Fortbildungen

62 Fortbildungen gefunden

Fortbildungen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht mit den nächsten Fortbildungsterminen.

Eine Liste aller für Sie passenden Fortbildungen erhalten Sie, wenn Sie die Filterfunktion (Bundesland, Schulart und/oder Fach) benutzen.

24.05.2018, Dresden

Individualisieren und Differenzieren im geöffneten Anfangsunterricht

Kennziffer 17132
Termin

24.05.2018 von 15:30 bis 17:00 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Hotel am Terrassenufer

Terrassenufer 12
01069 Dresden

 In Google Maps öffnen
Referent/in Andreas Körnich (Schulleiter der Comenius-Grundschule in Wilkau-Haßlau (Sachsen), Autor von Zebra )
Inhalt

Wie können Schülerinnen und Schüler sich die Schriftsprache flexibel und
selbständig erarbeiten und wie kann die Lehrkraft auf die individuellen Bedürfnisse aller Schülerinnen und Schüler eingehen? Am Beispiel neuer Materialien des Lehrwerks Zebra für die Klasse 1 und 2 (Buchstabenheft, Lesebuch, Rechtschreibstrategien nach FRESCH) erhalten Sie auf diese Fragen in der Veranstaltung praxisorientierte Antworten. Außerdem zeigt Ihnen der Referent anhand seiner eigenen Unterrichtspraxis Möglichkeiten und Grenzen von Inklusion auf.

Ansprechpartnerin ( g.post@klett.de )
Anmelden

24.05.2018, Braunschweig

Zentralabitur 2019/20

Wie gelingt eine optimale Vorbereitung auf das Zentralabitur Englisch für 2019- 2020?

Kennziffer 17720
Termin

24.05.2018 von 16:00 bis 17:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Vienna House Easy Hotel

Salzdahlumer Straße 137
38126 Braunschweig

 In Google Maps öffnen
Referent/in Hartmut Klose (Lehrer, Autor Green Line Oberstufe, Berater Green Line)
Inhalt

In dieser Veranstaltung werden anhand ausgewählter Beispiele die zentralen thematischen Schwerpunkte für das Zentralabitur 2019-20 in den Blick genommen. Trotz der Umstellung auf G9 wird es auch im Jahre 2020 eine Abiturprüfung geben. Einen Schwerpunkt der Veranstaltung werden daher die veränderten obligatorischen Inhalte (u. a. ‚Never Let Me Go‘, ‚Made in Dagenham‘) und Vorschläge für Kursfolgen und mögliche inhaltliche Planungen bilden. Zudem wird aufgewiesen, wie mit Hilfe von Green Line Oberstufe die für die komplette Abdeckung des Themensterns nötigen Inhalte gewinnbringend in die Arbeit integriert werden können. Verknüpft wird dieser Bereich mit passgenau konzipierten Übungsformen, die ihre Schülerinnen und Schüler darauf vorbereiten sollen, die entsprechenden Anforderungsbereiche sicher zu meistern.

Ansprechpartnerin ( n.jaeger@klett.de )
Anmelden

24.05.2018, Kiel

Per astra ad astra

Überlegungen zum didaktischen und curricularen Eigenwert der 'Spracherwerbsphase' im Lateinunterricht

Kennziffer 17565
Termin

24.05.2018 von 16:00 bis 17:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Ringhotel Birke

Martenshofweg 2-8
24109 Kiel

 In Google Maps öffnen
Referent/in Prof. Dr. Karl-Wilhelm Weeber (Autor, Universität Bochum)
Inhalt

Sie haben manchmal Zweifel, ob sich Lateinunterricht unter den veränderten Bedingungen noch 'lohnt'? Lässt er sich begründen, auch wenn die Lektürephase kaum mehr als das 'eigentliche Ziel' anzusehen ist? Karl-Wilhelm Weeber will Ihnen Mut machen: Didaktische Sterne pflastern auch den Weg zu den literarischen Sternen. Er setzt sich dabei auch kritisch mit Aspekten des Lateinunterrichts auseinander, die sich mit den in der Legitimationsdiskussion vertretenen Argumenten nicht so recht vertragen. Im Ganzen aber lautet sein Fazit: Selbstbewusstsein statt Frust!

Ansprechpartnerin ( n.jaeger@klett.de )
Anmelden

26.05.2018, Berlin

Rotstift oder Didaktik?

Wie Kinder recht schreiben lernen

Kennziffer 17858
Termin

26.05.2018 von 09:30 bis 12:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Treffpunkt Klett Berlin

Mittelstr. 62
10117 Berlin

 In Google Maps öffnen
Referent/in Prof. Dr. Erika Brinkmann (PH Schwäbisch Gmünd, Herausgeberin und Autorin)
Inhalt

Zur Entwicklung ihrer Rechtschreibkompetenz müssen Kinder als stabile Basis über die alphabetische Strategie verfügen ("lautgerechte Verschriftung"). Gleichzeitig und dann in wachsendem Maße muss Ihnen verdeutlicht werden, dass es neben den individuellen "Kinderschriften" eine genormte Rechtschreibung ("Buch- oder Erwachsenenschrift") gibt. Diese zu erlernen ist ein lebenslanger Prozess, also Ziel der Schule und nicht schon Anforderung im Anfangsunterricht. Die Veranstaltung zeigt, wie der Unterricht beiden Anforderungen gerecht werden kann: die Anerkennung der enormen Leistung von Schulanfängern, die beliebige Wörter lautgerecht zu verschriften, und andererseits hilfreiche Rückmeldungen, Modelle und geordnete Übungen von Wörtern, die Kinder für ihre eigenen Texte brauchen, um diese auch für Dritte zunehmend leichter lesbar zu machen. So gewinnen Kinder Freude am Umgang mit Sprache und entwickeln gleichzeig Schritt für Schritt Rechtschreibsicherheit.

Ansprechpartnerin ( g.post@klett.de )
Anmelden

29.05.2018, Erfurt

Produktives Üben und wiederkehrende Aufgabenformate

Kennziffer 17151
Termin

29.05.2018 von 15:00 bis 16:30 Uhr

 Kalendereintrag herunterladen
Tagungsort

Evangelische Grundschule Erfurt

Regierungsstraße 42 a
99084 Erfurt

 In Google Maps öffnen
Referent/in Prof. Dr. Torsten Fritzlar (Mathematik- & Mediendidaktik (Grundschule) Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)
Inhalt

Im Mathematikunterricht erfolgen sowohl die Auseinandersetzung mit inhaltlichen Leitideen als auch die Entwicklung prozessbezogener mathematischer Kompetenzen spiralförmig.
Dabei kommt dem Üben im gesamten Unterricht eine wichtige Rolle zu. Besondere Bedeutung haben produktive Übungen, mit denen nicht nur Geläufigkeit erreicht, sondern auch Möglichkeiten zu vertieftem mathematischen Tätigsein eröffnet werden sollen. Mit wiederkehrenden Aufgabenformaten kann das Spiralprinzip auch auf das Üben übertragen werden.
Im Workshop sollen vor allem Beispiele produktiver Übungsformate vorgestellt werden, die sich über mehrere Schuljahrgänge hinweg nutzen lassen.

Ansprechpartnerin ( g.post@klett.de )
Anmelden