Pressemeldung
[28.04.2010]

„Discovery!“: Action für den Englisch-Unterricht

„Discovery! A simple guide to film making“ heißt der neue English Reader aus dem Ernst Klett Verlag. Es richtet sich lehrwerksunabhängig an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8. Das Heft bietet sowohl einen Überblick über die Filmgeschichte, verschiedene Filmgenres und Berufe in der Filmindustrie, als auch eine Anleitung zur eigenständigen Filmproduktion.

Mit diesem English Reader stellt der Ernst Klett Verlag einen kreativen und aktivierenden Unterrichtsbegleiter vor. Im ersten Teil der Lektüre finden sich Informationen über die Entstehung professioneller Filme. Der hintere Teil des Buches bietet zahlreiche Hilfestellungen zum eigenständigen Filmdreh.

Rund 40 Arbeitsvorschläge lassen die Schülerinnen und Schüler selbst kreativ werden. Sie zeichnen Cartoons, listen Eigenschaften von Filmgenres auf oder analysieren Filmausschnitte.

„Film ab“ – damals und heute
„Discovery! A simple guide to film making“ enthält vier Kapitel. „Film history“ geht zunächst auf die Geschichte des Films ein – von den stummen Anfängen in schwarzweiß bis hin zu drehtechnisch ausgefeilten Hollywoodproduktionen. Die Lektion „Film today“ grenzt Filmgenres voneinander ab und nennt deren bekannteste Vertreter.

Im dritten Teil werden 15 Berufe rund um den Film vorgestellt. Neben Regisseur und Schauspielern arbeiten zahlreiche weitere Berufe am Set. Als „Continuity“ beispielsweise sorgt man für die detailgetreue Umsetzung des Drehbuchs. Auch der Filmmusik-Komponist trägt entscheidend zum Gelingen eines Films bei.

Filme drehen leicht gemacht
Der letzte Teil des Buches gibt konkrete Tipps, wie Schülerinnen und Schüler selbst Filme drehen können. Sie lernen die einzelnen Arbeitsstadien kennen: von der Entwicklung eines kreativen und filmtauglichen Plots über den gezielten Umgang mit der Kamera bis hin zur Nachbearbeitung mit Schnitt, Geräuschkulisse und Filmmusik.

Dem Heft liegt eine CD-ROM bei, die zahlreiche Filmsequenzen enthält. Interviews mit Filmschaffenden gewähren zusätzlich Einblicke in die Branche.