Fortbildungen

Fortbildung

18.02.2017, Stuttgart

Klett Klassenzimmer

Alles auf einen Klick: Digitale Unterstützung rund um Ihr Lehrwerk

Kennziffer 829
Termin 18.02.2017 von 10:00 bis 16:00 Uhr
Tagungsort didacta
Messegelände

Stuttgart
Inhalt

An unserem Messestand richten wir für Sie ein Klett Klassenzimmer mit vielen verschiedenen Medien ein. Wir präsentieren Ihnen unsere Digitalen Unterrichtsassistenten, das eBook pro und weitere praktische Tools. Fragen, Testen, Kennenlernen - in unserem Klett Klassenzimmer nehmen wir uns Zeit für Sie. Wir probieren alles gemeinsam mit Ihnen aus.

Am Beispiel TERRA Geographie
Kennziffer 16733
Termin 18.02.2017 von 10:00 bis 10:45 Uhr
Referent/in
  • Thomas Rosenthal (Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Esslingen)
  • Andreas Schmid (Max-Planck-Gymnasium, Lehrer für Geographie, Chemie, Naturwissenschaft und Technik und Medienbildung am Max-Planck-Gymnasium in Nürtingen sowie Fachberater für das Fach Geographie)
Inhalt Der digitale Unterrichtsassistent unterstützt die Arbeit mit dem TERRA-Buch über den Medienverbund. Sowohl in der Online-Version als auch über die DVD stehen das digitale Schulbuch und die Materialien aus dem Lehrerband (Didaktische Struktur, Unterrichtshinweise, Lösungen) zur Verfügung. Alle Medien sowohl für die Unterrichtsplanung, als auch für den Unterricht kommen so schnell zum Einsatz. Ob Fotos, Abbildungen, Aufgaben und Tabellen, passgenau in der Vorbereitung, so auch passgenau im Unterricht. Darüber hinaus können zusätzliche Medien, wie z.B. Animationen, effizient eingesetzt werden, und die Online-Links weisen zu ergänzenden Materialien auf der Klett-Homepage. Jede TERRA-Trainingsseite bietet für die Schülerinnen und Schüler auch digital die Möglichkeiten zum Üben und Anwenden. Damit werden fachliche Methoden und Inhalte mit der Entwicklung von Medienkompetenzen verknüpft.
An Beispielen zeigt der Vortrag den Einsatz des Medienverbunds für die Unterrichtsplanung und -praxis.

Kennziffer 16734
Termin 18.02.2017 von 10:45 bis 11:30 Uhr
Referent/in
  • Felix Fähnrich (Wilhelm-Hausenstein- Gymnasium, Durmersheim)
  • Carsten Thein (Wilhelm-Hausenstein- Gymnasium, Durmersheim)
Inhalt Ein Panzer mit vier Personen an Bord stürzt aus einem Flugzeug und landet sicher in einem See. Eine Frau wird ohnmächtig, stürzt eine Klippe hinunter ins Meer und überlebt. Klingt unglaublich, ist aber Teil der Handlung zweier großer Hollywoodfilme. Diese Filmszenen kann man im Physikunterricht analysieren und auf Ihren physikalischen Wahrheitswert überprüfen.
An konkreten Unterrichtsbeispielen wird gezeigt, wie Sie mit diesen Filmausschnitten, weiteren Erklärvideos und anderen digitalen Medien passend zum neuen Impulse Physik neue Akzente im Physikunterricht setzen können.

Digital lernen und unterrichten
Kennziffer 16751
Termin 18.02.2017 von 11:30 bis 12:15 Uhr
Referent/in
  • Eva Böhmler (Redakteurin, Ernst Klett Verlag)
  • Kristian Uhlenbrock (Key-Account-Manager E-Learning, Ernst Klett Verlag)
Inhalt Sie suchen die passgenaue und qualitätsgesicherte Lösung für den digital unterstützten Unterricht? Lernen Sie mit dem eBook pro die neueste Entwicklung von Klett kennen! Mit dieser Schülerlösung lässt sich vor- und nachbereitendes Lernen unkompliziert verbinden, im Ganztagsunterricht, zu Hause oder unterwegs. Entdecken Sie in dieser Präsentation die Vorteile für Ihre Schülerinnen und Schüler - und für Sie als Lehrkraft.
Dank nahtloser Integration in den Digitalen Unterrichtsassistenten sehen Sie auf einen Blick jederzeit alle Materialien, die Ihren Schülerinnen und Schülern zur Verfügung stehen.

Kennziffer 16706
Termin 18.02.2017 von 12:15 bis 13:00 Uhr
Referent/in Anne Rommel (Autorin)
Inhalt Der Rechtschreibunterricht in der Grundschule beinhaltet vielfältige Anforderungen. Die Kinder sollen in ihren Rechtschreibfähigkeiten individuell gefördert werden und dabei grundlegende Strategien, Methoden und Arbeitstechniken erwerben. Sie erfahren, wie mit dem Lehrwerk Niko der Rechtschreibunterricht in der Grundschule erfolgreich und schülerorientiert gestaltet werden kann.

Kennziffer 16752
Termin 18.02.2017 von 13:00 bis 14:30 Uhr
Referent/in Prof. Josef Leisen (Oberstudiendirektor, Studienseminar Koblenz)
Inhalt „Muss ich jetzt als Fachlehrer auch noch Deutsch unterrichten?“, so vielleicht mancher Kollege bei diesem Thema. Nein! Fachlehrkräfte unterrichten selbstverständlich ihr Fach und nicht die deutsche Sprache. Ohne Sprache kann es aber keinen Fachunterricht geben, denn Sprache ermöglicht erst das Lehren und Lernen im Fach. Somit sind Sprachbildung und Sprachförderung zentrale Themen und Aufgaben aller Schulfächer. Die steigende Zahl von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund in allen Schulformen machen die Dringlichkeit des Themas deutlich. Prof. Leisen hat das Grundlagenwerk zum sprachsensiblen Fachunterricht geschrieben und vermittelt in der Veranstaltung die Grundlagen auf anschauliche, praxisorientierte und motivierende Weise.

Kennziffer 16707
Termin 18.02.2017 von 14:30 bis 15:15 Uhr
Referent/in Nina Heidelberg (Autorin, Fachleiterin Solingen)
Inhalt Immer häufiger folgt der Englischunterricht der Grundschule dem Prinzip „Teachers out of the spotlight“: Schülerinnen und Schüler erhalten die Chance auf mehr Selbstständigkeit im Lernprozess und Lehrkräfte nehmen zunehmend auch in unserem Fach die Rolle eines Lernbegleiters ein.
Doch wie müssen differenzierende, geöffnete Lernformen gestaltet sein, um den unterschiedlichen Bedürfnissen unserer leistungsheterogenen Lerngruppen gerecht werden zu können?

Mithilfe des Digitalen Unterrichtsassistenten von deutsch.kombi plus
Kennziffer 16716
Termin 18.02.2017 von 15:15 bis 16:00 Uhr
Referent/in Sylvie Kurutz (Mörike-Realschule, Mühlacker, Lehrerin)
Inhalt Deutschstunden vorbereiten ohne viele Bücher, Arbeitshefte, Arbeitsblätter etc. auf dem Schreibtisch und zudem noch differenzierte Lernangebote erstellen, geht nicht? Mithilfe des Digitalen Unterrichtsassistenten ist genau das möglich. Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihren Unterricht zukünftig schnell und effektiv ohne viel Vorbereitung und Aufwand strukturiert planen, durchführen und dabei trotzdem auf alle Materialien zugreifen können.