Pressemeldung
[06.12.2019]

Nachwuchswettbewerb 2020 Geschichte gestartet

Der Verband der Geschichtslehrer Deutschlands (VGD) und der Ernst Klett Verlag schreiben zum dritten Mal den Nachwuchsförderpreis im Fach Geschichte aus. Bis zum 30. April 2020 können innovative Lerneinheiten zum Thema „Geschichte: Das hat etwas mit mir zu tun“ eingereicht werden.

30 Jahre Mauerfall, das ist nur einer von vielen historischen Fakten, die Schülerinnen und Schüler kennen. Ob dieses Wissen Jugendliche aber auch nachhaltig bewegt und für ihr heutiges und späteres Handeln erkenntnisbringend ist, das hängt u.a. von einem Geschichtsunterricht ab, der hilft, Ereignisse einzuordnen und zu bewerten.

Der Nachwuchswettbewerb Geschichte will junge Lehrkräfte sowie Referendarinnen und Referendare ermutigen, innovative Lerneinheiten, egal zu welcher Epoche, einzureichen. Gesucht werden Unterrichtsideen, die überzeugend darlegen, warum die Lerneinheit für Schülerinnen und Schüler besonders attraktiv und lernwirksam ist. Eingereicht werden können Entwürfe für Lerneinheiten der Jahrgangsstufen 5 bis 13, die sich auf das Wettbewerbsthema „Geschichte: Das hat etwas mit mir zu tun“ beziehen.

Eine Jury aus Fachleuten des VGD und des Klett Verlages trifft eine Auswahl aus allen Einsendungen. Das Preisgeld wird vom Ernst Klett Verlag gestiftet. Die Verleihung der Preise findet beim Historikertag im Herbst 2020 in München statt. Im Falle einer Platzierung werden die Gewinner zum Historikertag eingeladen, um ihre Lerneinheit vorzustellen.

Ausschreibung unter: https://www.klett.de/nachwuchswettbewerbgeschichte