Fortbildungen

39 Fortbildungen gefunden

Fortbildungen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.

Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

15.02.2018, Hilden

Franz kann's und nimmt alle Kinder mit!

Zebra startet ganz neu durch

Kennziffer 17951
Termin

15.02.2018 von 15:00 bis 17:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Amber Hotel

Schwanenstraße 27
40721 Hilden

 In Google Maps öffnen
Referent/in Anna Fröhlich (Konrektorin, Autorin)
Inhalt

Alle Kinder, die in die Schule kommen, sind von ihrer Lernausgangslage sehr unterschiedlich. Einerseits sind wir als Lehrkräfte gefordert, individualisiert darauf einzugehen, andererseits steigen die Erwartungen, möglichst frühzeitig eine normgerechte Rechtschreibung zu erreichen. Mit Zebra gehen Individualisierung und konsequente Rechtschreibarbeit Hand in Hand. Das neue Zebra arbeitet noch intensiver mit den FRESCH-Strategien und den kindlichen Schreibentwicklungsstufen. Elemente zur Sprachförderung und neue Erklärfilme unterstützen Sie dabei, dass alle Kinder den Anschluss behalten. Und das liebenswerte Zebra Franz ist immer mit dabei. Setzen Sie die vielen Praxisbeispiele auch in Ihrem Unterricht gewinnbringend ein.

Ansprechpartnerin ( s.vorwerg@klett.de )
Anmelden

15.02.2018, Bielefeld

Gemeinsam lernen im inklusiven Mathematikunterricht

Passgenaue Förderung mit dem Zahlenbuch

Kennziffer 18019
Termin

15.02.2018 von 15:00 bis 17:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Mercure Hotel

Am Johannisberg 5
33615 Bielefeld

 In Google Maps öffnen
Referent/in Prof. Uta Häsel-Weide (Universität Paderborn, Autorin Förderkommentar Lernen)
Inhalt

Die Gestaltung des Gemeinsamen Lernens aller Kinder erfordert Lernumgebungen, die Lernen auf unterschiedlichen Niveaus, aber auch in Austausch und Kooperation miteinander möglich machen. Die Referentin zeigt, wie zu einer mathematischen Idee gemeinsame Lernsituationen und passende Förderaufgaben gestaltet werden können. Individuelle Vertiefungen kommen dabei nicht zu kurz. Beispiele aus dem Unterricht zeigen exemplarisch, wie in einem von Heterogenität geprägten Unterricht mit allen Kindern zu rechnen ist.

Ansprechpartnerin ( s.vorwerg@klett.de )
Anmelden

15.02.2018, Bielefeld

En français s'il vous plaît!

Kennziffer 17693
Termin

15.02.2018 von 15:30 bis 17:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

STERNBERG | Frei-Räume

Kerkmannstraße 1
33729 Bielefeld

 In Google Maps öffnen
Referent/in Birte Coudrais (Lehrerin, Fachseminarleiterin im Studienseminar Osnabrück )
Inhalt

Dieses Atelier richtet sich an Französischlehrerinnen und -lehrer, die ihre Schülerinnen und Schüler von der ersten Unterrichtsstunde an zum Sprechen bringen möchten: ein Ziel, das sowohl besondere Anforderungen an die Lehrkraft als auch an die Lernenden stellt. Wie gelingt es, 30 Schülerinnen und Schüler zeitgleich zu motivieren, sprachaktiv zu werden und untereinander so viel wie möglich Französisch zu sprechen? Anhand von zahlreichen praktischen Übungen und unterschiedlichen Methoden werden leicht umsetzbare und innovative Sprechanlässe ausprobiert, die sich je nach Klassenstufe und Niveau variieren lassen und eine gute Ergänzung zum neuen Tous ensemble bilden.

Ansprechpartnerin ( a.forsthoevel@klett.de )
Anmelden

17.02.2018, Kassel

Klett-Grundschultag in Kassel

Vielfalt motivierend gestalten

Kennziffer 920
Termin

17.02.2018 von 11:00 bis 14:45 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

H4 Hotel Kassel

Baumbachstraße 2
34119 Kassel

 In Google Maps öffnen
Inhalt

Agenda:

10:30 - 11:00 Uhr: offener Beginn (Buchausstellung)
11.00 - 12.30 Uhr: Vortrag Mathematik
12.30 - 13.15 Uhr: Mittagsimbiss
13.15 - 14.30 Uhr: Vortrag Deutsch

Unterstützungsstrategien mit dem neuen Zahlenbuch
Kennziffer 18055
Termin 17.02.2018 von 11:00 bis 12:30 Uhr
Referent/in Prof. Marcus Nührenbörger (TU Dortmund, Herausgeber)
Inhalt Seit einigen Jahren finden sich im Mathematikunterricht verstärkt vielerlei Maßnahmen zur Differenzierung und individuellen Förderung - gerade auch im Zuge der Diskussionen um Heterogenität und Inklusion. Diese Aktivitäten zielen zumeist auf Lernphasen, in denen sich Kinder selbstgesteuert mit mathematischen Aufgaben beschäftigen; vernachlässigt wird hierbei aber die Bedeutung prozessbezogener Kompetenzen und verstehensorientierter Zugänge für den Aufbau eines strukturellen und tragfähigen Mathematikwissens.
Anhand exemplarischer Einblicke in differenzierende Lernaktivitäten an einem gemeinsamen fachlichen Thema sowie in fokussierende und vertiefende Aufgabenstellungen wird aufgezeigt, wie mit dem neuen Zahlenbuch fachbezogene Fragen nach individueller Förderung mit gemeinsamen Lernprozessen verknüpft werden können.

Grundwortschatzarbeit mit der Neubearbeitung Zebra
Kennziffer 18052
Termin 17.02.2018 von 13:15 bis 14:45 Uhr
Referent/in Theresa Weber (Lehrerin, Autorin)
Inhalt Rechtschreibung ist eine wesentliche Schlüsselkompetenz. Im offenen Anfangsunterricht wird ihre Erarbeitung und ihr Stellenwert daher oftmals von Medien, Kollegen und Eltern kritisch hinterfragt. Allen Kindern ein erfolgreiches Schreibenlernen zu ermöglichen, kann nur gelingen, wenn jedes Kind jederzeit den nächsten Lernschritt an seine eigene Schreibentwicklung anknüpfen kann. Das neue Zebra Buchstabenheft unterstützt dies durch die individuelle Schreibklappe. Sie führt die Kinder schrittweise in die ersten Rechtschreibstrategien nach FRESCH ein. Als Ergänzung hierzu knüpft das neue Zebra Arbeitsheft Sprache mit passgenauen Lernwörtern und Zebratexten an diese Strategien an. Die Referentin zeigt handlungsorientierte und spielerische Umsetzungsmöglichkeiten für die neue Schreibklappe und die Grundwortschatzarbeit in der Unterrichtspraxis.
Anmelden

20.02.2018, Marburg

Sprachmittlung - Mündlichkeit - Aufgabenformate

Tipps aus der Praxis für Ihren Englischunterricht

Kennziffer 18014
Termin

20.02.2018 von 15:00 bis 17:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Welcome Hotel

Pilgrimstein 29
35037 Marburg

 In Google Maps öffnen
Referent/in Matthias Bode (Lehrer, Autor)
Inhalt

Das neue KCGO und die damit verbundenen Neuerungen, etwa bei der Sprachmittlung, bei der Mündlichkeit und bei der Klausurkorrektur, stellen Herausforderungen für die Oberstufenarbeit dar. Das Englisch-Lehrwerk Green Line Transition für die E-Phase unterstützt Sie bei der Bewältigung dieser Aufgaben - passend zum KCGO - mit der vertieften aufgabengeleiteten Mündlichkeit und mit themenintegrierter Spracharbeit zur intensiven Vorbereitung auf eigene Sprachproduktion. In dieser Veranstaltung soll, basierend auf praktischen Erfahrungen, das Material sowie der Digitale Unterrichtsassistent vorgestellt werden. Ein kurzer Ausblick auf Green Line für die Oberstufe rundet den Nachmittag ab.

Ansprechpartnerin ( s.vorwerg@klett.de )
Anmelden