Pressemeldung
[28.11.2013]

Starke Seiten Wirtschaft: Schulbuch des Jahres – Ökonomische Bildung 2013/2014

Das im Ernst Klett Verlag erschienene Schülerbuch „Starke Seiten Wirtschaft“ wurde heute zum „Schulbuch des Jahres – Ökonomische Bildung 2013/2014“ gekürt.

Verliehen wurde das Gütesiegel durch die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT in der Kategorie „Bücher für die Sekundarstufe 1“.

Mit dem Preis werden Schulbücher ausgezeichnet, die Schülerinnen und Schülern zeitgemäße Zugänge zu ökonomischen Themen vermitteln und sie systemtisch an die Wirtschafts- Arbeits- und Berufswelt heranführen. Die Jury betonte in ihrer Begründung die innovative Struktur und anschauliche Gestaltung des Lehrwerkes, die in hohem Maße zum selbstständigen Arbeiten und Lernen anregen. Ebenso überzeugte die sachgerechte Darstellung der Wirtschaftsordnung und aller Akteure im Wirtschaftsprozess, wodurch ein dezidierter Beitrag zur Berufsorientierung und Berufswahl geleistet wird.

Das 5-köpfige Autorenteam, bestehend aus Katja Allani, Ulrich Boldt, Thomas Hoffmann, Dietmar Rossi und Christiane Wöhler sowie für den Ernst Klett Verlag, Christina Braml, Redaktion und Projektleitung und Markus Hanselmann, Programmbereichsleiter, nahmen den Preis am 28. November im Institut der deutschen Wirtschaft entgegen. „Mit den Starken Seiten Wirtschaft haben wir ein schülergerechtes Lehrwerk entwickelt, um Schülerinnen und Schüler aller Niveaustufen praxisnah und berufsorientiert zu erreichen. Es freut uns sehr, dass wir mit der Auszeichnung darin bestätigt werden“, meinte Frau Braml im Anschluß an die feierliche Zeremonie in Köln.

Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und wurde bereits zum zweiten Mal an den Ernst Klett Verlag vergeben. Im vergangenen Jahr überzeugte die Jury das Lehrwerk Wirtschaftskunde (978-3-12-882701-8 ) in der Kategorie „Berufliche Bildung“.

Starke Seiten Wirtschaft, Schülerbuch 5. -10. Schuljahr (ISBN: 978-3-12-103710-0, 24,95 €).