Pressemeldung
[14.03.2017]

Thema Welternährung: 9. Klett-Symposium Geographie und Schule

Wie finden die Themen Welternährung und Nachhaltigkeit Eingang in den Schulunterricht? Dieser Frage widmet sich das 9. Klett-Symposium Geographie und Schule mit namhaften Referenten aus Wissenschaft und Bildung am 18.3. am Campus Essen. Das jährlich stattfindende Symposium zu Themen rund um die globalen Herausforderungen wendet sich exklusiv an Lehrkräfte und Fortbildner.

Schule und das Fach Geographie/Erdkunde spielen bei der Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung eine besondere Rolle. Daran knüpft das alljährlich hochkarätig besetzte Klett-Symposium Geographie und Schule an, das Lehrkräften und Fortbildnern eine Möglichkeit zum Austausch und zur Fortbildung bietet. Die 9. Ausgabe des Symposiums findet am 18. März auf dem Campus in Essen statt und widmet sich gezielten Fragestellungen der Welternährung.

„Der Hunger ist komplizierter geworden“
Wie kann Ernährung für Alle in Zukunft gesichert werden, ohne die Umwelt zu belasten? Wie könnten neue Technologien zur Überwindung der Probleme beitragen? Über die Herausforderungen und Strategien für das 21. Jahrhundert wird Prof. Dr. Dr. h. c. Joachim von Braun, Direktor am Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF), Universität Bonn und Mitglied des Nachhaltigkeitsrates der Bundesregierung sprechen.
Wie sich die Welthungerhilfe heute gemeinsam mit ihren Partnern in ländlichen Räumen gegen Hunger und Mangelernährung einsetzt, dazu referiert Dr. Raphaël Schneider von der Welthungerhilfe an Beispielen aus Asien und Afrika.
Weitere Referenten sind Dr. Philippe Kersting (freier Wissenschaftler), Prof. Dr. Leif Mönter (Universität Trier), Sabine Lippert (Universität Trier) und Carsten Hussong (Universität Mainz), die über Landwirtschaft und Landkonflikte in Westafrika sprechen bzw. die Relevanz und das Potenzial des Themenfeldes für den Geographie-Unterricht beleuchten. Moderator des ganztägigen Symposiums ist Christoph Rausch vom Ernst Klett Verlag.

Weitere Informationen: https://www.klett.de/fortbildungen/fortbildung-835