Pressemeldung
[03.05.2017]

Schenkung an Sammlung Perthes: Wertvolle Zeugnisse der Kartographie

Die Sammlung Perthes Gotha, die in der Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt bewahrt und erforscht wird, hat eine überaus wertvolle Erweiterung erfahren. Die Ernst Klett Verlag GmbH übertrug in einer großzügigen Schenkung zahlreiche Zeugnisse der Gothaer kartographischen Verlagsgeschichte in den Besitz der Universität Erfurt.

Dabei handelt es sich um Überlieferungen dreier ehemaliger Verlage: Justus Perthes Verlag Gotha, Justus Perthes Geographische Verlagsanstalt Darmstadt und des VEB Hermann Haack Geographisch-Kartographischen Anstalt Gotha und damit um Bestände, die historisch eng mit der Sammlung Perthes verknüpft sind. „Wir freuen uns außerordentlich über eine derartige Bereicherung der Sammlung Perthes“, hebt Petra Weigel als Referentin der Sammlung Perthes hervor.

Für den Ernst Klett Verlag, der die historisch bedeutsamen Materialien einst mit dem Verlagsgeschäft erworben hatte, war es von Beginn an wichtig, dass die Sammlung erhalten bleibt. „Mit der Schenkung sind die Archivalien jetzt an dem einzig richtigen Ort. Die Geschichte der Kartographie und Geographie kann nun bestens beforscht werden“, freut sich Klett-Geschäftsführer Ulrich Pokern, der den Programmbereich Geographie mit der Marke Haack Weltatlas in Leipzig verantwortet.

Übernommen werden konnten u.a. zahlreiche Schulwandkarten der Produktion des VEB Hermann Haack und von Justus Perthes Darmstadt, zwei historische Großgloben, deren Kartographie in Gotha entstand, fünf Gemäldevorlagen geografischer Typenbilder, deren Schöpfer um 1900 bekannte Landschafts- und Marinemaler waren. Hinzukommen die Druckunterlagen zahlreicher Atlanten und Geografischer Handbücher des VEB Hermann Haack, Archivalien der Firmengeschichte und ein einzigartiges Zeugnis der Baugeschichte des Gothaer Verlagsensembles, ein Modell der Verlagsgebäude, das in den 1930er-Jahren entstand.