Pressemeldung
[20.04.2017]

34. Französische Filmtage: Jetzt mitmachen beim Schüler-Kurzfilmwettbewerb 2017

Mit Unterstützung des Ernst Klett Verlages rufen die 34. Französischen Filmtage Stuttgart-Tübingen zum Schülerkurzfilmwettbewerb auf.

Gesucht werden bis zum 16. Oktober die besten Filmbeiträge mit Bezug zu Frankreich oder zur Frankophonie. Zu gewinnen gibt es Geldpreise sowie die Präsentation der ausgewählten Filme vor großem Publikum.


(Un) gerecht, ohne Kontakt oder die Sternenfamilie – das sind Themen, zu denen Schülerinnen und Schüler aus Stuttgart und Tübingen einen Kurzfilm als Wettbewerbsbeitrag zu den 34. Französischen Filmtagen drehen können. Gesucht werden maximal 5-minütige Beiträge, die eigens für das Anfang November stattfindende Filmfestival produziert werden.

Für Festivalleiter und Jurymitglied Christopher Buchholz, der selbst oft vor und hinter der Kamera steht, zählt das gemeinsame Arbeiten an einem Film zu einer der wertvollsten kreativen Erfahrungen, bei der man auch die Sprachkenntnisse trainieren kann. Er wünscht sich für die kommende Wettbewerbsrunde durchaus auch mal „irre“ Beiträge, d.h. die Schülerinnen und Schüler dürfen die vorgegebenen Themen aus ungewöhnlichen Blickwinkeln erzählen. Eingereicht werden können die Beiträge in französischer Sprache bis zum 16. Oktober 2017. Angesprochen sind Schüler der Sek I und II aus den Regierungsbezirken Stuttgart und Tübingen.

Für Schüler-Kleingruppen bietet das Festival zudem Film-Ateliers an, in denen professionelle Filmemacher jede Etappe von der Ideenfindung über den Dreh bis hin zur Postproduktion medienpädagogisch begleiten.

Im vergangenen Jahr hatten Schülergruppen des Kepler-Gymnasiums Tübingen, vom Lichtenstern-Gymnasium Sachsenheim und vom Goethe-Gymnasium Ludwigsburg gewonnen. Von witzigen Krimis bis hin zu sozialen Geschichten rund um Mobbing oder Flüchtlinge reichten die Themen der bisherigen Schülerkurzfilme.

Die Französischen Filmtage gelten in Deutschland als das Schaufenster des französischsprachigen Films, sowohl für das kinobegeisterte Publikum als auch für die Fachbranche. Im Mittelpunkt der Französischen Filmtage stehen die aktuellsten und interessantesten Produktionen aus der gesamten Frankophonie. Zum Programm gehören Retrospektiven, Hommagen, aktuelle französische Dokumentarfilme, Kurzfilme sowie der Wettbewerb um diverse Filmpreise.

Alle Informationen zum Wettbewerb unter: http://franzoesische.filmtage-tuebingen.de/filme/kurzfilmecke/schuelerkurzfilmwettbewerb/