Pressemeldung
[31.08.2010]

Gotha veranstaltet 2010 erstmalig die „Gothaer Entdeckertage“ – fünf Tage lang begeben sich große und kleine Abenteurer auf Erkundungstour

Vom 6. bis 10. September 2010 finden im Rahmen des 225-jährigen Kartographie-Jubiläums der Stadt erstmalig die „Gothaer Entdeckertage“ statt. Eine Woche lang steht die Residenzstadt im Zeichen all jener Pioniere, die in ihren Wissensbereichen Neuland entdeckt haben: Ab 20 Uhr berichten im Kulturhaus Experten beispielsweise von der Geschichte der Medizin oder den Gründen, warum uns das persönliche Zeitgefühl so leicht täuscht.

Auch die Gothaer Schulklassen gehen Anfang September auf Entdeckungsreise: Sie erfahren Wissenswertes zum Thema „Raum und Zeit“, über das Planeten-System, die Milchstraße, die Sternzeichen, den unterschiedlichen Stand der Sterne am Sommer- und Winter-Nachthimmel über ihrer Heimatstadt und vieles mehr.

„Namhafte Referenten werden tagsüber mit den Schülern experimentieren und abends im Kulturhaus spannende Vorträge halten“, sagt Mario Schiefelbein, Geschäftsführer der KulTourStadt Gotha GmbH. Erwartet werden Andreas Kieling (Thema: Artenschutz), Sven Plöger (Thema: Klimaveränderung), Dr. Franziska Rubin (Thema: Medizin entdecken), Dominique Görlitz (Thema: Geschichte) und Dr. Joachim Bublath (Thema: Die Illusion von der Zeit).

Unterstützt und begleitet wird die Veranstaltungsreihe vom Stuttgarter Ernst Klett Verlag, der mit seiner Zweigniederlassung in Gotha die Kartographie-Tradition des 1785 gegründeten Justus Perthes Verlages im 21. Jahrhundert weiterführt. Die „Gothaer Entdeckertage“ nimmt der Verlag zudem zum Anlass, allen Gothaer Schulen digitale und analoge Thüringen-Wandkarten zu schenken. Die „Gothaer Entdeckertage“ sollen jährlich im September wiederkehren und den Kulturstandort Gotha stärken. Ein Teil der Einnahmen fließt deshalb schon dieses Jahr als Spende an die Gothaer Kulturstiftung.

1785 wurde der Justus Perthes Verlag in Gotha gegründet. Im Jubiläumsjahr 2010 blickt Klett-Perthes auf diese lange Tradition zurück und stellt die Themen Schulkartographie und Atlanten in den Mittelpunkt zahlreicher Aktionen. Weitere Informationen zum Jubiläumsjahr 2010 und den Antlanten und Wandkarten von Klett finden Sie auch unter www.klett.de/atlanten.