Pressemeldung
[13.03.2014]

Der Ernst Klett Verlag auf der Leipziger Buchmesse 2014

Vom 13. bis zum 16. März ist der Ernst Klett Verlag auf der Leipziger Buchmesse zu Gast. In Halle 2, Stand C100 stellt der Verlag seine Neuerscheinungen für das kommende Schuljahr vor und lädt zu Präsentationen und Vorträgen ein. Zu den Klett-Veranstaltungen werden rund 1.500 Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten aus Sachsen und dem übrigen Bundesgebiet erwartet.

Der Messe-Schwerpunkt des Ernst Klett Verlages liegt im Grundschulbereich und im Bereich der Fremdsprachen für die Sekundarstufen I und II. Mit den neuen Ausgaben für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wird der gesamte Lehr- und Lernprozess während eines Unterrichtsjahres alltagsnah und praktikabel unterstützt. Dabei findet die zunehmende Heterogenität der Klassenverbände jeweils besondere Berücksichtigung, um alle Schüler ans Ziel zur führen. Individualisierung, Differenzierung und Kompetenzorientierung sind die Herausforderungen, die Lehrerinnen und Lehrer heute meistern müssen und auf die die neuen Lehrwerke gezielt eingehen.

Aktion „Bitte lächeln“ mit dem Bücherwurm
Versenden Sie Ihr schönstes Lächeln von der Messe! Auf der Sonderfläche finden Grundschullehrkräfte der Fächer Deutsch und Sachunterricht die Neuerscheinungen aus der erfolgreichen Lehrwerksreihe „Bücherwurm“. Die Reihe wurde von regionalen Autoren für die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern konzipiert und umfasst Fibel, Sprachbuch, Lesebuch und Sachheft sowie zahlreiche Arbeitsmaterialien. Das Verbundwerk ist auf unterschiedliche Lernniveaus ausgerichtet und bietet Ansätze für das gemeinsame und individuell differenzierte Lernen.

Multimediales Unterrichten
Mit den Digitalen Unterrichtsassistenten und dem kostenlosen Online-Diagnose-Tool „Testen und Fördern“ wird multimediales Unterrichten leicht wie nie. Am Whiteboard und den Touchscreens am Klett-Messestand können Lehrkräfte sich die digitalen Produkte zeigen lassen und selbst ausprobieren.

Klett-Fortbildungen auf der Messe
In über 20 Fachvorträgen erhalten Lehrerinnen und Lehrer an allen Messetagen Einblick in aktuelle didaktische Fragestellungen. Autoren und Experten des Klett Verlages referieren u. a. über die Themen „Rechtschreiben lernen mit dem Spracherfahrungsansatz“ (Prof. Dr. Erika Brinkmann, 13.3., 12:45-13:45 Uhr), „Kommunizieren und Argumentieren im Mathematikunterricht“ (Till Hübscher, 13.3. 15:15 - 16:15 Uhr) oder zu „Möglichkeiten der Kompetenzentwicklung im Deutschunterricht“ (Heike Henniger, 14.3., 13-14:30 Uhr). Alle Klett-Veranstaltungen am Messe-Donnerstag werden im Rahmen des Deutschen Lehrertages angeboten. An den übrigen Tagen finden die Fachvorträge im Klett-Veranstaltungszentrum, Messehaus, Ebene Minus 1 statt. www.klett.de/lbm

Schulbuch des Jahres 2014
Im Rahmen der Preisverleihung am 14. März (CCL, Ebene -1, Mehrzweckfläche 2, 14 Uhr) stehen drei Titel aus dem Ernst Klett Verlag auf der Nominierungsliste. Das Georg-Eckert-Institut zeichnet in Zusammenarbeit mit der Leipziger Buchmesse in diesem Jahr Grundschullehrwerke in drei Kategorien aus.

Leipziger Bücher-Rallye 2014
Auch 2014 starten wieder rund 350 Schülerinnen und Schüler zur beliebten Leipziger Bücher-Rallye, die gemeinsam vom Ernst Klett Verlag und der Messe Leipzig ausgerichtet wird. Am Messe-Donnerstag und -Freitag werden dazu verschiedene Messestände, wie die vom Klett Verlag, des MDR oder der Stiftung Lesen zu Boxenstopps, an denen Aufgaben gelöst werden müssen. Die Preisverleihung findet jeweils um 14 Uhr im Forum Kinder-Jugend-Bildung in der Halle 2 Stand B401 statt.