Fortbildungen

Auswahl einschränken

Sie suchen eine Fortbildung zu Ihrem Fach?

Kennziffer suchen

Sie wissen schon, welche Fortbildung Sie besuchen möchten und haben die Kennziffer zur Hand.

Fortbildungen

7 Fortbildungen gefunden

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.

Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

02.05.2019, Köln

Medienkompetenz im Geschichtsunterricht

Kennziffer 18916
Termin

02.05.2019 von 15:30 bis 17:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Treffpunkt Klett

Schildergasse 72 - 74
50667 Köln

 In Google Maps öffnen
Referent/in Dr. Holger Schmenk (Schulleiter, Autor, Vorsitzender des Landesverbandes nordrhein-westfälischer Geschichtslehrer e.V. )
Inhalt

Medienkompetenz ist im Rahmen der Bildungsoffensive zur Digitalisierung, insbesondere auch für das historische Lernen, eine der Schlüsselkompetenzen. Schülerinnen und Schüler sind im Alltag unterschiedlichsten Informationen ausgesetzt und häufig überfordert, Quellen auf ihren Wahrheitsgehalt bzw. Ursprung hin untersuchen zu können. Das Fach Geschichte kann und soll als modernes Denkfach einen Beitrag dazu leisten, sich in der Welt von Populismus, Demokratiemüdigkeit und fake news besser zurechtzufinden. Neben einer Einführung in den neuen Kernlehrplan geht es auch um die Fähigkeit, themenrelevante Informationen und Daten aus Medienangeboten zu filtern und die Vielfalt der Medien am Beispiel onlinebasierter Inhalte kennenzulernen.

Ansprechpartnerin  s.vorwerg@klett.de

07.05.2019, Essen

Ende der Kreidezeit? Englischunterricht am neunjährigen Gymnasium unter den Bedingungen der Digitalisierung

Kennziffer 18953
Termin

07.05.2019 von 15:30 bis 17:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Welcome Hotel Essen

Schützenbahn 58
45127 Essen

 In Google Maps öffnen
Referent/in Michael Rogge (Fachleiter, ZfsL Gelsenkirchen)
Inhalt

Lehrerinnen und Lehrer in Nordrhein-Westfalen stehen derzeit vor besonderen Herausforderungen. Zum einen sollen sie verstärkt digitale Medien für den eigenen Unterricht verwenden und müssen dazu bis zum Schuljahresende 2019 / 2020 in den Fachschaften abgestimmte Medienkonzepte auf Basis des Medienkompetenzrahmens NRW entwickeln. Zum anderen müssen mit der Wiedereinführung des neunjährigen Gymnasiums (G9) zum Sommer 2019 schulinterne Curricula überarbeitet und neu akzentuiert werden.
Der Workshop soll zeigen, wie gerade der Einsatz digitaler Medien im Englischunterricht dazu genutzt werden kann, den besonderen Herausforderungen durch die Wiedereinführung von G9 zu begegnen und zugleich ein Lernen mit digitalen Medien im Englischunterricht zu ermöglichen, das systematisch zur Kompetenzförderung sowie zur individuellen Förderung beitragen kann.
Im Workshop soll an praxisnahen Beispielen erprobt werden, wie digitale Werkzeuge in Kombination mit den Angeboten des neuen Lehrwerkes Green Line G9 für einen modernen und kommunikativen Englischunterricht nutzbar gemacht werden können. Es wird empfohlen, eigene digitale Endgeräte (Laptop / Tablet) mitzubringen, um im Workshop aktiv eigene Erfahrungen sammeln zu können.

Ansprechpartnerin  a.forsthoevel@klett.de

11.05.2019, Gelsenkirchen

Klett G9-Fachtag

Medienkompetenz - Sprachsensibilität - Nachhaltigkeit

Kennziffer 1072
Termin

11.05.2019 von 10:30 bis 13:15 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

 In Google Maps öffnen
Inhalt

Kennziffer 19071
Termin 11.05.2019 von 10:30 bis 11:30 Uhr
Referent/in Micha Pallesche (Rektor an der ersten Smart School Baden-Württembergs, Mitglied einer Arbeitsgruppe des Forums Bildung Digitalisierung)
Inhalt Die digitale Transformation verändert alle Bereiche unseres Lebens. Vor allem in der Schule wird der Ruf nach dem Einsatz digitaler Medien immer lauter. Was bedeutet jedoch das "Ende der Kreidezeit" für Bildungseinrichtungen, wenn der Dialog hauptsächlich auf einer technischen Ebene geführt wird? In dieser Keynote werden die wichtigsten Elemente der digitalen Transformation aufgezeigt und für viele höchstwahrscheinlich überraschend belegt. Gleichzeitig wagt der Referent einen Ausblick auf all das, was Schulen nach dem Transformationsprozess in Zukunft erwartet.
Kennziffer 19992
Termin 11.05.2019 von 11:45 bis 13:15 Uhr
Referent/in Michael Rogge (Fachleiter, ZfsL Gelsenkirchen)
Inhalt Der Referent zeigt, wie der Einsatz digitaler Medien im Englischunterricht dazu dienen kann, den Herausforderungen an einen kommunikativen Unterricht am Gymnasium (G9) gerecht zu werden und dabei ein Lernen mit digitalen Medien zu ermöglichen, das systematisch zur Kompetenzförderung sowie zur individuellen Förderung beitragen kann. Es wird exemplarisch erprobt, wie digitale Werkzeuge in Kombination mit den Angeboten von Green Line G9 für den Englischunterricht nutzbar gemacht werden können.

Nachhaltigkeit im Biologieunterricht

Kennziffer 18988
Termin 11.05.2019 von 11:45 bis 13:15 Uhr
Referent/in Matthias Stiehm (Lehrer, Autor)
Inhalt Mit den neuen Kernlehrplänen rückt auch das Thema Nachhaltigkeit verstärkt in den Vordergrund. Das Fach Biologie soll einen Beitrag zu fächerübergreifenden Querschnittsaufgaben leisten, wozu auch die Bildung für nachhaltige Entwicklung zählt. Wie lässt sich jedoch das Thema Nachhaltigkeit in die verschiedenen Inhaltsfelder der Sek I integrieren? Welche Möglichkeiten bieten sich, um das Thema Nachhaltigkeit spannend zu unterrichten? Der Referent zeigt anhand der neuen NATURA G9 NRW Ausgabe exemplarisch auf, wie diesem wichtigen Thema im Unterricht eine Bühne geboten werden kann. Dabei erhalten Sie Anregungen, wie biologisches Fachwissen mit fächerübergreifenden Kenntnissen kombiniert und nachhaltige Handlungsoptionen abgeleitet werden können. Ihre Schülerinnen und Schüler erlangen ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und können bestimmte Verhaltensweisen in ihrem Alltag kritisch hinterfragen.
Kennziffer 19061
Termin 11.05.2019 von 11:45 bis 13:15 Uhr
Referent/in Thomas Jörgens (Lehrer, Autor )
Inhalt Die klare und gleichzeitig binnendifferenzierend nutzbare Struktur des Lambacher Schweizer wurde den Anforderungen des neuen G9-Kernlehrplans entsprechend ausgebaut. Die Referenten gewähren Einblick in die Überlegungen hinter der G9-Überarbeitung für die Klassen 5 und 6. Neben "mehr Zeit zum differenzierenden Üben", "Sichern und Wiederholen" und "Sprachsensibilität" spielt "Entwicklung von Medienkompetenz" eine Rolle. Dabei steht der klare Blick auf unterrichtliche Praktikabilität im Vordergrund. Spannende Experimente und fachdidaktische Querverweise runden die Veranstaltung inhaltlich ab. Seien Sie gespannt!
Kennziffer 19074
Termin 11.05.2019 von 11:45 bis 13:15 Uhr
Referent/in Dr. Oliver Burmeister (Lehrer, Autor)
Inhalt Erklärvideos erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das reine Konsumieren von Videos führt dabei aber nicht zwingend zu einem Lernerfolg. Wenn Lernende eigene Videos produzieren, werden sie aufgefordert ihr Wissen zur Entfaltung zu bringen. Die Produktion eines eigenen Videos macht Spaß, ist darüberhinaus aber auch eine gute Gelegenheit zur Sprachförderung, denn komplexe Sachverhalte müssen verständlich dargestellt werden. Im Vortrag wird gezeigt, wie Schüler schnell und einfach Erklärvideos produzieren können und welches enorme Potential Erklärvideos für den Physikunterricht mit Impulse Physik haben.
Kennziffer 19125
Termin 11.05.2019 von 11:45 bis 13:15 Uhr
Referent/in Klemens Büsch (Lehrer, Autor)
Inhalt Die Integration der Kompetenzbereiche, die der Medienkompetenzrahmen NRW benennt, stellt eine Bereicherung für den Unterricht dar. Es gilt, neue Unterrichtsgegenstände zu entdecken, aber auch neue Möglichkeiten für die mediale Ausgestaltung von Lehr-Lern-Prozessen zu entwickeln. Der Vortrag gibt einen Einblick in die fachdidaktischen Implikationen und macht an unterrichtsnahen Beispielen deutlich, wie man unter ganz unterschiedlichen (medialen) Voraussetzungen einen motivierenden, differenzierten kompetenzorientierten Unterricht gestalten kann. Beim Aufbau medialer Kompetenzen kommen ganz selbstverständlich alle Medien zum Einsatz - beispielhaft dafür steht die neue Ausgabe von Deutsch kompetent.

Medienkompetenz - Nachhaltigkeit - Sprachbewusstsein

Kennziffer 19130
Termin 11.05.2019 von 11:45 bis 13:15 Uhr
Referent/in Kai Zimmermann (Autor, Fachleiter, Xanten)
Inhalt Die Umstellung auf G9 und der neue Kernlehrplan sind die zentralen Veränderungen im Schuljahr 2019 / 2020. Hinzu kommen weitere Anforderungen an den heutigen Erdkundeunterricht: der Beitrag des Faches zum Aufbau von Medienkompetenz, die gestiegenen Ansprüche an einen individualisierten und differenzierten Unterricht, die Gestaltung eines sprachbewussten Fachunterrichts sowie die gestiegene Bedeutung der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Das neue Terra-Konzept hilft Ihnen, diesen Herausforderungen gerecht zu werden. Seien Sie gespannt auf "Terrahausen" und freuen Sie sich auf neuartige Erklärvideos.

Geschichte und Geschehen

Kennziffer 19132
Termin 11.05.2019 von 11:45 bis 13:15 Uhr
Referent/in Dr. Holger Schmenk (Schulleiter, Autor, Vorsitzender des Landesverbandes nordrhein-westfälischer Geschichtslehrer e.V. )
Inhalt Medienkompetenz ist im Rahmen der Digitalisierung, insbesondere auch für das historische Lernen, eine Schlüsselkompetenz. Lernende sind im Alltag unterschiedlichsten Informationen ausgesetzt und häufig überfordert, Quellen auf ihren Wahrheitsgehalt bzw. Ursprung hin untersuchen zu können. Das Fach Geschichte kann und soll als modernes Denkfach einen Beitrag dazu leisten, sich in der Welt von Populismus, Demokratiemüdigkeit und "fake news" besser zurechtzufinden. Neben einer Einführung in den neuen Kernlehrplan geht es auch um die Fähigkeit, themenrelevante Informationen und Daten aus Medienangeboten zu filtern und die Vielfalt der Medien am Beispiel onlinebasierter Inhalte kennenzulernen.

14.05.2019, Münster

Ende der Kreidezeit? Englischunterricht am neunjährigen Gymnasium unter den Bedingungen der Digitalisierung

Kennziffer 18952
Termin

14.05.2019 von 15:30 bis 17:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Kunstmuseum Pablo Picasso Münster

Studiensaal
Picassoplatz 1
48143 Münster

 In Google Maps öffnen
Referent/in Michael Rogge (Fachleiter, ZfsL Gelsenkirchen)
Inhalt

Lehrerinnen und Lehrer in Nordrhein-Westfalen stehen derzeit vor besonderen Herausforderungen. Zum einen sollen sie verstärkt digitale Medien für den eigenen Unterricht verwenden und müssen dazu bis zum Schuljahresende 2019 / 2020 in den Fachschaften abgestimmte Medienkonzepte auf Basis des Medienkompetenzrahmens NRW entwickeln. Zum anderen müssen mit der Wiedereinführung des neunjährigen Gymnasiums (G9) zum Sommer 2019 schulinterne Curricula überarbeitet und neu akzentuiert werden.
Der Workshop soll zeigen, wie gerade der Einsatz digitaler Medien im Englischunterricht dazu genutzt werden kann, den besonderen Herausforderungen durch die Wiedereinführung von G9 zu begegnen und zugleich ein Lernen mit digitalen Medien im Englischunterricht zu ermöglichen, das systematisch zur Kompetenzförderung sowie zur individuellen Förderung beitragen kann.
Im Workshop soll an praxisnahen Beispielen erprobt werden, wie digitale Werkzeuge in Kombination mit den Angeboten des neuen Lehrwerkes Green Line G9 für einen modernen und kommunikativen Englischunterricht nutzbar gemacht werden können. Es wird empfohlen, eigene digitale Endgeräte (Laptop / Tablet) mitzubringen, um im Workshop aktiv eigene Erfahrungen sammeln zu können.

Ansprechpartnerin  a.forsthoevel@klett.de

21.05.2019, Dortmund

TERRA - wir geben Orientierung für die Zukunft

Medienkompetenz - Nachhaltigkeit - Sprachbewusstsein

Kennziffer 18906
Termin

21.05.2019 von 15:30 bis 17:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Treffpunkt Klett

Westenhellweg 128
44137 Dortmund

 In Google Maps öffnen
Referent/in Kai Zimmermann (Autor, Fachleiter, Xanten)
Inhalt

Die Umstellung auf G9 und ein damit verbundener neuer Kernlehrplan sind die zentralen Veränderungen im neuen Schuljahr 2019/2020. Hinzu kommen weitere Anforderungen, die sich für den heutigen Erdkundeunterricht ergeben: der Beitrag des Faches zum Aufbau von Medienkompetenz, die gestiegenen Ansprüche an einen individualisierten und differenzierten Unterricht auch am Gymnasium, die Gestaltung eines sprachbewussten Fachunterrichts sowie die gestiegene Bedeutung der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wie Sie diesen Herausforderungen mit dem neuen Terra-Konzept gerecht werden können, soll in der Veranstaltung dargestellt werden. Seien Sie gespannt auf "Terrahausen" und freuen Sie sich auf neuartige Erklärvideos.

Ansprechpartnerin  s.vorwerg@klett.de
  • 1 (current)
  • 2