Pressemeldung
[17.03.2014]

Neue Impulse für die Fremdsprachendidaktik: Die Klett Akademie zwischen Forschung und Unterrichtsalltag

Welche Auswirkungen haben politische und gesellschaftliche Veränderungen auf das Schulsystem und konkret auf den Fremdsprachenunterricht? Mit diesen und weiteren Fragen setzt sich die Klett Akademie für Fremdsprachendidaktik auseinander. Auf der diesjährigen didacta präsentiert das Netzwerk seine jüngsten Ergebnisse zum Thema literarisches Lernen bzw. literaturbezogene Kompetenzen im Englischunterricht der Sekundarstufe I.

Seit neun Jahren widmet sich die Klett Akademie zentralen Fragen der fremdsprachendidaktischen Forschung und Praxis. Mit Prof. Dr. Andreas Grünewald, Prof. Dr. Wolfgang Hallet und Prof. Dr. Lutz Küster leiten drei hochkarätige Vertreter der Fremdsprachendidaktik die Sektionen Spanisch, Englisch und Französisch. Sie untersuchen mit einem Team von über 30 Experten aus Schule, Lehrerbildung, Verlag und Hochschule jährlich wechselnde Themen und Fragestellungen.
Ziel des Netzwerkes ist es, Theorie und Forschung mit der Unterrichtspraxis zu verknüpfen, um daraus neue Impulse für die konkrete Umsetzung im Unterrichtsalltag zu gewinnen. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen sind praktische Ideen und Materialien für den Unterricht und finden Eingang in die Publikationen der Klett Akademie (erschienen bei Klett/Kallmeyer) sowie in die Lehrwerke des Ernst Klett Verlags. Sie sollen Lehrkräfte dazu ermutigen, neue Wege im Fremdsprachenunterricht auszu
probieren, die vor allem dem kulturellen und medialen Wandel Rechnung tragen.

Literatur für alle – von Anfang an!
Im Sommer 2014 werden die jüngsten Ergebnisse der Sektion Englisch in der Publikation „Literaturkompetenzen Englisch: Modellierung, Curriculum, Unterrichtsvorschläge“ von Wolfgang Hallet, Carola Surkamp und Ulrich Krämer veröffentlicht. Deren Ergebnisse stehen auch im Zentrum der Veranstaltung auf der diesjährigen didacta, zu dem sich die Teilnehmer des Forums mit den Akademie- und Redaktionsmitgliedern zu Fragen der Fremdsprachendidaktik und der Lehrwerksentwicklung austauschen können.

Veranstaltung auf der didacta:
Literatur im Englischunterricht
28. März 2014, 11:00 - 12:30 Uhr, Messegelände Stuttgart, Kongresszentrum, Raum C5.1
Prof. Dr. Wolfgang Hallet und weitere Mitglieder geben einen Einblick in das erarbeitete Curriculum der Klett-Akademie.

Eine Übersicht aller bislang erschienenen Publikationen und aktuelle Informationen zur Arbeit der Klett Akademie finden Sie unter: >http://www.klett-akademie.de/