Fortbildungen

Kennziffer suchen

Sie wissen schon, welche Fortbildung Sie besuchen möchten und haben die Kennziffer zur Hand.

Fortbildungen

29 Fortbildungen gefunden

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.

Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

07.09.2019, Weilburg

Erklärfilme im Französischunterricht: von der Rezeption zur Produktion

Kennziffer 19155
Termin

07.09.2019 von 13:30 bis 16:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Tagungsstätte Weilburg

Frankfurter Straße 20 - 22
35781 Weilburg

 In Google Maps öffnen
Referent/in Steffen Obeling (Lehrer, Seminarleiter und Autor, Köln)
Inhalt

Erklärfilme finden in der Diskussion um die Digitalisierung von Unterricht häufig eine besondere Erwähnung. Sie werden beispielsweise im Rahmen des flipped classroom-Ansatzes als neue digitale Lernhilfe oder als von Lernenden selbst erstellte Videoprojekte angepriesen. Das Atelier nimmt diese drei Aspekte in den Blick. Neben praxisnahen Einsatzmöglichkeiten bestehender Erklärfilme wird der Fokus auf die Didaktisierung, Erstellung und Auswertung eigener Videos iUnterricht gelegt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind eingeladen, eigene Smartphones und Tablets mitzubringen.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt für den Lahn-Dill-Kreis und Landkreis Limburg-Weilburg statt.

Anmeldungen sind nur über den folgenden Link möglich: https://region-lahn-dill.bildung.hessen.de/fortbildung/suche_fortbildung_db.html/details/?la_id=0199602101.
Der Anmeldeschluss ist am 20.8.2019.

Ansprechpartnerin  s.vorwerg@klett.de

11.09.2019, Lutherstadt Wittenberg

Ein eigener Text aus vielen - Materialgestütztes Schreiben

Kennziffer 20010
Termin

11.09.2019 von 15:00 bis 16:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Lucas-Cranach-Gymnasium Wittenberg

An der Stiege 6a
06886 Lutherstadt Wittenberg

 In Google Maps öffnen
Referent/in Maria Geipel (Lehrerin, Leipzig)
Inhalt

Materialgestütztes Schreiben stellt die Schülerinnen und Schüler vor besondere Herausforderungen. Es wird nicht über einen einzigen Text geschrieben, sondern es muss auf der Basis von verschiedenen Materialien ein eigener kohärenter Text zu einem kommunikativen Schreibanlass entstehen. Von den SchülerInnen wird daher eine ausgeprägte und auf verschiedene Textsorten bezogene Lesekompetenz ebenso verlangt wie adressatenbezogenes und synthetisierendes Schreiben.
Ziel der Fortbildung ist es, die Anforderungen des Aufgabentyps transparent zu machen und Möglichkeiten der Unterstützung vorzustellen.

Ansprechpartnerin  k.wemhoener@klett.de

12.09.2019, Mainz

Digitale Medien im Französischunterricht

Kennziffer 18686
Termin

12.09.2019 von 11:30 bis 13:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Akademie & Tagungszentrum Erbacher Hof

Grebenstraße 24 - 26
55116 Mainz

 In Google Maps öffnen
Referent/in Steffen Obeling (Lehrer, Seminarleiter und Autor, Köln)
Inhalt

Der Einsatz digitaler Medien im Französischunterricht schafft Motivation und Lernvorteile: automatisiertes Üben und Wiederholen, Wortschatzlernen durch Vernetzung, Grammatikeinführung anhand von Erklärfilmen, interkulturelles Lernen in multimedialen Lernumgebungen, Erleichterung und Modernisierung des täglichen Unterrichtsgeschäfts u.v.m. Die Präsentation zeigt erprobte Einsatzszenarien zur effizienten Nutzung digitaler Lern- und Arbeitshilfen und stellt zudem neue digitale Nutzungsmöglichkeiten von Lehrwerksmaterial vor. (Eigene Geräte wie Laptop oder Tablet können gerne mitgebracht werden, werden aber nicht vorausgesetzt.)

Die Fortbildung findet beim Französischlehrertag des VdF Rheinland-Pfalz und des Institut Français Mainz statt. Anmeldeschluss ist der 04. September 2019!
Die Anmeldung ist nur möglich unter:
https://fapf.de/vdf/landesverbaende/rheinland-pfalz/

Ansprechpartnerin  j.berdan@klett.de

12.09.2019, Mainz

Herausforderung Lernaufgabe:

wie kann es gelingen, im Anfängerunterricht handlungsorientiert zu lehren und zu lernen

Kennziffer 20025
Termin

12.09.2019 von 14:30 bis 16:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Akademie & Tagungszentrum Erbacher Hof

Grebenstraße 24 - 26
55116 Mainz

 In Google Maps öffnen
Referent/in Armelle Bergmann (Lehrerin, Autorin)
Inhalt

Neue Französischlehrwerke orientieren sich am didaktischen Konzept der Lernaufgabe: Im Kern verbindet eine Lernaufgabe komplexe kognitive Prozesse geschickt miteinander, damit von vorne herein eine produktive authentische Sprachverwendung gewährleistet wird. Dieser handlungs- und kompetenzorientierte Ansatz stellt ein modernes Arbeitsinstrument für das Fach Französisch dar, welches, wie alles Neue, auch eine gewisse Umorientierung mit sich zieht. Die Referentin, Lehrerin an der Kerschensteinerschule Stuttgart und Autorin beim Klett-Verlag, wird anhand der Neufassung des Lehrbuches Génération pro aufzeigen, wie man mit dem Konzept der Lernaufgabe erfolgreich unterrichten kann und wie die Schüler mit diesem neuen Konzept schnell und authentisch sprechen lernen können. Das Lehrwerk Génération pro richtet sich an Spätanfänger und wird sowohl im beruflichen wie auch im allgemeinbildenden Bereich sowie in der Erwachsenenbildung verwendet. Die Einführung zur Arbeit mit Lernaufgaben lässt sich aber auch problemlos auf andere ähnlich konzipierte Lehrwerke, auch in anderen Fremdsprachen, übertragen.

Die Fortbildung findet beim Französischlehrertag des VdF Rheinland-Pfalz und des Institut Français Mainz statt. Anmeldeschluss ist der 04. September 2019!
Die Anmeldung ist nur möglich unter:
https://fapf.de/vdf/landesverbaende/rheinland-pfalz/

Ansprechpartnerin  j.berdan@klett.de

17.09.2019, Oschatz

Sie sind anders!

Kennziffer 19670
Termin

17.09.2019 von 15:00 bis 16:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Robert-Härtwig Oberschule

Bahnhofstraße 5
04758 Oschatz

 In Google Maps öffnen
Referent/in Josefin Bartl (Lehrerin, Leipzig)
Inhalt

Was unterscheidet uns, die EnglischlehrerInnnen, am meisten von vielen unseren heutigen OberschülerInnen? Einer der größten Unterschiede ist, dass wir das Erlernen einer Fremdsprache mochten und es uns leicht fiel. Nicht wenigen Schülern heute fällt das Erlernen einer Fremdsprache schwer, was Schwierigkeiten bei Motivation und Kreativität mit sich bringt.
Am Beispiel von "Orange Line 2, Unit 3: London Life" soll aufgezeigt werden, wie mit den Mitteln des Lehrwerksverbundes und einfachen, aber effektiven Änderungen erreicht werden kann, dass sogar LRS-SchülerInnen motiviert am Englischunterricht teilnehmen. Welche Ideen und Mittel sind geeignet, förderbedürftigen Schülern Hilfe und Unterstützung zu geben, damit die Englisch Sprache wieder Freude bedeuten kann?
Bleiben Sie neugierig!
Was das mit einem toten Fisch zu tun hat, erfahren Sie dann!

Ansprechpartnerin  k.wemhoener@klett.de