Pressemeldung
[13.02.2011]

Aus der Praxis für die Praxis. Digital Lehren und Lernen mit Klett

Der Ernst Klett Verlag begleitet Lehrerinnen und Lehrer in Deutschland beim digitalen Lernen als verlässlicher und kompetenter Partner. Neun Argumente für Digitales Lehren und Lernen mit Klett.

Das „klassische Schulbuch“?
Noch nie konnten Lehrkräfte in Deutschland bei der Unterrichtsvorbereitung und im Unterricht aus so vielen perfekt aufeinander abgestimmten Materialien auswählen: Schulbuch, Lehrerband und Arbeitsheft. Grammatikheft, Vokabellernheft, Prüfungsvorbereitung und Klausurtraining. Lektüre, Audio-CD, Fotostory und Bildfolie. Online-Links, Livebooks und DVD. Stundenentwürfe, Standardaufgaben und Vorschläge für die Leistungsmessung. Kompetenztest als Heft und online, Schülersoftware und Interaktives Tafelbild fürs Whiteboard… Nicht nur die Menge an Print-Materialien rund um das Schulbuch ist größer geworden. Neu sind auch viele digitale Materialien. Der Ernst Klett Verlag begleitet Lehrerinnen und Lehrer in Deutschland beim digitalen Lernen als verlässlicher und kompetenter Partner. Wir zeigen, wie digitales Lehren und Lernen im Schulalltag wirklich funktioniert.

Argument 1 – Unsere Lernsoftware
Wir bieten Schülern Lernsoftware, die exakt auf das Schulbuch und die Anforderungen im Unterricht zugeschnitten ist. Probeklausuren und Prüfungsvorbereiten helfen, konkrete Lernziele zu erreichen. Zusätzliche Übungen trainieren wichtige Kompetenzen und ermöglichen eine individuelle Förderung. Unsere Schülersoftware liegt den Schülerarbeitsheften zum überwiegenden Teil bereits bei … von der Grundschule bis zur beruflichen Schule.

Argument 2 – Unsere Interaktiven Tafelbilder und Wandkarten
Whiteboards – eine andere Art von Schultafeln. Ob motivierender Einstieg in den Unterricht, entwickelndes Gespräch oder effektive Übungsphase – mit den interaktiven Tafelbildern und Wandkarten von Klett wird Unterricht noch anschaulicher. Mit wenig Aufwand können Lehrkräfte die Tafelbilder auf ihre Bedürfnisse zuschneiden und weiterentwickeln. Sie lassen sich problemlos speichern, ins Netz stellen und wieder verwenden. Interaktive Tafelbilder liegen für viele Lehrwerke vor … und können in den Klett-Treffpunkten und auf den Messen am Whiteboard getestet werden.

Argument 3 – Unser Audio- und Videomaterial
Aus dem Fremdsprachenunterricht ist es nicht mehr wegzudenken: Schülerinnen und Schüler lernen leichter mit motivierenden Filmen und Hörbeispielen. Ob Rotkäppchen in der Grundschule oder Abholzung des Regenwaldes in der Oberstufe: Hochwertige Zusatzmaterialien ergänzen die Lehrwerke von Klett. Besonderes Highlight: Die Kooperation mit der BBC Motion Gallery für die Englisch-Lehrwerke. Und auch in Geschichte, Geographie oder den Naturwissenschaften wird der Unterricht bunter: Bei Klett sind DVDs und Audio-CDs zu vielen Lehrfächern und Klassenstufen erhältlich. Oft liegen diese Schülerbänden und Arbeitsheften automatisch bei.

Argument 4 – Testen und Fördern
Testen und Fördern ermöglicht Lehrkräften einen schnellen Überblick über den Leistungsstand ihrer Klasse … kostenlos und passgenau zum Lehrwerk. Einfaches Anmelden mit der Klett-Kundennummer, kurze Testdauer, automatische Auswertung, individuelle Fördermaterialien kostenlos zum Ausdrucken und eine komplette Dokumentation für jeden Schüler auf Knopfdruck – Testen und Fördern liegt für viele Lehrwerke vor von Grundschule bis Gymnasium, Latein bis Physik, und wird ständig erweitert.

Argument 5 – Lehrwerk Online
Tausende der zehnstelligen Zahlencodes schmücken die Schülerbücher aus dem Ernst Klett Verlag: Online-Links. Auf www.klett.de führen sie zu Online-Materialien passgenau zum jeweiligen Kapitel im Buch. Ob Shakespeare-Biographie in der Encyclopedia Brittania oder Flugblattsammlung zum Deutschen Krieg: Klett verbindet mit den Online-Links gedrucktes Schulbuch und Wissensfundus Internet. Lehrkräfte könen so Schüler zu Internetrecherchen anregen, die Medienkompetenz der Schüler im Unterricht fördern sowie Schüler individuell fordern.

Argument 6 – Unser Know-how
Der Ernst Klett Verlag kennt die Schulwirklichkeit: Unsere Autoren sind Lehrerinnen und Lehrer und geben uns Rückmeldung, was die Ausstattung der Schulen, die Lernleistungen der Schüler und die Verwendung von Lehr- und Lernmaterialien angeht. Auch über unseren Kundenservice und Außendienst stehen wir im ständigen Kontakt mit Lehrerinnen und Lehrern aus allen Bundesländern, für alle Schulfächer und an allen Schularten. So erfahren wir früh von den Bedürfnissen der Lehrer und wissen, was Lehrkräfte für ihren Unterricht wirklich brauchen. Das Ergebnis: Produkte auf dem neuesten Stand der Didaktik, gemacht für die Schulpraxis in Deutschland.

Argument 7 – Unser Selbstverständnis
Der Ernst Klett Verlag stellt Materialien für das Lehren und Lernen im Schulbetrieb her. Wir sind mit unseren Produkten an den Bedürfnissen und Möglichkeiten der Schulen in Deutschland orientiert. Fehlende Steckdosen können den Einsatz von Whiteboards verhindern. Hochfahren, Anmelden, Einloggen von Computern raubt im 45-Minuten-Takt viel Zeit. Mancher Einsatz des DVD-Players scheitert schon an leeren Batterien. Ungeachtet der technischen Möglichkeiten gibt es für uns deshalb immer nur eine Kenngröße: die Lehrkraft, deren Arbeit wir erleichtern. Egal, nach welchem didaktischen Modell, mit welchen technischen Möglichkeiten, in welchem Fach oder an welcher Schulart eine Lehrerin oder ein Lehrer in Deutschland unterricht: Bei Klett findet sie oder er das passende Lehrmaterial – print und digital.

Argument 8 – Unser Service
Digitales Lehren und Lernen kann eine Bereicherung für den Unterricht sein. Wir sind aber auch überzeugt: Die Bereicherung ist nicht das digitale Medium an sich, sondern seine gezielte didaktische Verwendung. Wir bieten im Jahr mehr als 1.000 Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer an, die sich mit digitalen Lehrmedien oder der Kombination von gedrucktem Schulbuch und digitalem Lehrmedium beschäftigen. Jeder unserer zwölf Klett-Treffpunkte ist mit einem Whiteboard ausgestattet, damit Lehrkräfte Whiteboardmaterialien dort ausprobieren können.

Argument 9 – Konkrete Entwicklungen
Wir haben Prototypen für ein Digitales Schulbuch für Schüler, die im Markt momentan erprobt werden. Über den VdS Bildungsmedien e.V. wird an einer einheitlichen und damit für den Kunden einfachen übergreifenden Verlagslösung gearbeitet, die nach einer Testphase innerhalb eines Jahres zur Nutzung bereit stehen wird. Der Ernst Klett Verlag arbeitet außerdem an Prototypen für ein Digitales Schulbuch für Lehrer. Zum neuen Schuljahr werden wir hier ausgereifte Produkte vorstellen. Sie helfen bei der Unterrichtsvorbereitung und können unterrichtsbegleitend eingesetzt werden, zum Beispiel für Präsentationen am Whiteboard oder mit Hilfe eines Beamers im Klassenraum.


Weitere Informationen zum Downloaden:
Orange Line (application/pdf 4.4 MB)