Suche im TERRASSE-Archiv:

Suchergebnisse zu: Bevölkerung und Soziales und folgende

Ruanda – neue Perspektiven eines Entwicklungslandes (T/2012)
Afrika – der vergessene Kontinent. Aus dem Erdkundeunterricht zwar nicht wegzudenken, aber in den täglichen Nachrichten nur dann interessant, wenn es um Katastrophenmeldungen geht. Afrika liegt weit entfernt von unserem ersten Blick! Nachrichten aus Europa und Amerika verdrängen die Informationen zu den Entwicklungen auf diesem Kontinent. Übrig bleiben oft nur Halbwahrheiten und Vorurteile, die wir hartnäckig transportieren. Ruanda verändert sich in atemberaubendem Tempo – was passiert dort, wer nimmt Einfluss und wohin könnte die Entwicklung gehen.

Autor/in: Prof. Dr. Volker Wilhelmi

Artikel lesen
Infoblatt AIDS
AIDS - globale Verbreitung, aktuelle Daten und Fakten

Autor/in: Jan König, Sebastian Siebert, Kristian Uhlenbrock

Artikel lesen
Infoblatt SARS
Infoblatt mit aktuellen Daten und Fakten rund um die Atemwegserkrankung SARS unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Folgen

Autor/in: Kristian Uhlenbrock

Artikel lesen
Infoblatt Vogelgrippe
Grundlegende Informationen zur Grippe allgemein sowie speziell zur Vogelgrippe und der davon ausgehenden Gefahr für den Menschen

Autor/in: Sebastian Siebert

Artikel lesen
Infoblatt adidas AG
Von der handwerklichen Produktion einer
kleinen Werkstatt in der mittelfränkischen Provinz zum Global Player.
Nach dem US-amerikanischen Konzern Nike ist adidas mittlerweile der
zweitgrößte Sportartikelhersteller der Welt.

Autor/in: Mirko Ellrich

Artikel lesen
Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien - WM der Extreme?
Brasilien ist mit fünf Titeln bereits Rekord-Weltmeister im Männer-Fußball und möchte diesen Status bei der WM im eigenen Land ausbauen - und so auch das noch immer bestehende Trauma des verlorenen Finales im eigenen Land im Jahr 1950 bewältigen. Dabei helfen könnten nach Einschätzung von Experten einige „Extreme“ des Landes. Ein erster Blick darauf - und auf weitere im Zusammenhang mit der WM stehende Aspekte - kann den Anstoß geben, sich mit dem lateinamerikanischen Staat näher im Unterricht zu beschäftigen.

Autor/in: Christian Neuhaus

Artikel lesen
Infoblatt Ein-Kind-Politik Chinas

Ältere Chinesen, die in der Regel noch in einer kinderreichen Großfamilie aufgewachsen sind, schimpfen auf ihre verwöhnten Einzel-Enkel – die sie allerdings meist selbst mit übertriebener Fürsorge überschüttet haben. Mütter und Väter klagen über ihre Einzelkinder, denen sie ihre ganze Liebe geschenkt haben, die sich aber nun wie „kleine Kaiser“ aufführen und jede Mitarbeit im Haushalt verweigern. Lehrer müssen sich mit kleinen Egoisten herumplagen, die in ihrer bisherigen Erziehung kaum Sozialkompetenzen entwickelt haben. All das sind Folgen der Ein-Kind-Politik, die seit ihrer Einführung vor über 35 Jahren stets umstritten war. Die einen sahen in ihr die Rettung vor der drohenden Übervölkerung nicht nur Chinas, sondern des gesamten Planeten. Für andere stellte dieses Politikmodell einen Auswuchs an Frauenfeindlichkeit und Einschränkung individueller Freiheit dar. Was sind die Fakten?

Autor/in: Dr. Wilfried Korby

Artikel lesen
Infoblatt Australien - (Traum-)Land für Einwanderer?

In den letzten 60 Jahren hat sich die Einwanderungspolitik Australiens stark gewandelt. 1945 wollte Australien für Einwanderer, besonders aus Großbritannien, attraktiv sein, um so das Bevölkerungswachstum anzukurbeln (erste Einführung des Migration Program). Später wurden auch andere Europäer außerhalb Großbritanniens sowie US-Amerikaner angeworben. Erst in den 1970er-Jahren stieg die Migration aus asiatischen Ländern an. Seit den 1980er-Jahren werden überwiegend (qualifizierte) Arbeitskräfte angeworben, um dem Bedarf der Wirtschaft mit ihrem Wachstum zu genügen.

Autor/in: Kathrin Gillhoff

Artikel lesen
Infoblatt Flucht nach Europa – Fakten und Ursachen
Weltweit befinden sich fast 60 Millionen Menschen auf der Flucht, das sind etwa 0,8 Prozent der Weltbevölkerung. Es wird bereits von der „schlimmsten Flüchtlingskrise seit dem Zweiten Weltkrieg“ (EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos) gesprochen. Dabei steht auch Europa vor großen Herausforderungen.

Autor/in: Kathrin Goedecke

Artikel lesen
Olympische Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro
Die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio standen unter besonderen Zeichen. Es wollte keine rechte Vorfreude aufkommen –  weder bei den Brasilianern als Gastgebern noch bei den teilnehmenden Sportlern und den sportinteressierten Menschen in aller Welt. Zu viele Probleme beherrschten die Schlagzeilen rund um das Großereignis. Wie fällt die Bilanz nach dem Ende der Spiele aus?

Autor/in: Eberhard Pyritz

Artikel lesen
Die deutsche Rentenversicherung unter Druck
Seit Ende des 19. Jahrhunderts hat der Generationenvertrag in Deutschland meist gut funktioniert: Die jüngere erwerbstätige Generation finanziert durch ihre laufenden Beiträge die Renten der älteren Generation. Allerdings ist dieses Prinzip längst ins Wanken geraten, seitdem es immer weniger junge Menschen gibt. Auf der anderen Seite steigt die Lebenserwartung kontinuierlich an, weshalb viele Menschen über einen immer längeren Zeitraum ihre Rente genießen. Wird die Belastung der Jungen zu groß? Droht Armut im Alter? Was kann der Staat tun?

Autor/in: Gerd Graf

Artikel lesen
Phosphor – „Flaschenhals des Lebens“

Mit diesen Worten beschrieb Isaac Asimov, Science-Fiction-Autor und Biochemiker, die Bedeutung des Elementes Phosphor. Ohne Phosphor ist kein Leben auf der Erde möglich. Ob Mensch, Tier- oder Pflanzenwelt – alles Leben auf unserem Planeten benötigt Phosphor. Doch der Stoff wird knapp.

Autor/in: Heinrich Lübbert

Artikel lesen
Infoblatt Kulturerdteile
Was ist eigentlich ein Kulturerdteil? Allgemein kann darunter ein
zusammenhängender Großraum verstanden werden, der hinsichtlich seiner
kulturellen Prägung eine gewisse Einheitlichkeit aufweist.

Autor/in: Christine Reinke, Jens Bickel

Artikel lesen
Infoblatt Fairtrade
Der Begriff „fair“ ist positiv besetzt: Man verhält sich fair beim Sport, man achtet und respektiert seinen Gegner und/oder Mitspieler, man ist anständig. Im Handel wird eine große Anzahl von Produkten angeboten, die sich „fair“ nennen und für einen gerechten Handel zwischen Industrie- und Entwicklungsländern stehen. Häufig wird dabei die Bezeichnung „Fairtrade“ verwendet.

Autor/in: Dr. Joachim Bierwirth

Artikel lesen
Landgrabbing in Afrika – kompetenzorientierter Unterricht mit dem Haack Weltatlas
Anhand des unterrichtspraktischen Beispiels „Landgrabbing in Afrika“ werden einige methodische Tricks und Kniffe gezeigt, wie ein kompetenzorientierter und interessanter Unterricht mit dem Atlas gelingen kann, um den größtmöglichen Lerngewinn bei Schülerinnen und Schülern zu initiieren. Mit dem Themenbeispiel soll nicht nur die Lesekompetenz für thematische Karten trainiert werden, sondern es wird auch gezeigt, dass Atlasarbeit mehr als nur „Stadt-Land-Fluss“ ist.

Autor/in: Andreas Hempel, Ernst Klett Verlag GmbH, Leipzig

Artikel lesen