Pressemeldung
[08.08.2011]

„Starke Seiten“ – Klett stellt 3. Band der Reihe für die Berufsorientierung vor

Wo findet man Ausbildungsplätze? Was ist beim Vorstellungsgespräch wichtig? Und was nützt eine Weiterbildung? Die Berufsorientierung in der Schule wird ab Klasse 9 noch wichtiger. Die Reihe „Starke Seiten“ aus dem Ernst Klett Verlag bietet dafür fachübergreifende und lehrwerksunabhängige Materialien.

Orientiert am „Kriterienkatalog zur Ausbildungsreife“ des Ausbildungspakts von Wirtschaft und Bundesregierung enthält „Starke Seiten“ zehn Module von „Verantwortung tragen“ bis „Zukunft planen“.

Darin finden die Jugendlichen alles, was sie für den Berufsstart können und wissen müssen. Trainiert werden das Lesen von Stellenanzeigen, die Recherche nach Ausbildungsplätzen im Internet oder die erfolgreiche Teilnahme an Bewerbungsgespräch und Assessment-Center. Viele praktische Tipps, die passenden Internetlinks und Vorlagen für Anschreiben oder Lebenslauf ergänzen den Band. Lehrkräfte finden in den zugehörigen Lehrerbüchern wichtige didaktische Hinweise und zusätzliche Materialien.

Berufsorientierung ab Klasse 5
Die drei Bände von „Starke Seiten“ sind immer gleich aufgebaut. Doch die konkreten Anforderungen in den Modulen steigern sich. Beispiel „Unterlagen ordnen“: Während Fünfklässler üben, wie man ein Portfolio anlegt, beschäftigen sich Achtklässler mit der Ordnerstruktur im Computer und Zehntklässler lernen den Unterschied zwischen Giro- und Sparkonten kennen.

Der gleichbleibende Aufbau der Schülerbücher gibt den Jugendlichen die Möglichkeit, ihren eigenen Lernfortschritt über die gesamte Sekundarstufe I hinweg festzuhalten. Das hilft beim Erkennen der eigenen Stärken und Schwächen und macht sicher für den Start ins Berufsleben.