Artikel im Warenkorb:
0

Green Line (Bisherige Ausgabe)

It's Green Line time.

Fortbildungen

Fortbildung in Dresden am 27.01.2015

 

Humour in the English Classroom?

You can't be serious!
Kennziffer 11733
Termin 27.01.2015 um 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
OrtDresden
TagungsortSt. Benno-Gymnasium
Raum 1.01
Pillnitzer Str. 39
01069 Dresden
Referent/ in Jörg Schulze (Dresden)
Inhalt Die Veranstaltung versucht daran zu erinnern, dass Arbeit auch Spaß machen kann (und darf). Das gilt für Lehrer und Schüler. Erkennen Sie Fotos als Realsatire, Witze als Short Stories, den Unterhaltungswert von Phonetikübungen, die Weisheit im Nonsens. Nehmen Sie ein paar Anregungen aufbereitet für Beamer / Smartboard mit nach Hause. This will be a memorable event - no matter how hard you try to forget it.
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Zwickau am 29.01.2015

 

Humour in the English Classroom?

You can't be serious!
Kennziffer 12832
Termin 29.01.2015 um 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
OrtZwickau
TagungsortKäthe-Kollwitz-Gymnasium

Lassallestrasse 1
08058 Zwickau
Referent/ in Jörg Schulze (Dresden)
Inhalt Die Veranstaltung versucht daran zu erinnern, dass Arbeit auch Spaß machen kann (und darf). Das gilt für Lehrer und Schüler. Erkennen Sie Fotos als Realsatire, Witze als Short Stories, den Unterhaltungswert von Phonetikübungen, die Weisheit im Nonsens. Nehmen Sie ein paar Anregungen aufbereitet für Beamer / Smartboard mit nach Hause. This will be a memorable event - no matter how hard you try to forget it.
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Köln am 31.01.2015

 

Sprachmittlungsaufgaben im Englischunterricht der gymnasialen Oberstufe

Kennziffer 11333
Termin 31.01.2015 um 11:30 Uhr bis 12:15 Uhr
OrtKöln
TagungsortCongress Centrum Nord Koelnmesse

Deutz-Mühlheimer Str. 111
50679 Köln
Referent/ in Thomas Tepe (Fachleiter, Fachberater und Autor, Münster)
Inhalt Sprachmittlung hat mit dem neuen Kernlehrplan Englisch NRW für die gymnasiale Oberstufe eine deutliche Aufwertung erfahren. Für das Abitur 2017 ist für Grund- und Leistungskurs die Sprachmittlung eines deutschsprachigen Textes in die englische Sprache vorgesehen. Nach einer einleitenden Präzisierung des Aufgabentyps Sprachmittlung und seiner spezifischen Kompetenzerwartungen konzentriert sich der Vortrag auf pragmatische Aspekte wie die Auswahl geeigneter Texte, die Aufgabenkonstruktion und Fragen der Bewertung sowie Vorschläge für die kleinschrittige Vermittlung der Sprachmittlungskompetenz im Unterricht.
Bitte melden Sie sich direkt beim Verband der Bildungsmedien unter www.bildungsmedien.de/koeln2015 an.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de

Fortbildung in Köln am 31.01.2015

 

Differenzierung neu gedacht! Kompetenzorientierter Englischunterricht in der Sek. I

Kennziffer 11318
Termin 31.01.2015 um 13:00 Uhr bis 13:45 Uhr
OrtKöln
TagungsortCongress-Centrum Koelnmesse

Deutz-Mülheimer Str. 111
50679 Köln
Referent/ in Cornelia Kaminski (Lehrerin und Autorin, Fulda)
Inhalt Die Referentin geht der Frage nach, wie Lehrkräfte sinnvoll individuell fördern und differenzierte Angebote für ein erfolgreiches Lernen zur Verfügung stellen können Wie kann es gelingen, bei der Förderung leistungsschwächerer Schüler auch die schnellen Lerner nicht aus dem Blick zu verlieren? In dieser Veranstaltung erfahren Sie mehr über mögliche Differenzierungskonzepte.

Bitte melden Sie sich direkt beim Verband der Bildungsmedien unter www.bildungsmedien.de/koeln2015 an.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de

Fortbildung am 07.02.2015

 

Klett-Fremdsprachentag 2015

Samstag, 07.02.2015, 9:30 - 14:30 Uhr in Göttingen
Französisch - Spanisch -Englisch für die Sekundarstufe I
Kennziffer 596
Termin 07.02.2015 um 09:45 Uhr bis 14:30 Uhr
Inhalt
09:30 Uhr: Begrüßung bei Kaffee und Tee
09:45 Uhr: Impulsvortrag "Hirn und Pubertät
11:00 Uhr: Englisch mittl. Abschlüsse, Englisch Gymnasium Sek I, Spanisch
12:15 Uhr: Mittagsimbiss - Wir laden Sie ein
13:15 Uhr: Englisch mittl. Abschlüsse, Französisch Gymnasium, Franzöisch
Achtung Umbauarbeiten!
Neuere Erkenntnisse neurobiologischen Lernens während der Pubertät

Zeitraum am 07.02.2015 von 09:45 -10:45
Park Inn Hotel

Kasseler Landstraße 25 c
37081 Göttingen
Kennziffer 12619

Pubertät ist ... wenn Lehrer ätzend, Väter nervend und Mütter peinlich werden. Auf diese einfache Formel könnte man es bringen. Doch Eltern und Pädagogen brauchen wohl etwas mehr Erklärungsangebote. In seinem Vortrag beschreibt der Aachener Pädagoge Peter Köster anschaulich und unterhaltsam die Entwicklung des menschlichen Gehirns in den ersten 18 Lebensjahren. Basierend auf neueren Erkenntnissen der Hirnforschung, findet er eine natürliche Erklärung für die manchmal nicht nachvollziehbaren Verhaltens- und Handlungsweisen der Jugendlichen beim Übergang von der Kindheit zum Erwachsensein. Er will seinen Zuhörern deutlich machen, dass die Pubertät keinesfalls eine nur durch Hormone gesteuerte Phase im Leben eines Menschen ist, sondern durch einen regelrechten „Umbau“ des Gehirns mitgesteuert wird. Er liefert u.a. Antworten auf das veränderte Schlafverhalten pubertierender Jugendlicher, auf den „normalen“ Leistungsabfall in der Schule sowie unterschiedliche Verhaltens- und Kommunikationsweisen bei Mädchen und Jungen.

Referent/in : Peter Köster (Fachleiter Biologie, Lehrbeauftragter an der UNI Köln)

Differenzierung und Individualisierung
Im Englischunterricht am Gymnasium

Zeitraum am 07.02.2015 von 11:00 -12:15
Park Inn Hotel

Kasseler Landstraße 25 c
37081 Göttingen
Kennziffer 11651

Auch am Gymnasium werden die Lerngruppen zunehmend heterogener. Die Lernsituationen verändern sich. Eine sinnvolle Unterrichtsgestaltung setzt auf individuelle Förderung und differenzierte Angebote für unterschiedliche Lerner in einem möglichst hohen Maß. Wie begegne ich als Englischlehrkraft dieser zunehmenden Heterogenität, vor allem in Klasse 5, wo Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Vorkenntnissen von der Grundschule nun gemeinsam lernen sollen. In dieser Veranstaltung geht es um Differenzierungskonzepte und darum, wie das neue Green Line sich dieser Herausforderung mit passgenauen, motivierenden Materialien stellt.

Referent/in : Klaus Gerking (Ubbo-Emmius Gymnasium Leer und Studienseminar Leer für das Lehramt an Gymnasien)

¿Diferentes niveles? ¿Clases mixtas?
Hacia una clase integradora con el concepto de diferenciación de ¡Vamos¡ ¡Adelante!

Zeitraum am 07.02.2015 von 11:00 -12:15
Park Inn Hotel

Kasseler Landstraße 25 c
37081 Göttingen
Kennziffer 11645

De cara a un contexto educativo siempre cambiante y cada vez más diverso, esta ponencia se enfocará en presentar el concepto de diferenciación de ¡Vamos! ¡Adelante! para una clase de español motivadora, efectiva y practicable. Para ello, exploraremos las posibilidades de diferenciación en tres niveles integradas de forma consecuente y transversal en el concepto didáctico de ¡Vamos! ¡Adelante! por medio del análisis de ejemplos concretos orientados a las competencias tanto receptivas como productivas.

Referent/in : Melanie Arriagada Espinoza (Lehrerin, Autorin)

Ready to teach?!
Differenziert und motivierend unterrichten mit den neuen LINES

Zeitraum am 07.02.2015 von 11:00 -12:15
Park Inn Hotel

Kasseler Landstraße 25 c
37081 Göttingen
Kennziffer 12557

Blue Line, Red Line und Orange Line, unsere Lehrwerke für die mittleren Schulabschlüsse, liegen in Klasse 5 und 6 neu vor. In dieser Veranstaltung wird an Unterrichtsbeispielen gezeigt, welche Möglichkeiten es für die Gestaltung eines differenzierten und individualisierten Unterrichtes gibt und inwieweit die neuen Lines auf besondere und vielfältige Art dazu beitragen können. Somit können Sie sich effektiv an der Heterogenität Ihrer Schülerschaft orientieren und gleichzeitig die
Motivation für das Englischlernen deutlich erhöhen.

Referent/in : Michael Herrmann, Autor und Lehrer

Fan de musique
Differenzierung und Individualisierung anhand einer Lernaufgabe

Zeitraum am 07.02.2015 von 13:15 -14:30
Park Inn Hotel

Kasseler Landstraße 25 c
37081 Göttingen
Kennziffer 12590

Die von der Referentin erprobte Lernaufgabe "Fan de musique" berücksichtigend und an praktischen Beispielen aus dem laufenden Unterricht wird gezeigt, wie Sie schülerzentriertes und kompetenzorientiertes Arbeiten miteinander verbinden können. Hierbei lernen Sie auch die Neubearbeitung von Tous ensemble (besser) kennen, so dass Sie sehen können, was ein modernes Lehrwerkskonzept zum Gelingen eines differenzierten und individualisierten Unterrichts beitragen kann.

Referent/in : Birgit Wilmes (Lehrerin)

Sprache kommt von Sprechen
Sprechen im Englischunterricht fördern

Zeitraum am 07.02.2015 von 13:15 -14:30
Park Inn Hotel

Kasseler Landstraße 25 c
37081 Göttingen
Kennziffer 12578

Seit dem letzten Schuljahr gehört zu den Abschlussprüfungen für den mittleren Bildungsabschluss eine Sprechprüfung. Wie kann die Sprechkompetenz der Schüler schon früh gefördert werden? Im Workshop können schüleraktivierende, kooperative Methoden dazu ausprobiert werden. Ein Blick in Blue Line, Red Line und Orange Line zeigt, wie neue Lehrwerke dies unterstützen können.

Referent/in : Inga Ettelt (Fachmoderatorin und Lehrerin)

Literaturarbeit in der Lehrwerkphase
Gymnasium Sekundarstufe I

Zeitraum am 07.02.2015 von 13:15 -14:30
Park Inn Hotel

Kasseler Landstraße 25 c
37081 Göttingen
Kennziffer 11768

Die Behandlung eines Romans während der Lehrwerkphase - unmöglich? Am Beispiel des Jugendromans Soupçons von Hervé Mestron wird verdeutlicht, wie Lektürearbeit und eine Lehrwerkslektion sich gegenseitig geschickt ergänzen können. Ausgehend von den curricular vorgegebenen Teilkompetenzen (Leseverstehen, methodische Kompetenzen, interkulturelle Kompetenzen), wird außerdem gezeigt, wie Sie kompetenzorientiert unterrichten und dabei auch die binnendifferenzierenden Elemente berücksichtigen können.

Referent/in : Grégoire Fischer (Fachleiter für Französisch und Bildungswissenschaften am Landesinstitut für Schule, Bremen)


Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung am 07.02.2015

 

Klett English Saturday

Welcome to the English Theatre in Frankfurt!
Kennziffer 598
Termin 07.02.2015 um 10:45 Uhr bis 14:45 Uhr
Inhalt
The classroom as a stage
Learning through acting - with Green Line

Zeitraum am 07.02.2015 von 10:45 -11:45
English Theatre
Theatre in Education Service
Gallusanlage 7
60329 Frankfurt
Kennziffer 11146

“Write a scene and act it out” is a common task in English textbooks. Unfortunately, this is often all we do as teachers when we try to bring acting and action into the classroom, and sometimes we are not too happy with the results – too many mistakes, awkward silences between lines, clumsy body language. But what do we do to help students get it right? How much input do they get from us before we ask them to take the stage? In this workshop, we will try to figure out how you as a teacher can use Green Line texts and dramatization techniques to make your lessons more interesting.

Referent/in : Cornelia Kaminski (Lehrerin und Autorin, Fulda)

Active Unit

Zeitraum am 07.02.2015 von 12:00 -13:00
English Theatre
Theatre in Education Service
Gallusanlage 7
60329 Frankfurt
Kennziffer 12836

The Education Team gives an insight into their work at the English Theatre. They offer workshops for teachers and students and provide an active approach to language training. In this unit they will present the workshops: 'Tackling the text! How to teach reading literary texts', 'Turning your Life into Theatre' and 'The Power of Pictures'.

Referent/in : ETF Education Team: Lea Dunbar, Dr. Karl Gutzeit, Michael Gonszar

Storytelling and Green Line

Zeitraum am 07.02.2015 von 13:45 -14:45
English Theatre
Theatre in Education Service
Gallusanlage 7
60329 Frankfurt
Kennziffer 12835

Everybody loves a good story - we teachers and our students too. There are tales to read, to listen to, to watch - and to act. Let's look at some storytelling techniques and see how we can 'tell' and work with stories and Green Line texts in the English classroom. Perhaps you'll then have a tale to tell in your English classroom. From picture stories to role play, from stories to storytelling, from a dialogue to a film script - there's something for everybody - hopefully!

Referent/in : Paul J. Dennis (Lehrer, Autor, Berater und schulischer Ausbildungsleiter in Lahnstein)


Ansprechpartner/in a.forsthoevel@klett.de
 

Fortbildung in Rudolstadt am 17.02.2015

 

Teaching Urban and Rural Lifestyles

SEK II
Kennziffer 12783
Termin 17.02.2015 um 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
OrtRudolstadt
TagungsortGymnasium Fridericianum Rudolstadt
Raum 14
Weinbergstraße 1a
07407 Rudolstadt
Referent/ in Christine Meißner
Inhalt Anhand von verschiedenen Textsorten zu Themen wie u.a. „The liveable/green city“ oder „The typical English village“ werden Ideen und Vorschläge zur Unterrichtsgestaltung unterbreitet und besprochen.
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Limburg am 19.02.2015

 

Storytelling and Green Line

Kennziffer 11139
Termin 19.02.2015 um 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtLimburg
TagungsortStadthalle

Hospitalstraße 4
65549 Limburg
Referent/ in Paul J. Dennis (Lehrer, Autor, Berater und schulischer Ausbildungsleiter in Lahnstein)
Inhalt Everybody loves a good story - we teachers and our students too. There are tales to read, to listen to, to watch - and to act. Let's look at some storytelling techniques and see how we can 'tell' and work with stories and Green Line texts in the English classroom. Perhaps you'll then have a tale to tell in your English classroom. From picture stories to role play, from stories to storytelling, from a dialogue to a film script - there's something for everybody - hopefully!
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung am 21.02.2015

 

Lines Tag Güstrow 2015

Kennziffer 539
Termin 21.02.2015 um 09:30 Uhr bis 12:45 Uhr
Inhalt
Differenzierung und Individualisierung im Englischunterricht am Gymnasium

Zeitraum am 21.02.2015 von 09:30 -11:00
Hotel am Schlosspark

Neuwieder Weg 1
18273 Güstrow
Kennziffer 11734

Auch am Gymnasium werden die Klassen zusehends heterogener. Im Englischunterricht, in dem Schüler mit ganz unterschiedlichem Vorwissen von der Grundschule im Gymnasium nun gemeinsam lernen sollen, wird dies schon in den ersten Stunden deutlich. Was aber bedeutet das für die Unterrichtsgestaltung? Wie kann ich im Englischunterricht am Gymnasium sinnvoll individuell fördern und differenzierte Angebote für ein erfolgreiches Lernen zur Verfügung stellen? Wie kann es mir gelingen, bei der Förderung leistungsschwacher Schüler auch die schnellen Lerner nicht aus dem Blick zu verlieren? In dieser Veranstaltung erfahren Sie mehr über Differenzierungskonzepte und darüber, wie das neue Green Line sich dieser Herausforderung stellt.

Referent/in : Cornelia Kaminski (Lehrerin und Autorin, Fulda)

Wortschatzarbeit im kompetenzorientierten Englischunterricht

Zeitraum am 21.02.2015 von 09:30 -11:00
Hotel am Schlosspark

Neuwieder Weg 1
18273 Güstrow
Kennziffer 11885

Ohne Wortschatz kann keine kommunikative Kompetenz entwickelt werden. Oft jedoch wird der Wortschatzarbeit im Englischunterricht nur wenig Raum gegeben. Wortschatz wird im Unterricht vermittelt und „angeübt“, das eigentliche Lernen und Üben soll zu Hause erfolgen. Damit sind Schülerinnen und Schüler jedoch oft überfordert. Gute Wortschatzarbeit kann bereits im Unterricht zum Erfolg führen. Am Beispiel der neuen Lehrwerke Orange Line und Blue Line werden in der Veranstaltung nützliche Methoden und Verfahren vorgestellt.

Referent/in : Dr. Frank Haß (Lehrer, Lehrerbildner und Herausgeber)

Zur Rolle von Grammatik im kompetenzorientierten Englischunterricht

Zeitraum am 21.02.2015 von 11:15 -12:45
Hotel am Schlosspark

Neuwieder Weg 1
18273 Güstrow
Kennziffer 11937

Noch immer ist umstritten, welchen Stellenwert Phasen der Sprachbetrachtung (focus on form) in einem kompetenzorientierten Englischunterricht haben sollen. In der Veranstaltung wird die Rolle von Grammatikarbeit im kompetenzorientierten Englischunterricht herausgearbeitet und mit unterrichtspraktischen Beispielen aus den Lehrwerken Orange Line und Blue Line illustriert.

Referent/in : Dr. Frank Haß (Lehrer, Lehrerbildner und Herausgeber)

Should we do what we can do?
Biothecial issues in advanced classes of English (S II)

Zeitraum am 21.02.2015 von 11:15 -12:45
Hotel am Schlosspark

Neuwieder Weg 1
18273 Güstrow
Kennziffer 11709

In the last few years, teaching competences has begun to take over in the English classroom as much as in any other classroom in Germany. While it is without doubt necessary to teach students to read, write and speak in English, we should not forget what the lack of social skills, sound judgment and humanity can lead to. Where do we draw the line between what is ethical and unethical when it comes to curing disease? In this workshop we will have a look at how these questions are tackled in Green Line Oberstufe and Kazuo Ishiguro’s novel Never Let Me Go.

Referent/in : Cornelia Kaminski (Lehrerin und Autorin, Fulda)


Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Marburg am 02.03.2015

 

Storytelling and Green Line

Kennziffer 11142
Termin 02.03.2015 um 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtMarburg
TagungsortTechnologie- und Tagungszentrum

Software Center 1-5
35037 Marburg
Referent/ in Paul J. Dennis (Lehrer, Autor, Berater und schulischer Ausbildungsleiter in Lahnstein)
Inhalt Everybody loves a good story - we teachers and our students too. There are tales to read, to listen to, to watch - and to act. Let's look at some storytelling techniques and see how we can 'tell' and work with stories and Green Line texts in the English classroom. Perhaps you'll then have a tale to tell in your English classroom. From picture stories to role play, from stories to storytelling, from a dialogue to a film script - there's something for everybody - hopefully!
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung in Bremen am 06.03.2015

 

Unterrichtserprobte Methoden und Techniken zur Erhöhung der individuellen Sprechzeit im Fremdsprachenunterricht

Der authentische Generierungsprozess einer handlungsorientierten sprachlichen Äußerung
Kennziffer 10945
Termin 06.03.2015 um 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
OrtBremen
TagungsortUniversität
GW 2

Bremen
Referent/ in Dr. Werner Kieweg
Inhalt Diese Forbildung findet im Rahmen des Bremer Fremdsprachentages statt.
Nähere Informationen zum Workshop und zur Anmeldung finden Sie hier:
http://www.bremerfremdsprachentage.uni-bremen.de/index.php?id=22
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de

Fortbildung in Bremen am 06.03.2015

 

Practice makes perfect!

Ein Beitrag aus der Unterrichtspraxis zum Thema Vorbereitung und Durchführung von Mündlichen Prüfungen in der SEK II
Kennziffer 10948
Termin 06.03.2015 um 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
OrtBremen
TagungsortUniversität
GW 2

Bremen
Referent/ in Bernd Wick (Lehrer, Autor, Dozent für Fachdidaktik an der Eberhard Karls Uni Tübingen)
Inhalt Diese Forbildung findet im Rahmen des Bremer Fremdsprachentages statt.
Nähere Informationen zum Workshop und zur Anmeldung finden Sie hier:
http://www.bremerfremdsprachentage.uni-bremen.de/index.php?id=23
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de

Fortbildung am 07.03.2015

 

Sprachentag Halle 2015 (WT 2015-030-01 LISA)

Kennziffer 529
Termin 07.03.2015 um 08:30 Uhr bis 13:10 Uhr
Inhalt
Systematische Leseförderung - eine Aufgabe ( nicht nur ) für den Deutschunterricht
SKS / GES / GemS: Deutsch

Zeitraum am 07.03.2015 von 08:30 -09:40
Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Kennziffer 12010

Lesestrategien als Werkzeuge des verstehenden Lesens: Anhand der Strategie Reziprokes Lehren und Lernen sollen Wege zur Lesekompetenzentwicklung der SuS in der Sekundarstufe I aufgezeigt werden.

Referent/in : Martina Skiera (Merseburg)

Managing diversity - Unterrichtsorganisation heterogener Lernprozesse
SKS / GES / GemS: Englisch

Zeitraum am 07.03.2015 von 08:30 -09:40
Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Kennziffer 11860

Erfolg hängt oft von den kleinen, unscheinbaren Dingen ab. Das gilt auch für den Englischunterricht. Vielfach ist routinierten Lehrpersonen weder bewusst, was sie erfolgreich macht, noch, welche ihrer Verhaltensweisen sich hinderlich auswirken. Wie organisieren Lehrerinnen und Lehrer Unterrichtsabläufe für viele Schülerinnen und Schüler? Wie effektiv gestalten sie die Führung einer heterogenen Lerngruppe? Wie gelingt es ihnen, komplexe Vorgänge so zu reduzieren, dass alle Lerner erreicht werden? Und wie kann das alles in der Fremdsprache ablaufen? Die Veranstaltung stellt ein Angebot dar, miteinander ins Gespräch zu kommen und will anhand eines konkreten Unterrichtsbeispiels Potentiale und Grenzen erfolgreichen classroom managements diskutieren.

Referent/in : Claudia Zohn (Leipzig)

Two events with ONE intention: Meet the GREENs – and get connected! (Part 1 - GYM / GES / GemS: Englisch S I)
Welche Grundlagen können bereits in den Bänden Green Line 1 und 2 gelegt werden, damit die Schüler/innen sicher die Anforderungen der Sekundarstufe I bewältigen.

Zeitraum am 07.03.2015 von 10:20 -11:30
Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Kennziffer 11721

Wer kennt sie nicht, die “neuen” Ziele im Englischunterricht: Differenzierung, Individualisierung, Progressionsorientierung, Lehrplanimplementierung – und das alles natürlich kompetenzorientiert. Die neuen Lehrwerke und –materialien der Green Line Reihe unterstützen Sie bei der Bewältigung dieser Herausforderungen und bieten Ihnen praktische Hilfestellung bei der Umsetzung dieser Lehrziele. (Eine Teilnahme an nur einem der Teile ist selbstverständlich auch möglich.)

Referent/in : Antje Körber (Merseburg)

Actio ist gleich Reactio - Wechselwirkungen beim materialgestützten Schreiben
Schritt für Schritt den Aufgabentyp im Unterricht umsetzen (GYM / GES / GemS: Deutsch S I)

Zeitraum am 07.03.2015 von 10:20 -11:30
Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Kennziffer 11683

Die Teilnehmer erhalten ausgehend von den Standards einen Überblick über die Anforderungen des Aufgabentyps „materialgestütztes Schreiben“. Anhand des Lehrbuches werden didaktisch-methodische Möglichkeiten für die Kompetenzentwicklung dargeboten und Vernetzungen innerhalb des Deutschunterrichts aufgezeigt.

Referent/in : Heike Henniger (Jahnsdorf)

Binnendifferenzierung und Individualisierung im Russischunterricht der SEK I und II
SKS / GYM / GES / GemS: Russisch

Zeitraum am 07.03.2015 von 10:20 -11:30
Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Kennziffer 11696

Themen des Referates werden sein:
- "Erziehung braucht Beziehung" - … die traditionelle und neue Lehrerautorität im Vergleich
- Zweckmäßigkeit der Methodenwahl
- Textverständnis - "Auch bei der Arbeit an den längeren Texten effektiv mit der Zeit umgehen"
- Praktische Beispiele für Russischunterricht


Referent/in : Natalija Götz (Cottbus)

Tout est bien qui finit bien?! - Das Finale bei Découvertes Série bleue
GYM / GES / GemS: Französisch

Zeitraum am 07.03.2015 von 10:20 -11:30
Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Kennziffer 11748

Die Klasse 10 stellt für einen Teil unserer Schüler das Ende ihres französischsprachigen Abenteuers, für den anderen Teil den Übergang zur Oberstufe in der zweiten Fremdsprache dar. Band 4 Découvertes Série bleue bietet sowohl motivierende, authentische Texte und Aufgaben als auch kompetenzorientiertes und flexibles Arbeiten an, um beiden Schülergruppen gerecht zu werden. Laissez-vous convaincre!

Referent/in : Dr. Gilles Floret (Ernst Klett Verlag, Redakteur), Michael Pfau (Fachleiter Französisch, Autor, Halle)

Strategisch - Praktisch - Gut? (GYM / GES / GemS: Deutsch S II)
Standards und ihre Umsetzung im Deutschunterricht der Oberstufe

Zeitraum am 07.03.2015 von 12:00 -13:10
Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Kennziffer 12820

Der Vortrag erläutert ausgehend von den Bildungsstandards Konsequenzen für die inhaltliche und didaktisch - methodische Ausgestaltung des Deutschunterrichts. Die neuen filmdidaktischen Anforderungen werden mit konkreten Vorschlägen für deren Umsetzung demonstriert (z.B. an Goethes "Faust"). Die Referentin verdeutlicht außerdem an weiteren Beispielen aus Kurzprosa und Lyrik den sicheren Umgang mit Lernaufgaben im Unterricht und stellt hilfreiche neuere Strategien und Methoden für ein sicheres Textverständnis an Auszügen aus Werken der Sekundarstufe II vor.

Referent/in : Heike Henniger (Jahnsdorf)

Two events with ONE intention: Meet the GREENs – and get connected! (Part 2 - GYM / GES / GemS: Englisch S II)
Kompaktes Wissen von Klasse 10 bis zum Abitur. Neue Texte, neue Aufgaben, sichere Vorbereitung auf das Abitur.

Zeitraum am 07.03.2015 von 12:00 -13:10
Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Kennziffer 11710

Wer kennt sie nicht, die “neuen” Ziele im Englischunterricht: Differenzierung, Individualisierung, Progressionsorientierung, Lehrplanimplementierung – und das alles natürlich kompetenzorientiert. Die neuen Lehrwerke und –materialien der Green Line Reihe unterstützen Sie bei der Bewältigung dieser Herausforderungen und bieten Ihnen praktische Hilfestellung bei der Umsetzung dieser Lehrziele.
(Eine Teilnahme an nur einem der Teile ist selbstverständlich auch möglich.)


Referent/in : Antje Körber (Merseburg)

Fit für Latein mit Pontes - leicht(er) Brücken bauen!
Gymnasium / GES / GemS: Latein

Zeitraum am 07.03.2015 von 12:00 -13:10
Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Kennziffer 11664

Themen des Vortrags werden sein:
- Antike Kulturen hautnah erleben
- Vielfältig und differenziert üben
- Sprachreflexion: Brücken zu Deutsch und Englisch schlagen

Referent/in : Ivo Gottwald (Merseburg)


Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Erfurt am 17.03.2015

 

Teaching Urban and Rural Lifestyles

SEK II
Kennziffer 11707
Termin 17.03.2015 um 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
OrtErfurt
TagungsortGutenberg-Gymnasium
Raum 1.14
Gutenbergplatz 6
99092 Erfurt
Referent/ in Christine Meißner (Berlin)
Inhalt Anhand von verschiedenen Textsorten zu Themen wie u.a. ,,The liveable/green city" oder ,,The typical English village" werden Ideen und Vorschläge zur Unterrichtsgestaltung unterbreitet und besprochen.
Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de
 

Fortbildung in Münster am 18.03.2015

 

Sprachmittlungsaufgaben im Englischunterricht

Neuerungen für die gymnasiale Oberstufe
Kennziffer 11330
Termin 18.03.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtMünster
TagungsortBest Western Hotel Krautkrämer
kostenfreie Parkplätze
Zum Hiltruper See 173
48165 Münster
Referent/ in Thomas Tepe (Fachleiter, Fachberater und Autor, Münster)
Inhalt Sprachmittlung hat mit dem neuen Kernlehrplan Englisch NRW für die gymnasiale Oberstufe eine deutliche Aufwertung erfahren. Mindestens einmal ist Sprachmittlung nunmehr Teil einer Klausur der Qualifikationsphase. Für das Abitur 2017 ist für Grund- und Leistungskurs die Sprachmittlung eines deutschsprachigen Textes in die englische Sprache vorgesehen. Nach einer einleitenden Präzisierung des Aufgabentyps Sprachmittlung und seiner spezifischen Kompetenzerwartungen konzentriert sich der Vortrag auf pragmatische Aspekte wie die Auswahl geeigneter Texte, die Aufgabenkonstruktion und Fragen der Bewertung sowie Vorschläge für die kleinschrittige Vermittlung der Sprachmittlungskompetenz im Unterricht der Einführungs- und Qualifikationsphase.
Ansprechpartner/in s.vorwerg@klett.de
 

Fortbildung am 21.03.2015

 

Sprachentag Magdeburg 2015 (WT 2015-030-02 LISA)

Kennziffer 530
Termin 21.03.2015 um 08:30 Uhr bis 13:10 Uhr
Inhalt
Managing diversity - Unterrichtsorganisation heterogener Lernprozesse
SKS / GES / GemS: Englisch

Zeitraum am 21.03.2015 von 08:30 -09:40
Hegel-Gymnasium

Geißlerstraße 4
39104 Magdeburg
Kennziffer 11861

Erfolg hängt oft von den kleinen, unscheinbaren Dingen ab. Das gilt auch für den Englischunterricht. Vielfach ist routinierten Lehrpersonen weder bewusst, was sie erfolgreich macht, noch, welche ihrer Verhaltensweisen sich hinderlich auswirken. Wie organisieren Lehrerinnen und Lehrer Unterrichtsabläufe für viele Schülerinnen und Schüler? Wie effektiv gestalten sie die Führung einer heterogenen Lerngruppe? Wie gelingt es ihnen, komplexe Vorgänge so zu reduzieren, dass alle Lerner erreicht werden? Und wie kann das alles in der Fremdsprache ablaufen? Die Veranstaltung stellt ein Angebot dar, miteinander ins Gespräch zu kommen und will anhand eines konkreten Unterrichtsbeispiels Potentiale und Grenzen erfolgreichen classroom managements diskutieren.

Referent/in : Claudia Zohn (Leipzig)

Literatur im Spanischunterricht

Zeitraum am 21.03.2015 von 10:20 -11:30
Hegel-Gymnasium

Geißlerstraße 4
39104 Magdeburg
Kennziffer 11669

En esta taller nos acercaremos a la literatura desde una perspectiva didáctica con el fin de ofrecer modelos de aproximación al texto que permita trabajarlo no solo como ilustración de contenidos gramaticales o léxicos sino como texto literario como tal. Para ello presentaremos ejemplos de actividades, debatiremos sobre el uso del texto literario en la clase de E/LE y plantearemos diversas formas de llevarlo al aula.

Referent/in : Dr. Yolanda Melgar Pernías (Berlin)

Two events with ONE intention: Meet the GREENs – and get connected! (Part 1 - GYM / GES / GemS: Englisch S I)
Welche Grundlagen können bereits in den Bänden Green Line 1 und 2 gelegt werden, damit die Schüler/innen sicher die Anforderungen der Sekundarstufe I bewältigen.

Zeitraum am 21.03.2015 von 10:20 -11:30
Hegel-Gymnasium

Geißlerstraße 4
39104 Magdeburg
Kennziffer 11722

Wer kennt sie nicht, die “neuen” Ziele im Englischunterricht: Differenzierung, Individualisierung, Progressionsorientierung, Lehrplanimplementierung – und das alles natürlich kompetenzorientiert. Die neuen Lehrwerke und –materialien der Green Line Reihe unterstützen Sie bei der Bewältigung dieser Herausforderungen und bieten Ihnen praktische Hilfestellung bei der Umsetzung dieser Lehrziele. (Eine Teilnahme an nur einem der Teile ist selbstverständlich auch möglich.)


Referent/in : Antje Körber (Merseburg)

Kopfgrammatik versus Bauchgrammatik
GYM / GES / GemS: Deutsch S I

Zeitraum am 21.03.2015 von 10:20 -11:30
Hegel-Gymnasium

Geißlerstraße 4
39104 Magdeburg
Kennziffer 11684

Seit der Rechtschreibreform und in Zeiten von Chat, SMS, Mail und Co. rücken sichere Kenntnisse in Rechtschreibung und Grammatik in der öffentlichen Wahrnehmung stärker in den Hintergrund. Das hat Auswirkungen auf die Schule. Im Übergang von der Grundschule zum Gymnasium beklagen viele Deutschlehrer Defizite im Ausgangsniveau ihrer Schüler. Am Beispiel der Wortarten wird in der Veranstaltung ideenreich und methodisch variabel erläutert, wie dieses theoretische Thema den Schülern Spaß bereiten kann.

Referent/in : Dr. Stefan Schneider (Melle)

Tout est bien qui finit bien?! - Das Finale bei Découvertes Série bleue
GYM / GES / GemS: Französisch

Zeitraum am 21.03.2015 von 10:20 -11:30
Hegel-Gymnasium

Geißlerstraße 4
39104 Magdeburg
Kennziffer 11750

Die Klasse 10 stellt für einen Teil unserer Schüler das Ende ihres französischsprachigen Abenteuers, für den anderen Teil den Übergang zur Oberstufe in der zweiten Fremdsprache dar. Band 4 Découvertes Série bleue bietet sowohl motivierende, authentische Texte und Aufgaben als auch kompetenzorientiertes und flexibles Arbeiten an, um beiden Schülergruppen gerecht zu werden. Laissez-vous convaincre!

Referent/in : Dr. Gilles Floret (Stuttgart), Michael Pfau (Leipzig)

Rhetorische Figuren in komischen Texten
Mehr als das Jonglieren mit Fachtermini? (GYM / GES / GemS: Deutsch S II)

Zeitraum am 21.03.2015 von 12:00 -13:10
Hegel-Gymnasium

Geißlerstraße 4
39104 Magdeburg
Kennziffer 12821

Das Thema gehört zu den Nebelgebieten des Deutschunterrichtes. Tatsächlich eröffnen sich mit der Lehre rhetorischer Begriffe mehrere Fragen: Wann und wie führt man beispielsweise die Schüler in dieses Themas ein, ohne sie zu verschrecken? Wie viele rhetorische Kategorien gibt es? Und welche sollte ein Schüler der Oberstufe kennen? Gibt es zudem einen Unterschied zwischen rhetorischen und Stilfiguren? Und wo wird deren Analyse im Abituraufsatz plaziert? Am Anfang, am Ende, und mit welchem Aufwand? Vor allem aber, wie stellt man es an, dass die Schüler dieses Phänomen SYSTEMATISCH und NICHT ALS EINFACHE AUFZÄHLUNG abarbeiten?

Referent/in : Dr. Stefan Schneider (Melle)

Two events with ONE intention: Meet the GREENs – and get connected! (Part 2 - GYM / GES / GemS: Englisch S II)
Kompaktes Wissen von Klasse 10 bis zum Abitur. Neue Texte, neue Aufgaben, sichere Vorbereitung auf das Abitur.

Zeitraum am 21.03.2015 von 12:00 -13:10
Hegel-Gymnasium

Geißlerstraße 4
39104 Magdeburg
Kennziffer 11711

Wer kennt sie nicht, die “neuen” Ziele im Englischunterricht: Differenzierung, Individualisierung, Progressionsorientierung, Lehrplanimplementierung – und das alles natürlich kompetenzorientiert. Die neuen Lehrwerke und –materialien der Green Line Reihe unterstützen Sie bei der Bewältigung dieser Herausforderungen und bieten Ihnen praktische Hilfestellung bei der Umsetzung dieser Lehrziele.
(Eine Teilnahme an nur einem der Teile ist selbstverständlich auch möglich.)

Referent/in : Antje Körber (Merseburg)


Ansprechpartner/in k.wemhoener@klett.de