Pressemeldung
[04.07.2014]

Nachwuchspreis: Innovative MINT-Unterrichtsideen gesucht

Bereits zum dritten Mal schreiben der Ernst Klett Verlag und der Förderverein MNU den Wettbewerb für innovative MINT-Unterrichtsideen 2015 aus. Dieser richtet sich an Referendar-innen/-e und Junglehrer/–innen, die seit maximal 5 Jahren im Schuldienst tätig sind.

Unternehmen in Deutschland fehlt es an Nachwuchs in den MINT-Berufen. Wie man der Herausforderung begegnen kann, zeigen engagierte Lehrerinnen und Lehrer, die ihre Schüler mit kreativen und experimentellen Unterrichtsideen für Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern verstehen. Diese Ideen aufzuspüren und anderen Lehrkräften zugänglich zu machen, ist Ziel des Wettbewerbs für innovative MINT-Unterrichtsideen.

Erprobte Unterrichtskonzepte in den MINT-Fächern, die im didaktischen oder methodischen Sinne innovativ sind, können bis zum 30.11.2014 eingereicht werden. Die Jury, bestehend aus Fachleuten des MNU und des Ernst Klett-Verlages, nimmt diejenigen Unterrichtsideen in die engere Auswahl, die sich auf überzeugendste Weise darstellen und das Verhältnis von Aufwand und Ertrag nicht aus dem Auge verlieren. Das Preisgeld in Höhe von 750 € für den 1. Platz, 500 € für den 2. Platz und 250 € für den 3. Platz wird durch den Ernst Klett Verlag gestiftet.
Die Verleihung der Preise findet im Rahmen des 106. MNU-Bundeskongresses Ende März 2015 in Saarbrücken statt. Die platzierten Wettbewerbsbeiträge werden ausführlich bei den MNU-Referendars- und Junglehrertagungen vorgestellt.

Die Ausschreibungsunterlagen sind abrufbar unter:
>
http://www.mnu.de/pressebereich/aktuelles/ausschreibung-mint-wettbewerb


> Zu den Vorjahressiegern