Pressemeldung
[03.12.2014]

Internationaler Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen 2015

Am 10. Februar 2015 geht der internationale Schülerwettbewerb Mathematik ohne Grenzen (MoG) in seine 26. Runde. Der Wettbewerb findet parallel in 30 Ländern der Klassen 9 bis 11 mit mehreren zehntausenden Teams von Kindern und Jugendlichen statt. Für die Klassen 5 und 6 (MoG junior) ist der Wettbewerbstag am 17. März. Im letzten Jahr haben allein in Deutschland knapp 60.000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen.

In diesen Tagen starten die Probewettbewerbe für "Mathematik ohne Grenzen 2015" (MoG): Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland trainieren unter echten Wettkampfbedingungen für den MoG-Hauptwettbewerb und rechnen um die Wette. Anmeldungen von Klassen der Stufen 5 und 6 sowie 9 bis 11 für MoG 2015 sind noch möglich. Wer mit seiner Schule/Klasse dabei sein möchte, wendet sich an die Stiftung Rechnen oder den Ansprechpartner der nächstgelegenen MoG-Region.

MoG vermittelt Freude an der Mathematik. Teamwork und die Förderung des internationalen Gedankens sind weitere zentrale Anliegen. Organisiert wird der Wettbewerb ehrenamtlich von Lehrern und Schulleitern in den teilnehmenden Regionen. Sie haben bewirkt, dass MoG mittlerweile in vielen Regionen Deutschlands vertreten ist. Seit 2010 fördern der Ernst Klett Verlag und die Stiftung Rechnen den Wettbewerb auf Bundesebene.

Weiterführende Informationen rund um MoG sowie eine Liste der Ansprechpartner finden Sie auf der Wettbewerbshomepage unter www.mathematikohnegrenzen.de bzw. www.mathematikohnegrenzen.de/mitmachen/regionen-ansprechpartner/