Pressemeldung
[25.09.2015]

Du hast Rechte!

Die Klett Gruppe unterstützt künstlerisches Medienprojekt für Grundschulklassen und LehrerInnen zum Thema Kinderrechte

Das Recht auf eine kindgerechte Entwicklung, das Recht auf Bildung, das Recht auf eine kindgerechte Versorgung – Für all diese Rechte macht sich das Bildungsunternehmen Klett durch die Förderung des Projektes ‚Du hast Rechte!‘ des Deutschen Kinderschutzbundes Landesverband Baden-Württemberg e.V. stark. Grundschulklassen und LehrerInnen setzen sich im Schuljahr 2015/16 künstlerisch und unter Einsatz von Medien mit dem Thema Kinderrechte auseinander.

Im Rahmen des Projekts ‚Du hast Rechte!‘, das in Partnerschaft mit dem Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Baden-Württemberg e.V. und dem ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe entwickelt und durchgeführt wird, befassen sich Karlsruher und Stuttgarter LehrerInnen mit dem Thema Kinderrechte. Auch aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation ist es wichtig, LehrerInnen Mittel an die Hand zu geben, um bei teils traumatisierten Kindern durch Vermittlung ihrer Rechte ein Sicherheitsgefühl herzustellen. In vom Regierungspräsidium zertifizierten Fortbildungen erarbeiten GrundschullehrerInnen daher innovative und partizipatorische Unterrichtskonzepte. „Viele Kinder wissen nicht, dass sie z.B. ein Recht auf Schutz vor seelischer und körperlicher Gewalt haben. Durch das Projekt soll das Thema im Schulalltag verankert und das Bewusstsein bei Kindern für ihre Rechte langfristig gestärkt werden“, so Philipp Haußmann, Vorstandssprecher der Ernst Klett AG.

Bei den Fortbildungen werden u.a. die folgenden Fragen besprochen: Wann ist ein Recht Recht? Wie kann Kindern das Gleichheitsprinzip vermittelt werden? Welche realen Möglichkeiten haben SchülerInnen, ihre Rechte eigenständig zu formulieren und einzufordern? Das Projekt wird ergänzt durch Workshops für SchülerInnen. Die SchülerInnen lernen, ihre Rechte künstlerisch zu formulieren. Dabei stehen ihnen Digitalkameras, iPads und Fieldrekorder zur Verfügung.

Die Schirmherrin des Deutschen Kinderschutzbundes Landesverband Baden-Württemberg e.V., Tülay Schmid, ist von dem Projekt begeistert, das im Schuljahr 2015/16 realisiert wird: „Durch das Medienprojekt werden SchülerInnen spielerisch mit dem Thema Kinderrechte vertraut gemacht. Sie bekommen ein Verständnis für ihre Rechte und lernen, sie künstlerisch zu visualisieren. Zudem wird ihre Medienkompetenz gestärkt“. Iris Krämer, Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes Landesverband Baden-Württemberg e.V., ergänzt: „Kinder benötigen in besonderem Maße Schutz, Förderung und Beteiligung, damit sie sich zu selbstbewussten und verantwortungsvollen Erwachsenen entwickeln können.“

Für die Klett Gruppe ist Bildung die wesentliche Voraussetzung für jeden Einzelnen, um seine Talente zu entfalten, eine ausgewogene Persönlichkeit zu entwickeln und in einer komplexen Welt seinen Weg zu finden. Mit der Förderung des Projektes ‚Du hast Rechte!‘ macht Klett auf ein gesellschaftlich relevantes Thema aufmerksam. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.zkm.de/projekt/du-hast-rechte.

Am 29. September findet um 15:00 Uhr eine Infoveranstaltung für GrundschullehrerInnen statt. Eingeladen wird in den Klett Treffpunkt auf der Rotebühlstraße 77 in Stuttgart. Um Anmeldung wird per E-Mail gebeten: info@kinderschutzbund-bw.de.

‚Du hast Rechte‘ wird gefördert von der Ernst Klett AG, der SAP AG und den Stadtwerken Karlsruhe.

Über die Klett Gruppe
Mit ihren 56 Unternehmen an 34 Standorten in 14 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa. Das Angebot der Gruppe reicht vom klassischen Schulbuch bis zu modernen interaktiven Lernhilfen, von Fachliteratur bis zur schönen Literatur. Darüber hinaus ist die Klett Gruppe der führende private Anbieter von Bildungs- und Weiterbildungsdienstleistungen. Die 2.879 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2014 einen Umsatz von 459,9 Millionen Euro.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.klett-gruppe.de.