Pressemeldung
[26.08.2011]

Kopierkarten von Klett: 54 Unterrichtsideen rund um Topografie

Stumme Karten, Puzzles und Bastelgloben – die neuen „Haack Weltatlas Kopierkarten“ von Klett bieten vielfältige Anregungen rund um topografisches Wissen. Sie eignen sich für den Geografie-Unterricht in der Sekundarstufe I ebenso wie zur Wiederholung in der Oberstufe.

Die stumme Karte ist eines der wichtigsten Unterrichtsmittel, wenn Schülerinnen und Schüler topografisches Wissen einüben sollen. Welche Flüsse verbindet der Mitellandkanal? Wo liegt das Erzgebirge? Und wie heißt die Landeshauptstadt von Hessen? 48 Vorlagen für solche stummen Karten bekommen Lehrkräfte nun mit den neuen Kopierkarten aus dem Ernst Klett Verlag.

Praktische Vorlagen
Die richtigen Lösungen für jedes Arbeitsblatt finden Lehrkräfte direkt auf der Rückseite. Aus stabilem Karton gefertigt und im praktischen Ringbuch abgeheftet sind die Kopiervorlagen schnell zur Hand. Durch die Gestaltung in kontrastreichen Graustufen erzeugen sie gut lesbare und ansprechende Arbeitsblätter.

Die Kopierkarten sind auch digital erhältlich. Sie sind dann auf CD-ROM in allen Ebenen verfügbar, so dass Lehrkräfte die Karten selbst anpassen können. Einzelne Beschriftungen können ein- oder ausgeblendet werden, was eine Differenzierung nach Lernniveaus erleichtert. Als Korrekturhilfe lassen sich die Lösungen direkt im .pdf zuschalten.

Spielerisch lernen
Die Kopierkarten enthalten außerdem vier Puzzles und zwei Bastelgloben. Diese spielerischen Elemente sind als Abschluss oder Einstieg ins Thema geeignet oder geben Anregungen für Vertretungsstunden. Besonderer Hingucker ist ein Bastelglobus auf Basis der Dymaxion-Weltkarte des US-amerikanischen Architekten und Konstrukteurs Buckminster Fuller. Durch seine Polyeder-Form eröffnet er den Schülerinnen und Schülern ein ungewohntes Weltbild und regt zum Nachdenken über Karten und Topografie an.