Fortbildungen

28 Fortbildungen gefunden

Fortbildungen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.

Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

09.09.2017, Weilburg

Interkulturelles Lernen als Arbeit gegen die Abwertung des Fremden

Erprobung einer Methodik des interkulturellen Lernens (SII)

Kennziffer 15651
Termin 09.09.2017 von 10:30 bis 12:30 Uhr
Tagungsort Tagungsstätte Weilburg

Frankfurter Str. 20 - 22
35781 Weilburg
Referent/in Dr. Achim Schröder (Albert-Einstein-Gymnasium, )
Inhalt

In Gesprächen mit den Lernenden wird häufig deutlich, dass es trotz aller vordergründiger Toleranz und deutsch-französischen Freundschaftsdenkens noch immer eine tief sitzende Abwertungshaltung gegenüber dem frankophonen Fremden gibt. "Was werten wir am Anderen ab?“ könnte deshalb eine sinnvolle Frage interkulturellen Lernens im Französischunterricht sein. Die Frage „Was könnten einige meiner Schülerinnen und Schüler an der frankophonen Zielsprachenkultur abwerten?“ wäre hieraus folgend die zentrale Planungsfrage für „konfliktorientierte“ (S. Hinzen) Initiierung interkultureller Lernprozesse.
Im Workshop sollen ausgewählte Phänomene bearbeitet werden, die sich für eine
konfliktorientierte Arbeit am kulturell Fremden eignen könnten, so z. B. das Deutschlandbild in Frankreich (L’Allemagne- Conquérante et égoïste, Le Point 2012) oder die 40%-Quote für französischsprachige Musik im Radio. Dabei erproben wir eine bereits vorliegende Methodik des interkulturellen Lernens und diskutieren Chancen und Grenzen des vorgestellten Konzepts.

Anmeldung NUR über den Veranstalter des Fachforums Französisch:
per Fax 0611 – 327 670755 oder
per E-Mail an Fortbildung.SSA.Weilburg@kultus.hessen.de

Veranstaltungstitel: Fachforum Französisch 2017
Anmeldeschluss: 22.08.2017

Ansprechpartnerin ( s.vorwerg@klett.de )

09.09.2017, Weilburg

Aufgabenorientiert unterrichten- Planung und Umsetzung von aufgabenorientierten Unterrichtseinheiten für eine nachhaltige Entwicklung von sprachlichen Kompetenzen

Kennziffer 15624
Termin 09.09.2017 von 13:30 bis 16:00 Uhr
Tagungsort Tagungsstätte Weilburg

Frankfurter Str. 20 - 22
35781 Weilburg
Referent/in Falk Staub (Schulleiter, Autor, Herausgeber, in Lehreraus- und -fortbildung tätig)
Inhalt

Der Referent zeigt anhand von Dokumentationen aus seinem eigenen Unterricht Umsetzungsmöglichkeiten eines aufgabenorientierten Unterrichts. Anhand einer Unterrichtseinheit erläutert er beispielhaft eine Planungsstruktur, in die ausgewählte Lehrwerksmaterialien, Sozialformen, kooperatives Lernen und verschiedene Lernstrategien einfließen. Dabei wechseln sich lehrergesteuerte Phasen mit schüleraktiven Phasen ab. Ebenso stellt er Beurteilungskriterien vor, die zur Benotung von Arbeitsergebnissen herangezogen werden können. Die TeilnehmerInnen können selbst weitere aufgabenorientierte Unterrichtseinheiten auf der Basis ausgewählter Themen konzipieren. Der Referent arbeitet mit Materialien aus der Lehrwerksreihe Tous Ensemble neue Ausgabe (Band 2- 4).

Anmeldung NUR über den Veranstalter des Fachforums Französisch:
per Fax 0611 – 327 670755 oder
per E-Mail an Fortbildung.SSA.Weilburg@kultus.hessen.de

Veranstaltungstitel: Fachforum Französisch 2017
Anmeldeschluss: 22.08.2017

Ansprechpartnerin ( a.forsthoevel@klett.de )

09.09.2017, Weilburg

Voyages à travers le Sénégal

Interkulturelles Lernen in einer digitalen Lernumgebung (SII)

Kennziffer 15650
Termin 09.09.2017 von 13:30 bis 16:00 Uhr
Tagungsort Tagungsstätte Weilburg

Frankfurter Str. 20 - 22
35781 Weilburg
Referent/in Steffen Obeling (Oberstudienrat am Schiller-Gymnasium Köln, Fachleiter Französisch am Zentrum f. schulpraktische Lehrerausbildung Vettweiß, Autor Découvertes und Horizons)
Inhalt

Digitale Lernumgebungen im Fremdsprachenunterricht bieten viele Möglichkeiten: unkomplizierter Zugriff auf reichhaltige Materialien, dezentrale Zusammenarbeit an Lernprodukten, passgenaue Hilfestellungen und Differenzierungsmaßnahmen, gegenseitige Bezugnahme, Transparenz von Arbeitsprozessen u. v. m. Der Referent zeigt anhand einer erprobten Aufgabe zum Thema Voyages à travers le Sénégal die Vorzüge der digitalen Bearbeitung von interkulturell orientierten Lernaufgaben und gibt didaktische und technische Hinweise zur Planung und praktischen Umsetzung.

Anmeldung NUR über den Veranstalter des Fachforums Französisch:
per Fax 0611 – 327 670755 oder per E-Mail an Fortbildung.SSA.Weilburg@kultus.hessen.de

Veranstaltungstitel: Fachforum Französisch 2017
Anmeldeschluss: 22.08.2017

Ansprechpartnerin ( s.vorwerg@klett.de )

22.09.2017, Lüneburg

Vernetzte, interreligiöse Lernprozesse gestalten

Mit Moment mal!

Kennziffer 16891
Termin 22.09.2017 von 16:00 bis 17:30 Uhr
Tagungsort Seminaris Hotel

Soltauer Str. 3
21335 Lüneburg
Referent/in Imke Heidemann (Fachseminarleiterin Ev. Religion am Studienseminar Braunschweig, Autorin)
Inhalt

Die Modifikationen des neuen niedersächsischen KCs für die Sek I betreffen in erster Linie den Kompetenzbereich 'Religionen' und somit den Bereich des interreligiösen Lernens. Die unterrichtlichen Lernprozesse sollen dabei verstärkt ein vernetzendes, interreligiöses Lernen innerhalb der Vermittlung unterschiedlicher Kompetenzbereiche eröffnen. Wie dies mit dem Lehrwerk Moment mal! möglich ist, möchte die Fortbildungsveranstaltung anhand konkreter Sequenzpläne für die drei Doppeljahrgänge aufzeigen. Außerdem gibt die Veranstaltung einen Ausblick in die Möglichkeiten der Förderung der Dialogkompetenz mittels des Oberstufenbandes.

Ansprechpartnerin ( n.jaeger@klett.de )
Anmelden

23.09.2017, Düsseldorf

Französisch zwischen HipHop und Noten

Französich bewegt!

Kennziffer 871
Termin 23.09.2017 von 10:00 bis 15:00 Uhr
Tagungsort Kulturbahnhof-Gerresheim
Arcadensaal
Heyestraße 194
40625 Düsseldorf
Inhalt

Agenda

09:30 h Offener Beginn
10:00 h - 12:00 h: Musik im Französischunterricht
12:00 h - 13:00 h: Pause und leckerer Imbiss mit Quiche und Salat
13:00 h - 15:00 h: Zweierpasch: Hip Hop macht Schule!

Kennziffer 15536
Termin 23.09.2017 von 10:00 bis 12:00 Uhr
Referent/in Steffen Obeling (Oberstudienrat am Schiller-Gymnasium Köln, Fachleiter Französisch am Zentrum f. schulpraktische Lehrerausbildung Vettweiß, Autor Découvertes und Horizons)
Inhalt Ein Grund zur Freude: Frankophone Künstler erfreuen sich bei unseren Schülerinnen und Schülern gerade wachsender Beliebtheit. Die Gelegenheit sollten wir nicht ungenutzt lassen! Denn über Musik und Musikvideos kann der Unterricht lebendig, schülernah und motivierend angereichert werden. Der Referent stellt verschiedene (schulform- und lehrwerksunabhängige) Herangehensweisen an eine produktive Bearbeitung aktueller Musik im Unterricht vor. Er geht dabei anhand ausgewählter Lieder u. a. auf Aspekte der Wortschatzarbeit, des Hör- und Leseverstehens sowie der Grammatikeinführung / -wiederholung über Musik ein.

Poetisch, politisch, polyphon
Kennziffer 15535
Termin 23.09.2017 von 13:00 bis 15:00 Uhr
Referent/in Felix und Till Neumann (Zweierpasch, deutsch-französischer HipHop, Freiburg/Strasbourg)
Inhalt Das HipHop-Duo Zweierpasch aus Freiburg bzw. Strasbourg tourt seit zehn Jahren mit zweisprachigen Songs durch die Welt. Von Freiburg bis Kiew, von Straßburg bis Nouakchott. Sogar Bundespräsident Joachim Gauck hat sie eingeladen. Auch pädagogisch gehen Zweierpasch über Grenzen: Die Zwillingsbrüder bringen Schülerinnen und Schülern bei, zweisprachig zu rappen, arbeiten kreativ mit Geflüchteten oder machen mit Jugendlichen aus politischen Wahprogrammen HipHop-Battle-Texte. 2016 rappten sie mit 2000 Schülern aus Deutschland und Frankreich neu aufgelegte Grimm-Märchen ihrer CD "Rapconte". Am 23. September in Düsseldorf geben Zweierpasch Einblicke in ihre Rap-pädagogischen Angebote. Sie zeigen praktische Beispiele, wie Rap im Fremdsprachenunterricht und anderen Kreativprojekten eingesetzt werden kann. Auch Lehrkräfte ohne Rap-Erfahrung können so im Unterricht mit HipHop arbeiten; egal, ob bilingual oder nur in einer Sprache.
Anmelden