Fortbildungen

Fortbildung

11.11.2017, Erfurt

Sprachentag Erfurt 2017

Kennziffer 773
Termin

11.11.2017 von 09:30 bis 14:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

DEHOGA Thüringen

Kompetenzzentrum
Witterdaer Weg 3
99092 Erfurt

 In Google Maps öffnen
Inhalt

Einblicke und Antworten aus der Soziologie, der Kommunikations-forschung und der Neurobiologie
Kennziffer 15196
Termin 11.11.2017 von 09:30 bis 10:30 Uhr
Referent/in Peter Köster (Studiendirektor; Fach- und Kernseminarleiter am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) Köln)
Inhalt Handy und mobiles Internet gewinnen für immer jüngere Kinder und Jugendliche an Bedeutung. Eltern und Pädagogen betrachten die ausschweifendere Handynutzung von Kindern und Jugendlichen dagegen mit zunehmender Sorge und Ängsten.
Doch was macht das Handy so faszinierend und sind die Sorgen der Eltern und Pädagogen gerechtfertigt? Gibt es Unterschiede im Nutzungsverhalten von Jungen und Mädchen? Hat ein zunehmender Handy-/Internetkonsum Auswirkungen auf die Gehirnentwicklung von Kindern und Jugendlichen?
Peter Köster liefert neben aktuellen Forschungsergebnissen aus den Bereichen der Soziologie und Kommunikationsforschung auch neurobiologische Erklärungsansätze für Gefahren und Potentiale der zunehmenden Handynutzung und Medialisierung des Alltages von Kindern und Jugendlichen.

Knowledge, attitudes and skills you need to survive (Englisch alle Schularten)
Kennziffer 15198
Termin 11.11.2017 von 09:30 bis 10:30 Uhr
Referent/in
  • Claudia Zohn (Lehrerin, Leipzig)
  • Laura Kassebeer (Lehrerin, Leipzig)
Inhalt Findet ein Amerikaner alles toll, das „awesome“ ist? Warum braucht man einen „bathroom pass“, um in der Schule auf Toilette zu gehen? Sind in Los Angeles alle Menschen reich und berühmt? Was ist ein „rain cheque“? Und wie bestelle ich einen richtig guten Burger? Mit den Antworten auf Fragen wie diese erwerben unsere Schüler und Schülerinnen nicht nur soziokulturelles Wissen, sondern auch eine Voraussetzung für die kommunikative Handlungskompetenz, mit der sie fremde Länder für sich entdecken. Der Vortrag zeigt, wie sprachliche Aspekte des interkulturellen Lernens mit dem neuen Orange/Blue/Green Line vermittelt werden können.

Die neue Lehrbuchreihe und ihr digitaler Zwilling.
Kennziffer 15202
Termin 11.11.2017 von 10:45 bis 12:15 Uhr
Referent/in Jörg Schulze (Dresden)
Inhalt Der Referent demonstriert an Beispielen von Green Line für die Oberstufe, wie man neue technische Möglichkeiten nutzen kann, ohne die traditionelle Lehrbucharbeit aufgeben zu müssen und erklärt praxisnah, wie das im Unterricht umgesetzt werden kann.

Kennziffer 18301
Termin 11.11.2017 von 10:45 bis 12:45 Uhr
Referent/in
  • Dr. Ulrich Katzig (Ernst Klett Verlag Thüringen)
  • Petra Henninger (Ernst Klett Verlag)
Inhalt Ihre Meinung ist uns sehr wichtig und Ihre Erfahrungen mit dem neuen Découvertes Junior oder Découvertes Série Jaune sind für uns von unschätzbarem Wert. Was finden Sie an Decouvertes, mit dem Sie jetzt arbeiten, gut und was halten Sie für verbesserungswürdig? Wir laden Sie deshalb im Rahmen des Sprachentages Erfurt ganz herzlich zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch, ein. Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen rund um den Französischunterricht mit Découvertes und Ihre Vorstellung vom Französischwerk der Zukunft.

- die Neugier auf Sprache sowie Kultur der spanischsprachigen Welt wecken!
Kennziffer 18302
Termin 11.11.2017 von 10:45 bis 12:15 Uhr
Referent/in Eberhard Kupfer (Ernst Klett Verlag, Außendienstmitarbeiter)
Inhalt Systematisch sprachliche Kompetenzen und Fertigkeiten im Spanischunterricht als 3. Fremdsprache vermitteln - eine Präsentation des neuen dreibändigen Lehrwerkes von Klett.

Kennziffer 15197
Termin 11.11.2017 von 13:00 bis 14:30 Uhr
Referent/in Michael Pfau (Fachleiter Französisch, Autor, Leipzig)
Inhalt Die Veranstaltung spannt mit der Vorstellung des neuen Arbeitsheftes „Sicher in die
Oberstufe“ den Bogen vom sanften Übergang aus Klasse 10 in das Abenteuer Kursstufe bis hin zu einem vertieften Einblick in das neue kompetenzorientierte Lehrwerk Horizons. Besonderes Bonbon: Tipps, Anregungen sowie ein landeskundlich-interkulturelles „Update“ mit sofort einsetzbaren Unterrichtsmaterialien für alle Jahrgänge der Oberstufe.

Große Lernerfolge in kürzester Zeit - mit effektiven Theatertechniken, Kinder zum Sprechen animieren
Kennziffer 15203
Termin 11.11.2017 von 13:00 bis 14:30 Uhr
Referent/in Justin Beard / Inter-Act (InterACT English gGmbH, Director)
Inhalt Forschungsergebnisse aus der Neurowissenschaft zeigen, wie wichtig es für den Lernprozess ist, emotionale Erfahrungen für Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen. Hier setzt die Theaterpädagogik an.
Der Workshop wird von professionellen, englischsprachigen Schauspielern geleitet, die Ihnen eine Reihe von kurzen Performance-Aktivitäten für den Unterricht vorstellen. So zum Beispiel Anregungen für Improvisationsspiel und die Methoden: ,,Composition" und ,,Tableaux". Auf diese Weise können im Unterricht im Handumdrehen eigene Ideen realisiert werden.
Außerdem werden praktische Tipps geboten, wie man am besten ein vertrauensvolles Arbeitsumfeld schafft, in dem die Schülerinnen und Schüler keine Angst haben, neue Dinge auszuprobieren. Aus dem Workshop werden Sie neues Handwerkszeug für ihren eigenen Unterricht mitnehmen und erfahren, welche Vorteile der Einsatz von Theater und Improvisation für den Englischunterricht bietet.