Suche im TERRASSE-Archiv:

SWOT-Analyse


Bei einer SWOT-Analyse handelt es sich ursprünglich um ein Planungsinstrument zur Entwicklung von Strategien, das ursprünglich nur im Bereich der Wirtschaft verwendet wurde. Ein gegebener Zustand (Ausgangslage) wird analysiert, um auf der Basis des Ergebnisses Entscheidungen treffen bzw. einen Sachverhalt beurteilen zu können.

Diese Vorgehensweise bietet sich auch in der Geographie an. Es gilt herauszufinden, inwieweit beispielsweise ein Unternehmen oder ein Land in der Lage ist, auf Veränderungen oder Herausforderungen angemessen zu reagieren bzw. welche Entwicklungsmöglichkeiten bestehen. Dazu müssen zunächst die Stärken (Strengths), Schwächen (Weaknesses), Chancen (Opportunities) und mögliche Bedrohungen (Threats) ermittelt werden. Dabei gehören die Stärken und Schwächen zu den internen Faktoren, also den Fähigkeiten und Ressourcen, die das Unternehmen oder Land selbst beeinflussen kann. Demgegenüber sind die Risiken und Chancen externe Faktoren, auf die das Land oder Unternehmen selbst keinen Einfluss hat.

SWOT-Schema



Zurück zur Terrasse