Fachartikel

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen beleuchtet der Klett-Themendienst immer wieder unterschiedliche Positionen von Lehrkräften, Wissenschaftlern und Institutionen rund um das Thema DaZ. Wie wird im Schulalltag mit den Herausforderungen umgegangen?

50 Grundschulen gehören zum Oberbergischen Kreis im Süden Nordrhein-Westfalens. In einem unterscheiden sie sich nicht von anderen in Deutschland: Sie nehmen Flüchtlingskinder auf. Das Besondere jedoch ist das „Wie“.

 Jetzt lesen (PDF, 284.22 KB)

In diesen Monaten finden sich viele KollegInnen vor einem höchst heterogenen Häufchen Kinder wieder, das sie sehr erwartungsvoll anschaut. Es ist vielleicht die heterogenste Lerngruppe, die sie je vor sich hatten.

 Jetzt lesen (PDF, 69.52 KB)

Wie viele es genau sind, vermag niemand exakt zu sagen. Manche sprechen von 200.000, andere von zugewanderten 300.000 Kindern zwischen zehn und 18 Jahren. Sicher aber ist: Sie kommen als Seiteneinsteiger ins deutsche Bildungssystem.

 Jetzt lesen (PDF, 688.44 KB)

Im Studium zählt es nicht zu den Schwerpunkten und ist aktuell wichtiger denn je: Deutsch als Zweit- oder Fremdsprache zu vermitteln, will gelernt sein. Ein Blick in den Alltag eines Bonner Gymnasiums.

 Jetzt lesen (PDF, 79.51 KB)

Die Seele von Flüchtlingskindern verstehen und das eigene pädagogische Handeln danach ausrichten. Gelingt dies, gelingt die Integration leichter. Davon ist die Diplom-Psychologin Barbara Abdallah-Steinkopff bei Refugio München überzeugt.

 Jetzt lesen (PDF, 79.08 KB)

Die Vermittlung von Literatur steht vor ganz neuen Herausforderungen, nicht nur vor dem Hintergrund kulturell und ethisch vielfältiger Klassen. Wie und mit welchen Folgen erläutert Literaturexperte Joachim Hagner.

 Jetzt lesen (PDF, 107.48 KB)

Das Leben in Deutschland wird vielfältiger. Unterschiedliche Kulturen, Religionen, Menschen mit und ohne Behinderung, geschlechtliche Vielfalt, verschiedenartige Lebenswelten – all diese Bereiche spiegeln sich auch in den Bildungseinrichtungen in Deutschland wider.

 Jetzt lesen (PDF, 171.24 KB)

Lehrkräfte der B.-Traven-Gemeinschaftsschule in Berlin lassen ihre kulturellen Klischees bei Diversitäts-Workshops schmerzhaft infrage stellen, um besser der Vielfalt im Schulalltag zu begegnen. Welche Vorurteile kommen zum Vorschein?

 Jetzt lesen (PDF, 76.84 KB)

Immer mehr Kinder kommen an die Schulen, ohne ein Wort Deutsch zu sprechen. Meist werden sie in speziellen Klassen unterrichtet, damit sie innerhalb von einem Jahr die Sprache so lernen, dass sie danach in eine reguläre Klasse wechseln können.

 Jetzt lesen (PDF, 102.55 KB)

Die hohe Anzahl von Flüchtlingen und Asylbewerbern stellt eine große pädagogische Herausforderung bei der Beschulung dar. In Internationalen Förderklassen etwa werden Jugendliche über eine zusätzliche Deutschförderung auf den Job vorbereitet. Wie eine Lehrerin in Köln den Kraftakt meistert.

 Jetzt lesen (PDF, 115.69 KB)