Fortbildungen

323 Fortbildungen gefunden

Fortbildungen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.

Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

03.03.2017 , Darmstadt

Lambacher Schweizer Hessen Qualifikationsphase

Das Schulbuch passend zum neuen Lehrplan

Kennziffer 15665
Termin 03.03.2017 von 15:30 bis 17:30 Uhr
Tagungsort BEST WESTERN PLUS Hotel Darmstadt

Grafenstr. 31
64283 Darmstadt
Referent/in Simone Beck (Otto-Schott-Gymnasium, Mainz, )
Inhalt

Die neue Ausgabe des Lambacher Schweizer für die Qualifikationsphase wurde, wie schon für die Einführungsphase, passend zum Kerncurriculum 2016 entwickelt.
Die Referenten zeigen die wesentlichen Anpassungen des neuen Buches zum neuen Kerncurriculum. Dabei stehen die in dieser Ausgabe neu enthaltenen Möglichkeiten zur Differenzierung im Fokus. Die leichten, mittelschweren und anspruchsvollen Aufgaben, die als solche erstmalig in allen Themenbereichen ausgewiesen sind, bedienen z. B bei der Einführung der Integralrechnung rein reproduktiv rechnerische, graphisch zu interpretierende aber auch komplexere Anforderungsbereiche. Es wird aufgezeigt, wie die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von Checklisten, Tests und Trainings zum selbstverantwortlichen Lernen geführt werden können und wie durch zahlreiche abiturrelevante Wiederholungsaufgaben eine umfangreiche Abiturvorbereitung stattfinden kann.
Darüber hinaus erhalten Sie Einblick in die Funktionsweise des im August zu diesem Buch erscheinenden Digitalen Unterrichtsassistenten. Die Referenten geben Ihnen Informationen zu unterrichtsrelevanten iOS-Apps im Mathematikunterricht, die sowohl im Rahmen einer Präsentation durch die Lehrkraft als auch im Einsatz einer iPad-Klasse eine große Bereicherung des Unterrichts darstellen.

Ansprechpartnerin ( a.forsthoevel@klett.de )
Anmelden

03.03.2017 , Paderborn

Lambacher Schweizer für die Orientierungsstufe

Qualitätsmerkmale, Tipps und Tricks

Kennziffer 15476
Termin 03.03.2017 von 15:30 bis 17:45 Uhr
Tagungsort Welcome Hotel

Fürstenweg 13
33102 Paderborn
Referent/in
  • Thorsten Jürgensen-Engl (Autor, Fachmoderator Mathematik)
  • Dr. Wolfgang Riemer (Autor, ZfsL Köln)
Inhalt

Der neue Lambacher Schweizer für die Orientierungsstufe wurde in vielerlei Hinsicht überarbeitet, um Sie in der Alltagsarbeit zu entlasten. Die Autoren zeigen Ihnen die besonderen Qualitätsmerkmale des Lehrwerks sowie pfiffige Tipps und Tricks zum Einsatz des Buches, unter anderem den Einsatz von Checklisten, Wochenplänen, Regelheften bzw. BuddyBooks. Erfahren Sie in der Veranstaltung, wie das Aufgabenmaterial deutlich erweitert und nach Anforderungsbereichen gestuft wurde oder wie Sie das Lehrwerk beim binnendifferenzierenden Arbeiten in heterogenen Lerngruppen unterstützen kann. Darüber hinaus gibt es praktikable Elemente zur Vorbereitung von Klassenarbeiten und Spannendes zu vertikalen Vernetzungen. Die Referenten beziehen sich auf die Bände für die Klasse 5 und 6. Um die Vorfreude auf die Arbeit mit diesem Lehrwerk zu steigern, werden Sie in der Veranstaltung in Experimente und überraschende Entdeckungen verwickelt, die Sie mit dem neuen Lambacher Schweizer machen können. Seien Sie gespannt!

Ansprechpartnerin ( a.forsthoevel@klett.de )
Anmelden

03.03.2017 , Leipzig

Prüfungsorientiert und klar strukturiert zur Fachhochschulreife

mit dem neuen Freeway

Kennziffer 15391
Termin 03.03.2017 von 16:45 bis 17:15 Uhr
Tagungsort Ernst Klett Verlag

Nonnenmühlgasse 1
04107 Leipzig
Referent/in Jörg Radtke (Klett-Außendienstmitarbeiter)
Inhalt

Die Weiterentwicklung des Lehrwerks Freeway ermöglicht eine gut strukturierte Prüfungsvorbereitung und führt Ihre Schülerinnen und Schüler gezielt zur Fachhochschulreife. Das Lehrwerk bietet Ihnen ein vielfältiges Differenzierungskonzept, das die Arbeit insbesondere in heterogenen Klassen wesentlich erleichtert. Der Aufbau des Lehrwerks ist kompetenz- und prüfungsorientiert und Sie finden eine noch größere Auswahl an (authentischen) Texten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der interkulturellen Kompetenz und es erwartet Sie ein abwechslungsreicher Methoden- und Medienpool mit Videos.
Der Referent setzt seinen Schwerpunkt auf das Thema Differenzierung, wird Ihnen aber auch alle Neuerungen des Lehrwerkes zeigen. Außerdem erfahren Sie mehr über die vielfältigen Möglichkeiten des Digitalen Unterrichtsassistenten.

Ansprechpartnerin ( g.post@klett.de )
Anmelden

04.03.2017

Sprachentag Halle 2017

Kennziffer 767
Termin 04.03.2017 von 08:30 bis 13:10 Uhr
Inhalt

Wie differenziertes und selbstgesteuertes Arbeiten im Deutschunterricht funktioniert - dargestellt anhand von Materialien aus deutsch.kombi plus
Kennziffer 15166
Termin 04.03.2017 von 08:30 bis 09:40 Uhr
Ort Halle a.d. Saale
Tagungsort Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Referent/in Susanne Müller (Lehrerin, Fachseminarleiterin)
Inhalt Der Heterogenität im Klassenzimmer gerecht zu werden und die Kompetenzen jedes Einzelnen zu fördern, bedeutet für Lehrerinnen und Lehrer tagtäglich eine neue Herausforderung. Auch in puncto Lesekompetenz sind Schülerinnen und Schüler sehr verschieden. Die Referentin stellt dar, wie es möglich ist, dass alle Schülerinnen und Schüler Texte lesen, verstehen und die entsprechende Teilkompetenz erwerben können.
Wie differenzierte Aufgabenstellungen dazu beitragen, Texte zu erschließen und zum Nacherzählen befähigen. Sie stellt Ihnen zu diesem Thema die differenzierenden literarischen Texte aus deutsch.kombi plus auf den drei Niveaustufen Basis, Extra und Plus vor und zeigt wie Sie in Ihrem Unterricht damit arbeiten können.

Talk to me
Kennziffer 15170
Termin 04.03.2017 von 08:30 bis 09:40 Uhr
Ort Halle a.d. Saale
Tagungsort Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Referent/in Claudia Zohn (Leipzig)
Inhalt Englischunterricht besonders an Sekundarschulen ist keine einfache Sache. Schülerinnen und Schüler zeigen Auffälligkeiten vielerlei Art und brauchen häufig Hilfestellungen. Einerseits muss Unterstützung gegeben werden, andererseits brauchen die starken Schülerinnen und Schüler bewältigbare Herausforderungen. Kennen Sie das? Einsilbige Schülerantworten, Einwortsätze, plenares Schweigen? Vorgelesene Dialoge in wahnwitziger Grammatik und Wortwahl? Monologe, die nach zwei Sätzen enden? Sprechen will gelernt sein. Die Referentin möchte Anregungen geben, wie in heterogenen
Klassen z. B. mit den Themen und Materialien von Blue Line 3 die mündliche Kommunikation der Schülerinnen und Schüler verbessert werden kann.

Kennziffer 15174
Termin 04.03.2017 von 08:30 bis 09:40 Uhr
Ort Halle a.d. Saale
Tagungsort Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Referent/in Ivo Gottwald
Inhalt Ich mag das Lehrwerk „Pontes“, weil ich seit mehreren Jahren wirklich gut damit arbeiten kann. Sie sind herzlich eingeladen, in diesem Workshop zunächst mit dem Lehrwerk (das seit vergangenem Sommer auch in einem Gesamtband vorliegt) Bekanntschaft zu schließen. Am Beispiel einer Lektion möchte ich Ihnen dann die Basics, die Potenziale und die Leckerbissen von „Pontes“ vorstellen.

Green Line 4
Kennziffer 16672
Termin 04.03.2017 von 10:20 bis 11:30 Uhr
Ort Halle a.d. Saale
Tagungsort Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Referent/in Antje Körber
Inhalt Der Blick ins Buch oder: Neue Texte bringt der Band. Lehrplanfonform, kompetenzschuldend, authentisch und differenziert - das neue Lehrwerk für die Jahrgangsstufe 8. Von text smarts zu skills page, von grammar zu diff pool, von graphic novel zu travel smart - die Mischung macht´s.

Kennziffer 15164
Termin 04.03.2017 von 10:20 bis 11:30 Uhr
Ort Halle a.d. Saale
Tagungsort Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Referent/in Heike Henniger (Lehrerin, Autorin (Jahnsdorf))
Inhalt Der Vortrag zeigt die Möglichkeiten im Bereich der Kompetenzentwicklung auf, die zum erfolgreichen Bewältigen der Abituranforderungen nötig sind. Dabei werden vor allem die Aufgabenformate thematisiert, die prüfungsrelevant sind. Demonstriert werden sollen an Beispielen des Kanon und mündlicher Themenstellungen, wie Strategien erworben werden können, die beim Textverstehen helfen.

Kennziffer 15172
Termin 04.03.2017 von 10:20 bis 11:30 Uhr
Ort Halle a.d. Saale
Tagungsort Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Referent/in Michael Pfau (Fachleiter Französisch, Autor, Leipzig)
Inhalt Die Veranstaltung spannt mit der Vorstellung des nagelneuen Arbeitsheftes "Sicher in die Oberstufe" den Bogen vom sanften Übergang aus Klasse 10 in das Abenteuer Kursstufe bis hin zu einem vertieften Einblick in das neue kompetenzorientierte Lehrwerk "Horizons". Besonderes Bonbon: Tipps, Anregungen sowie ein landeskundlich-interkulturelles "Update" mit soofrt einsetzbaren Unterrichtsmaterialien für alle Jahrgangsstufen.

Materialien und Hilfestellungen für DaZ-Sprachanfänger in der Sek. I
Kennziffer 15178
Termin 04.03.2017 von 10:20 bis 11:30 Uhr
Ort Halle a d. Saale
Tagungsort Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a d. Saale
Referent/in Joanna Macht (Ernst Klett Sprachen)
Inhalt Wie können Schülerinnen und Schüler die deutsche Sprache zügig lernen und sich dabei auch auf die Herausforderungen des Regelunterrichts gezielt vorbereiten? Wie kann man von Anfang an das Lesen und Schreiben als Kernkompetenzen im schulischen Kontext bei Sprachanfängern abwechslungsreich einführen und fördern? Anhand des Lehrwerks "Das DaZ-Buch" wird gezeigt, wie diese Aufgaben in der Sekundarstufe 1 erfolgreich gemeistert werden können.

Kennziffer 15168
Termin 04.03.2017 von 12:00 bis 13:10 Uhr
Ort Halle a.d. Saale
Tagungsort Sportschulen Halle

Amselweg 49
06110 Halle a.d. Saale
Referent/in Antje Körber
Inhalt Anregungen, Hinweise, Ideen zur kompetenzorientierten Arbeit mit den Lehrwerken und Arbeitsmaterialien des Klett Verlages für den Englischunterricht der Sekundarstufe II. Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen oder Sprachmittlung - unterschiedlche Kompetenzen materialgestützt aufgebaut, gefestigt und erweitert. - And, as usual: Von der Praxis für die Praxis!
Anmelden

04.03.2017 , Oldenburg

Klett-Grundschultag in Oldenburg

Üben. Sichern von Basiskompetenzen.

Kennziffer 798
Termin 04.03.2017 von 09:30 bis 13:45 Uhr
Tagungsort Acara Hotel

Am Stadtmuseum 12
26121 Oldenburg
Inhalt

Samstag, 04. März 2017, Acara Hotel Oldenburg

09:00 Uhr: Eröffnung der Verlagsausstellung
09:30 Uhr: Klett digital. eBook, Apps und mehr
10:00 Uhr: Fortbildungen zu Mathe und Deutsch
11:30 Uhr: Einladung zum Imbiss
12:15 Uhr: Fortbildungen zu Mathe und Deutsch

Klett digital. Neuigkeiten aus der Grundschulwerkstatt.
Kennziffer 16417
Termin 04.03.2017 von 09:30 bis 09:50 Uhr
Referent/in Torben Loddigs (Klett Außendienst)
Inhalt Zu Beginn des Grundschultags zeigen wir Ihnen in einer kurzweiligen Präsentation unsere neuen interaktiven Materialien für einen differenzierten und kompetenzorientierten Unterricht, nicht nur in den Fächern Deutsch und Mathematik. Lassen Sie sich begeistern von eBooks, Apps und dem Digitalen Unterrichtsassistenten Plus - für das nachhaltige Sichern von Basiskompetenzen und für eine komfortable Vorbereitung und Unterrichtsgestaltung.

als fester Bestandteil zur Verbesserung der Lesekompetenz
Kennziffer 16290
Termin 04.03.2017 von 10:00 bis 11:30 Uhr
Referent/in
  • Jörg Salzwedel (Lehrer und Fortbildner)
  • Anja Salzwedel (Lehrerin und Fortbildnerin)
Inhalt Das NIKO-Lesebuch ist das erste dreifach differenzierte Lesebuch im deutschsprachigen Raum. Dies stellt eine fantastische Ausgangssituation für ein erfolgreiches Lesetraining dar. Gestützt durch Videosequenzen werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieses Workshops Möglichkeiten aufgezeigt, erfolgreich Lesetraining durchzuführen. Wichtig dabei sind die inhaltliche sowie organisatorische Struktur, die Medien und Materialien sowie eine intensive Auseinandersetzung mit dem Inhalt des Lesetextes.

Das Zahlenbuch, neu seit Januar 2017
Kennziffer 16301
Termin 04.03.2017 von 10:00 bis 11:30 Uhr
Referent/in Prof. Dr. Ralph Schwarzkopf (Institut für Mathematik, Universität Oldenburg, Herausgeber)
Inhalt Maßnahmen zur Differenzierung und individuellen Förderung prägen seit einigen Jahren den Mathematikunterricht in der Grundschule - gerade auch im Zuge der Diskussionen um "Heterogenität" und "Inklusion". In dieser Fortbildung werden flexible Zugänge aufgezeigt, wie man mit dem neuen Zahlenbuch Kinder auf unterschiedlichen Niveaustufen individuell fördern kann, ohne dass das aktiv - entdeckende und gemeinsame kommunikative Lernen aufgegeben werden muss. Das Zahlenbuch. Verstehen ist besser!

mit Niko für die Klassen 2 bis 4
Kennziffer 16291
Termin 04.03.2017 von 12:15 bis 13:45 Uhr
Referent/in Annika Barnick (Grundschule Strackholt, Lehrerin)
Inhalt Die zentralen Rechtschreibstrategien strukturiert und methodisch vielfältig zu erarbeiten, ist einer der zentralen Bestandteile des Lehrwerks Niko. Dieser gesicherte Kompetenzaufbau ermöglicht es den Kindern beim Schreiben freier Texte eine feste Basis zu erlangen, die ihnen Raum gibt für inhaltliche Überlegungen. Die Referentin stellt Ihnen unterschiedliche methodische Bausteine für den täglichen Unterrichtseinsatz vor und zeigt deren Wirkung anhand von Videoaufzeichnungen aus der Praxis. Die konsequente Weiterführung dieses individualisierenden didaktischen Ansatzes auf den Lese-Lern-Prozess stellt die Referentin abschließend anhand der dreifach differenzierten Lesetexte in Niko dar.

Mathematik unterrichten mit dem Zahlenbuch, neu ab 2017
Kennziffer 16302
Termin 04.03.2017 von 12:15 bis 13:45 Uhr
Referent/in Andreas Moritz (Lehrer und Schulleiter der Grundschule Strackholt)
Inhalt Bei dem Aufbau unterschiedlicher Kompetenzen geht es nicht nur um das Ausbilden von Fertigkeiten, sondern stets auch um die Schulung des Argumentierens, Problemlösens und Modellierens. Hierbei ist das vertiefende Üben eine wesentliche Voraussetzung für Nachhaltigkeit. In dieser Fortbildung möchte der Referent zeigen, in welcher Weise die Neubearbeitung des Zahlenbuchs klar auf das konzeptionell abgesicherte Üben ausgerichtet ist. Zudem möchte er mit Ihnen betrachten, welche Inhalte überhaupt geübt werden müssen und welche spezifischen Methoden die Arbeit mit dem Zahlenbuch diesbezüglich ermöglicht. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die im Zusammenhang mit der Inklusion aufkommenden neuen Aufgabenfelder. Das Zahlenbuch. Verstehen ist besser!
Anmelden