Pressemeldung
[29.03.2011]

Palmes académiques für Christa Weck

Christa Weck, Leiterin der Abteilung Französisch beim Stuttgarter Ernst Klett Verlag, ist am 24. März 2011 mit den „Palmes académiques“ geehrt worden. Der Französische Bildungsminister zeichnete sie damit für ihre Verdienste um die französische Sprache und Kultur aus.

„Sie haben es von Anfang an als Ihre Aufgabe betrachtet, nicht nur alles für die erfolgreiche Entwicklung der Lehrwerke zu tun, sondern auch alles Denkbare für die Beförderung des Französischen“, sagte Michel Charbonnier, Generalkonsul von Frankreich in Stuttgart, in seiner Laudatio.

Als Vertreter des französischen Bildungsministeriums verlieh er Christa Weck den Titel „Chevalier dans l'Ordre des Palmes académiques“. Bereits Napoléon Bonaparte stiftete die „Palmes académiques“ im Jahr 1808 für besondere Verdienste im kulturellen und Bildungsbereich.

Christa Weck ist seit 1987 für den Ernst Klett Verlag tätig. Sie engagiert sich beruflich und privat seit vielen Jahren in zahlreichen Projekten wie dem France Mobil, dem Kinderkoffer „C’est parti!“, dem Informationspaket „Bringt Französisch ins Spiel“ oder im Bereich der internationalen Prüfung DELF. „Alle diese Projekte zeugen nicht nur von Ihrer Schaffenskraft, sondern auch von Ihrem Teamgeist“, fasste Charbonnier zusammen.

Weitere Informationen zu den Projekten von Christa Weck beim Ernst Klett Verlag erhalten Sie auf www.klett.de/frankreich.