Pressemeldung
[23.01.2014]

Klett startet pfiffige Indianerheft-Reihe für Grundschüler

Lehrwerksunabhängige Trainingshefte für Deutsch und Mathematik

Der Ernst Klett Grundschulverlag startet mit der lehrwerksunabhängige Trainingsheftreihe „Meine Indianerhefte“ in den Fächern Deutsch und Mathematik. Damit reagiert der Verlag auf die zunehmende Nachfrage nach individualisierendem Übungsmaterial zur Förderung der unterschiedlichen Lernbereiche in den Klassen 1 bis 4.

Was ein Kind üben sollte oder möchte, hängt von seinen individuellen Erfordernissen und Wünschen ab. Allen Kindern gemeinsam ist das große und stetig wachsende Bedürfnis nach Eigenständigkeit. Um beidem – dem individuellen und selbstständigen Üben – gerecht zu werden, hat der Klett Verlag zusammen mit erfahrenen Lehrkräften die neue Reihe „Meine Indianerhefte“ entwickelt.

Die bis März rund 20 Arbeitshefte umfassende Reihe eignet sich für das selbstständige Üben im Unterricht und für Zuhause und kann unabhängig vom vorhandenen Lehrwerk ergänzend eingesetzt werden. Im Zuge der Individualisierung wächst die Nachfrage nach Übungsmaterial in den einzelnen Lernbereichen der Fächer Deutsch und Mathematik. Daran orientiert sich die Reihe mit eigenen Trainingsheften zu den Themen „Druckschrift schreiben“, „Schreiben zu Bildern“ oder auch zu „Richtig rechnen“ im Zahlenraum bis 1000.

Die Kinder üben in allen Heften strategieorientiert. Leicht verständliche und wiederkehrende Aufgabenformen unterstützen den Lernprozess und sorgen mit schülernahen Lernstrategien für das selbstständige Üben. Eine schülergerechte Gestaltung mit dem kleinen Indianerjungen Anoki sowie Sammelkarten mit Tipps zum Üben sorgen für Motivation und Spaß.


Alle Hefte sind im handlichen DIN A5 quer-Format, durchgehend farbig illustriert und sind mit 2,95 € pro Stück besonders kostengünstig. Sie können im Buchhandel und im Klett-Webshop bestellt werden.


Zur Reihe Meine Indianderhefte