Pressemeldung
[07.11.2013]

Durchs Ohr ins Herz: Aktiver Musikunterricht mit den neuen Spielplänen

Angebote für das Klassenmusizieren, Ideen für die eigene Tanzchoreografie oder ein Stimmtraining, das Spaß macht. Mit diesen und vielen weiteren praktischen Vorschlägen für einen abwechslungsreichen Musikunterricht ist beim Ernst Klett Verlag das komplett neu überarbeitete Lehrwerk „Spielpläne 1“ für die Klassen 5/6 erschienen.

In „Spielpläne 1“ steht der aktive und kreative Umgang mit Musik im Zentrum – angefangen bei Atemübungen über Klangexperimente und Bewegungsspiele bis hin zu gemeinsamen Poparrangements.

„Wichtig ist, allen Schülern eine Chance zu geben und sie nicht in Begabungsstufen einzusortieren“, sagt Rainer Kotzian, Professor an der Hochschule für Musik in Nürnberg und zugleich Autor der neuen „Spielpläne“. So wurde bei der Neubearbeitung der „Spielpläne“ von voraussetzungslosem Lernen ausgegangen, um die Schülerinnen und Schüler für die unterschiedlichen Inhalte des Musikunterrichts zu begeistern.

Das Lehrwerk führt in elf Kapiteln durch alle Genres von Klassik bis Pop, vermittelt die Musiklehre anschaulich und alltagsnah und setzt sich praktisch mit Leben und Werk verschiedener Musiker auseinander. Neue technische Möglichkeiten wie das Musizieren mit dem Handy oder dem Computer wurden ebenso berücksichtigt und holen die Schülerinnen und Schüler in ihrer Alltagswelt ab.


Zu den neuen Spielplänen