Pressemeldung
[13.03.2015]

Macht Lust auf Mathe: mathe live ist Schulbuch des Jahres 2015

Das Lehrwerk „mathe live“ aus dem Ernst Klett Verlag wurde heute auf der Leipziger Buchmesse mit der Auszeichnung Schulbuch des Jahres 2015 prämiert. Das Konzept des Lehrwerkes, die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler als Ausgangspunkt zu wählen, überzeugte die Jury und erhielt dafür die begehrte Auszeichnung in der Kategorie MINT.

„Wir Autoren von mathe live freuen uns sehr über diesen Preis, weil er uns in unserer Arbeit bestätigt. Wir wollten ein Lehrwerk schaffen, dass Schülerinnen und Schülern in lebensnahen Lernsituationen sinnhafte Mathematik vermittelt, durch entdeckendes Lernen zur Eigentätigkeit anregt und vor allem, Lust auf Mathe macht. Das haben wir geschafft!“, freute sich Wolfram Schmidt, Autor des Lehrwerkes, im Rahmen der Preisverleihung. Auch Markus Hanselmann, Verlagsleiter beim Ernst Klett Verlag, freute sich über die Anerkennung, die Autoren und Verlag für das innovative Unterrichtskonzept erfahren.

"Unsere Klasse, Gut verpackt, Blüten und Blätter – schon die Kapitelüberschriften signalisieren, dass mathe live neue Zugänge zu Mathematik eröffnet. Nicht die Systematik des Faches, sondern die Lebenswelt ist der Ausgangspunkt für mathematisches Denken. Mit seinem Check-System bietet mathe live Antworten auf die Herausforderungen, die gemischte Lerngruppen stellen, – und macht außerdem Lust auf Mathe", so die Jurybegründung.

Der Preis Schulbuch des Jahres wurde in diesem Jahr bereits zum vierten Mal gemeinsam von der Leipziger Buchmesse und dem Georg-Eckert-Institut vergeben. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz und prämiert die Qualität von Schulbüchern und die Innovationsbereitschaft von Herausgebern und Verlagen.

„Viele der nominierten Schulbücher zeichnen sich durch einen überzeugenden Lebensweltbezug und Schülernähe aus. Sie sind gut durchdacht und kompetenzorientiert. Das ist genau das, was wir von einem guten Schulbuch erwarten. Es unterstützt die Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer optimal. Auf diese Art und Weise wird das Schulbuch seinen Platz als zentrales Unterrichts- und Lernmedium behalten“, betonte die Präsidentin der Kultusministerkonferenz Brunhild Kurth bei der Preisverleihung. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.

Neugierig machen, Lernfreude wecken, kritisches Denken fördern, Zusammenhänge veranschaulichen und neue Perspektiven eröffnen – all das leisten die Sieger. Zu den Auswahlkriterien zählten das didaktische Konzept, der fachwissenschaftliche Bezug, Schülerorientierung, Aufgabenkultur, Verständlichkeit und Gestaltung.
In diesem Jahr zeichnete die Experten-Jury aus Wissenschaft, Schulpraxis und Verlagen Schulbücher für die Sekundarstufe I aus.

mathe live 5, Mathematik für Sekundarstufe I
von Dorothee Göckel, Sabine Kliemann, Regina Puscher, Wolfram Schmidt, Rüdiger Vernay, Steffen Werner, Ernst Klett Verlag, 2014, ISBN 978-3-12-720510-7

Weitere Informationen unter http://www.klett.de/mathelive