Pressemeldung
[15.04.2014]

Eduard Strasburger Preis 2014 verliehen

Der vom Ernst Klett Verlag gestiftete und durch den MNU Deutscher Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e.V. verliehene Eduard Strasburger Preis ging in diesem Jahr an Prof. Dr. Jürgen Mayer von der Universität Kassel.

Alle zwei Jahre wird der nach dem deutschen Botaniker Eduard Strasburger benannte Didaktik-Preis an Personen verliehen, die sich durch ihre Tätigkeit im Besonderen für die Weiterentwicklung der Schulbiologie eingesetzt haben. In diesem Jahr erhält Prof. Dr. Jürgen Mayer für seine praxisnahen Beiträge zur Entwicklung und Evaluation des Biologieunterrichts die Auszeichnung, die ihm im Rahmen des 105. MNU-Bundeskongresses in Kassel feierlich überreicht wurde.

Prof. Dr. Jürgen Mayer hat sich in den letzten 25 Jahren als Professor für Didaktik der Biologie an den Universitäten Kiel, Gießen und Kassel im besonderen Maße um die Entwicklung des Biologieunterrichts verdient gemacht. Insbesondere betonte die Jury sein Engagement in der Umweltbildung. Hier wehrte er sich mit seinen grundlegenden Anregungen gegen den Verlust an Artenkenntnissen unter Lernenden wie Lehrenden. Im Zuge der Kompetenzorientierung war er es, der die naturwissenschaftliche Erkenntnisgewinnung detailliert Schritt für Schritt analysierte und in unterrichtlich umsetzbare Kompetenzen festgeschrieben hat. Aufgrund dieser fundierten Kenntnis gilt er als der Experte im Bereich Erkenntnisgewinnung in allen bundesweiten Vergleichstests. Nicht zuletzt war und ist ihm die Lehrerbildung ein besonderes Anliegen, wozu er selbst in einer Vielzahl von Vorträgen, Workshops etc. beigetragen hat.

Der Eduard Strasburger Preis für die Förderung der Schulbiologie wird seit 1997 vom Ernst Klett Verlag gestiftet und durch den MNU verliehen.

Im Bild (v.l.n.r.) Raimund Leibold, MNU Fachreferent im Bundesvorstand Biologie, Prof. Dr. Jürgen Mayer, Cordula Rodenberg Ernst Klett Verlag.



> Weitere Informationen auf der MNU Website