Veranstaltungen am Dienstag, den 19.2.2019 - Klett Klassenzimmer

 Veranstaltungen am 19.02. (PDF, 618.75 KB)

Klett Sensavis ist eine neuartige Software, welche durch 3D-Visualisierungen abstrakte Fachinhalte zum Leben erweckt. Dadurch eröffnen sich neue kreative Wege für das Unterrichten in einer digitalen Welt.
In den Fächern Mathematik, Physik, Biologie, Chemie und Geographie können Sie animierte und interaktive 3D-Darstellungen einsetzen, neue Sequenzen erstellen und im Anschluss Ihrer Klasse zeigen. Fördern Sie die Medienkompetenz Ihrer Schülerinnen und Schüler, indem diese beispielweise ein animiertes Herz bis ins Detail untersuchen und daraus individuelle Projektarbeiten, wie einen Erklärfilm, erstellen können.

Referent: Dr. Klaus-Dieter Färber, Klett Verlag

Der Vortrag zeigt Praxisbeispiele zur Arbeit mit dem Tablet im Unterricht der Sekundarstufe. Neben einer kurzen theoretischen Einführung beschäftigt sich der Vortrag mit Unterrichtsbeispielen, die in vielen Fächern zum Einsatz kommen können. Ob kreatives Arbeiten mit GreenScreen, iMovie und StopMotion oder der produktive Einsatz von BookCreator, Keynote und Explain Everything – der Unterricht mit dem Tablet ist vielseitig, motivierend und zielführend.
Referent: Nicolas Aisch (Lehrer an der Sekundarschule Warburg, Medienberater in NRW)

Kinder benötigen Orientierung und Sicherheit in unserer digitalisierten Welt. Nicht nur eine Basis im Umgang, sondern auch eine Einführung eines reflektierten Umgangs mit digitalen Medien ist unverzichtbar. Grundschulspezifisch stellt sich die Frage, welche pädagogischen und didaktischen Aufgaben lassen sich mit welchen Medien konkret zu einer lernfördernden Erweiterung der Originalerfahrungen ergänzen?
Referentin: Anna Fröhlich (Konrektorin, Gemeinschaftsgrundschule Kreuzweg, Solingen)

Alternative Unterrichtskonzepte brauchen neue Produktformen. Wer sich entscheidet, statt Buch und Arbeitsheft lieber Smartphone oder Tablet im Unterricht einzusetzen, hat spezielle Anforderungen an die entsprechenden Lernmedien. Wir zeigen Ihnen die neuesten Entwicklungen digitaler Produkte zu unseren Lehrwerkskonzepten. Sicher, flexibel, motivierend.
Referentin: Julia Raizner, Eventmoderatorin

Wie das Unterrichten und Lernen in Schulen mit dem Medienkompetenzrahmen NRW zukunftsfähig wird, erläutert Prof. Dr. Birgit Eickelmann, Schulforscherin an der Universität Paderborn und Mitentwicklerin des Medienkompetenzrahmens NRW.

Interkulturell kompetent zu agieren heißt zu verstehen und verstanden zu werden. Ein signifikanter Verständnisindikator ist die Aussprache, die anhand eines Audioguides durch self-monitoring und peer correction geschult werden soll. Dieses produktorientierte, schülerzentrierte Verfahren im Sinne der Handlungsorientierung und Sprechaktivierung verfolgt das Ziel der Ausspracheschulung. In dieser Vorstellung lernen Sie die Erstellung sowie den Einsatz eines Audioguides im modernen Fremdsprachenunterricht kennen.
Referentin: Annika Franzke (Lehrerin, Gustav-Heinemann-Gesamtschule Alsdorf, Autorin)

Die sprachlichen Voraussetzungen unserer Schülerinnen und Schüler sind sehr unterschiedlich und stellen uns alltäglich vor große Herausforderungen. In dem Vortrag soll der Blick für die Problematik geöffnet und Ideen für einen sprachsensiblen Unterricht im schulischen Alltag vermittelt werden.
Referentin: Nina Heidelberg (Fachleiterin Englisch ZfsL Solingen)

Alternative Unterrichtskonzepte brauchen neue Produktformen. Wer sich entscheidet, statt Buch und Arbeitsheft lieber Smartphone oder Tablet im Unterricht einzusetzen, hat spezielle Anforderungen an die entsprechenden Lernmedien. Wir zeigen Ihnen die neuesten Entwicklungen digitaler Produkte zu unseren Lehrwerkskonzepten. Sicher, flexibel, motivierend.
Referentin: Julia Raizner, Eventmoderatorin

Mit dem MP3-Aufnahmegerät entstehen im Unterricht in 30 Minuten Hör-Reportagen zusammen mit den Schülern. Prima, um Meinungen zu entwickeln und um live zu verstehen, wie Meinung machen funktioniert. Die Aufnahmetechnik? Ein Klacks. Das Programm? Ist gratis. Die Ohren? Sind gespitzt.
Referent: Nils Theurer (Lehrer und Autor)