Suche im TERRASSE-Archiv:

Suchergebnisse zu: Entwicklung / Entwicklungsländer

Ruanda – neue Perspektiven eines Entwicklungslandes (T/2012)
Afrika – der vergessene Kontinent. Aus dem Erdkundeunterricht zwar nicht wegzudenken, aber in den täglichen Nachrichten nur dann interessant, wenn es um Katastrophenmeldungen geht. Afrika liegt weit entfernt von unserem ersten Blick! Nachrichten aus Europa und Amerika verdrängen die Informationen zu den Entwicklungen auf diesem Kontinent. Übrig bleiben oft nur Halbwahrheiten und Vorurteile, die wir hartnäckig transportieren. Ruanda verändert sich in atemberaubendem Tempo – was passiert dort, wer nimmt Einfluss und wohin könnte die Entwicklung gehen.

Autor/in: Prof. Dr. Volker Wilhelmi

Artikel lesen
Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien - WM der Extreme?
Brasilien ist mit fünf Titeln bereits Rekord-Weltmeister im Männer-Fußball und möchte diesen Status bei der WM im eigenen Land ausbauen - und so auch das noch immer bestehende Trauma des verlorenen Finales im eigenen Land im Jahr 1950 bewältigen. Dabei helfen könnten nach Einschätzung von Experten einige „Extreme“ des Landes. Ein erster Blick darauf - und auf weitere im Zusammenhang mit der WM stehende Aspekte - kann den Anstoß geben, sich mit dem lateinamerikanischen Staat näher im Unterricht zu beschäftigen.

Autor/in: Christian Neuhaus

Artikel lesen
Infoblatt Fairtrade
Der Begriff „fair“ ist positiv besetzt: Man verhält sich fair beim Sport, man achtet und respektiert seinen Gegner und/oder Mitspieler, man ist anständig. Im Handel wird eine große Anzahl von Produkten angeboten, die sich „fair“ nennen und für einen gerechten Handel zwischen Industrie- und Entwicklungsländern stehen. Häufig wird dabei die Bezeichnung „Fairtrade“ verwendet.

Autor/in: Dr. Joachim Bierwirth

Artikel lesen
Landgrabbing in Afrika – kompetenzorientierter Unterricht mit dem Haack Weltatlas
Anhand des unterrichtspraktischen Beispiels „Landgrabbing in Afrika“ werden einige methodische Tricks und Kniffe gezeigt, wie ein kompetenzorientierter und interessanter Unterricht mit dem Atlas gelingen kann, um den größtmöglichen Lerngewinn bei Schülerinnen und Schülern zu initiieren. Mit dem Themenbeispiel soll nicht nur die Lesekompetenz für thematische Karten trainiert werden, sondern es wird auch gezeigt, dass Atlasarbeit mehr als nur „Stadt-Land-Fluss“ ist.

Autor/in: Andreas Hempel, Ernst Klett Verlag GmbH, Leipzig

Artikel lesen