Fortbildungen

6 Fortbildungen gefunden

Fortbildungen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.

Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

29.03.2017, Frankfurt am Main

Science and Technology

Welcome to our brave new world

Kennziffer 15647
Termin 29.03.2017 von 15:30 bis 17:30 Uhr
Tagungsort Ka Eins

Kasseler Str. 1a
60486 Frankfurt am Main
Referent/in Cornelia Kaminski (Lehrerin und Autorin, Fulda)
Inhalt

In the last few years, teaching competences has begun to take over in the EFL classroom as much as in any other classroom in Germany. While it is without doubt necessary to teach students to read, write and speak in English, we should not forget what the lack of social skills, sound judgment and humanity can lead to. Such skills are more important today than ever before, as scientists take giant steps towards engineering humans and humanizing machines. But where do we draw the line between what is ethical and unethical when it comes to curing disease, or having children?
In this workshop, we will have a look at recent research in the fields of genetic engineering and reproductive medicine. We will see how these issues are tackled in Green Line Oberstufe and Kazuo Ishiguro’s novel Never Let Me Go and how they can be dealt with in the EFL classroom.

Ansprechpartnerin ( s.vorwerg@klett.de )
Anmelden

21.04.2017, Gießen

Die Reformation im Geschichtsunterricht

Mit dem neuen Geschichte und Geschehen Sekundarstufe II

Kennziffer 15667
Termin 21.04.2017 von 15:30 bis 17:30 Uhr
Tagungsort Best Western Hotel Steinsgarten

Hein-Heckroth-Straße 20
35390 Gießen
Referent/in Dr. Christian Mehr (Autor, Friedberg)
Inhalt

Das 500jährige Jubiläum des Wittenberger Thesenanschlags als Beginn der Reformation soll Anlass sein, vielfältige inhaltliche, didaktische und methodische Zugänge zu diesem Unterrichtsthema vorzustellen und mit Ihnen zu diskutieren.
Besondere Berücksichtigung erfahren dabei die Herausforderungen, die das neue Kerncurriculum für die Oberstufe, die zunehmende Heterogenität der Kurse und die Kompetenzorientierung darstellen. Wie die neue Oberstufenausgabe von Geschichte und Geschehen diese Schwierigkeiten und Chancen aufgreift, skizziert der Referent an passenden Beispielen und möglichen Unterrichtsbausteinen.

Ansprechpartnerin ( s.vorwerg@klett.de )
Anmelden

26.04.2017, Frankfurt am Main

Die Reformation im Geschichtsunterricht

Mit dem neuen Geschichte und Geschehen Sekundarstufe II

Kennziffer 15668
Termin 26.04.2017 von 15:30 bis 17:30 Uhr
Tagungsort Spenerhaus

Dominikanergasse 5
60311 Frankfurt am Main
Referent/in Dr. Christian Mehr (Autor, Friedberg)
Inhalt

Das 500jährige Jubiläum des Wittenberger Thesenanschlags als Beginn der Reformation soll Anlass sein, vielfältige inhaltliche, didaktische und methodische Zugänge zu diesem Unterrichtsthema vorzustellen und mit Ihnen zu diskutieren.
Besondere Berücksichtigung erfahren dabei die Herausforderungen, die das neue Kerncurriculum für die Oberstufe, die zunehmende Heterogenität der Kurse und die Kompetenzorientierung darstellen. Wie die neue Oberstufenausgabe von Geschichte und Geschehen diese Schwierigkeiten und Chancen aufgreift, skizziert der Referent an passenden Beispielen und möglichen Unterrichtsbausteinen.

Ansprechpartnerin ( s.vorwerg@klett.de )
Anmelden

02.05.2017, Kassel

Lambacher Schweizer Hessen Qualifikationsphase

Das Schulbuch passend zum neuen Lehrplan

Kennziffer 15666
Termin 02.05.2017 von 15:30 bis 17:30 Uhr
Tagungsort Hotel Gude

Frankfurter Straße 299
34134 Kassel
Referent/in Leszek Lupa (Otto-Schott-Gymnasium, Mainz, )
Inhalt

Die neue Ausgabe des Lambacher Schweizer für die Qualifikationsphase wurde, wie schon für die Einführungsphase, passend zum Kerncurriculum 2016 entwickelt. Die Referenten zeigen die wesentlichen Anpassungen des neuen Buches zum neuen Kerncurriculum. Dabei stehen die in dieser Ausgabe neu enthaltenen Möglichkeiten zur Differenzierung im Fokus. Die leichten, mittelschweren und anspruchsvollen Aufgaben, die als solche erstmalig in allen Themenbereichen ausgewiesen sind, bedienen z. B bei der Einführung der Integralrechnung rein reproduktiv rechnerische, graphisch zu interpretierende aber auch komplexere Anforderungsbereiche. Es wird aufgezeigt, wie die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von Checklisten, Tests und Trainings zum selbstverantwortlichen Lernen geführt werden können und wie durch zahlreiche abiturrelevante Wiederholungsaufgaben eine umfangreiche
Abiturvorbereitung stattfinden kann. Darüber hinaus erhalten Sie Einblick in die Funktionsweise des im August zu diesem Buch erscheinenden Digitalen Unterrichtsassistenten. Die Referenten geben Ihnen Informationen zu
unterrichtsrelevanten iOS-Apps im Mathematikunterricht, die sowohl im Rahmen einer Präsentation durch die Lehrkraft als auch im Einsatz einer iPad-Klasse eine große Bereicherung des Unterrichts darstellen.

Ansprechpartnerin ( a.forsthoevel@klett.de )
Anmelden

02.05.2017, Hanau

Die Reformation im Geschichtsunterricht

Mit dem neuen Geschichte und Geschehen Sekundarstufe II

Kennziffer 15670
Termin 02.05.2017 von 15:30 bis 17:30 Uhr
Tagungsort Congress Park

Schlossplatz 1
63450 Hanau
Referent/in Dr. Christian Mehr (Autor, Friedberg)
Inhalt

Das 500jährige Jubiläum des Wittenberger Thesenanschlags als Beginn der Reformation soll Anlass sein, vielfältige inhaltliche, didaktische und methodische Zugänge zu diesem Unterrichtsthema vorzustellen und mit Ihnen zu diskutieren.
Besondere Berücksichtigung erfahren dabei die Herausforderungen, die das neue Kerncurriculum für die Oberstufe, die zunehmende Heterogenität der Kurse und die Kompetenzorientierung darstellen. Wie die neue Oberstufenausgabe von Geschichte und Geschehen diese Schwierigkeiten und Chancen aufgreift, skizziert der Referent an passenden Beispielen und möglichen Unterrichtsbausteinen.

Ansprechpartnerin ( s.vorwerg@klett.de )
Anmelden
  • 1 (current)
  • 2