Fortbildungen

Kennziffer suchen

Sie wissen schon, welche Fortbildung Sie besuchen möchten und haben die Kennziffer zur Hand.

FAQ Online-Seminare

Fortbildungen

58 Fortbildungen gefunden

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.

Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

02.10.2021, Online-Seminar

Fachtag Mathematik/Geographie

Kennziffer 1212
Termin

02.10.2021

 Kalendereintrag herunterladen
Inhalt

Programm:

09:00 - 09:15 Uhr: Ankommen/Begrüßung
09:15 - 10:15 Uhr: Mathe+Musik=DorFuchs
10:30 - 11:15 Uhr: Fachvorträge Mathematik
11:30 - 12:15 Uhr: Fachvortrag Geographie

Für die kostenlose Teilnahme am Online-Seminar benötigen Sie einen Computer (PC/Laptop) mit Internetzugang und Lautsprecher oder einen Kopfhörer. Alternativ können Sie auch über ein mobiles Endgerät, z. B. Tablet oder Smartphone, teilnehmen (eingeschränkter Funktionsumfang). Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie dann Ihre Zugangsdaten.

Bitte beachten Sie: Die Plätze sind begrenzt. Anmeldeschluss ist ein Tag vor Live-Termin, sofern das Online-Seminar nicht vorher ausgebucht ist.

Kennziffer 23028
Termin 02.10.2021 von 09:15 bis 10:15 Uhr
Referent/in Johann Beurich (DorFuchs)
Inhalt Für ihn war Mathematik schon immer faszinierend, es reichte ihm nicht aus, nur darüber im Unterricht zu reden und deshalb ging es auch in der Freizeit weiter - verbunden mit seinem Interesse an Musik. Zu seinen Liedern fehlten ihm die Texte, also wurde der Spaß an der Mathematik in einen Liedtext gebracht und weil es dann doch relativ viel Text war, wurde der
dann nicht gesungen, sondern schnell gesprochen - so kam er zum Rap. Mittlerweile promoviert er in Mathematik an der TU Dresden und bringt aller paar Monate einen neuen Mathe-Song in seiner Freizeit raus.
DorFuchs, alias Johannes Beurich, ist bekannt für seine gerappten Mathe-Songs. Ob P-q-Formel, Binomische Formel oder der Satz des Pythagoras, er erklärt jede noch so schwierige Formel - die einfach als Ohrwurm hängen bleibt.
Kennziffer 22152
Termin 02.10.2021 von 10:30 bis 11:15 Uhr
Referent/in Dr. Hanka Weber
Inhalt In der Veranstaltung werden die jüngsten Entwicklungen zur veränderten Aufgabenkultur ausgehend von den Bildungsstandards der KMK und den Vorgaben des IQB dargestellt. Die Verwendung von verschiedenen Operatoren in Aufgabenstellungen und die sich daraus ergebenden Anforderungen an die Dokumentation der Lösungen insbesondere in BLF und Abitur werden an Beispielen erläutert. Auf Unterschiede in der Lösung bei der Verwendung von CAS oder einer hilfsmittelfreien Lösung wird eingegangen. Es soll zudem aufgezeigt werden, wie vorhandene Aufgaben neu formuliert und angepasst werden können.

mit digitalen Lösungen für alle Formen des Lernens

Kennziffer 22154
Termin 02.10.2021 von 10:30 bis 11:15 Uhr
Referent/in Raphael Hoflehner (Ernst Klett Verlag)
Inhalt Grundlagensicherung + Diagnose + zwei alternative Lernwege, das ist die Erfolgsformel vom neuen Schnittpunkt Mathematik. Das differenzierende Lehrwerk bietet ein völlig neues Unterrichtskonzept für den sichereren Umgang mit einer zunehmend heterogenen Schülerklientel: Basisaufgaben, Zwischencheck, ein Lernweg für schwächere und ein alternativer Lernweg für stärkere Schüler und Schülerinnen. Schnittpunkt - das Lehrwerk mit digitalen Angeboten für ein effizientes und erfolgreiches lernen in Präsenz und in Distanz. In dieser Online-Präsentation erhalten Sie grundlegende Einblicke in das Konzept, den digitalen Unterrichtsassistenten und die digitalen Begleitmaterialien.
Kennziffer 23029
Termin 02.10.2021 von 11:30 bis 12:15 Uhr
Referent/in
  • Dr. Nicole Raschke (TU Dresden | FR Geowissenschaften, Jun. Prof.)
  • Constanze Schwind (Louise-Otto-Peters-Gymnasium Leipzig, Lehrerin)
Inhalt Durch die Lehrplananpassung in Sachsen (und natürlich auch darüber hinaus mit Blick auf die gesellschaftliche Relevanz) ist das Thema sowohl in Oberschulen als auch in Gymnasien sehr relevant. Nach einer konzeptionellen Einführung und der Darstellung der Grundüberlegungen für die Schulbucharbeit, werden die Umsetzung in den Schulbüchern verschiedener Jahrgänge an konkreten Beispielen (z.B. Forstwirtschaft in Skandinavien Klasse 6 und Fortsetzung in Klasse 7) gezeigt. Schließlich diskutieren wir, worin Chancen und Herausforderungen einer solchen Umsetzung liegen.

02.10.2021, Offenbach

Von Anfang an mit Zebra

Selbstständig, differenziert und digital unterstützt unterrichten

Kennziffer 23081
Termin

02.10.2021 von 09:45 bis 13:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Achat Plaza Frankfurt/Offenbach

Raum Rhein/Main
Ernst-Griesheimer-Platz 7
63071 Offenbach

 In Google Maps öffnen
Referent/in Theresa Weber (Lehrerin, Autorin)
Inhalt

TEIL 1
Zebra Franz im Anfangsunterricht
Die vergangenen Monate der Pandemie haben uns mehr denn je die Schwierigkeiten unseres Schulsystems vor Augen geführt. Selbstständiges, differenziertes Arbeiten und digitale Medien haben einen neuen Stellenwert eingenommen. Wie können wir Kinder von Anfang an gut an eine selbstständige Arbeitsweise heranführen und optimal differenziert unterrichten, ohne selbst dabei auf der Strecke zu bleiben? Die Referentin nimmt Sie mit auf eine Reise durch den Anfangsunterricht mit dem Buchstabenheft PLUS. Viele praktische Unterrichtsideen und Beispiele zum Einsatz der passgenauen digitalen Medien runden die Veranstaltung ab.



TEIL 2
Zebra Franz und die Arbeit mit dem hessischen Grundwortschatz
Mit dem neuen Maßnahmenpaket zur Stärkung der Bildungssprache Deutsch ist u.a. die Arbeit mit der Handreichung zum Grundwortschatz festgelegt worden. Die „Pädagogisch motivierte Fehlerkorrektur“ wird darin ausführlich erläutert. Wie unterstützt das Zebra-Rechtschreibkonzept die Arbeit mit dem Grundwortschatz? Die Referentin zeigt Ihnen Beispiele aus der Unterrichtspraxis, wie die erweiterten FRESCH-Strategien die Rechtschreibkompetenz der Kinder von Anfang an systematisch entwickeln. Einen Einblick in die Arbeit mit der FRESCH Grundwortschatz-Kartei rundet die Veranstaltung ab.

Hinweis: Vor Ort gelten die 3G-Regeln der Corona-Schutzverordnung.
Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit: Impfnachweis, negativer Corona-Antigen-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder Nachweis über eine Genesung. Der Nachweis ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung.

Ansprechpartnerin  s.vorwerg@klett.de

04.10.2021, Mönchengladbach

Nigeria -The Giant of Africa

Kennziffer 22313
Termin

04.10.2021 von 15:30 bis 17:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Kaiser-Friedrich-Halle

1.OG (nicht barrierefrei)
Hohenzollernstr. 15
41061 Mönchengladbach

 In Google Maps öffnen
Referent/in Nilgül Karabulut-Klöppelt (Autorin, Aachen)
Inhalt

Wie lässt sich ein Land wie Nigeria, das als Riese Afrikas gilt, mit all seiner kulturellen, ethnischen, sprachlichen und vor allem literarischen Vielfalt im Unterricht darstellen, ohne Gefahr zu laufen, es zu einer "single story" (C. N. Adichie) des Landes werden zu lassen? Der Anspruch ein Land in all seinen Facetten abzubilden, gleichzeitig alle funktionalen Kompetenzen des Fremdsprachenunterrichts zu behandeln und auch noch für die Schüler:innen ansprechend zu sein, stellt auf jeden Fall eine große Aufgabe dar. In dieser Veranstaltung werden exemplarische Einblicke in das Thema Nigeria am Beispiel fiktionaler Texte und audio-visueller Medien gegeben.

Hinweis: Vor Ort gelten die 3G-Regeln der Corona-Schutzverordnung.
Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit: Impfnachweis, negativer Corona-Antigen-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder Nachweis über eine Genesung. Der Nachweis ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung.

Ansprechpartnerin  s.vorwerg@klett.de

04.10.2021, Berlin

Mein Werkzeug Stimme Stimm- und Sprechausbildung für Referendar:innen

Fortbildung im Rahmen der RefTage im Treffpunkt Klett Berlin

Kennziffer 23211
Termin

04.10.2021 von 15:30 bis 17:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Treffpunkt Klett Berlin

Französische Str. 23
10117 Berlin

 In Google Maps öffnen
Referent/in Ines Ioannidis (Staatlich geprüfte Logopädin, Sängerin und Stimmtherapeutin)
Inhalt

Ob Präsenz- oder Online-Unterricht: täglich steht Ihr vor den Schüler:innen und habt die gleiche Sprechbelastung wie Schauspieler:innen vor Publikum.
Dieses zweistündige Seminar soll euch dabei unterstützen, eure Stimme gezielt einzusetzen und stimmschonend zu unterrichten.
Ihr erhaltet eine Einführung in Stimmbildung und lernt Sprechübungen zur Anwendung im Schulalltag.
Vor Ort gilt die 3G-Regel. Bitte einen entsprechenden Nachweis mitbringen: Impfnachweis, negativer Corona-Antigen-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder Nachweis über eine Genesung. Der Nachweis ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung.
Termine:
Montag, 04.10.21, 15:30 bis 17:30 Uhr, Kennziffer: 23211
Dienstag, 05.10.2021, 15:30 bis 17:30 Uhr, Kennziffer: 23212

Wir bitten um verbindliche Anmeldung, hier auf unserer Homepage.

Profitiert von den vielen Vorteilen, mit denen wir Referendar:innen fördern:
- 50% Nachlass auf alle prüfpreisfähigen Schülermaterialien, digital und print
- kostenlose Prüfexemplare im Rahmen unserer Werbeaktionen
- Fortbildungen- so bekommt ihr immer neue Impulse für euren Unterricht -
passgenau für eure Schulart und euer Fach
- Eine große Auswahl an Materialien der Verlage Klett Schulbuch, Klett Sprachen, Auer, AOL und Persen
- Gerne präsentieren wir euch im Treffpunkt Klett Berlin die neuesten Entwicklungen unserer digitalen Produkte und zeigen euch, wie ihr euren Unterricht multimedial gestalten könnt

Ansprechpartnerin  g.post@klett.de

04.10.2021, Bielefeld

(Medien-)Kompetenz und Digitalisierung

Mit der G9-Neubearbeitung von Geschichte und Geschehen unterrichten

Kennziffer 22347
Termin

04.10.2021 von 16:00 bis 18:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

DJH Jugendherberge Bielefeld

Raum: Wissensspeicher
Hermann-Kleinewächter-Straße 1
33602 Bielefeld

 In Google Maps öffnen
Referent/in Dr. Marco Dräger (Lehrer und Autor)
Inhalt

(Medien-)Kompetenz und Digitalisierung sind gesellschaftlich wie fachdidaktisch in aller Munde. Daneben spielen aber weiterhin auch Sprachsensibilität und Differenzierung eine wichtige Rolle. In der Veranstaltung wird daher zum einen sowohl die Neubearbeitung von Geschichte und Geschehen vorgestellt als auch thematisiert, wie sich die fachdidaktischen Ansätze sowie die curricularen Vorgaben und Anforderungen in der konkreten Unterrichtsgestaltung realisieren lassen. Am Beispiel des Unterkapitels „Flucht und Vertreibung“ wird außerdem auch auf die Nutzung digitaler Tools im Distanzunterrichteingegangen, so dass auch unter den Bedingungen des Distanzunterrichts historisches Lernen sinnvoll und gewinnbringend gestaltet werden kann.

Hinweis:
Vor Ort gilt die 3G-Regel. Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit: Impfnachweis, negativer Corona-Antigen-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder Nachweis über eine Genesung. Der Nachweis ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung.

Ansprechpartnerin  s.vorwerg@klett.de