Artikel im Warenkorb:
0

Green Line (Bisherige Ausgabe)

It's Green Line time.

Fortbildungen

Fortbildung in Friedrichshafen am 14.04.2015

 

'Allons-y!'

Aktivierender und differenzierender Unterricht mit dem neuen Découvertes Série jaune
Kennziffer 11452
Termin 14.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtFriedrichshafen
TagungsortGraf-Zeppelin-Haus
Kultur- und Congress-Centrum
Olgastr. 20
88045 Friedrichshafen
Referent/ in Prof. Christopher Mischke (Seminar Esslingen, Mitglied der Klett Akademie für Fremdsprachendidaktik Sektion Französisch, Berater Découvertes)
Inhalt Aufgrund einer beobachtbaren Heterogenität von Schülerinnen und Schülern rücken Differenzierung und individuelle Förderung bei der Erstellung von Lernarrangements immer stärker in den Fokus. Unser Referent stellt Ihnen anhand des neuen Découvertes Série jaune motivierende Aufgaben und Methoden vor, um die zentralen kommunikativen Fertigkeiten gezielt zu trainieren und dabei jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler konsequent aktiv werden lassen.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Stuttgart am 16.04.2015

 

Die skills im Fokus

Kompetenzorientiert und differenzierend unterrichten mit Green Line
Kennziffer 11465
Termin 16.04.2015 um 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
OrtStuttgart
TagungsortHaus der Wirtschaft

Willi-Bleicher-Str. 19
70174 Stuttgart
Referent/ in Bärbel Hafner-Wünning (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung, Esslingen, Lehrerin am Karls-Gymnasium Stuttgart)
Inhalt Zeitgemäßen und abwechslungsreichen Unterricht für die Unterstufe vorzubereiten stellt vielfältige Anforderungen an die Fremdsprachenlehrkräfte: zum einen gilt es, die zunehmende Heterogenität der Lerngruppen durch binnendifferenzierende Maßnahmen aufzufangen. Zum anderen sind die Ansprüche an eine konsequente Kompetenz- und Handlungsorientierung mit reduzierten Stundentafeln in Einklang zu bringen. Die Referentin möchte Ihnen anhand zahlreicher praktischer Unterrichtsbeispiele zeigen, wie Sie diese Zielvorgaben mithilfe der neuen Lehrwerksgeneration von Green Line zeitsparend und effizient umsetzen können.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Stuttgart am 16.04.2015

 

Using Intercultural Competence

In Mediation and the new Communication Exam
Kennziffer 11480
Termin 16.04.2015 um 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr
OrtStuttgart
TagungsortHaus der Wirtschaft

Willi-Bleicher-Str. 19
70174 Stuttgart
Referent/ in Krista Ann Eichler (Autorin und Lehrerin)
Inhalt Saying 'please' or 'thank you' a bit more often is not what we are talking about when we refer to intercultural competence in the English-speaking world. In order to deal with mediation tasks as well as the new communication exam, our students should be aware of these cultural differences. As a native speaker, I'd like to show you some hands-on material we've integrated into the new Green Line book for the 11th and 12th grades as well as examples from the latest Transition book. I'll be looking forward to showing you the new material we've put together to get your students prepared for mediation tasks as well as their communication exam with an emphasis on intercultural communication.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Ulm am 21.04.2015

 

'Allons-y!'

Aktivierender und differenzierender Unterricht mit dem neuen Découvertes Série jaune
Kennziffer 11449
Termin 21.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtUlm
TagungsortInterCity Hotel

Bahnhofsplatz 1/1
89073 Ulm
Referent/ in Prof. Christopher Mischke (Seminar Esslingen, Mitglied der Klett Akademie für Fremdsprachendidaktik Sektion Französisch, Berater Découvertes)
Inhalt Aufgrund einer beobachtbaren Heterogenität von Schülerinnen und Schülern rücken Differenzierung und individuelle Förderung bei der Erstellung von Lernarrangements immer stärker in den Fokus. Unser Referent stellt Ihnen anhand des neuen Découvertes Série jaune motivierende Aufgaben und Methoden vor, um die zentralen kommunikativen Fertigkeiten gezielt zu trainieren und dabei jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler konsequent aktiv werden lassen.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Tübingen am 24.04.2015

 

Der neue Haack Weltatlas für Baden-Württemberg ist da!

Kennziffer 11533
Termin 24.04.2015 um 15:00 Uhr bis 16:15 Uhr
OrtTübingen
TagungsortHotel Stadt Tübingen

Stuttgarter Straße 97
72072 Tübingen
Referent/ in Thomas Rosenthal (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Esslingen),Andreas Schmid (Max-Planck-Gymnasium, Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Tübingen)
Inhalt Aktualisiert und um die Themen des 21. Jahrhunderts ergänzt sowie vernetzt mit Google Earth™ und dem neuen Digitalen Unterrichtsassistenten Plus - so präsentiert sich der neue Haack Weltatlas für Baden-Württemberg.
Anhand von verschiedenen unterrichtspraktischen Beispielen aus der Unter-, Mittel- und Oberstufe u. a. Landgrabbing in Afrika werden die Potentiale des neuen Atlas für einen kompetenzorientierten Unterricht aufgezeigt. Die Referenten präsentieren Ihnen zudem die optimale Vernetzung von Atlas und Google Earth™ sowie von Atlas und Digitalem Unterrichtsassistenten Plus, der den gesamten Atlas, das Arbeitsheft Kartenlesen, die Lehrerbände und vieles mehr enthält.

Freuen Sie sich nicht nur auf spannende unterrichtspraktische Einsatzmöglichkeiten, sondern auch über ein kostenloses Prüfstück des neuen Haack Weltatlas und ein persönliches Exemplar des Digitalen Unterrichtsassistenten Plus für Ihre zeitsparende Unterrichtsvorbereitung und Ihren professionellen Unterricht.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Tübingen am 24.04.2015

 

Das neue TERRA Kursstufe Baden-Württemberg ist da!

Erweitert und aktualisiert für den für den 2- und 4-stündigen Kurs
Kennziffer 11516
Termin 24.04.2015 um 16:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtTübingen
TagungsortHotel Stadt Tübingen

Stuttgarter Straße 97
72072 Tübingen
Referent/ in Thomas Rosenthal (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Esslingen),Andreas Schmid (Max-Planck-Gymnasium, Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Tübingen)
Inhalt Das erweiterte und aktualisierte Lern- und Arbeitsbuch orientiert sich an den Fachkompetenzen und fachspezifischen Methodenkompetenzen des Bildungsplans. Erstmals sind auch die wirtschaftsgeographischen Standards des Neigungskurses mit abgedeckt. Die Aufgabenkultur ist konsequent ausgerichtet auf die Anforderungsbereiche der Einheitlichen Prüfungsanforderungen für die Abiturprüfung (EPA) unter Anwendung der in Baden-Württemberg verbindlichen Operatoren. Die TERRA-Aufgabenkultur zielt auf die sichere und erfolgreiche Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf Klausuren, das Abitur und die Präsentationsprüfung.
Außerdem zeigen wir Ihnen den Digitalen Unterrichtsassistenten für Ihre zeitsparende Unterrichtsvorbereitung und Ihren professionellen Unterricht.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Stuttgart am 25.04.2015

 

Globale Herausforderungen - geographiedidaktische Zugänge

Kennziffer 12897
Termin 25.04.2015 um 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
OrtStuttgart
TagungsortArcotel Camino

Heilbronner Straße 21
70191 Stuttgart
Referent/ in Dr. Thomas Hoffmann (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Karlsruhe)
Inhalt Klimawandel, Bodendegradation und Artenschwund sind neben den Auswirkungen der Globalisierung und der Verstädterung nur einige Entwicklungen, die unsere Gegenwart prägen und Einfluss auf künftige Entwicklungen nehmen. Diese von der globalen bis auf die lokale Ebene zu analysieren, ist ein zentrales Thema des Geographieunterrichts. Aber was ist der angemessene Zugang zu und Umgang mit diesen Themen?
Ausgehend von den globalen Herausforderungen fokussiert der Vortrag problemlösungsorientierte geographiedidaktische Zugänge und Perspektiven.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung am 25.04.2015

 

Geographie-Fachtag

Kennziffer 614
Termin 25.04.2015 um 10:00 Uhr bis 13:45 Uhr
Inhalt
Globale Herausforderungen - geographiedidaktische Zugänge

Zeitraum am 25.04.2015 von 10:00 -11:00
Arcotel Camino

Heilbronner Straße 21
70191 Stuttgart
Kennziffer 12897

Klimawandel, Bodendegradation und Artenschwund sind neben den Auswirkungen der Globalisierung und der Verstädterung nur einige Entwicklungen, die unsere Gegenwart prägen und Einfluss auf künftige Entwicklungen nehmen. Diese von der globalen bis auf die lokale Ebene zu analysieren, ist ein zentrales Thema des Geographieunterrichts. Aber was ist der angemessene Zugang zu und Umgang mit diesen Themen?
Ausgehend von den globalen Herausforderungen fokussiert der Vortrag problemlösungsorientierte geographiedidaktische Zugänge und Perspektiven.


Referent/in : Dr. Thomas Hoffmann (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Karlsruhe)

Der neue Haack-Weltatlas für Baden-Württemberg ist da!

Zeitraum am 25.04.2015 von 11:15 -12:30
Arcotel Camino

Heilbronner Straße 21
70191 Stuttgart
Kennziffer 11532

Aktualisiert und um die Themen des 21. Jahrhunderts ergänzt sowie vernetzt mit Google Earth™ und dem neuen Digitalen Unterrichtsassistenten Plus - so präsentiert sich der neue Haack Weltatlas für Baden-Württemberg.
Anhand von verschiedenen unterrichtspraktischen Beispielen aus der Unter-, Mittel- und Oberstufe u. a. Landgrabbing in Afrika werden die Potentiale des neuen Atlas für einen kompetenzorientierten Unterricht aufgezeigt. Die Referenten präsentieren Ihnen zudem die optimale Vernetzung von Atlas und Google Earth™ sowie von Atlas und Digitalem Unterrichtsassistenten Plus, der den gesamten Atlas, das Arbeitsheft Kartenlesen, die Lehrerbände und vieles mehr enthält.

Freuen Sie sich nicht nur auf spannende unterrichtspraktische Einsatzmöglichkeiten, sondern auch über ein kostenloses Prüfstück des neuen Haack Weltatlas und ein persönliches Exemplar des Digitalen Unterrichtsassistenten Plus für Ihre zeitsparende Unterrichtsvorbereitung und Ihren professionellen Unterricht.


Referent/in : Thomas Rosenthal (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Esslingen), Andreas Schmid (Max-Planck-Gymnasium, Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Tübingen)

Das neue TERRA Kursstufe Baden-Württemberg ist da!
Erweitert und aktualisiert für den für den 2- und 4-stündigen Kurs

Zeitraum am 25.04.2015 von 13:15 -13:45
Arcotel Camino

Heilbronner Straße 21
70191 Stuttgart
Kennziffer 11515

Das erweiterte und aktualisierte Lern- und Arbeitsbuch orientiert sich an den Fachkompetenzen und fachspezifischen Methodenkompetenzen des Bildungsplans. Erstmals sind auch die wirtschaftsgeographischen Standards des Neigungskurses mit abgedeckt. Die Aufgabenkultur ist konsequent ausgerichtet auf die Anforderungsbereiche der Einheitlichen Prüfungsanforderungen für die Abiturprüfung (EPA) unter Anwendung der in
Baden-Württemberg verbindlichen Operatoren. Die TERRA-Aufgabenkultur zielt auf die sichere und erfolgreiche Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf Klausuren, das Abitur und die Präsentationsprüfung.
Außerdem zeigen wir Ihnen den Digitalen Unterrichtsassistenten für Ihre zeitsparende Unterrichtsvorbereitung und Ihren professionellen Unterricht.

Referent/in : Thomas Rosenthal (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Esslingen), Andreas Schmid (Max-Planck-Gymnasium, Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Tübingen)


Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Ulm am 27.04.2015

 

Neue Anforderungen an Ihren Mathematikunterricht

Der neue Lambacher Schweizer
Kennziffer 11503
Termin 27.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtUlm
TagungsortInter City Hotel

Bahnhofplatz 1/1
89073 Ulm
Referent/ in Dieter Greulich (Autor Lambacher Schweizer)
Inhalt Seit der letzten Generation des Lambacher Schweizer hat sich viel verändert: Klassen werden immer heterogener, didaktische Schwerpunkte haben sich wieder verschoben, das eigenständige Lernen hat an Bedeutung gewonnen, ein neuer Taschenrechnererlass für das Abitur 2017 erging und der Bildungsplan wird 2016 implementiert. Auch die Welt der Schüler hat sich grundlegend verändert. Dem muss auch ein zeitgemäßes Mathematikbuch Rechnung tragen.
Die Referenten wollen mit Beispielen aus dem neuen Lambacher Schweizer unterrichtspraktikable Antworten auf die neuen Herausforderungen geben.
In der Veranstaltung werden die Autoren die neue Generation des Lambacher Schweizer präsentieren und auf die besonderen Merkmale des Lehrwerkes eingehen:
- Bewusster Umgang mit dem Taschenrechner: Wieder stärkerer Fokus auf das Lösen von Gleichungen und das Skizzieren von Graphen, insbesondere im Hinblick auf Klasse 10
- Klare Struktur: Aufschlagen und losunterrichten
- Selbstständiges Lernen: Mit vielen Testelementen zur Selbstkontrolle
- Ein umfangreicher Begleitservice: Arbeitsblätter, Digitaler Unterrichtsassistent und weiteres Material
- Praxisnahe Verlässlichkeit: Vom fachlichen Aufbau bis hin zur zeitlichen Planung
- Differenzierendes Angebot mit Lehrtexten und mehr Aufgaben und auf unterschiedlichen Anforderungsniveaus
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Karlsruhe am 28.04.2015

 

Neue Anforderungen an Ihren Mathematikunterricht

Der neue Lambacher Schweizer
Kennziffer 11506
Termin 28.04.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtKarlsruhe
TagungsortSchlosshotel

Bahnhofplatz 2
76137 Karlsruhe
Referent/ in Dieter Greulich (Autor Lambacher Schweizer)
Inhalt Seit der letzten Generation des Lambacher Schweizer hat sich viel verändert: Klassen werden immer heterogener, didaktische Schwerpunkte haben sich wieder verschoben, das eigenständige Lernen hat an Bedeutung gewonnen, ein neuer Taschenrechnererlass für das Abitur 2017 erging und der Bildungsplan wird 2016 implementiert. Auch die Welt der Schüler hat sich grundlegend verändert. Dem muss auch ein zeitgemäßes Mathematikbuch Rechnung tragen.
Die Referenten wollen mit Beispielen aus dem neuen Lambacher Schweizer unterrichtspraktikable Antworten auf die neuen Herausforderungen geben.
In der Veranstaltung werden die Autoren die neue Generation des Lambacher Schweizer präsentieren und auf die besonderen Merkmale des Lehrwerkes eingehen:
- Bewusster Umgang mit dem Taschenrechner: Wieder stärkerer Fokus auf das Lösen von Gleichungen und das Skizzieren von Graphen, insbesondere im Hinblick auf Klasse 10
- Klare Struktur: Aufschlagen und losunterrichten
- Selbstständiges Lernen: Mit vielen Testelementen zur Selbstkontrolle
- Ein umfangreicher Begleitservice: Arbeitsblätter, Digitaler Unterrichtsassistent und weiteres Material
- Praxisnahe Verlässlichkeit: Vom fachlichen Aufbau bis hin zur zeitlichen Planung
- Differenzierendes Angebot mit Lehrtexten und mehr Aufgaben und auf unterschiedlichen Anforderungsniveaus
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Freiburg am 04.05.2015

 

Neue Anforderungen an Ihren Mathematikunterricht

Der neue Lambacher Schweizer
Kennziffer 11505
Termin 04.05.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtFreiburg
TagungsortGreen City Hotel Vauban

Paula-Modersohn-Platz 5
79100 Freiburg
Referent/ in Rüdiger Sandmann (Autor Lambacher Schweizer)
Inhalt Seit der letzten Generation des Lambacher Schweizer hat sich viel verändert: Klassen werden immer heterogener, didaktische Schwerpunkte haben sich wieder verschoben, das eigenständige Lernen hat an Bedeutung gewonnen, ein neuer Taschenrechnererlass für das Abitur 2017 erging und der Bildungsplan wird 2016 implementiert. Auch die Welt der Schüler hat sich grundlegend verändert. Dem muss auch ein zeitgemäßes Mathematikbuch Rechnung tragen.
Die Referenten wollen mit Beispielen aus dem neuen Lambacher Schweizer unterrichtspraktikable Antworten auf die neuen Herausforderungen geben.
In der Veranstaltung werden die Autoren die neue Generation des Lambacher Schweizer präsentieren und auf die besonderen Merkmale des Lehrwerkes eingehen:
- Bewusster Umgang mit dem Taschenrechner: Wieder stärkerer Fokus auf das Lösen von Gleichungen und das Skizzieren von Graphen, insbesondere im Hinblick auf Klasse 10
- Klare Struktur: Aufschlagen und losunterrichten
- Selbstständiges Lernen: Mit vielen Testelementen zur Selbstkontrolle
- Ein umfangreicher Begleitservice: Arbeitsblätter, Digitaler Unterrichtsassistent und weiteres Material
- Praxisnahe Verlässlichkeit: Vom fachlichen Aufbau bis hin zur zeitlichen Planung
- Differenzierendes Angebot mit Lehrtexten und mehr Aufgaben und auf unterschiedlichen Anforderungsniveaus
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Stuttgart am 05.05.2015

 

Neue Anforderungen an Ihren Mathematikunterricht

Der neue Lambacher Schweizer
Kennziffer 11502
Termin 05.05.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtStuttgart
TagungsortArcotel Camino

Heilbronner Str. 21
70191 Stuttgart
Referent/ in Dieter Greulich (Autor Lambacher Schweizer)
Inhalt Seit der letzten Generation des Lambacher Schweizer hat sich viel verändert: Klassen werden immer heterogener, didaktische Schwerpunkte haben sich wieder verschoben, das eigenständige Lernen hat an Bedeutung gewonnen, ein neuer Taschenrechnererlass für das Abitur 2017 erging und der Bildungsplan wird 2016 implementiert. Auch die Welt der Schüler hat sich grundlegend verändert. Dem muss auch ein zeitgemäßes Mathematikbuch Rechnung tragen.
Die Referenten wollen mit Beispielen aus dem neuen Lambacher Schweizer unterrichtspraktikable Antworten auf die neuen Herausforderungen geben.
In der Veranstaltung werden die Autoren die neue Generation des Lambacher Schweizer präsentieren und auf die besonderen Merkmale des Lehrwerkes eingehen:
- Bewusster Umgang mit dem Taschenrechner: Wieder stärkerer Fokus auf das Lösen von Gleichungen und das Skizzieren von Graphen, insbesondere im Hinblick auf Klasse 10
- Klare Struktur: Aufschlagen und losunterrichten
- Selbstständiges Lernen: Mit vielen Testelementen zur Selbstkontrolle
- Ein umfangreicher Begleitservice: Arbeitsblätter, Digitaler Unterrichtsassistent und weiteres Material
- Praxisnahe Verlässlichkeit: Vom fachlichen Aufbau bis hin zur zeitlichen Planung
- Differenzierendes Angebot mit Lehrtexten und mehr Aufgaben und auf unterschiedlichen Anforderungsniveaus
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Deißlingen am 07.05.2015

 

Neue Anforderungen an Ihren Mathematikunterricht

Der neue Lambacher Schweizer
Kennziffer 11507
Termin 07.05.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtDeißlingen
TagungsortHotel Hirt

Oberhofenstr. 5
78652 Deißlingen
Referent/ in Rüdiger Sandmann (Autor Lambacher Schweizer)
Inhalt Seit der letzten Generation des Lambacher Schweizer hat sich viel verändert: Klassen werden immer heterogener, didaktische Schwerpunkte haben sich wieder verschoben, das eigenständige Lernen hat an Bedeutung gewonnen, ein neuer Taschenrechnererlass für das Abitur 2017 erging und der Bildungsplan wird 2016 implementiert. Auch die Welt der Schüler hat sich grundlegend verändert. Dem muss auch ein zeitgemäßes Mathematikbuch Rechnung tragen.
Die Referenten wollen mit Beispielen aus dem neuen Lambacher Schweizer unterrichtspraktikable Antworten auf die neuen Herausforderungen geben.
In der Veranstaltung werden die Autoren die neue Generation des Lambacher Schweizer präsentieren und auf die besonderen Merkmale des Lehrwerkes eingehen:
- Bewusster Umgang mit dem Taschenrechner: Wieder stärkerer Fokus auf das Lösen von Gleichungen und das Skizzieren von Graphen, insbesondere im Hinblick auf Klasse 10
- Klare Struktur: Aufschlagen und losunterrichten
- Selbstständiges Lernen: Mit vielen Testelementen zur Selbstkontrolle
- Ein umfangreicher Begleitservice: Arbeitsblätter, Digitaler Unterrichtsassistent und weiteres Material
- Praxisnahe Verlässlichkeit: Vom fachlichen Aufbau bis hin zur zeitlichen Planung
- Differenzierendes Angebot mit Lehrtexten und mehr Aufgaben und auf unterschiedlichen Anforderungsniveaus
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Karlsruhe am 08.05.2015

 

Der neue Haack Weltatlas für Baden-Württemberg ist da!

Kennziffer 11535
Termin 08.05.2015 um 15:00 Uhr bis 16:15 Uhr
OrtKarlsruhe
TagungsortSchlosshotel

Bahnhofplatz 2
76137 Karlsruhe
Referent/ in Thomas Rosenthal (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Esslingen),Andreas Schmid (Max-Planck-Gymnasium, Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Tübingen)
Inhalt Aktualisiert und um die Themen des 21. Jahrhunderts ergänzt sowie vernetzt mit Google Earth™ und dem neuen Digitalen Unterrichtsassistenten Plus - so präsentiert sich der neue Haack Weltatlas für Baden-Württemberg.
Anhand von verschiedenen unterrichtspraktischen Beispielen aus der Unter-, Mittel- und Oberstufe u. a. Landgrabbing in Afrika werden die Potentiale des neuen Atlas für einen kompetenzorientierten Unterricht aufgezeigt. Die Referenten präsentieren Ihnen zudem die optimale Vernetzung von Atlas und Google Earth™ sowie von Atlas und Digitalem Unterrichtsassistenten Plus, der den gesamten Atlas, das Arbeitsheft Kartenlesen, die Lehrerbände und vieles mehr enthält.

Freuen Sie sich nicht nur auf spannende unterrichtspraktische Einsatzmöglichkeiten, sondern auch über ein kostenloses Prüfstück des neuen Haack Weltatlas und ein persönliches Exemplar des Digitalen Unterrichtsassistenten Plus für Ihre zeitsparende Unterrichtsvorbereitung und Ihren professionellen Unterricht.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Karlsruhe am 08.05.2015

 

Das neue TERRA Kursstufe Baden-Württemberg ist da!

Erweitert und aktualisiert für den für den 2- und 4-stündigen Kurs
Kennziffer 11518
Termin 08.05.2015 um 16:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtKarlsruhe
TagungsortSchlosshotel

Bahnhofplatz 2
76137 Karlsruhe
Referent/ in Thomas Rosenthal (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Esslingen),Andreas Schmid (Max-Planck-Gymnasium, Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Tübingen)
Inhalt Das erweiterte und aktualisierte Lern- und Arbeitsbuch orientiert sich an den Fachkompetenzen und fachspezifischen Methodenkompetenzen des Bildungsplans. Erstmals sind auch die wirtschaftsgeographischen Standards des Neigungskurses mit abgedeckt. Die Aufgabenkultur ist konsequent ausgerichtet auf die Anforderungsbereiche der Einheitlichen Prüfungsanforderungen für die Abiturprüfung (EPA) unter Anwendung der in Baden-Württemberg verbindlichen Operatoren. Die TERRA-Aufgabenkultur zielt auf die sichere und erfolgreiche Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf Klausuren, das Abitur und die Präsentationsprüfung.
Außerdem zeigen wir Ihnen den Digitalen Unterrichtsassistenten für Ihre zeitsparende Unterrichtsvorbereitung und Ihren professionellen Unterricht.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Schwäbisch Gmünd am 12.05.2015

 

Neue Anforderungen an Ihren Mathematikunterricht

Der neue Lambacher Schweizer
Kennziffer 11504
Termin 12.05.2015 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtSchwäbisch Gmünd
TagungsortCongress-Centrum Stadtgarten

Rektor-Klaus-Straße 9
73525 Schwäbisch Gmünd
Referent/ in Dieter Greulich (Autor Lambacher Schweizer)
Inhalt Seit der letzten Generation des Lambacher Schweizer hat sich viel verändert: Klassen werden immer heterogener, didaktische Schwerpunkte haben sich wieder verschoben, das eigenständige Lernen hat an Bedeutung gewonnen, ein neuer Taschenrechnererlass für das Abitur 2017 erging und der Bildungsplan wird 2016 implementiert. Auch die Welt der Schüler hat sich grundlegend verändert. Dem muss auch ein zeitgemäßes Mathematikbuch Rechnung tragen.
Die Referenten wollen mit Beispielen aus dem neuen Lambacher Schweizer unterrichtspraktikable Antworten auf die neuen Herausforderungen geben.
In der Veranstaltung werden die Autoren die neue Generation des Lambacher Schweizer präsentieren und auf die besonderen Merkmale des Lehrwerkes eingehen:
- Bewusster Umgang mit dem Taschenrechner: Wieder stärkerer Fokus auf das Lösen von Gleichungen und das Skizzieren von Graphen, insbesondere im Hinblick auf Klasse 10
- Klare Struktur: Aufschlagen und losunterrichten
- Selbstständiges Lernen: Mit vielen Testelementen zur Selbstkontrolle
- Ein umfangreicher Begleitservice: Arbeitsblätter, Digitaler Unterrichtsassistent und weiteres Material
- Praxisnahe Verlässlichkeit: Vom fachlichen Aufbau bis hin zur zeitlichen Planung
- Differenzierendes Angebot mit Lehrtexten und mehr Aufgaben und auf unterschiedlichen Anforderungsniveaus
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Ulm am 13.05.2015

 

Der neue Haack Weltatlas für Baden-Württemberg ist da!

Kennziffer 11534
Termin 13.05.2015 um 15:00 Uhr bis 16:15 Uhr
OrtUlm
TagungsortInter City Hotel

Bahnhofplatz 1/1
89073 Ulm
Referent/ in Thomas Rosenthal (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Esslingen),Andreas Schmid (Max-Planck-Gymnasium, Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Tübingen)
Inhalt Aktualisiert und um die Themen des 21. Jahrhunderts ergänzt sowie vernetzt mit Google Earth™ und dem neuen Digitalen Unterrichtsassistenten Plus - so präsentiert sich der neue Haack Weltatlas für Baden-Württemberg.
Anhand von verschiedenen unterrichtspraktischen Beispielen aus der Unter-, Mittel- und Oberstufe u. a. Landgrabbing in Afrika werden die Potentiale des neuen Atlas für einen kompetenzorientierten Unterricht aufgezeigt. Die Referenten präsentieren Ihnen zudem die optimale Vernetzung von Atlas und Google Earth™ sowie von Atlas und Digitalem Unterrichtsassistenten Plus, der den gesamten Atlas, das Arbeitsheft Kartenlesen, die Lehrerbände und vieles mehr enthält.

Freuen Sie sich nicht nur auf spannende unterrichtspraktische Einsatzmöglichkeiten, sondern auch über ein kostenloses Prüfstück des neuen Haack Weltatlas und ein persönliches Exemplar des Digitalen Unterrichtsassistenten Plus für Ihre zeitsparende Unterrichtsvorbereitung und Ihren professionellen Unterricht.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Ulm am 13.05.2015

 

Das neue TERRA Kursstufe Baden-Württemberg ist da!

Erweitert und aktualisiert für den für den 2- und 4-stündigen Kurs
Kennziffer 11517
Termin 13.05.2015 um 16:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtUlm
TagungsortInter City Hotel

Bahnhofplatz 1/1
89073 Ulm
Referent/ in Thomas Rosenthal (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Esslingen),Andreas Schmid (Max-Planck-Gymnasium, Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Tübingen)
Inhalt Das erweiterte und aktualisierte Lern- und Arbeitsbuch orientiert sich an den Fachkompetenzen und fachspezifischen Methodenkompetenzen des Bildungsplans. Erstmals sind auch die wirtschaftsgeographischen Standards des Neigungskurses mit abgedeckt. Die Aufgabenkultur ist konsequent ausgerichtet auf die Anforderungsbereiche der Einheitlichen Prüfungsanforderungen für die Abiturprüfung (EPA) unter Anwendung der in Baden-Württemberg verbindlichen Operatoren. Die TERRA-Aufgabenkultur zielt auf die sichere und erfolgreiche Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf Klausuren, das Abitur und die Präsentationsprüfung.
Außerdem zeigen wir Ihnen den Digitalen Unterrichtsassistenten für Ihre zeitsparende Unterrichtsvorbereitung und Ihren professionellen Unterricht.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Freiburg am 09.06.2015

 

Der neue Haack Weltatlas für Baden-Württemberg ist da!

Kennziffer 11536
Termin 09.06.2015 um 15:00 Uhr bis 16:15 Uhr
OrtFreiburg
TagungsortGreen City Hotel Vauban

Paula-Modersohn-Platz 5
79100 Freiburg
Referent/ in Thomas Rosenthal (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Esslingen),Andreas Schmid (Max-Planck-Gymnasium, Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Tübingen)
Inhalt Aktualisiert und um die Themen des 21. Jahrhunderts ergänzt sowie vernetzt mit Google Earth™ und dem neuen Digitalen Unterrichtsassistenten Plus - so präsentiert sich der neue Haack Weltatlas für Baden-Württemberg.
Anhand von verschiedenen unterrichtspraktischen Beispielen aus der Unter-, Mittel- und Oberstufe u. a. Landgrabbing in Afrika werden die Potentiale des neuen Atlas für einen kompetenzorientierten Unterricht aufgezeigt. Die Referenten präsentieren Ihnen zudem die optimale Vernetzung von Atlas und Google Earth™ sowie von Atlas und Digitalem Unterrichtsassistenten Plus, der den gesamten Atlas, das Arbeitsheft Kartenlesen, die Lehrerbände und vieles mehr enthält.

Freuen Sie sich nicht nur auf spannende unterrichtspraktische Einsatzmöglichkeiten, sondern auch über ein kostenloses Prüfstück des neuen Haack Weltatlas und ein persönliches Exemplar des Digitalen Unterrichtsassistenten Plus für Ihre zeitsparende Unterrichtsvorbereitung und Ihren professionellen Unterricht.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de
 

Fortbildung in Freiburg am 09.06.2015

 

Das neue TERRA Kursstufe Baden-Württemberg ist da!

Erweitert und aktualisiert für den für den 2- und 4-stündigen Kurs
Kennziffer 11519
Termin 09.06.2015 um 16:30 Uhr bis 17:00 Uhr
OrtFreiburg
TagungsortGreen City Hotel Vauban

Paula-Modersohn-Platz 5
79100 Freiburg
Referent/ in Thomas Rosenthal (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Esslingen),Andreas Schmid (Max-Planck-Gymnasium, Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Tübingen)
Inhalt Das erweiterte und aktualisierte Lern- und Arbeitsbuch orientiert sich an den Fachkompetenzen und fachspezifischen Methodenkompetenzen des Bildungsplans. Erstmals sind auch die wirtschaftsgeographischen Standards des Neigungskurses mit abgedeckt. Die Aufgabenkultur ist konsequent ausgerichtet auf die Anforderungsbereiche der Einheitlichen Prüfungsanforderungen für die Abiturprüfung (EPA) unter Anwendung der in Baden-Württemberg verbindlichen Operatoren. Die TERRA-Aufgabenkultur zielt auf die sichere und erfolgreiche Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf Klausuren, das Abitur und die Präsentationsprüfung.
Außerdem zeigen wir Ihnen den Digitalen Unterrichtsassistenten für Ihre zeitsparende Unterrichtsvorbereitung und Ihren professionellen Unterricht.
Ansprechpartner/in n.jaeger@klett.de