Pressemeldung
[06.07.2015]

C´est cool: Deutsch-Französisches Hip-Hop Konzert für Schulen

Das im Saarland etablierte Schulprojekt "La chanson à l'école" holte am 1. Juli die zweisprachige Hip-Hop-Band Zweierpasch nach Saarbrücken, um rund 650 Schülern Lust auf die Sprache des Nachbarlandes zu machen. Ermöglicht wurde das Konzert durch das Kultusministerium des Saarlandes, das Landesinstitut für Pädagogik und Medien und den Ernst Klett Verlag.

Die Zwillingsbrüder Till und Felix Neumann, alias Zweierpasch, rappten und reimten im fließenden Wechsel zwischen Deutsch und Französisch und warben in ihren teils sozialkritischen Songs für Toleranz und Völkerverständigung. Den Schülern gefiel es, hatten sie doch bereits im Vorfeld die Texte im Französischunterricht behandelt und konnten so mühelos mitsingen. „Die fröhliche und lockere Sprachakrobatik, mit der sich das Duo auf der Bühne präsentierte, ist die beste Werbung für die deutsche und französische Sprache“ freute sich Christa Weck, Leiterin der Abteilung Französisch beim Ernst Klett Verlag über den Erfolg des Konzertes und betont den hohen Stellenwert von Musik im heutigen Fremdsprachenunterricht. Dass das so ist, bestätigten auch die beiden aus Kehl stammenden Musiker, die die Sprache für sich über ihre Vorliebe für den französischen Hip-Hop entdeckten. Sie zählen – noch – zu den wenigen Bands, die zweisprachig als „Brückenbauer“ in beiden Ländern unterwegs sind.

Der Ernst Klett Verlag unterstützt das durch Kultusminister Ulrich Commerçon initiierte Projekt "La chanson à l'école" und erstellt zur Vor- und Nachbereitung der Konzerte Unterrichtsmaterialien für die Fachlehrer.