Fortbildungen

Auswahl einschränken

Sie suchen eine Fortbildung zu Ihrem Fach?

Kennziffer suchen

Sie wissen schon, welche Fortbildung Sie besuchen möchten und haben die Kennziffer zur Hand.

Fortbildungen

115 Fortbildungen gefunden

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.

Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

19.10.2018, Brandenburg

Mobiler Treffpunkt Brandenburg

Grundschule Klasse 1-6

Kennziffer 18538
Termin

19.10.2018 von 13:00 bis 17:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Sorat Hotel Brandenburg

Altstädtischer Markt 1
14470 Brandenburg

 In Google Maps öffnen
Referent/in
  • Anne Haupt (Außendienstmitarbeiterin, Ernst Klett Verlag)
  • Sven Kleinschmager (Außendienstmitarbeiter Ernst Klett Verlag )
Inhalt

Das erwartet Sie:
- Informationen zu unseren Neuerscheinungen
- Passende Lehrwerkskonzepte zu den neuen Rahmenlehrplänen
- viele Lehrerbegleitmaterialien zu allen Fächern in der Ausstellung
- umfassende Beratung durch den Klett-Außendienst Grundschule
- Sonderkonditionen für Ihre persönliche Bestellung
- Kaffee, Tee und Gebäck

Der mobile Treffpunkt ist von 13:00 - 17:00 Uhr geöffnet, während dieser Zeit können Sie stöbern - so lange wie Sie möchten.

Ansprechpartnerin  g.post@klett.de

19.10.2018, Mainz

Englisch-Nachmittag in Mainz

Kennziffer 1002
Termin

19.10.2018 von 15:00 bis 18:15 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Akademie & Tagungszentrum Erbacher Hof

Grebenstraße 24 - 26
55116 Mainz

 In Google Maps öffnen
Inhalt

Ablauf:
15:00 - 15:45 Uhr: Vortrag
16:00 - 17:00 Uhr: zwei Workshops parallel
17:15 - 18:15 Uhr: Workshop Theater
18:15 Uhr: Ausklang mit Imbiss

Kennziffer 18171
Termin 19.10.2018 von 15:00 bis 15:45 Uhr
Referent/in Dr. Frank Haß (Lehrer, Lehrerbildner und Herausgeber, Mitglied der Klett Akademie für Fremdsprachendidaktik, Sektion Englisch)
Inhalt Englisch in heterogenen Klassen zu unterrichten ist keine Banalität. Aber: Fast 400 Jahre deutscher Schulgeschichte haben gezeigt, dass sich Schüler einer Schulklasse, trotz elaboriertester Methoden der äußeren Differenzierung, noch immer deutlich in ihren Lernvoraussetzungen unterscheiden. Lernen ist und bleibt ein hochgradig individueller und subjektiver Prozess. In der Schule findet Lernen aber immer in sozialen Kontexten statt. Die Herausforderung für uns Lehrkräfte besteht nun darin, beiden Ansprüchen gleichermaßen gerecht zu werden, Unterricht in der Ausgewogenheit von individuellem und sozialem Lernen zu gestalten. Der Vortrag beleuchtet die theoretischen Grundlagen und gibt konkrete, praktische Tipps für einen angemessenen, sinnvollen Umgang mit Heterogenität.

Scaffolding and competence-oriented learning tasks in the English classroom

Kennziffer 18208
Termin 19.10.2018 von 16:00 bis 17:00 Uhr
Referent/in Paul J. Dennis (Autor, Berater, ehem. Lehrer und schulischer Ausbildungsleiter)
Inhalt To do a "Unit task", or not to do one, that is a question teachers often ask. The skills of communicative competence are puzzle pieces that need to be introduced, developed and regularly practised, both individually and in combination with one another in order to complete the communicative puzzle - Green Line's Unit tasks!
Using practical examples from Klett's Green Line, it is the aim of this talk to illustrate how "complex learning tasks" - Unit tasks - can provide students with a training ground to practise the content, language and methods scaffolded in their English lessons in age appropriate and authentic communicative situations.

Landeskunde und (Inter-)Kulturelles Lernen mit Orange Line

Kennziffer 18172
Termin 19.10.2018 von 16:00 bis 17:00 Uhr
Referent/in Dr. Frank Haß (Lehrer, Lehrerbildner und Herausgeber, Mitglied der Klett Akademie für Fremdsprachendidaktik, Sektion Englisch)
Inhalt Sprachen sind wichtige Träger von Kultur und somit stellt der Erwerb (inter-)kultureller kommunikativer Kompetenz einen wichtigen Beitrag des Englischunterrichts zu Bildung und Persönlichkeitsentfaltung dar. Allerdings geriet der Aspekt der Landeskunde in letzten Jahren dabei ein wenig in den Hintergrund. Im Vordergrund stand oft die Reflexion kultureller Gemeinsamkeiten, also von Bekanntem. Um wieviel interessanter ist es jedoch, mit neuen Regionen die Faszination am Neuen, Unbekannten und Besonderen zu wecken. Aus diesem Grunde spielt Landeskunde in den neuen Lines eine große Rolle. Kommen Sie mit auf eine anregende Tour durch die englischsprachige Welt von Orange Line.
Kennziffer 18212
Termin 19.10.2018 von 17:15 bis 18:15 Uhr
Referent/in Dr. Rachel Karafistan (InterACT English gGmbH, )
Inhalt Im Performance in Action-Workshop stellen wir moderne Lehrmethoden vor, durch die sich performative pedagogy im EFL-Unterricht anwenden lässt. In diesem aktiven Workshop werden praktische Warm-Ups und Theaterspiele erprobt sowie Tipps zur erfolgreichen Umsetzung von performativen Aktivitäten mit heterogenen Gruppen von Schülerinnen und Schülern gegeben. Theaterarbeit eignet sich im Englischunterricht als hilfreiches Mittel, um aktive Mitarbeit und vor allem die Motivation der Schüler zu stärken. Außerdem können die vielseitigen Ansätze auf viele verschiedene Lerntypen angepasst werden. Am Ende des Workshops wissen die teilnehmenden Lehrkräfte, wie sich Theater am besten in den Englischunterricht integrieren lässt, und verlassen den Workshop mit einem gesteigerten Interesse an der Rolle von Performance im aktiven Fremdsprachenunterricht.

22.10.2018, Speyer

Natura Naturwissenschaften 5/6 Rheinland-Pfalz

Kennziffer 18225
Termin

22.10.2018 von 15:00 bis 17:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Il Rustico & Hotel 1735

Rheintorstraße 5
67346 Speyer

 In Google Maps öffnen
Referent/in Yvonne Dumont (Gymnasium am Rittersberg, Kaiserslautern, Autorin)
Inhalt

An einer konkreten Unterrichtseinheit wird Ihnen gezeigt, wie Sie das Lehrwerk, bestehend aus den beiden Bänden Natura Naturwissenschaften 5 und 6, einsetzen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Präsentation des passenden Digitalen Unterrichtsassistenten und dessen Anwendungsmöglichkeiten im Unterricht, sowie bei der Vorbereitung. Anschließend werden Vorschläge für Unterrichtssequenzen präsentiert, mit denen Sie kompetenzorientiert arbeiten können.
Zwischen den Vortragsteilen und am Ende des Vortrags besteht die Möglichkeit zur Diskussion und zum Austausch.

Ansprechpartnerin  j.berdan@klett.de

23.10.2018, Mainz

So begeistern Sie Ihre Schülerinnen und Schüler für die Naturwissenschaften

Die neue differenzierende Ausgabe "PRISMA Naturwissenschaften Rheinland-Pfalz"

Kennziffer 18184
Termin

23.10.2018 von 15:00 bis 17:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Institut für Medien und Pädagogik e.V.

Petersstraße 3
55116 Mainz

 In Google Maps öffnen
Referent/in Charlotte Willmer-Klumpp (Autorin und Beraterin)
Inhalt

Lernen Sie die neue Konzeption des Lehrwerks PRISMA Naturwissenschaften kennen. Die Referentin zeigt anhand des Kapitels "Körper und Gesundheit" (Band 6), wie Sie ganz praktisch im Unterricht damit arbeiten können.
Biologisches Fachwissen und Methodenkompetenz werden adressatengerecht und motivierend vermittelt. Dabei wird verstärkt Wert auf den Alltagsbezug gelegt, damit die Lernenden ihre Welt besser verstehen und bewerten können.
Abwechslungsreiche Aufgaben in verschiedenen Niveaustufen und verständliche Operatoren fordern und fördern Ihre Schülerinnen und Schüler in ihrer Vielfalt an Begabungen und Interessen, um so die Jugendlichen für die Naturwissenschaften zu begeistern.

Ansprechpartnerin  j.berdan@klett.de

23.10.2018, Erfurt

Wege finden 1-4: Ethik neu entdecken

Kennziffer 17854
Termin

23.10.2018 von 15:00 bis 16:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Walter-Gropius-Schule

Raum 1.E17
Binderslebener Landstraße 162
99092 Erfurt

 In Google Maps öffnen
Referent/in
  • Sibylle Schönwald (Lehrerin und Autorin)
  • Ina Fahsel (Beraterin, Schulleiterin)
Inhalt

Glück ist wie Schluckauf, man weiß nie wann es kommt und wie lange es bleibt.
Bereits seit der Antike beschäftigt Menschen die Frage, wann und wie sie glücklich werden können. Aristoteles sah das Glück als das höchste Gut an, nach dem Menschen streben sollen.
Was ist Glück?
Wie fühlt sich Glück an?
Kann man Glück lernen?
All das sind Fragen die auch Kinder aus ihrem Alltag kennen.

Ansprechpartnerin  g.post@klett.de