Pressemeldung
[01.03.2010]

„Starke Seiten“ – Materialien zur Berufsorientierung von Klett

Eigene Stärken und Schwächen erkennen, Interessen benennen können und aus all dem realistische Berufswünsche formulieren – die Themen Ausbildungsreife und Berufswahl spielen ab Beginn der Sekundarstufe I eine wichtige Rolle. Mit der neuen Reihe „Starke Seiten – Berufsorientierung“ aus dem Ernst Klett Verlag können Lehrkräfte nun auf speziell dafür konzipierte Arbeitshefte zurückgreifen.

Die Reihe „Starke Seiten – Berufsorientierung“ bietet Lehr- und Arbeitsbücher für die Klassen 5/6, 7/8 und 9/10 sowie die jeweils passenden Lehrerbände. Mit den altersgerechten und schülernahen Materialien können Schüler ihre Fähigkeiten und Kenntnisse feststellen und verbessern. Damit können sie prüfen, ob der eigene Berufswunsch realisierbar ist. Sie entwickeln darüber hinaus die Soft Skills, die für eine Ausbildung unerlässlich sind. In einem Berufswahl-Portfolio dokumentieren Schülerinnen und Schüler ihre Fortschritte und ihren Weg zur Ausbildungsreife über mehrere Jahre.

Praxis- und projektorientiert
Verantwortung tragen, Unterlagen ordnen und im Team arbeiten – „Starke Seiten“ setzt beim Alltag der Schülerinnen und Schüler an und schafft schnell Erfolgserlebnisse. Mit kleinen Projekten, bei denen Verantwortung übernommen oder ein Arbeitsplatz erkundet wird, vermitteln und vertiefen Lehrkräfte wichtige Kompetenzen praxisnah.

Die Materialien sind schulfach- und lehrwerksunabhängig und können somit flexibel eingesetzt werden. Lehrerinnen und Lehrer finden im Lehrerbuch Vorschläge, für welche Fächer die Module besonders geeignet sind und wie sie für den Ganztag oder Vertretungsstunden verwendet werden können. Außerdem stehen ihnen hier didaktische Tipps und zusätzliche Materialien und Anregungen zur Verfügung, beispielsweise zum Aufbau von Kooperationen mit regionalen Wirtschaftsunternehmen.

Kriterienkatalog des Ausbildungspaktes
„Starke Seiten“ orientiert sich am „Kriterienkatalog zur Ausbildungsreife“ des Ausbildungspakts von Wirtschaft und Bundesregierung. Ob kommunikatives Basiswissen, Verantwortung für andere oder regionales Wissen – das Kompetenzraster in jedem Heft zeigt die Stärken und das Potential der Schüler individuell auf.