Fortbildungen

Fortbildung

16.04.2018, München

Fremdsprachlicher Literaturunterricht mit dem iPad

Digitalisierung kreativ und binnendifferenzierend

Kennziffer 18122
Termin

16.04.2018 von 15:00 bis 16:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Treffpunkt Klett München

Schwanthalerstr. 10
80336 München

 In Google Maps öffnen
Referent/in StD Georg Schlamp (Gymnasium Neubiberg, Seminarlehrer Englisch)
Inhalt

"Das iPad schafft für die Schüler den Übergang vom simplen Lesen eines Textes zur Interaktion mit dem Text. Und sobald es Interaktion gibt, entwickeln sie auch Interesse und sind motiviert." (Larry Reiff, Lehrer für Geisteswissenschaften an der Roslyn High School, New York).

Digitalisierung ist das Thema der Stunde. "Es geht nicht um das Ob, sondern um das Wie" (Andreas Hofmann). In diesem Workshop erhalten Sie Anregungen sowie erprobte und direkt umsetzbare Anwendungsbeispiele aus dem Fremdsprachenunterricht, sowohl für Sie als Lehrer als auch für die Schüler. Moderner, kreativer, handlungsorientierter und schülerzentrierter Literaturunterricht mit Hilfe des iPads ist einer der vielen nötigen Schritte in Richtung Digitalisierung der Schule. Konkrete Unterrichtsbeispiele zur Nutzung des iPad zu Romanen wie D. Eggers' "The Circle", J. Ashers "13 Reasons Why", L. Lowrys "The Giver", M. Hamids "The Reluctant Fundamentalist" und andere werden vorgestellt und angewandt. Der Workshop ist schulartübergreifend.

Ansprechpartnerin ( j.berdan@klett.de )