Pressemeldung
[13.03.2018]

Der Ernst Klett Verlag auf der Leipziger Buchmesse 2018

Lehrermangel, Seiteneinsteiger und die optimale Betreuung von heterogenen Klassen – das sind derzeit die großen Herausforderungen für Schulen in Sachsen und den angrenzenden Bundesländern. Der Ernst Klett Verlag unterstützt Lehrkräfte bei diesen Themen und präsentiert sich dazu mit gedruckten und digitalen Neuerscheinungen und Fortbildungsangeboten in Halle 2/C 101.

„Die steigende Arbeitsbelastung durch fehlende und immer mehr fachfremd unterrichtende Lehrkräfte wirkt sich auch auf unsere Lehr- und Lernmittelkonzepte aus“, so Dr. Ilas Körner-Wellershaus, Verlagsleiter beim Ernst Klett Verlag am Standort Leipzig. „Serviceaspekte werden für Lehrkräfte immer wichtiger und die bieten wir ihnen: Es geht um schnelle Orientierung, um die Verkürzung von Vorbereitungszeiten aber auch um differenzierende und veränderbare Materialien in allen Fächern. Das erhalten Lehrkräfte bei Klett in gedruckter Form aber auch digital, wie z. B. mit den interaktiven Schülerlösungen eBook pro.“

Digitale Lernumgebungen spielen zukünftig eine immer größere Rolle, deshalb präsentiert Klett auf der Leipziger Buchmesse die kürzlich zum Schulbuch des Jahres 2018 ausgezeichneten neuen ebook pro für alle Fächer und Schulformen. Zudem können verschiedene neue Apps für die Grundschule sowie die Digitalen Unterrichtsassistenten für Lehrkräfte getestet werden.

Differenzierung, Inklusion und Integration bleibt auch weiterhin eine zentrale Aufgabe im Unterricht: Für die steigende Anzahl Kinder und Jugendlicher mit sprachlichem oder inklusivem Förderbedarf bietet der Ernst Klett Verlag ein umfangreiches Angebot an Ergänzungsmaterialien zu allen bekannten Reihen der Grundschul- und Sekundarstufenlehrwerke und auf unterschiedlichen Leistungsniveaus an.

Mit knapp 30 Fortbildungen zwischen dem 15. und dem 17. März konzentriert sich der Verlag ganz auf die aktuellen Bildungsthemen. Schwerpunkte bilden der moderne Deutschunterricht in Zeiten von Heterogenität und Integration mit dem Lehrwerk deutsch.kombi plus Sachsen, der Einsatz digitaler Unterrichtsmaterialien oder auch das Forschende Lernen im Mathematikunterricht mit dem Zahlenbuch.

Weitere Informationen unter: https://www.klett.de/inhalt/leipziger-buchmesse/3989

VERANSTALTUNGEN (AUSWAHL):

15.3., 12:30-13:30h, Deutscher Lehrertag Congresscenter
Moderner Deutschunterricht in Zeiten von Heterogenität und Integration als Herausforderung annehmen. Geht das?

15.03., 13:45-14:30h, im Forum Politik und Medienbildung Halle 2
Digitalisierung und Bildung: Digitale Schulbücher

16.3., 15-16:30h, Klett-Veranstaltungszentrum Messehaus Ebene 1
Denkmale/Denkmäler im Geschichtsunterricht unter dem Fokus der Geschichtskultur

17.3., 13-14:30h, Klett-Veranstaltungszentrum Messehaus Ebene 1
Five-minute-activities: Mit effektiven Theatertechniken Kinder zum Sprechen animieren