpolitik vom 18. bis zum 20. Jh. (Gymnasium)

Zeitraum am 13.03.2015 von 15:00 -16:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11830

Wesentliche Inhalte des Vortrages werden sein: Kriegsgründe und Friedensschlüsse - Europa zwischen Gleichgewicht und Hegemonie; Der „Fluch der Mittellage“? - Triebfedern deutscher Außenpolitik; Imperien und Nationalstaaten. Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie auch das neue Geschichte und Geschehen für Sachsen kennen.

Referent/in : Frank Henniger

Raumkonzepte und Raumanalyse im Geographieunterricht der Klasse 10 am Gymnasium

Zeitraum am 13.03.2015 von 15:00 -16:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11831

Der Vortrag stellt Möglichkeiten zur Einbeziehung unterschiedlicher Raumkonzepte in den Geographieunterricht der Klasse 10 dar. Dadurch sollen die SchülerInnen motiviert werden und Zusammenhänge besser verstehen. Im Mittelpunkt steht eine fragengeleitete Raumanalyse der Region „Südwestsachsen“. Darüber hinaus werden weitere Möglichkeiten zur Entwicklung des selbstständigen Lernens aufgezeigt.


Referent/in : Dr. Egbert Brodengeier (Lichtenberg)

Auf der Seidenstraße nach Osten (Geographie Oberschule)

Zeitraum am 14.03.2015 von 11:00 -12:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04 Leipzig
Kennziffer 11832

Die Teilnehmer erhalten Anregungen dafür, wie es erfolgreich gelingen kann, dass Schülerinnen und Schüler motiviert und eigenständig den Spuren Marco Polos folgen und einen vielgestaltigen, fremden Kontinent Asien erkunden. Dabei soll durch differenzierte, handlungsorientierte Angebote der zunehmenden Heterogenität der Klassen Rechnung getragen werden.
Die Teilnehmer lernen in diesem Zusammenhang das Terra Erdkunde Hörbuch 3 kennen.


Referent/in : Ute Müller (Fachberaterin und Mitautorin von Terra)

Wortschatzarbeit im kompetenzorientierten Englischunterricht (Oberschule)

Zeitraum am 14.03.2015 von 11:00 -12:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 12678

Ohne Wortschatz kann keine kommunikative Kompetenz entwickelt werden. Oft jedoch wird der Wortschatzarbeit im Englischunterricht nur wenig Raum gegeben. Wortschatz wird im Unterricht vermittelt und „angeübt“, das eigentliche Lernen und Üben soll zu Hause erfolgen. Damit sind Schülerinnen und Schüler jedoch oft überfordert. Gute Wortschatzarbeit kann bereits im Unterricht zum Erfolg führen. Am Beispiel der neuen Lehrwerke Orange Line und Blue Line werden in der Veranstaltung nützliche Methoden und Verfahren vorgestellt.

Referent/in : Dr. Frank Haß (Lehrer, Lehrerbildner, Autor und Herausgeber)

Differenzierung und Individualisierung im Englischunterricht am Gymnasium

Zeitraum am 14.03.2015 von 13:00 -14:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11835

Auch am Gymnasium werden die Klassen zusehends heterogener. Im Englischunterricht, in dem Schüler mit ganz unterschiedlichem Vorwissen von der Grundschule im Gymnasium nun gemeinsam lernen sollen, wird dies schon in den ersten Stunden deutlich. Was aber bedeutet das für die Unterrichtsgestaltung? Wie kann ich im Englischunterricht am Gymnasium sinnvoll individuell fördern und differenzierte Angebote für ein erfolgreiches Lernen zur Verfügung stellen? Wie kann es mir gelingen, bei der Förderung leistungsschwacher Schüler auch die schnellen Lerner nicht aus dem Blick zu verlieren? In dieser Veranstaltung erfahren Sie mehr über Differenzierungskonzepte und darüber, wie das neue Green Line sich dieser Herausforderung stellt.

Referent/in : Cornelia Kaminski (Lehrerin und Autorin, Fulda)

Google Earth – mehr als nur ein Spielzeug?!
Kompetenzorientiertes Arbeiten mit virtuellen Globen im Geographieunterricht

Zeitraum am 14.03.2015 von 13:00 -14:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11840

An Beispielen aus dem Unterricht werden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des virtuellen Globus aufgezeigt. Ob nun das Gradnetz der Erde, eine Reise um die Welt, die Gefahren des Schulwegs oder thematisch orientierte virtuelle Exkursionen, der virtuelle Globus unterstützt die Umsetzung der Inhalte und Fachmethoden auf moderne und motivierende Art und Weise.

Referent/in : Andreas Schmid (Max-Planck-Gymnasium, Lehrer und Autor TERRA GWG)

Geschichtsunterricht von A…wie Abbildung bis Z…wie Zeitzeugenbefragung
(Oberschule)

Zeitraum am 14.03.2015 von 15:00 -16:30
Leipziger Messe
Klett Veranstaltungszentrum Ebene -1
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Kennziffer 11829

Der Vortrag stellt den Einsatz verschiedener Materialien (Quellen, Medien,…) und ihrer Methoden in verschiedenen Situationen des Geschichtsunterrichts vor.

Referent/in : Kathrin Fichter, Thomas Paul (SBA Dresden, Fachberater)


Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de