Fortbildungen

137 Fortbildungen gefunden

Fortbildungen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.

Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

25.04.2018, Norderstedt

Lesetraining in der Grundschule

Die Basiskompetenz "Lesen" anbahnen, fördern und sichern

Kennziffer 17440
Termin

25.04.2018 von 15:30 bis 17:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Parkhotel Norderstedt

Buckhörner Moor 100
22846 Norderstedt

 In Google Maps öffnen
Referent/in Dr. Christina Köpp (Lehrerin, Hamburg)
Inhalt

Kinder sollten im Deutschunterricht die Chance und die Möglichkeit haben, ihre Textvorlieben individuell zu entwickeln und sich mithilfe von Strategien bereits ab Klasse 1 zunehmend selbstständig einen Zugang zu Texten anzueignen. Im Rahmen dieser Fortbildung werden die wesentlichen Bausteine der Basiskompetenz "Lesen" aus didaktischer Perspektive vorgestellt. Hierbei stehen der Leseprozess, das Lautleseverfahren und die Lesestrategien im Fokus. Die Referentin vertieft die Thematik an Beispielen aus den Zebra-Materialien und gibt praxisnahe Hinweise aus ihrem Unterrichtsalltag. Zebra - Jeder in seiner Gangart.

Ansprechpartnerin ( s.heise@klett.de )
Anmelden

25.04.2018, Vechta

Mit Klett auf Zeitreise im Museum Vechta

Präsentation, Fortbildung und exklusive Führung am 25. April 2018

Kennziffer 945
Termin

25.04.2018 von 15:45 bis 18:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Museum im Zeughaus

Zitadelle 15
49377 Vechta

 In Google Maps öffnen
Inhalt

Ablauf:
15:45 Uhr: Begrüßung und kurze Präsentation
16:00 Uhr: Fortbildung "Mystery" - Das Denken in Zusammenhängen üben.
17:15 Uhr: Führung durch das Museum im Zeughaus und das Außengelände

Alle Veranstaltungsteilnehmerinnen und -teilnehmer sind vom Ernst Klett Verlag in das Museum im Zeughaus und zu der exklusiven Führung eingeladen. Anmeldungen, die sich nur auf die Führung beziehen, können wir nicht berücksichtigen.

Neue Medien für eine Orientierung in Raum, Zeit und Gesellschaft
Kennziffer 17890
Termin 25.04.2018 von 15:45 bis 16:00 Uhr
Referent/in Nils Gudasch (Klett-Außendienstmitarbeiter)
Inhalt Lernen Sie im Rahmen dieser Fortbildung auch das Prinzip des Digitalen Unterrichtsassistenten kennen. Ausgehend von einer (Doppel)seite im Schulbuch, haben Sie hier mit einem Klick nahezu alles, was Sie als Lehrerin oder Lehrer an Zusatzmaterialien benötigen:
- alle Online-Links wie Animationen, Quiz oder Interaktive Karten
- Stoffverteilungsplan
- Hinweise zur Unterrichtsgestaltung mit didaktischer Struktur
- Kopiervorlagen mit Lösungen etc.
Der Digitale Unterrichtsassistent funktioniert für alle Klett-Werke nach dem gleichen Prinzip.

Eine spannende Methode trifft auf innovative Lehrwerkskonzepte
Kennziffer 18443
Termin 25.04.2018 von 16:00 bis 17:00 Uhr
Referent/in Stefan Kühling (Lehrer, Schulzentrum Saterland)
Inhalt Drei Personen an drei unterschiedlichen Orten mit drei ganz unterschiedlichen Hintergründen haben dennoch eine Gemeinsamkeit? Was kann das sein? Der Referent möchte sich mit Ihnen in dieser Fortbildung auf Spurensuche begeben. Er wird Ihnen die Mystery-Methode vorstellen, mit Ihnen ausprobieren und versuchen, Anregungen für eigene Mysteries zu erarbeiten. Die Förderung des Denkens in Zusammenhängen soll dabei klar im Vordergrund stehen. Aber auch die neuen, differenzierten Wege, die das neue Lehrwerk "Zeitreise" geht, die speziellen Aspekte des neuen Verbundatlasses und die eBooks werden Ihnen vorgestellt.

Das alte Zeughaus und das Castrum Vechtense erzählen Geschichten
Kennziffer 17845
Termin 25.04.2018 von 17:15 bis 18:30 Uhr
Referent/in Mitarbeiterin des Museums Vechta
Inhalt In Vechta wurde ein Teil der historischen Zitadelle wiederhergestellt und mitten in dieser ehemaligen Zitadelle liegt das Museum Vechta mit seinem "Museum im Zeughaus" und "Castrum Vechtense", der Teilrekonstruktion einer mittelalterlichen Burganlage des 11. Jahrhunderts. Das alte Zeughaus erzählt Geschichten aus der Bronzezeit, dem Mittelalter, dem Dreißigjährigen Krieg und seiner jüngsten Vergangenheit als Gefängnis bis zum Jahr 1991. Zahlreiche Exponate zum Anfassen und Mitmachen lassen den Besuch zu einem einmaligen Erlebnis werden. Bei der Führung durch alle Ausstellungsbereiche des Hauses erhalten Sie einen umfassenden und zugleich spannenden Einblick in die Geschichte von Stadt und Zitadelle Vechtas.
Anmelden

25.04.2018

Mit Klett im Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum

Präsentationen und exklusive Führung am 25. April im EEZ Aurich

Kennziffer 947
Termin

25.04.2018 von 16:00 bis 18:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Inhalt

Ablauf:
15:45 Uhr: Begrüßung bei Kaffee und Kuchen
16:00 Uhr: Prästentationen: Neues und Digitales zum Fach Gesellschaftslehre
17:15 Uhr: Exklusive Führung durch das EEZ

Alle Veranstaltungsteilnehmerinnen und -teilnehmer sind vom Ernst Klett Verlag in das EEZ und zu der exklusiven Führung eingeladen. Anmeldungen, die sich nur auf die Führung beziehen, können wir nicht berücksichtigen.

25.04.2018

Mit Klett unterwegs in Göttingens Unterwelt

Präsentationen und exklusive Führung am 25. April 2018

Kennziffer 948
Termin

25.04.2018 von 16:00 bis 18:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Inhalt

Ablauf:
15:45 Uhr: Begrüßung bei Kaffee und Kuchen
16:00 Uhr: Prästentationen: Neues und Digitales zum Fach Gesellschaftslehre
17:15 Uhr: Exklusive Führung zu den Geheimnissen alter Kellergewölbe

Alle Veranstaltungsteilnehmerinnen und -teilnehmer sind vom Ernst Klett Verlag zu der Stadtführung eingeladen. Anmeldungen, die sich nur auf die Führung beziehen, können wir nicht berücksichtigen.

25.04.2018, Hamburg

Sprachbildend und differenziert argumentieren lernen

Deutsch unterrichten mit dem neuen deutsch.kombi plus

Kennziffer 17899
Termin

25.04.2018 von 16:00 bis 17:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Treffpunkt Klett Hamburg

Schauenburgerstraße 44
20095 Hamburg

 In Google Maps öffnen
Referent/in Susanne Müller (Lehrerin, Fachseminarleiterin in Berlin)
Inhalt

Je sicherer eine Sprache beherrscht wird, desto flexibler, kritischer und überzeugender können Standpunkte, Gedanken und Überlegungen reflektiert und anderen gegenüber zum Ausdruck gebracht werden. Wenn aber der Wortschatz für diese entscheidenden Sprachhandlungen fehlt, sind die Schülerinnen und Schüler auf eine individuelle Förderung durch gezielte Sprachbildung angewiesen. Am Beispiel der Argumentation stellt die Referentin dar, wie alle Schülerinnen und Schüler einen differenzierten Wortschatz und vielfältige Satzbaumuster erwerben können. Unter Berücksichtigung der im Kerncurriculum festgelegten Kriterien zeigt sie außerdem, wie Sie mit den differenzierenden Texten und Aufgabenstellungen aus deutsch.kombi plus auf drei Niveaustufen sprachbildend unterrichten können.

Ansprechpartnerin ( s.heise@klett.de )
Anmelden