Fortbildungen

4 Fortbildungen gefunden

Fortbildungen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.

Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

07.09.2018, Hannover

XXIV. Jornadas Hispánicas

'En movimiento. Spanischunterricht in einer mobilen Gesellschaft'

Kennziffer 970
Termin

07.09.2018 bis 08.09.2018

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität

Conti Campus
Königsworther Platz 1
30167 Hannover

 In Google Maps öffnen
Inhalt

Lernaufgaben als Alleskönner?
Kennziffer 16938
Termin 07.09.2018 von 10:00 bis 11:00 Uhr
Referent/in
  • Melanie Arriagada Espinoza (Autorin und Dozentin, Universität Wuppertal)
  • Kerstin-Sabine Heinen-Ludzuweit (Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) Abteilung Ausbildung Gymnasien und Stadtteilschulen, Lehrerin, Autorin und Fortbildnerin, Hamburg)
Inhalt Wer möchte nicht die Basis für einen motivierenden Spanischunterricht legen? Wenn Schüler mit Freude lernen, hat der Lehrende schon vieles richtig gemacht.
Das Konzept der Lernaufgabe erweist sich in der unterrichtlichen Praxis als ein Planungsinstrument, welches einen motivierenden und kompetenzorientierten Spanischunterricht ermöglicht. Sinnstiftende kommunikative Settings spielen dabei eine wichtige Rolle. Wenn Schüler wissen, wozu sie etwas lernen sollen, werden Grammatikvermittlung und Wortschatzarbeit deutlich positiv beeinflusst.
Im Rahmen dieses Workshops wird zunächst das Konzept der Lernaufgabe anhand des Lehrwerkes ¡Vamos! ¡Adelante! vorgestellt, um dann praxisorientiert an einem konkreten Beispiel aus dem Bereich Graffiti die Umsetzung des Konzeptes selbst zu erproben. Mit Stiften, buntem Papier, Scheren und viel Kreativität wird neuer Wind in den Spanischunterricht gebracht, wobei das didaktische Potential der 'arte callejero' einen motivierenden, innovativen, differenzierten und schüleraktivierenden Fremdsprachenunterricht ermöglicht. ¡Así que manos a la obra!

Diese Fortbildung findet im Rahmen der XXIV. Jornadas Hispánicas statt. Die Anmeldung bis zum 23.8.18 kann ausschließlich hierüber erfolgen: https://www.romanistik.phil.uni-hannover.de/jornadas-hispanicas-2018.html

Kennziffer 17742
Termin 08.09.2018 von 11:45 bis 12:45 Uhr
Referent/in Jana Lührmann (Autorin, Lehrerin, Dozentin Uni Münster)
Inhalt Die Wichtigkeit einer interkulturellen Kompetenz scheint in der heutigen globalisierten Welt auf der Hand zu liegen: Unternehmen erwarten interkulturelle Fähigkeiten von ihren Mitarbeitern, eine pluralistische multikulturelle Gesellschaft braucht gelingende interkulturelle Handlungsprozesse und so hat dieses auch Einzug in verschiedene Lehrpläne der einzelnen Bundesländer erhalten, beispielsweise heißt es im Kernlehrplan für die Sekundarstufe II in NRW für das Fach Spanisch:
„Den gesellschaftlichen Anforderungen an Studierfähigkeit, Berufsorientierung und vertiefte Allgemeinbildung entsprechend ist der Spanischunterricht in der gymnasialen Oberstufe dem Leitziel der interkulturellen Handlungsfähigkeit verpflichtet.“ (MSW 2009: 10)
Diese Anhäufung des Schlagworts der interkulturellen Kompetenz und einer begrifflichen Verwässerung führen auf der anderen Seite allerdings zu einer – verständlicherweise – eher skeptischen Einstellung auf Lehrerseite.
Was verbirgt sich also hinter dem Begriff der interkulturellen Kompetenz und der Forderung nach einer Ausbildung desselben durch den Fremdsprachenunterricht? Bei allen Uneinigkeiten zur Definition ist doch allen Strömungen die Unterteilung in kognitive, affektive und verhaltensbezogene Dimensionen gemein. Diese wiederum umfassen Teilkompetenzen wie Kenntnisse der Landeskunde und interkulturellen Kommunikationssituationen, Empathie oder die erfolgreiche Interaktion mit Menschen anderer Kulturen.
Doch wie kann dann interkulturelle Kompetenz bei aller Vielfalt der Dimensionen und ihrer Teilkompetenzen im Spanischunterricht zusätzlich zur Fülle der Lehrpläne und sonstigen Anforderungen vermittelt werden?
Der Schlüssel hierfür scheint in der Integration und Verbindung der Elemente zu liegen. Und so soll diese Veranstaltung praktische Beispiele und Umsetzungsmöglichkeiten mit theoretischen Überlegungen zum Aufbau einer interkulturellen Kompetenz verbinden. Entscheidend sind dabei die entsprechenden Aufgabenstellungen. Beispielsweise können Kenntnisse interkultureller Kommunikationssituationen durch authentische (Hör-)Texte zu landeskundlichen Aspekten vermittelt werden, zur Schulung von Empathie oder der Interaktion mit Menschen anderer Kulturen eignen sich Rollenspiele im Fremdsprachenunterricht. Der schrittweise Kompetenzaufbau soll in dieser Weise an erprobten Materialien aus der schulischen Praxis konkretisiert werden.


Diese Fortbildung findet im Rahmen der XXIV. Jornadas Hispánicas statt. Die Anmeldung bis zum 23.8.18 kann ausschließlich hierüber erfolgen: https://www.romanistik.phil.uni-hannover.de/jornadas-hispanicas-2018.html

27.09.2018, Karlsruhe

7. GMF-Bundeskongress

Herkunftssprachen - Bildungssprachen - Berufssprachen

Kennziffer 969
Termin

27.09.2018 bis 29.09.2018

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Bismarckstr. 10
76133 Karlsruhe

 In Google Maps öffnen
Inhalt

Modulübergreifende Hinführung zum Film 'Intouchables'
Kennziffer 17496
Termin 27.09.2018 von 13:30 bis 15:00 Uhr
Referent/in Prof. Christopher Mischke (Fortbildner, Autor)
Inhalt Ziel des modernen Französischunterrichts ist es, die zentralen kommunikativen Kompetenzen zu schulen, dabei aber auch immer konkrete Inhalte im Blick zu haben und diese zielorientiert miteinander zu verzahnen. In diesem Vortrag erhalten Sie Vorschläge, wie Sie mit dem neuen Horizons zentrale Themenbereiche des Films 'Intouchables' kompetenzorientiert erschließen
und unterschiedliche Fertigkeiten motivierend und unter Einbeziehung differenzierender Elemente zielgerichtet trainieren lassen können. Darüber hinaus wird exemplarisch gezeigt, wie das neue Lehrwerk die Selbsttätigkeit der Schülerinnen und Schüler sinnvoll anbahnt und sie bei der Vorbereitung auf die Klausuren unterstützt.

Diese Fortbildung findet im Rahmen des 7. GMF Bundeskongresses in Karlsruhe statt. Ihre Anmeldung ist ausschließlich hierüber möglich: www.gmf.cc

Die Lernaufgabe am Beispiel des neuen Génération Pro
Kennziffer 17243
Termin 27.09.2018 von 17:30 bis 19:00 Uhr
Referent/in Armelle Bergmann (Lehrerin, Autorin)
Inhalt In diesem Workshop in französischer Sprache wird an konkreten Beispielen dargestellt, wie ein zeitgemäßer Unterricht mit Vorrang der kommunikativen Fertigkeiten konkret aussehen kann. Am Beispiel des Lernaufgabe-Konzepts des neuen Génération Pro von Klett wird veranschaulicht, wie eine realitätsnahe Sprachverwendung rasch aufgebaut werden kann.

Diese Fortbildung findet im Rahmen des 7. GMF Bundeskongresses in Karlsruhe statt. Ihre Anmeldung ist ausschließlich hierüber möglich: www.gmf.cc

Kennziffer 17057
Termin 28.09.2018 von 09:00 bis 09:45 Uhr
Referent/in Nina Heidelberg (Autorin, Fachleiterin Englisch)
Inhalt Im Englischunterricht kommt uns als Unterrichtende eine ganz besondere Rolle zu. Wir sind sprachliches Vorbild, Inputprovider und versuchen durch den Einsatz von - im wahrsten Sinne des Wortes - Händen und Füßen, dem Anspruch eines rein zielsprach - lichen Unterrichts gerecht zu werden. Leistung sollte zu großen Teilen durch kriteriengeleitete Beobachtungen festgestellt werden. Doch wie kann ich den Englischunterricht gestalten, damit Raum für diese Beobachtungen und eine individuelle Unterstützung bleibt? Wie kann ich auch hier den Kindern die Chance auf mehr Selbstständigkeit im Lernprozess bieten?


Diese Fortbildung findet im Rahmen des 7. GMF Bundeskongresses in Karlsruhe statt. Ihre Anmeldung ist ausschließlich hierüber möglich: www.gmf.cc

Kennziffer 18334
Termin 28.09.2018 von 18:00 bis 18:45 Uhr
Referent/in Grégoire Fischer (Lehrer, Autor, Fachleiter)
Inhalt So oder so ähnlich sind häufig die Schülerreaktionen, wenn im Unterricht mit auditiven bzw. audiovisuellen Textsorten gearbeitet wird. Doch worin liegt die scheinbare Überforderung der Schüler/innen begründet?
In dem Atelier geht der Referent dieser Frage nach und zeigt auf, wie das Hör- bzw. Hörsehverstehen schrittweise bis zum Niveau B1 mit dem neuen Lehrwerk Le Cours intensif (Klett Verlag) angebahnt werden kann. Darüber hinaus werden verschiedene Methoden an lehrwerkunabhängigen Beispielen präsentiert, die auf unterschiedliche Niveaustufen und Inhalte übertragen werden können.

Diese Fortbildung findet im Rahmen des 7. GMF Bundeskongresses in Karlsruhe statt. Ihre Anmeldung ist ausschließlich hierüber möglich: www.gmf.cc

Kennziffer 17254
Termin 29.09.2018 von 11:00 bis 12:30 Uhr
Referent/in Dr. Frank Haß (Lehrer, Lehrerbildner und Herausgeber, Mitglied der Klett Akademie für Fremdsprachendidaktik, Sektion Englisch)
Inhalt Wie können die sehr unterschiedlichen Eingangsvoraussetzungen der Lerner in der Berufsfachschule diagnostiziert und durch differenzierte Übungsstrecken so abgebildet werden, dass möglichst alle zu einem Mittleren Schulabschluss gebracht werden können? Dies soll beispielhaft anhand des neuen Englisch Lehrwerks Gateway (Klett Verlag) aufgezeigt werden.

Diese Fortbildung findet im Rahmen des 7. GMF Bundeskongresses in Karlsruhe statt. Ihre Anmeldung ist ausschließlich hierüber möglich: www.gmf.cc

Kennziffer 17498
Termin 29.09.2018 von 14:00 bis 15:30 Uhr
Referent/in
  • Bernd Wick (Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Tübingen, Universität Tübingen, Lehrer, Autor)
  • Prof. Harald Weisshaar (Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Tübingen/Universität Tübingen, Gymnasium Hechingen, Herausgeber Green Line, Mitglied der Klett-Akademie für Fremdsprachendidaktik, Sektion Englisch)
Inhalt Teil 1: In diesem Teil wird das soziokulturelle Hintergrundwissen zum neuen
Schwerpunktthema Englisch in Baden-Württemberg behandelt. Die Frage nach Identität sowie der Einfluss verschiedener Faktoren (‚race‘ / ‚gender‘ / ‚social class‘) werden dabei thematisiert. Anhand ausgewählter Szenen aus ‚Gran Torino‘ werden einige der oben genannten Themenbereiche ‚sichtbar‘ gemacht. Weiterhin erfahren Sie, welche inhaltlichen und sprachlichen Synergie-Effekte sich durch die Arbeit mit ‚Gran Torino‘ erzeugen lassen.

Teil 2: In diesem Teil wird der Verfasser der Annotationen zur Textausgabe sowie Autor der Lehrerhandreichung zu ‚Crooked Letter Crooked Letter‘ verschiedenste Möglichkeiten aufzeigen, den Roman im Rahmen des baden-württembergischen Schwerpunktthemas kommunikations- und handlungsorientiert zu unterrichten. Neben der Besprechung zentraler Themen des Romans konzentriert sich der Vortrag v. a. auf die beiden Hauptcharaktere Larry Ott und Silas Jones. Weiterhin erfahren Sie, welche Module in eine Unterrichtseinheit eingebettet werden können, welche Ansätze zur
Spracharbeit denkbar sind, und wie Sie alle 5 Skills oberstufengemäß abdecken.

Diese Fortbildung findet im Rahmen des 7. GMF Bundeskongresses in Karlsruhe statt. Ihre Anmeldung ist ausschließlich hierüber möglich: www.gmf.cc

Kennziffer 17501
Termin 29.09.2018 von 14:00 bis 15:30 Uhr
Referent/in Nuray Yilmaz (Friedrich List Gymnasium, Lehrerin, Autorin)
Inhalt Ziel des Workshops ist die Förderung der Mündlichkeit der Lernenden durch aktivierende Methoden, Klassenrituale und Aufgabenformate, die einen hohen Sprachumsatz ermöglichen. Der Workshop ist sehr praktisch ausgelegt. Die Teilnehmer erhalten konkrete Anregungen und Materialien, die sie problemlos in ihren eigenen Unterricht erproben bzw. intergrieren können.


Diese Fortbildung findet im Rahmen des 7. GMF Bundeskongresses in Karlsruhe statt. Ihre Anmeldung ist ausschließlich hierüber möglich: www.gmf.cc

Kennziffer 17006
Termin 29.09.2018 von 14:45 bis 15:30 Uhr
Referent/in Falk Staub (Schulleiter Gemeinschaftsschule, Autor und Herausgeber)
Inhalt In den letzten Jahren rückte das Thema Mündlichkeit im Französischunterricht immer mehr in den Fokus von Lehrerinnen und Lehrern. Nicht nur im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen oder in kompetenzorientierten Lehrplänen, in letzter Zeit auch im Bereich der Leistungserhebung wird der Mündlichkeit im Französischunterricht immer mehr Bedeutung zugemessen.
Anhand von sieben Reflexionslinien erläutert der Referent wichtige Basisgedanken zu diesem Thema und setzt sich mit den Voraussetzungen und Rahmenbedingungen heutigen Fremdsprachenunterrichts auseinander. Mit der Absicht, Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu eröffnen, im Rahmen ihres Französischunterrichts echte sprachliche Kompetenzen zu entwickeln, stellt er das Konzept eines mündlich durchdachten Unterrichts vor. Anhand von Beispielen aus dem Lehrwerk Tous Ensemble (Klett- Verlag) zeigt er auf, wie Lehrwerke einen mündlich durchdachten Unterricht unterstützen können.


Diese Fortbildung findet im Rahmen des 7. GMF Bundeskongresses in Karlsruhe statt. Ihre Anmeldung ist ausschließlich hierüber möglich: www.gmf.cc

27.09.2018, Hannover

4. Bundeskongress Musikunterricht

'Am Puls der Zeit'

Kennziffer 971
Termin

27.09.2018 bis 29.09.2018

 Kalendereintrag herunterladen
Inhalt

Singen, Musizieren und Tanzen im Musikunterricht der Klassen 1 - 4
Kennziffer 18287
Termin 27.09.2018 von 14:30 bis 16:00 Uhr
Tagungsort Hochschule für Musik, Theater und Medien
Kammermusiksaal
Plathnerstraße 35
30175 Hannover
Referent/in
  • Bettina Wallroth (Musiklehrerin an der Stechlinsee-Grundschule in Berlin, Fortbildnerin und Autorin)
  • Friedrich Neumann (Herausgeber, Berlin)
Inhalt Die Kinder in den Schulen sitzen viel zu viel herum, deshalb ist in den letzten Jahren ein bewegter Musikunterricht immer wichtiger geworden. Beim Singen, Spielen und Tanzen die Grundlagen der Musik handelnd erfahren, das ist unser Ziel.
Anhand praktischer Beispiele werden Möglichkeiten gezeigt, wie mit allen Kindern gemeinsam gesungene Lieder und Raps mit Körperklängen oder Instrumenten begleitet werden können. Leichte Tänze vervollständigen den Einblick in einen bewegten, aktiven Musikunterricht. Die verwendeten Materialien stammen aus dem aktuell neu bearbeiteten DUETT (Klett Verlag).


Diese Fortbildung findet im Rahmen des 4. Bundeskongresses Musikunterricht statt. Ihre Anmeldung ist ausschließlich hierüber möglich: https://bkmu.bmu-musik.de/anmeldung.html

Singen, Musizieren und Tanzen im Musikunterricht der Klassen 1 - 4
Kennziffer 18322
Termin 27.09.2018 von 17:00 bis 18:30 Uhr
Tagungsort Hochschule für Musik, Theater und Medien
Kammermusiksaal
Plathnerstraße 35
30175 Hannover
Referent/in
  • Bettina Wallroth (Musiklehrerin an der Stechlinsee-Grundschule in Berlin, Fortbildnerin und Autorin)
  • Friedrich Neumann (Herausgeber, Berlin)
Inhalt Die Kinder in den Schulen sitzen viel zu viel herum, deshalb ist in den letzten Jahren ein bewegter Musikunterricht immer wichtiger geworden. Beim Singen, Spielen und Tanzen die Grundlagen der Musik handelnd erfahren, das ist unser Ziel.
Anhand praktischer Beispiele werden Möglichkeiten gezeigt, wie mit allen Kindern gemeinsam gesungene Lieder und Raps mit Körperklängen oder Instrumenten begleitet werden können. Leichte Tänze vervollständigen den Einblick in einen bewegten, aktiven Musikunterricht. Die verwendeten Materialien stammen aus dem aktuell neu bearbeiteten DUETT (Klett Verlag).


Diese Fortbildung findet im Rahmen des 4. Bundeskongresses Musikunterricht statt. Ihre Anmeldung ist ausschließlich hierüber möglich: https://bkmu.bmu-musik.de/anmeldung.html

Kennziffer 18292
Termin 28.09.2018 von 11:30 bis 13:00 Uhr
Tagungsort Hannover Congress Centrum
Roter Saal
Theodor-Heuss-Platz 1-3
30175 Hannover
Referent/in
  • Klaus Brecht
  • Stefan Kalmer
Inhalt Unisono, das runderneuerte Liederbuch des Ernst Klett Schulbuchverlages, verbindet als erstes seiner Art eine Zusammenstellung von Liedern aller unterrichts-relevanten Genres mit Workshopangeboten zu den Themen Warm up, Improvisation, Körper-Perkussion, Gospel & Blues, Tanz u.a..

Die beiden Herausgeber (Klaus Brecht und Stefan Kalmer) stellen Möglichkeiten der Verbindung von Liedern, Songs und Pop-Hits mit kreativen Ideen aus den Workshop-Kapiteln vor.


Diese Fortbildung findet im Rahmen des 4. Bundeskongresses Musikunterricht statt. Ihre Anmeldung ist ausschließlich hierüber möglich: https://bkmu.bmu-musik.de/anmeldung.html

Kennziffer 18300
Termin 29.09.2018 von 11:30 bis 13:00 Uhr
Tagungsort Hochschule für Musik, Theater und Medien
Raum E15
Emmichplatz 1
30175 Hannover
Referent/in
  • Klaus Brecht
  • Stefan Kalmer
Inhalt Unisono, das runderneuerte Liederbuch des Ernst Klett Schulbuchverlages, verbindet als erstes seiner Art eine Zusammenstellung von Liedern aller unterrichts-relevanten Genres mit Workshopangeboten zu den Themen Warm up, Improvisation, Körper-Perkussion, Gospel & Blues, Tanz u.a..

Die beiden Herausgeber (Klaus Brecht und Stefan Kalmer) stellen Möglichkeiten der Verbindung von Liedern, Songs und Pop-Hits mit kreativen Ideen aus den Workshop-Kapiteln vor.



Diese Fortbildung findet im Rahmen des 4. Bundeskongresses Musikunterricht statt. Ihre Anmeldung ist ausschließlich hierüber möglich: https://bkmu.bmu-musik.de/anmeldung.html

27.09.2018, Osnabrück

¡Adelante!: mi compañero

¡Adelante! Curso esencial, ¡Adelante! Curso profesional

Kennziffer 17208
Termin

27.09.2018 von 15:30 bis 17:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Hotel Steigenberger Remarque

Natruper-Tor-Wall 1
49076 Osnabrück

 In Google Maps öffnen
Referent/in Erika Kuhlmann (Lehrerin, Autorin, Kursleiterin FH Bielefeld)
Inhalt

Im Mittelpunkt der neuen Ausgaben des Lehrwerkes ¡Adelante! steht die/der Lernende selbst. Dabei müssen die Schülerinnen und Schüler immer wieder Entscheidungen treffen sowohl hinsichtlich des eigenen Verhaltens in kommunikativen Situationen als auch in Hinblick auf die angewendeten sprachlichen Mittel. Es geht um das adäquate Verhalten in speziellen Situationen sowie um die Frage, wie man sprachlich angemessen reagieren sollte. All dies wird im Unterricht erarbeitet. Neben den bewährten konzeptionellen Merkmalen wie Kompetenz- und Fertigkeitsorientierung bietet ¡Adelante! eine Vielzahl von darüber hinausgehenden Neuerungen. ¡Adelante! Curso esencial (B1) ist für das Abitur konzipiert, wohingegen mit ¡Adelante! Curso profesional erstmals eine Ausgabe für Bildungsgänge zur Fachhochschulreife (A2) angeboten wird... Interessiert? Gespannt auf Neues? Dann sollten Sie vorbeikommen.

Ansprechpartnerin ( s.vorwerg@klett.de )
Anmelden