Fortbildungen

Auswahl einschränken

Sie suchen eine Fortbildung zu Ihrem Fach?

Kennziffer suchen

Sie wissen schon, welche Fortbildung Sie besuchen möchten und haben die Kennziffer zur Hand.

Fortbildungen

128 Fortbildungen gefunden

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.

Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

18.01.2019, Koblenz

La clase invertida y la gramática española

Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache

Kennziffer 18638
Termin

18.01.2019 von 15:00 bis 17:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Rhein-Mosel-Halle

Gartenlounge
Julius-Wegeler-Straße 4
56068 Koblenz

 In Google Maps öffnen
Referent/in Javier Navarro González (Lehrer, Autor und Dozent Uni Erlangen)
Inhalt

La clase invertida o aula invertida (flipped classroom) está cambiando el modo de enseñar la gramática de muchos profesores de ELE. En este taller se explica qué es la clase invertida y cómo se pueden aplicar sus principios al trabajar con los nuevos manuales de Klett ¡Adelante! Curso esencial y ¡Adelante! Curso profesional. Además se van a exponer explicaciones alternativas a varios de los temas más importantes de la gramática española.

Ansprechpartnerin  s.vorwerg@klett.de

19.01.2019, Ludwigsfelde-Struveshof

Klett Grundschultag in Ludwigsfelde

Anerkannte Lehrerfortbildung für Brandenburg,
Anerkennungs-Nr.: 190119-35.11-46512-181205.14

Kennziffer 1007
Termin

19.01.2019 von 09:30 bis 14:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg

Struveweg 1
14974 Ludwigsfelde-Struveshof

 In Google Maps öffnen
Inhalt

Programm
09.00-09.30 Uhr: Begrüßungskaffee und Verlagsausstellung
09.30-10.30 Uhr: Auftakt Koffertheater
10.30-12.00 Uhr: Fortbildungen Deutsch Anfangsunterricht, Mathematik 1/2
12.00-12.30 Uhr: Mittagsimbiss, Sie sind herzlich eingeladen
12.30-14.00 Uhr: Fortbildungen Sachunterricht, Gewi 5/6, Nawi 5/6

Kennziffer 19873
Termin 19.01.2019 von 09:30 bis 10:30 Uhr
Referent/in Holger Vandrich
Inhalt Das Koffertheater ist als Möglichkeit zum Nachbauen und Mitmachen geeignet. Mit einfachsten Mitteln können so Märchen und Geschichten selbst entwickelt werden. Die interaktive Spielweise erlaubt es, alle Anwesenden einzubeziehen und auf fröhliche, lebensbejahende Art eine interessante Theatervorstellung zu gestalten. Einfache Kinderlieder und Tänze sind integriert und bieten Bewegungsmöglichkeiten. Dramatische Aspekte schaffen Bezüge zur aktuellen Lebenswirklichkeit der Kinder.

am besten mit einem strukturierten Lehrbuch und mit klaren Strategien -
Der neue Bücherwurm

Kennziffer 19474
Termin 19.01.2019 von 10:30 bis 12:00 Uhr
Referent/in Kathrin Wiegelmann (Fachmultiplikatorin und Autorin, Magdeburg)
Inhalt Um allen Kindern einen Zugang zu korrekter Rechtschreibung zu ermöglichen, müssen die Schüler in einem strategiegeiteten, systematischen Unterricht lernen. Gerade Schüler, die zu Hause weniger Anregungen bekommen und Schüler, die nicht mit Deutsch als Muttersprache aufwachsen, profitieren sehr von einem strukturierten Lernprinzip und einem Vorgehen vom Einfachen zum Komplexen.
Der neue Bücherwurm greift wie gehabt Rechtschreibstrategien auf, die bei konsequenter Anwendung jeden Schüler zum kompetenten Umgang mit der Rechtschreibung führen.
Kennziffer 19476
Termin 19.01.2019 von 10:30 bis 12:00 Uhr
Referent/in Peter J. Wichniarz
Inhalt Auf Grundlage des Zebra-Sachbuches werden Möglichkeiten für die Unterrichtsgestaltung dargestellt und weiterführende Unterrichtsideen aufgezeigt. Hierbei steht das Spielen als eine kindgerechte und Lernchancen fördernde Methode im Vordergrund. Alle dargestellten Unterrichtsbeispiele wurden in der Schulpraxis erprobt und evaluiert. "Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt." (Friedrich Schiller).
Kennziffer 19595
Termin 19.01.2019 von 10:30 bis 12:00 Uhr
Referent/in Andrea Peter-Wehner (Lehrerin, Beraterin, Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Halle (Saale))
Inhalt Mathematikunterricht stellt hohe sprachliche Anforderungen. In der Veranstaltung wird verdeutlicht, warum Lernende auch im Mathematikunterricht besondere sprachliche Schwierigkeiten haben. Daran anschließend werden die Ziele einer Sprachförderung im Fach umrissen und Unterstützungsmaßnahmen, die das neue Lehrwerk "Rechenrabe" bietet, vorgestellt.
Das Erstellen eines Wortspeichers für den Mathematikunterricht oder Hilfen für das mathematische Kommunizieren werden beispielhaft aufgezeigt.
Diese Veranstaltung möchte die Teilnehmenden für diese Thematik sensibilisieren und aufzeigen, wie die sprachliche Unterstützung aller Kinder gestaltet werden kann.

Lernen als Prozess - Kompetenzorientierter Unterricht mit Projekt G

Kennziffer 18543
Termin 19.01.2019 von 12:30 bis 14:00 Uhr
Referent/in Steffen Kludt (Lehrer für Geschichte/Politische Bildung, Referent für Theorie-Praxis-Beziehungen am Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung, Universität Potsdam)
Inhalt Mit der Einführung des neuen Faches Gesellschaftswissenschaften 5/6 in Berlin und Brandenburg trat ein Rahmenlehrplan in Kraft, der einen problemorientierten und integrativen Unterrichtsansatz verfolgt und auf Leitfragen fußt. Dafür wurde eigens ein integratives Kompetenzmodell des gesellschaftswissenschaftlichen Fächerverbunds (Geografie, Geschichte, Politische Bildung) entwickelt. Die Veranstaltung zeigt anhand von verschiedenen Beispielen aus Projekt G, wie kompetenzorientierter Unterricht (insbesondere die Urteilsbildung) im Fach Gesellschaftswissenschaften 5/6 gelingen kann.
Kennziffer 19874
Termin 19.01.2019 von 12:30 bis 14:00 Uhr
Referent/in David Harmsen (Dozent in der der Lehrerweiterbildung Naturwissenschaften, Berlin)
Inhalt - Chancen und Gefahren beim Umgang mit Modellen
- Anwendungsbezogene Hinweise zum Themenfeld "Stoffe im Alltag"
- Ausgewählte Spielideen zur Festigung von Wissen, Motivationssteigerung und Binnendifferenzierung
- Vorstellung von Spielen, die durch Schülerinnen und Schüler selbst konzipiert und produziert wurden.

19.01.2019

Das Zahlenbuch in der Praxis

Kennziffer 1027
Termin

19.01.2019 von 10:30 bis 14:15 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Inhalt

Agenda:

10.00 - 10.30 Uhr: offener Beginn und Buchausstellung
10.30 - 12.00 Uhr: Workshop Zahlvorstellungen entwickeln
12.00 - 12.45 Uhr: Mittagsimbiss
12.45 - 14.15 Uhr: Vortrag Sachrechnen für alle Kinder

21.01.2019, Regensburg

Kompetenzorientierung und Wissensvermittlung - ein Widerspruch?

Kennziffer 19175
Termin

21.01.2019 von 15:00 bis 16:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Hotel Ibis Regensburg City

Furtmayrstraße 1
93053 Regensburg

 In Google Maps öffnen
Referent/in Maximilian Graf (Autor)
Inhalt

Wir möchten Ihnen zeigen, wie beide Aspekte im neuen Lehrwerk Auer Wirtschaft und Kommunikation 7 auf Grundlage des LehrplanPLUS effizient umgesetzt wurden. Sie werden erfahren, wie Sie mit dem neuen Buch arbeiten und erhalten anhand unterschiedlicher Themen quer durch das Buch unterrichtspraktische Beispiele. So bekommen Sie einen Anhaltspunkt, wie sich kompetenzorientierte Aufgabenstellungen in der Mittelschule umsetzen lassen und wie Sie Ihre Schülerinnen und Schüler bereits ab der 7. Klasse in kleineren und größeren, an der Lebenswelt orientierten Projekten langsam auf die Projektprüfung hinführen können.

Ansprechpartnerin  j.berdan@klett.de

21.01.2019, Düsseldorf

Umgang mit Texten in höheren Klassen der Sekundarstufe I

Kennziffer 19877
Termin

21.01.2019 von 15:30 bis 17:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Jugendherberge Düsseldorf

City-Hostel
Düsseldorfer Strasse 1
40545 Düsseldorf

 In Google Maps öffnen
Referent/in Christa Kathmann-Fuhrmann (Fachleiterin Englisch HRSGe/SI, Autorin)
Inhalt

Verschiedene Textgenres, Strategien zum Lesen, textbezogene Aufgabenformate, Texte im Kontext von Bezugskulturen - im Rahmen der ZP10 am Ende der Sekundarstufe I wird in verschiedenen Prüfungsteilen ein sicherer Umgang mit Texten erwartet. Für Lernende und Lehrkräfte ist es von großem Vorteil, wenn das angeschaffte Lehrwerk selbst schon eine ansprechende und angemessene Auswahl an Texten für eine differenzierte Bearbeitung bietet
und damit auch eine konsequente Vorbereitung auf die Prüfungen der ZP10 gewährleistet ist. Die Referentin gibt einen Überblick über die bis zum Ende der Sekundarstufe verbindlichen Text- und Aufgabenformate mit inhaltlicher Anbindung an den konkreten Unterricht. Ziel ist es, grundsätzlich das Leseinteresse am Text zu wecken und damit auch eine differenzierte
Bearbeitung sowie ein zielgerichtetes Training im Sinne von Test Practice zu ermöglichen. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden praktische Tipps und Impulse für den eigenen Unterricht gegeben, wie Schülerinnen und Schülern der Umgang mit Texten, auch mit Blick auf die Sek II hin, vermittelt werden kann.

Ansprechpartnerin  a.forsthoevel@klett.de