Suche im TERRASSE-Archiv:

Infoblatt Amerika


Amerika - Basisdaten, Bodenschätze, Geologie

Basisdaten

Lage: zwischen dem Pazifik im Westen, dem Nordpolarmeer im Norden und dem Atlantik im Osten
Grenzen: Nord-Süd-Richtung von 83°39' n. Br. (Grönland) bis 55°48' s. Br. (Chile), West-Ost-Richtung von 172° (Alaska) bis 11°23' w. L. (Grönland)
Ausdehnung: Nord-Süd-Richtung ca. 15.000 km, West-Ost-Richtung ca. 5.500 km
Höhe über NN: durchschnittlich 610 m, min. -86 m (Death Valley, USA), max. 6.960 m (Cerro Aconcagua, Argentinien)
Fläche: 42,06 Mio. km²
Größte Seen: Oberer See 82.103 km², Huronsee 59.570 km², Michigansee 57.866 km²
Längste Flüsse: Amazonas (mit Marañón) 6.437 km, Paraná (mit La Plata) 4.264 km, Mackenzie (mit Peace und Slave River) 4.241 km
Gesamtbevölkerung: 931,5 Mio. Einwohner
Einwohner pro km²: 21,75 E/km²
Größte Städte: Sao Paulo (Brasilien) 11,2 Mio. E., Mexiko-Stadt (Mexiko) 8,8 Mio. E., New York City (USA) 8,2 Mio. E.

Wichtige Bodenschätze

Erdöl- und Erdgasvorkommen in Westkanada (Erdöl: 27,4 Mrd. t. Reserven, hauptsächlich Ölsande, Erdgas: 1.701 Mrd. m³), im Norden Venezuelas (Erdöl: 13,9 Mrd. t Reserven, Erdgas: 4.837 Mrd. m³) sowie in Alaska und im Süden und Westen der USA (Erdöl: 4,2 Mrd. t Reserven, Erdgas: 7.717 Mrd. m³)
Eisenerz (Brasilien drittgrößte Fördernation mit 390 Mio. t in 2011)
Steinkohle (USA zweitgrößte Fördernation mit 1 Mrd. t in 2010)
Bauxit (Brasilien drittgrößte Fördernation mit 25 Mio. t in 2008)
Kupfererz (Chile größte Fördernation mit 5,39 Mio. t in 2009)

Geologie

Platten: größtenteils Nordamerikanische, Karibische und Südamerikanische Platte; geringe Anteile an der pazifischen Platte (Südkalifornien und Baja California) und an der Scotia-Platte (im äußersten Süden Chiles)
Gebirge: im Westen die Kordilleren (Rocky Mountains, Coast Ranges, Cascade Range, Sierra Nevada, Sierra Madre und Anden) mit einer Gesamtlänge von ca. 15.000 km; im Osten Nordamerikas die Appalachen
Tektonisch aktive Zonen: Erdbebengebiete und aktive Vulkane im Bereich der Kordilleren entlang der Westküste; Transformstörung entlang der Nordamerikanischen und Pazifischen Platte (San-Andreas-Graben)



Quellenangaben:
Quelle: Geographie Infothek
Autor: Kristian Uhlenbrock
Verlag: Klett
Ort: Leipzig
Quellendatum: 2008
Seite: www.klett.de
Bearbeitungsdatum: 11.06.2012


Zurück zur Terrasse